Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
HINWEIS: nicht für Anfragen zu "Einkabel-LNBs" ! Nutzen Sie hierfür die Rubrik unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !![
xus
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28. August 2018 13:48

Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Ungelesener Beitrag von xus »

Hallo,

ich bin bei der Suche nach Unikabel auf dieses Forum gestoßen und bitte daher um Hilfe. Das Problem besteht darin, dass im Haus2 keine SAT Anlage verbaut ist und es ist 30 Jahre alt. Die Kabel wären nur sehr schwer zu ersetzen. Welche Lösung könnte hierfür passen? Ist es möglich Unikabel wie im Bild gezeichnet nachzurüsten?

-Ziel: SAT+Terr Empfang im Haus 2
-Wäre hier eine Unikabellösung möglich? zb. DurLine DPC32


Ich bin für Ideen sehr dankbar!
Grüße
xus
Dateianhänge
TV.jpg



Tags:
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21776
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo und herlich-willkommen

Eine recht kurze Anfrage mit einem Bild wo man nicht wirklich alles erkennt was gewünscht wird :1122

Wie viele Anschlüsse muss jeder der beiden Legacy-Mutischalter im linken Haus haben ? Keine Angabe dazu ....
Wie viele Tuner/Receiver sollen an welchen Anschlüssen in Haus 2 versorgt werden ? Davon abhängig wäre der Unicable-Multischalter dort (z,.B. Jultec JPS0502-8T oder gar ein JPS0502-16MN mit doppelt so vielen Tuner-Versorgungen je Ausgang).

Grundsätzlich ähnelt ihre Anfrage aber der unter Planung/Kauf einer neuen Sat Anlage die das alles erklärt. Nur mit dem Unterschied das sie im linken Haus 2 Abgänge haben (einer nach unten weiter kaskadiert möglich und dann noch enier nach rechts ins neue Haus - da könnte man aber einen Jultec JMS0502A dafür zusätzlich einsetzen für die Abzweigerung der Stamm-Ausgänge).

Hatten sie vor ihrer Anfrage hier Beiträge gelesen oder nach dem DPC-32K gesucht ? Der Beitrag hier unter Neubau SAT Anlage Einkabelsystem wäre die Aufklärung gewesen für das "no-go", bitte diesen aufmerksam lesen da er zu dem Rest ihres gewünschten Aufbaus auch den Rest haarscharf erklärt (bitte mit den Cross-Links dort wenn sie das wirklich alles richtig verstehen möchten und dann danach auch planen und umsetzen wollen mit Komponenten die auch wirklich dauerhaft und zuverlässig funktionieren).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
xus
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28. August 2018 13:48

Re: Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Ungelesener Beitrag von xus »

Hallo,

sorry für die unvollständige Darstellung. Im linken Haus (Haus1) ist die Anlage bereits verbaut und aktiv. Dort ist eine Spaun Kasakde installiert und sollte vorerst bleiben. Das Problem ist Haus2. Bis zur Installationsdose wurden die Kabel 4 ZF Ebenen + Terr gezogen. Ab diesem Punkt habe ich im Haus2 nur mehr terrestisch. Die grundsätzliche Frage ist, ob im Haus2 eine Unikabelanlage funktionieren würde. Im Haus2 sind 9 Dosen installiert und im Prinzip würde jeweils eine SCR genügen.
Der JPS0502-8T wäre im Prizip genügend, da er 2x8 Userbänder hat. Gibt es vom JPS0502-16MN keine T Version? Zu erneuern wären auch die Enddosen und die Verteiler..

Ich sehe mir die Vorschläge in Ruhe an und werde versuchen sie zu verstehen :-)

Vielen Dank für die Mühe!
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21776
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Ungelesener Beitrag von techno-com »

