Planung Sat-Anlage (Unicable/Multischalter) Neubau

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
tobysc
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 21. November 2016 13:28

Planung Sat-Anlage (Unicable/Multischalter) Neubau

Ungelesener Beitragvon tobysc » 21. November 2016 13:59

Hallo,

wir sind gerade dabei unser Eigenheim zu errichten und mittlerweile schon relativ weit fortgeschritten.

Für die Planung der Satelliten-Anlage hatte ich vorab schon von unserem HWR 4x COAX-Kabel zur Garage in jeweils einem Leerrohr legen lassen, weil außen an der Garage auch die Schüssel montiert werden soll. Im Haus hat unser Elektriker dann vom HWR zu jedem Schlafzimmer und dem Wohnzimmer jeweils ein COAX-Kabel gelegt.

Meine Idee war, über ein Quattro-LNB und einen Multischalter das Signal in alle Räume zu bringen, um dort jeweils einen Receiver anschließen zu können.

Jetzt kommen wir aber zu einem ersten Problem, was ich bisher noch nicht bedacht hatte: Wir wollen nach dem Einzug ein Sky-Abo abschließen, wo man aktuell einen Twin-Receiver bekommen kann, mit dem man dann ja einen Sender schauen und einen weiteren aufnehmen kann. Nur funktioniert das ja widerrum nicht, wenn wir im Wohnzimmer nur ein Kabel liegen haben...

Ich habe versucht mich mal mit dem ganzen Unicable-System vertraut zu machen, weil man da ja auch über nur ein Kabel mehrere Tuner betreiben kann (?).
Ich bin mir aber nicht sicher, wie und ob das bei uns überhaupt umsetzbar ist? Oder kann man Multischalter und Unicable miteinander verbinden? Verstehe das ganze System mit dem in Reihe schalten noch nicht so ganz... :(

Für den Anfang werden wir nur im Wohnzimmer einen Fernseher / Receiver haben und in einem der oberen Zimmer noch einen. Die anderen Zimmer liegen erstmal brach, weil unsere Kids noch zu klein für einen eigenen Fernseher sind ;)

Im Wohnzimmer würden wir gerne 2 unabhängige Receiver (bzw. einen Receiver) nutzen können, im OG würde ein Anschluss ausreichen.

Würde mich freuen, wenn Ihr da Licht ins Dunkel bringen könntet :)
Danke für Eure Hilfe!
Zuletzt geändert von techno-com am 21. November 2016 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "Fragen zu Unicable LNBs" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17951
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage (Unicable/Multischalter) Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. November 2016 14:14

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Habe ihre Anfrage verschoben (=> Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "Fragen zu Unicable LNBs" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")), in der Rubrik für Einkabel-LNBs konnten sie dazu keinen Beiträge finden.

Was für sie der richtige Schalter wäre => Jultec JRS0502-4+4T voll receivergespeister Einkabelschalter mit 4x extra Legacy

Beiträge zu diesem Schalter hier im Forum, mit Erklärung tlw. zu allem anderen was bei einer Satanlage zu beachten ist (z.B. Erdung/Blitzschutz, passende Koaxkabel UV-beständig im Außenbereich etc. etc. etc.) => Suchlink

Noch ein Schalter der ggf. passend wäre, eine Nummer größer (an 2 Ausgängen je 8 Unicable-Umsetzungen statt nur 4 wie bei dem zuvor empfohlenen Schalter) => Jultec JPS0502-8+4T Unicable-Multischalter (2x8 UBs/IDs/Umsetzungen + 4x Legacy)

Beiträge zu diesem Schalter => Suchlink
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

tobysc
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 21. November 2016 13:28

Re: Planung Sat-Anlage (Unicable/Multischalter) Neubau

Ungelesener Beitragvon tobysc » 21. November 2016 22:41

Hallo,
Danke für den Tipp, der Jultec passt genau auf unsere Situation!

Wie bekomme ich am Kabel was im Wohnzimmer rauskommt denn dann mehrere Receiver / Twinreceiver angeschlossen? Welchen Adapter brauche ich da?

Die anderen Räume kann ich ja dann einfach am Multischalter Ausgang anschließen? Also Coax-Kabel am JULTEC und auf der anderen Seite dann Coax am Receiver / TV?

