Save.TV: der Onlinevideorecorder

1 Satkabel in der wand, Twin-Receiver trotzdem möglich

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD-CF, Schwaiger EKU825, Dur-Line EKP24/34/46 oder auch zur Johansson Einkabellösung (Multiband Konverter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für die Unicable- Einkabel- LNB´s, nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable- / Einkabel LNB´s" weiter unten !!

1 Satkabel in der wand, Twin-Receiver trotzdem möglich

Ungelesener Beitragvon Zonga » 31. August 2009 14:57

Hallo Forum,

eins vorweg, ich bin ein gaanz blutiger Sat-Anfänger :oops:

Folgende Frage:
Ich habe bei der Hausrenovierung (Einfamilienhaus) in unserem Wohnzimmer ein SAT-Kabel in der Wand verlegt und schon einmal eine SAT-Unterputzdose damit verbunden.

Nun will ich das Kabel welches auf dem Balkon endet mit einer SAT-Antenne + Monoblock-LNB (für Empfang von 2 Satteliten) ergänzen.

Meine Frage ist nun folgende:
Ein Twin-Receiver (den ich noch kaufen will), so hat mir ein Bekannter gesagt, benötigt auch 2 Kabelanschlüsse damit er gleichzeitig aufnehmen und gleichzeitig ein anders Programm wiedergeben kann. Nun ist die Wand verputzt, tapeziert und somit nichts mehr zu ändern.

Gibt es trotzdem irgendeine Möglichkeit, wie ich mit dieser 1-Kabel-Lösung trotzdem einen Twin-Receiver versorgen kann?

Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Zonga
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31. August 2009 14:21
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 31. August 2009 15:15

Grundsätzlich werden 2 Kabel für einen Twin-Receiver benötigt, das ist richtig und das haben sie sicherlich versäumt !

Das Ganze wird hier im Forum schon gut erklärt, sehen sie mal unter topic5294.html !

Alternativ wäre aber dieses Teil hier noch nachrüstbar:
Johansson Einkabel. Multiband Converter
Technische Daten Johansson Stacker-Destacker (Typ 9640)
Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop
SAT-Shop Heilbronn
http://www.satshop-heilbronn.de
SAT- Onlineforum http://www.satanlagenforum.de
Tel 07131-6454383 (Fragen gehören ins Forum)

Arbeiten an Blitzschutzanlagen/-systemen, unterliegen dem Fachpersonal. Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen.
Neu im Forum: DANKE-Button / Auto-Resize für Bilder = automatische Größenanpassung von z.B. großen Bildern / Multi-Bilder-Upload / Bilddarstellung per Highslide mit vorwärts-/rückwärts-Button / Bilder-Galerie
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
 
Beiträge: 12525
Bilder: 12
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Danke gesagt: 53 mal
Danke erhalten: 210 mal

Flotte Reaktion!

Ungelesener Beitragvon Zonga » 31. August 2009 16:17

Uih, Sie sind aber flott!
Respekt und vielen Dank!

So wie ich Sie verstehe habe ich also 2 Möglichkeiten:

1. kurzes Loop-Trough-Kabel (normales Koaxkabel mit 2x F-Stecker)

2. Johansson Einkabellösung Typ 9640 Multi Band Converter


Punkt 1 scheint mir die kostengünstigere + Aufwandsärmere Möglichkeit zu sein... Inwieweit ist dies vergleichbar mit einem "F-Verteiler 2/3-fach" dieses Teil hatten Sie in anderen Beiträgen erwähnt?

Muß der Twinreceiver dafür geeignet sein? Wenn ja ich will mir den neuen Octagon Twinreceiver für HDTV (mit interner Festplatte) zulegen, geht das damit? Sie haben den wohl auch, wie ist der neue so? Kann man über den auch seine MP3-Sammlung über einen AV-Receiver auf der Stereo-Anlage wiedergeben?

Fragen über Fragen *seufz*

Vielen lieben Dank im Voraus!
Zonga
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31. August 2009 14:21
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. September 2009 05:40

Das haben sie falsch verstanden !!

Mit einem "Loop-Kabel" von Tuner Ausgang1 auf Tuner Eingang2 können sie zwar beide Tuner mit Signal versorgen, sie können aber NIEMALS frei wählen was sie parallel zu einer Aufnahme anschauen möchten !