xus hat geschrieben:Hallo,
Hallo zurück :1117
xus hat geschrieben:sorry für die unvollständige Darstellung. Im linken Haus (Haus1) ist die Anlage bereits verbaut und aktiv. Dort ist eine Spaun Kasakde installiert und sollte vorerst bleiben.
In ihrer Zeichnung sehe ich da 2 Multischalter im alten Haus !
Hat dieser/haben diese Schalter auch eine Bezeichnung (Hersteller UND Typenangabe ist sehr hiflreich immer) ?
Sitzen die wirklich einmal oben im Haus und einmal unten oder sind die an einem Installationspunkt angebracht das man so dann die Kaskadenausgänge vom letzten Schalter verwenden könnte für die Versorgung vom 2. Haus ?
Es ist wirklich ein Bild mit dem man nicht viel 100%ig anfangen kann .....
xus hat geschrieben:Das Problem ist Haus2. Bis zur Installationsdose wurden die Kabel 4 ZF Ebenen + Terr gezogen. Ab diesem Punkt habe ich im Haus2 nur mehr terrestisch. Die grundsätzliche Frage ist, ob im Haus2 eine Unikabelanlage funktionieren würde. Im Haus2 sind 9 Dosen installiert und im Prinzip würde jeweils eine SCR genügen.
Dazu passt ja genau der von mr zuvor verlinkte Beitrag dann .....
Ob eine Unicable-Anlage dort funktoniert kann man nicht durch einen Zeichnung erehen oder durch ein paar Längenangaben, sie schreiben ja kein Wort zu den Kabeln 100%ig dort bzw. wissen das gar nicht. Aber sogar bei urlaten Kabeln ist das oft kein Problem, siehe erklärt unter:
Unicable Umrüstung 40 Jahre alte Kabel
Umstellung von Kabel TV (40 Jahre alte Koax Kabel) auf Sat mit unicable
Modernisierung in altem Fachwerkhaus
uvm. die ich hie rnur über das Suchwort "alte Kabel" gefunden habe.
xus hat geschrieben:Der JPS0502-8T wäre im Prizip genügend, da er 2x8 Userbänder hat.
Wenn da nicht allzu viele Tuner pro Strang versrogt werden müssen/sollen dann ist das OK.
xus hat geschrieben:Gibt es vom JPS0502-16MN keine T Version? Zu erneuern wären auch die Enddosen und die Verteiler..
Nein, die gibt es nicht .... aber auch egal, aus einer M-Version (Kaskade) mach ich über 4 F-Endwiderstände DC-entkoppelt auf diese Kaskadenausgänge recht schnell eine T-Version (terminiert) und dabei schließe ich mit diesen F-Endwiderständen gleich alle anderen Ein-/Ausgänge die nicht verwendet werden ab (erklärt in allen verlinkten Beiträgen).


Das mit der Erdung/Potentialausgleich (Blitzschutz) komplett natürlich nicht bei so einem Analgenaufbau vergessen, ebenfalls in allen verlinkten Beiträgen geanz genau erklärt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
xus
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28. August 2018 13:48

Re: Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Ungelesener Beitrag von xus »

Hallo,

die Erneuerung dieser Anlage komplett von der Schüssel auf Unicable mit WB LNB wird konkret und ich bin dabei Informationen zu sammeln.
Kann ich vorab fragen, ob es für WB so etwas gibt wie der Jultec JMT0502-10A (2 Ableitungen der Stammleitung) Wären hierfür die JPT01 möglich?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21776
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Ungelesener Beitrag von techno-com »

xus hat geschrieben: 21. November 2022 19:09Hallo,
Hallo zurück :1119
xus hat geschrieben: 21. November 2022 19:09die Erneuerung dieser Anlage komplett von der Schüssel auf Unicable mit WB LNB wird konkret und ich bin dabei Informationen zu sammeln.
3 Jahre jetzt her, da hat sich sicherlich sehr viel geändert seit damals ... was ist den ihre genaue Planung jetzt ? Skizze davon wäre hilfreich um dazu etwas sagen zu können.
xus hat geschrieben: 21. November 2022 19:09Kann ich vorab fragen, ob es für WB so etwas gibt wie der Jultec JMT0502-10A (2 Ableitungen der Stammleitung) Wären hierfür die JPT01 möglich?
Für was soll den das Bauteil genau sein :1122
Oben hatte ich dazu, wenn es um die Aufsplittung der einzelnen Bänder ("Stammleitungen") auf 2 Häuser geht, den Jultec JMS0502A - Multi Splitter (2-fach Verteiler für 5 Ebenen) empfohlen ....
Geht es darum das dieser JMS den Frequenzbereich von Breitband-LNBs nicht unterstützt (290-2340 MHz) ? Dann ist es richtig das man dafür die JPT01-12 verwendet für diesen Aufbau, steht auch in der Produktbeschreibung so drin.
Kurzer Weg zum nächsten Schalter wäre dann der "Abzweig-Ausgang" (-12db) und der Schalter mit dem längeren Kabelweg dorthin würde an den "Stammausgang" (-1.5db) kommen.
Dateianhänge
JultecJMS_JMT_Verteiler_Abzweiger-technische-Daten.JPG
JultecJPT-Serie-technische-Daten.JPG
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
xus
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28. August 2018 13:48

Re: Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Ungelesener Beitrag von xus »

Hallo,
was ist den ihre genaue Planung jetzt ? Skizze davon wäre hilfreich um dazu etwas sagen zu können.
Mein aktueller Planungsstand ist eine Bestandsaufnahme der verlegten Kabel, Dosen usw vorzunehmen, weiter bin ich noch nicht.
Das hier ist eine grobe Skizze wie ich umrüsten möchte, alle Wohneinheiten sollen auf Unicable mit WB LNB umgerüstet werden. Die Skizze zeigt auch den aktellen Stand mit kaskadierten Multiswitch für 19,2 und 13 Grad.
- Haus 1 Sternverkabelung vom MS zu den Dosen
- Haus 2 Sternverkabelung in Wohneinheit 7+8
- Haus 2 Wohneinheiten 5+6+9 wie in der Skizze verkabelt

Und grob habe ich rausgesucht:

Dach-boden
2x GT SAT WB LNB LOF 10,41
1x JAL0425WN Breitband Verstärker mit Netzteil
1x JAC110 terrestrischer Verstärker
können die Verstärker auch bei WE 2 installiert werden?