Wird eine Erdung / Potentialausgleich grundsätzlich benötigt? Unsere Satellitenschüssel soll an der Seite der Garage befestigt werden und nicht auf dem Dach, ist also dann auch nicht so anfällig, weil es nicht an einer hohen Stelle montiert ist? :1110

Die Endinstallation wird erst irgendwann im Januar erfolgen, bis dahin muss ich aber auf jeden Fall die Kabel, die im Moment noch in der Garage hängen, nach draußen führen. Wo sollte dann der Potentialausgleich installiert werden? Direkt in der Garage? Oder reicht es aus wenn der direkt im HWR angeschlossen wird? Die Kabel gehen ja vom LNB durch einen Kabelkanal komplett bis zum HWR durch.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17951
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat-Anlage (Unicable/Multischalter) Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. November 2016 11:04

tobysc hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :freunde

tobysc hat geschrieben:Wie bekomme ich am Kabel was im Wohnzimmer rauskommt denn dann mehrere Receiver / Twinreceiver angeschlossen? Welchen Adapter brauche ich da?

Das kommt auf vieles an .....
Twinreceiver brauchen heute schon einmal kaum noch einen Anschluss über 2 Kabel bei einer Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 ( Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)? ) Versorgung, das kommt also auf den Receiver selbst an (Bedienungsanleitung vom Gerät anschauen wie der das braucht bei so einer Versorgung/Einstellung).
Wenn man 2 Geräte an eine Antennendose anschließen möchte dann kann man hinter der Antennendose einen entsprechenden Verteiler setzen, z.B. einen diodenentkoppelten 2-fach Verteiler (Kathrein EBC10). Im Beitrag unter z.B. Umbau Sat-Anlage finden sie dazu eine Erklärung und auch ein Bild.

tobysc hat geschrieben:Die anderen Räume kann ich ja dann einfach am Multischalter Ausgang anschließen? Also Coax-Kabel am JULTEC und auf der anderen Seite dann Coax am Receiver / TV?

Was sind die "anderen Räume" ? Meinen sie damit die Zimmer die sie nur per Single-Versorgung anfahren ?
Am Multischalter via F-Stecker und in den Räumen dann eine Antennendose .... und das alles über die Erdung (Potentialausgleich) => Beispiele für jegliche Art von Anlagenaufbau unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich ! Unter Erweiterung SAT-Anlage für drei Haushalte finden sie einen Beitrag der das auch von A-Z alles ganz genau beschreibt (im Anfangsstadium der Anlagenplanung dort bis es dann dort zu einer speziellen Umrüstung mit Breitband-LNB Versorgung kam - das aber dort auch nur weil dann 2 Satelliten im Empfang gewünscht wurden).

tobysc hat geschrieben:Wird eine Erdung / Potentialausgleich grundsätzlich benötigt? Unsere Satellitenschüssel soll an der Seite der Garage befestigt werden und nicht auf dem Dach, ist also dann auch nicht so anfällig, weil es nicht an einer hohen Stelle montiert ist?

Die Erdung ist klar definiert wann sie fällig wird => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Das hat mir "auffällig" oder "tief montiert" nichts zu tun, da geht es rein nur um die Abstände (Abstand zum "Dachanfang" und Wandabstand - dazu zählen auch die Kabelwege etc. etc.). Es ist auch nicht relevant ob in der Nachbarschaft höhere Häuser stehen oder gar ein hoher Baum (das höre ich nur sehr oft :1128 ).
Weiterhin wird der Potentialausgleich immer dringend angeraten ... dieser ist übrigens unabhängig vom Antennenstandort immer eine Vorschrift wenn eine wohnungsübergreifende Installation durchgeführt wird.

tobysc hat geschrieben:Die Endinstallation wird erst irgendwann im Januar erfolgen, bis dahin muss ich aber auf jeden Fall die Kabel, die im Moment noch in der Garage hängen, nach draußen führen. Wo sollte dann der Potentialausgleich installiert werden? Direkt in der Garage? Oder reicht es aus wenn der direkt im HWR angeschlossen wird? Die Kabel gehen ja vom LNB durch einen Kabelkanal komplett bis zum HWR durch.

Referenzbeitrag dazu (erklärt auch die Erdung/den Potentialausgleich und vor allem den Mast-nahen Potentialausgleich sowie auch viele andere Sachen zu z.B. UV-beständigen Koaxkabeln im Außenbereich) finden sie unter Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus ! In diesem (und auch den anderen verlinkten Beiträgen) finden sie alles erklärt, diese Beiträge ausgesucht weil dort wirklich das haarfein erklärt steht und fast alles auch mit Bildern unterlegt ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“