Wenn eine Aufnahme z.B. mit ihrem Monoblock-LNB auf Hotbird läuft können sie in der Zeit nur Programme vom Hotbird parallel anschauen und noch dazu nur auf der gleichen Ebene wie das Programm das sie gerade aufnehmen (also vertikal oder horizontal).

Mit dem Stacker-Destacker System wäre dem nicht so, das liefert ihnen über nur ein Kabel an beide Tuner das volle Programmspektrum das sie immer total unabhängig ein Programm aufnehmen können und parallel ein Programm anschauen können wie sie möchten (also auch vom anderen Satelliten oder der anderen Ebene !).

Mit einem 2-fach Verteiler würde das nur gehen wenn man ein "SAT-Einkabelsystem" bzw. ein "Unicable-System" verwendet, aber da sie ja ein Monoblock-LNB verwenden trifft das nicht auf sie zu.


Der Octagon SF-1018 HDTV Twin Linux steht seit ein paar Tagen jetzt auch in meinem Wohnzimmer ! Ich möchte ihn nicht mehr hergeben. Wir führen den akt. nur ohne Festplatte, werden ihn aber die nächsten Tage auch mit Festplatte einstellen in den Shop, dann natürlich wie bei uns alle Geräte die nachgerüstet werden müssen mit der SEAGATE-Pipeline Festplatte verbaut.

Und ihre MP3-Sammlung können sie damit natürlich verarbeiten, sie können das sogar alles auf ihrem PC belassen und einfach die Daten per WLAN von dem PC auf den Receiver streamen !
Hier wäre als günstiges Gerät auch die Azbox Elite oder Premium fähig dazu, ggf. für einen anderen Raum noch eine Wahl !
Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop
SAT-Shop Heilbronn
http://www.satshop-heilbronn.de
SAT- Onlineforum http://www.satanlagenforum.de
Tel 07131-6454383 (Fragen gehören ins Forum)

Arbeiten an Blitzschutzanlagen/-systemen, unterliegen dem Fachpersonal. Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen.
Neu im Forum: DANKE-Button / Auto-Resize für Bilder = automatische Größenanpassung von z.B. großen Bildern / Multi-Bilder-Upload / Bilddarstellung per Highslide mit vorwärts-/rückwärts-Button / Bilder-Galerie
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
 
Beiträge: 12525
Bilder: 12
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Danke gesagt: 53 mal
Danke erhalten: 210 mal

Ungelesener Beitragvon Zonga » 3. September 2009 10:56

Hallöchen,

mhhh jetzt bin ich langsam durcheinander...
Noch habe ich ja nichts gekauft, deswegen bin ich nun umso hilfloser.

Fakt ist folgendes was ich ja unabhängig von Unicable/Monoblock-LNB etc. schon kaufen könnte:
1. Aluantenne ca. 85 cm
2. Octagon SF-1018 Twinreceiver

Was müßte ich denn nun noch kaufen?
Momentan liegt zum Wohnzimmer hin 1 einziges Kabel, allerdings sollen noch maximal 2-3 Kabel folgen die dann in der 1 Etage max. 3 Receiver versorgen sollen (keine Twinreceiver!)

Deswegen dachte ich an einen Quattro-Monoblock-LNB wegen dem Zugriff auf 2 Satelliten. Dazu brauche ich dann also das Stacker/Destacker-System von Johanson oder?

Gibt es dazu noch eina andere Alternative? Ist "Unicable" da eine andere Möglichkeit?

Sorry das ich Ihre Zeit und Ihr Wissen so "anzapfe", aber vielleicht könnten SIe mir das zusammenstellen bzw. konfigurieren auf Basis Ihres Shops?
LG
Zonga
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31. August 2009 14:21
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. September 2009 12:08

Ich fasse mal kurz einiges zusammen:

1. Monoblock-Quad LNB 6 Grad Abstand = ein LNB mit dem man 2 Satelliten, Astra 19.2 Grad + Hotbird 13.0 Grad, gleichzeitig empfangen kann und daran 4 Receiver/ Tuner anschliesen kann ==> sie möchten nach ihrer Schilderung hier aber einen Twin-Receiver (=2 Tuner) + noch 3 Receiver extra anschliesen ! Wäre ein Tuner zuviel.