1x JPS0504-16M (Gen 2) ersetzt MS Wohneinheit 3 und versorgt WE 1+2+4
oder besser?
3x JRS0502-8M je Etage im Haus 1?

4x JPT01-12 für Abzweigung in Haus 2
1x JPS0504-16M (Gen 2) im Haus zwei, WE 7+9 kann auf einen Ausgang
Dateianhänge
765.jpg
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21776
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung SAT/ 2 Häuser

Ungelesener Beitrag von techno-com »

xus hat geschrieben: 22. November 2022 14:33Hallo,
Hallo zurück :1119
xus hat geschrieben: 22. November 2022 14:33Das hier ist eine grobe Skizze wie ich umrüsten möchte, ....
Mit "groben" Skizzen kann ich nicht viel anfangen ... hier sind teilweise Sachen eingezeichnet die ich nicht zuordnen kann :1122
xus hat geschrieben: 22. November 2022 14:33... alle Wohneinheiten sollen auf Unicable mit WB LNB umgerüstet werden. Die Skizze zeigt auch den aktellen Stand mit kaskadierten Multiswitch für 19,2 und 13 Grad.
- Haus 1 Sternverkabelung vom MS zu den Dosen
- Haus 2 Sternverkabelung in Wohneinheit 7+8
- Haus 2 Wohneinheiten 5+6+9 wie in der Skizze verkabelt
Fällt mir jetzt auf das für die Sat-ZF nur 2 Koaxkabel eingezeichnet sind, es werden aber 4 benötigt (2x Breitand-LNB = 4 Kabel).
xus hat geschrieben: 22. November 2022 14:33Und grob habe ich rausgesucht:
"Grob" bringt nichts ... da muss eine GENAUE Skizze her, mit allen Bauteilen eingezeichnet wie man sich dies wo genau vorstellt im Einbau. Und das incl. den Kabeln in der Anzahl die vorhanden sind bzw. wie man Kabel nach verlegen möchte bzw. überhaupt kann. Das ist hier alles sehr unklar.
xus hat geschrieben: 22. November 2022 14:33Dach-boden
2x GT SAT WB LNB LOF 10,41
1x JAL0425WN Breitband Verstärker mit Netzteil
1x JAC110 terrestrischer Verstärker
können die Verstärker auch bei WE 2 installiert werden?
Warum einen JAL0425WN ? Das sind doch keine riesen Kabelstrecken sicher vom LNB bis zum Multischalter hin erst einmal das ein Verstärker auf dem Dachboden schon hin müsste ? Ich brauche Daten, dazu zählt auch die Kabelstrecken zwischen den einzelnen Schaltern etc. etc.
Für die Terrestrik wird auf jeden Fall ein Verstärker benötigt ... aber der kann auch vor dem ersten Verteiler (normaler Standard-Vertelier der die Terrestrik so aufteilt wie sie dann zu den einzelnen Multischaltern benötigt wird) montiert werden, der muss nicht direkt aufs Dach.
Übrigens, ich würde auf DVB-T2 komplett verzichten ! Wofür den ? DVB-T2 überträgt doch eh nur die ÖR-Sender (ARD/Das Erste + ZDF + dritte Programme) frei, alles andere ist Pay-TV so ich für jeden Empfänger einzeln zahlen müsste.
DVB-T2 HD - das neue digitale Antennenfernsehen
Unnötige Ausgaben im Aufbau und im Unterhalt (terr. Verstärker braucht dauerhaft Strom).
xus hat geschrieben: 22. November 2022 14:331x JPS0504-16M (Gen 2) ersetzt MS Wohneinheit 3 und versorgt WE 1+2+4
oder besser?
3x JRS0502-8M je Etage im Haus 1?

4x JPT01-12 für Abzweigung in Haus 2
1x JPS0504-16M (Gen 2) im Haus zwei, WE 7+9 kann auf einen Ausgang
Ich kann hierzu akt. gar nichts sagen ... dafür braucht es eben einen genauen Plan ... wie man das dann macht hängt auch viel ab wie man die Kabel überhaupt alle verlegen kann.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“