2. Unicable-Systeme (Standard-Systeme nur bestehend aus LNB) empfangen immer nur 1 Satelliten. Unicable-Systeme für 2 Satelliten kosten über 700€. Ich denke für einen Haushalt wäre das sehr teuer und es kommen ja noch die anderen Sachen wie Antenne + LNB + Kabel + Dosen etc. hinzu.

Daher kommen bei ihnen 3 Sachen in Frage (die ersten beide sind für 2 Satelliten ausgelegt):

1. Antenne (Triax TD88 Aluminium) + Monoblock Quad LNB

dann können sie aber nur einen Twin-Receiver und 2 weitere Receiver daran betreiben.

2. Antenne (Triax TD88 Aluminium) + Multifeedhalterung für 2 Satelliten (Triax TD-Flexi) + 2x Quattro LNB (empfehle die "Inverto Black Premium Quattro LNBs") + Multischalter 9/8
daran könnten sie dann 8 Tuner betreiben, also genug für einen Twin-Receiver + ihre 3 gewünschten Einzelreceiver

3. Antenne (Triax TD88 Aluminium) + Etronix Unicable Quad LNB (Einkabelsystem)
damit können sie über nur ein Kabel 4 Tuner betreiben und haben noch einen "Legacy-Ausgang" an den sie noch einen Receiver anschliesen können, also insg. 5 Tuner (2x Twin-Receiver + 3x ihre gewünschten Einzelreceiver). In ihrem Fall läuft ja nur ein Kabel zu dem gewünschten Stellplatz für den Twin-Receiver, dieser muss also an den "Unicable-Ausgang" des LNBs angeschlossen werden. Zu 2 der weiterhin gewünschten Receiver muss auch von diesem Ausgang aus (nach dem Unicable-Ausgang direkt einen 3-fach Verteiler montieren !) jeweils ein Kabel verlegt sein. Diese Geräte an diesem Unicable-Ausgang müssen aucfh "unicable-tauglich" sein, das wäre z.B. der von ihnen gewünschte Octagon SF-1018 Twin. Der 5. Receiver könnte über den 2. Ausgang des LNBs (dem "Legacy-Ausgang") direkt angeschlossen werden und müsste nicht "unicable-tauglich" sein. Dieser Ausgang ist auch sehr hilfreich beim erstmaligen ausrichten der Antenne da man daran einen Satfinder anschliesen kann ! Mehr Infos zu diesem LNB finden sie auch unter Unicable Quad LNB mit Legacy- Ausgang für bis zu 5 Endgeräte und in der Rubrik in der dieser Beitrag eingestellt ist.

Im 1. + 2. Fall müsste man noch zusätzlich den "Johansson Stacker-Destacker" - siehe unter Technische Daten Johansson Stacker-Destacker (Typ 9640)
- einsetzen da sie ja nur ein Kabel von oben zu dem gewünschten Anschlussort für den Twin-Receiver verlegt haben. Nur dann sind sie absolut unabhängig zu wählen was sie aufnehmen und parallel dazu noch gleichzeitig anschauen (Twin-Receiver !). Wenn sie nur ein Kabel zu einem Twin-Receiver liegen haben können sie während eine Aufnahme läuft immer nur Programme parallel schauen die:

1. auf dem gleichen Satelliten ausgestrahlt werden
2. auf der gleichen Ebene (also vertikal oder horizontal) ausgestrahlt werden.


Hoffe das hier verständlich genug erklärt zu haben.
Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop
SAT-Shop Heilbronn
http://www.satshop-heilbronn.de
SAT- Onlineforum http://www.satanlagenforum.de
Tel 07131-6454383 (Fragen gehören ins Forum)

Arbeiten an Blitzschutzanlagen/-systemen, unterliegen dem Fachpersonal. Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen.
Neu im Forum: DANKE-Button / Auto-Resize für Bilder = automatische Größenanpassung von z.B. großen Bildern / Multi-Bilder-Upload / Bilddarstellung per Highslide mit vorwärts-/rückwärts-Button / Bilder-Galerie
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
 
Beiträge: 12525
Bilder: 12
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Danke gesagt: 53 mal
Danke erhalten: 210 mal


Zurück zu Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste