Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
HINWEIS: nicht für Anfragen zu "Einkabel-LNBs" ! Nutzen Sie hierfür die Rubrik unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !![
taomir
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 9. Dezember 2022 23:28

Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von taomir »

Hallo zusammen,

Ich bin gerade dabei mein EFH zu Sanieren (und mit dem EG fast fertig) und muss insbesondere dafür die SAT-Anlage jetzt fertig stellen.
Dazu hab ich mir ein paar Gedanken gemacht und bitte hier um Korrektur, damit mit meinem beschränkten Halbwissen am Ende trotzdem alles funktioniert:

1. Was ist geplant?

Geplant ist eine Unicable / JESS Anlage mit Multischalter im Hauswirtschaftsraum (HWR) umzusetzen. Die Zuleitung besteht aus 2x Kathrein LCD 111 A+ Koaxialkabel (Mehr habe ich durch bereits vorhanden Öffnungen nicht bekommen, daher wird es ein Breitband-LNB werden müssen). Die Leitung zwischen LNB und mastnahem Potentialausgleich besteht aus Kathrein LCD 115 A+.

Insgesamt müssen (aktuell) 6 SAT-Dosen versorgt werden (siehe Plan). Die Kabel von A1, A2 und A3 werden derzeit alle bis in den HWR geführt, und können sowohl einzeln auch auch in Reihe durchlaufen werden (In der Reihenfolge). Da bin ich in der Planung noch flexibel und kann mich für die technisch und / oder finanziell günstigere Variante entscheiden. Aus meiner Sicht macht aktuell eher ein Verteiler + 3 Enddosen Sinn, da die Leitungen alle schon an einem Punkt zusammen kommen. Bei A4-A5-A6 ist die der Strang bereits vorgegeben. Alle Hausinternen-Leitungen sind Kathrein LCD 111 A+.

Da wir aktuell nur das EG ausgebaut haben, sollte eine zusätzliche Möglichkeit bestehen bei Ausbau des OGs dies noch durch einen Strang zu ergänzen.

2. Was ist schon vorhanden?
  • Blitzschutz (16mm2) und mastnaher Potentialausgleich mit DUR-Line Überspannungsadaptern
  • CableCon Kompressionsstecker + Zange
  • Alle hausinternen Kabel liegen bereits Unterputz (außer im HWR selbst, da liegen sie in Kabelkanälen)
3. Leitungslängen?

Zuleitung vom LNB:
  • 2x 2,5m Kathrein LCD 115A+ zum Potentialausgleich
  • 2x 16m Kathrein LCD 111A+ vom Potentialausgleich zum Multischalter (MS)
MS-A1: direkt neben dem MS, zum Anschließen eines USB-SAT Stick für TV-Headend im Rack
MS-A2 (oder A1-A2): ca. 5m
MS-A3 (oder A2-A3): ca. 16m (bei A2-A3 ca. 14m)
MS-A4: 12m
A4-A5: 12m
A5-A6: 9m

4. Pegelberechnung

Randbedingungen

- Ausgangspegel am Multischalter: 90dbµV
- Ziel: 50-70dbµV am Dosenausgang
- Durchgangsdämpfung Verteiler für Frequenzbereich 862-2150 MHz: -11,5 dB
- Dämpfung Leitung: ca. 3dB / 10m

MS-A1

- 90dbµV Ausgangspegel
- Verteiler -11,5 dB
- Jultec JAD307TRS Enddose: -7dB
= 72,5 dB
-> um ins Spektrum von 50-70dbµV zu kommen fehlt also noch ein 1x DUR-line DG - SAT/BK 6dB Dämpfungsglied
  • oder sollte man besser 14dB nehmen, um möglichst mittig im Pegelbereich zu landen, um genug gegebenenfalls Spielraum bei Störungen zu haben?
  • wo muss das genau montiert werden? Am Ausgang der Dose zum Receiver oder kann das auch schon direkt an den Verteiler bzw. ist es egal, Hauptsache die Pegel stimmen überall?
MS-A2

- 90dbµV Ausgangspegel
- Verteiler -11,5 dB
- Leitungsdämpfung: -1,5dB
- Jultec JAD307TRS Enddose: -7dB
= 70 dB
-> 1x DUR-line DG - SAT/BK 6dB Dämpfungsglied

MS-A3

- 90dbµV Ausgangspegel
- Verteiler -11,5 dB
- Leitungsdämpfung: ca. -4,5dB (16m)
- Jultec JAD307TRS Enddose: -7dB
= 68 dB

MS-A4

- 90dbµV Ausgangspegel
- Verteiler -11,5 dB
- Leitungsdämpfung: ca. -4dB (12m)
= 74,5 dB vor der Dose
- Jultec JAD314TRS Durchgangsdose -14 DB
= 60,5 dB

A4-A5

- MS-A4: 74,5 dB
- Durchgangsdämpfung A4: ca. -2dB
- Leitungsdämpfung A4-A5: ca. -4dB (12m)
= 68,5 dB vor der Dose
- Jultec JAD310TRS Durchgangsdose -10 DB
= 58,5 dB

A5-A6

- A4-A5: 68,5 dB
- Durchgangsdämpfung A5: ca. -2dB
- Leitungsdämpfung A5-A6: ca. -3dB (9m)
= 63,5 dB vor der Dose
- Jultec JAD307TRS Enddose: -7dB
= 56,5 dB

5. Daraus schlussfolgernd, was denke ich brauche ich (mit meinem begrenzt angelesenen Wissen):
  • Dur-Line 85/90 Select Vollaluminium-Spiegel (anthrazit)
  • Dur-Line Breitband-LNB +Ultra WB2 (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie)
  • Jultec JPS0502-16M (Gen 2) Unicable/JESS Multischalter (2x16 UBs/IDs/Umsetzungen- a²CSS2 Technologie)
    • 1 Ausgang EG
    • 1 Ausgang Reserve OG
    • -> Frage: Was ist der Unterschied zum Dur-Line DCS 552-16? Im Forum wurde soweit ich es gelesen habe immer nur der Jultec empfohlen, daher habe ich den gewählt,
      obwohl der Dur-Line mehr oder weniger das gleiche kann, aber deutlich günstiger ist. Oder habe ich etwas übersehen?
  • Verteiler 4-fach KATHREIN EBC114 ohne Diodenentkopplung (speziell für Unicable-SCR-Systeme)
  • 2x DUR-Line EW F-75 DC - Endwiderstand
    • für Reserve OG am Multischalter
      für die nicht genutzte Abzweigung am Verteiler
  • 4x Jultec JAD307TRS Enddose
  • 1x Jultec JAD314TRS Durchgangsdose
  • 1x Jultec JAD310TRS Durchgangsdose
  • 2x DUR-line DG - SAT/BK 6dB Dämpfungsglied
  • 1x Erdungsblock für 7 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
  • 1x Schaltschrank 60x40cm incl Lochblechplatte

So, ich hoffe, dies sind genug Details und die Rechnungen stimmen so weit. Ansonsten würde ich mich über eine Korrektur sehr freuen.
Ich füge auch noch einmal einen Grundriss mit an, in der Hoffnung, dass er die Leitungswege ein wenig klarer macht.

Und natürlich schon ein Dankeschön für die Hilfe im Voraus
Dateianhänge
Oberhof_EG_SatPlanung.jpg
Zuletzt geändert von techno-com am 13. November 2023 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: TAGs zum Beitrag hinzugefügt



Tags:
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22038
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08Hallo zusammen,
Hallo und herlich-willkommen
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08Dazu hab ich mir ein paar Gedanken gemacht und bitte hier um Korrektur, damit mit meinem beschränkten Halbwissen am Ende trotzdem alles funktioniert:
Wow, sehr gut :1147 Ich sehe mal wieder dass hier im Forum doch sehr viel erklärt steht und das, wenn man genug liest (und das ist recht einfach), es doch zu einem Erfolg direkt führt ... Danke ! schleimer
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08Die Zuleitung besteht aus 2x Kathrein LCD 111 A+ Koaxialkabel (Mehr habe ich durch bereits vorhanden Öffnungen nicht bekommen, daher wird es ein Breitband-LNB werden müssen). Die Leitung zwischen LNB und mastnahem Potentialausgleich besteht aus Kathrein LCD 115 A+.
UV-beständiges Koaxkabel :1147
Am Mast-nahen PA ggf. noch 2x Überspannungsschütze anbringen (zeigend nach innen in Richtung Abgang zum Multischalter-Aufbau).

Und schon sind wir bei den Fragen, das ging wirklich sehr schnell da ich normal hier noch bei sehr vielen Erklärungen bin :1111
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08[*]oder sollte man besser 14dB nehmen, um möglichst mittig im Pegelbereich zu landen, um genug gegebenenfalls Spielraum bei Störungen zu haben?
Nein, das passt schon ....
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08[*]wo muss das genau montiert werden? Am Ausgang der Dose zum Receiver oder kann das auch schon direkt an den Verteiler bzw. ist es egal, Hauptsache die Pegel stimmen überall?
Das ist ganz egal ... möglich wäre es am Multischalter-Ausgang, am Eingang vom Erdungsblock (vom Multischalter her kommend) oder auch z.B. hier in ihrem Aufbau direkt vor dem Verteiler der gesetzt wird einmal.
Ich füge nachher mal ein Bild von einem aktuellen Aufbau der gerade aufgebaut wird hier ein der ihrer Planung/ihrem Aufbau sehr nahe kommt, abgesehen dass dort ein anderer Schalter verwendet wird und dort kein Verteiler im Spiel ist (sondern dort wirklich nur 2x Enddose JAD307TRS danach kommt). Da können sie sehen wie ich es dort gemacht habe.
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:085. Daraus schlussfolgernd, was denke ich brauche ich (mit meinem begrenzt angelesenen Wissen):
Neeeeeeeee .... das ist alles super :1144
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08[*]Dur-Line 85/90 Select Vollaluminium-Spiegel (anthrazit)
[*]Dur-Line Breitband-LNB +Ultra WB2 (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie)
[*]Jultec JPS0502-16M (Gen 2) Unicable/JESS Multischalter (2x16 UBs/IDs/Umsetzungen- a²CSS2 Technologie)
Eine Änderung, hier nicht das Dur-Line Breitband LNB ! Das GT-Sat Breitband-LNB ist viel besser .... hat bessere Frequenzstabiliät und auch weniger Stromaufnahme. Ist ein Breitband-LNB auch mit einer LOF von 10.41 GHz, wie es SES Astra in der Zertifizierung eigentlich für alle Breitband-LNBs so fordert.
Der Multischalter muss noch entsprechend programmiert werden, siehe dazu unter Vorprogrammierung Jultec JPS/JRS Multischalter auf Breitband-LNB-Versorgung (a²CSS/a²CSS2 Technologie)
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08-> Frage: Was ist der Unterschied zum Dur-Line DCS 552-16? Im Forum wurde soweit ich es gelesen habe immer nur der Jultec empfohlen, daher habe ich den gewählt,
obwohl der Dur-Line mehr oder weniger das gleiche kann, aber deutlich günstiger ist. Oder habe ich etwas übersehen?
Das liegt einfach an der Qualität und auch an der "Technik". Der Dur-Line, wie leider fast alle anderen Geräte dieser Bauart, verwendet die dCSS-Technologie die sehr viele Probleme bereiten (dazu gibt es hier einen extra Such-TAG, siehe unter tag/dCSS-Probleme
Mehr auch unter:
Jultec - Wir kaufen nicht wie viele Wettbewerber "die Katze im Sack" aus OEM-Quellen und kleben unseren Namen drauf (komplett lesen, da wird alles sehr gut erklärt)
Jultec JPS09xx in a²CSS2 Technologie (diese a²CSS2 Technologie haben jetzt fast alle Schalter schon bei Jultec)
Hohe Energiekosten / Stromkosten beim Multischalter ?

Die Jultec-Multischalter werden auch komplett ohne Elkos (Kondensatoren) gebaut ... da kann also so einer nicht austrocknen was leider ein riesen Problem in der fast kompletten Unterhaltungselektronik ist. Das Netzteil bei Jultec ist kein Steckernetzteil oder eingebautes Netzteil im Gerät, und es ist voll störentkoppelt (was Steckernetzteile in der Anwendung mit anderen Multischaltern z.B. nicht sind).
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08[*]1x Erdungsblock für 7 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
Nehmen sie gleich einen 9-fach, man weiß nie was später ggf. mal erweitert wird ... 2 Anschlüsse mehr stören nie !
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08[*]1x Schaltschrank 60x40cm incl Lochblechplatte
Grundsätzlich würde hier ein 40x40cm Schaltschrank mit Lochblechplatte ausreichen.
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08So, ich hoffe, dies sind genug Details und die Rechnungen stimmen so weit. Ansonsten würde ich mich über eine Korrektur sehr freuen.
:freunde
taomir hat geschrieben: 9. November 2023 17:08Und natürlich schon ein Dankeschön für die Hilfe im Voraus
:1111



NACHTRAG !!!!

Jetzt habe ich mir den Plan nochmal angeschaut ...
- Hintergrund meiner Überlegung, das vorab => Wenn ich einen Multischalter mit 16 UBs pro Ausgang (JPSxxyy-16M) nehme dann müssen alle Geräte die die UB 9-16 erhalten JESS-tauglich sein (EN50607). Das sind heutzutage noch nicht alle ... besser, sicherer (auch wegen weniger Geräten pro Strang wo man doch ggf. mal eine Fehlprogrammierung überschneidender UB-Einstellungen vornehmen könnte was dann diesen kompletten Strang zusammenbrechen lassen würde) wäre es wenn man Stränge aufteilt und max. 8 UBs pro Strang verwendet ... auf diesem Weg müssten dann KEIN Gerät JESS-tauglich sein, bei allen Geräten würde die Ansteuerung per Unicable (EN50404) ausreichend sein.
- Was ist mein Plan ?
Aufteilen der Stränge dass max. 8 UBs pro Strang ausreichend wären.
- Wie ?
A1 + A2 + A3 ein EXTRA Ausgang vom Multischalter (hier würden ggf. sogar 4 UBs reichen ? Wäre dann ein JRS0504-4M Schalter).
A4 + A5 + A6 (in "Reihe" mit Durchgangsdosen) könnte man an den 4. Ausgang vom o.g. Schalter auch mit anschließen/versorgen. Das wären dann nur 4 UBs für 3 Dosen, was ja aber je nach vorgesehener Nutzung dieser Dosen ggf. ausreichend wäre (wenn wirklich alle parallel in Betrieb genommen werden, dort also überall ein Receiver dran kommt ... wäre das 1x 2 UBs/Twin und 2x 1 UB/Single).
Falls das nicht reicht könnte man 2 Schalter kaskadieren ...
So z.B.:
Für A2 + A3 einen JRS0502-5M
.. und dahinter kaskadiert ...
A1 (das kommt glaube ich der Headend hin wo man mehr UBs ggf. benötigt ?) + A4 + A5 + A6 (der "mehr Dosen Strang) an einen JRS0502-8M (8 UBs pro Ausgang)

.... oder auch gleich einen JRS0504-8M (4 Ausgänge mit je 8 UBs).

Viele Wege führen nach Rom eben ....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22038
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hier ein spezieller Aufbau ....

- Jultec JRS0502-8M, programmiert auf Breitband-LNB-Versorgung ("Wideband" 10.41 GHz für GT-Sat Breitband-LNB) da nur 2 Koaxkabel hier zur Verfügung standen.
- Netzteil hier ist optional und wäre nicht unbedingt notwendig, Kunde legte aber wert auf 100% Betriebssicherheit
- Aufbau auf Lochblech Platte 60x40cm da später ggf. eine Erweiterung erfolgt, daher auch der JRS0502-8 als "M" Version (Kaskade), die offenen Ausgänge wurden mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen (auch die beiden offenen Eingänge)
- Dämpfungsglieder 14dB da danach aktuell im Aufbau nur jeweils eine Enddose Jultec JAD307TRS (7dB Auskoppedämpfung) folgt. Später werden die Stränge aber ggf. auf mehr Dosen erweitert pro Wohneinheit, dann müssen die Dosen und die Dämpfungsglieder entsprechend angepasst werden.
Dateianhänge
JultecJRS0502-8M_Breitband-LNB-Versorgung_Lochblechplatte_Potentialausgleich_Pegelanpassung.jpg
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
taomir
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 9. Dezember 2022 23:28

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von taomir »

Mit einer so schnellen Antwort habe ich gar nicht gerechnet coolthumb
Am Mast-nahen PA ggf. noch 2x Überspannungsschütze anbringen (zeigend nach innen in Richtung Abgang zum Multischalter-Aufbau).
-> Die hab ich als DUR-Line Überspannungsadaptern bezeichnet, sind also schon da

Und bezüglich Multischalter: Vermutlich wird auf Dauer auch der JRS0504-4M reichen, allerdings hat der nur einen Ausgangspegel von 83dB. Wenn ich dann meine Pegelrechnung anpasse, würden dann für A6 bei 49,5dB raus kommen. Ist das ein Problem?! Falls ja, wäre dann der JRS0502-8M die logische Schlussfolgerung, der hat dann auch wieder 90dB am Ausgang...

Auf jeden nicht benutzen Ein- oder Ausgang vom Multischalter muss ein Endwiderstand, oder? Die Anzahl musste ich dann wohl deutlich erhöhen. Ansonsten habe ich die Empfehlungen so übernommen.

Und was würde der Zusammenbau kosten?

Und für die Ausrichtung des Sat-spiegels wird über den Breitband-LNB vermutlich kompliziert oder?! Da werde ich müsste das Signal nach dem Multischalter abgreifen müssen und ein normaler SAT-Finder wird für Unicable auch nicht funktionieren... Kann ich einfach den vorhanden alten LNB (mit 4 Ausgängen, ohne Multischalter genutzt (Quad-LNB???)) einsetzen und nach der Ausrichtung wieder wechseln?! Oder verwackelt ich beim Umbau die Ausrichtung wieder?

Im Anhang mal ein Screenshot und der Export vom aktuellen Warenkorb.

Viele Grüße
Dateianhänge
Warenkorb.png
www.satshop-heilbronn.de-Warenkorb-Export20231112.txt
(2.82 KiB) 10-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22038
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
taomir hat geschrieben: 12. November 2023 19:30Mit einer so schnellen Antwort habe ich gar nicht gerechnet
:superman:
taomir hat geschrieben: 12. November 2023 19:30-> Die hab ich als DUR-Line Überspannungsadaptern bezeichnet, sind also schon da
:1147 sind noch genau 2 Stück da ... ausverkauft beim Hersteller !
taomir hat geschrieben: 12. November 2023 19:30Und bezüglich Multischalter: Vermutlich wird auf Dauer auch der JRS0504-4M reichen, allerdings hat der nur einen Ausgangspegel von 83dB. Wenn ich dann meine Pegelrechnung anpasse, würden dann für A6 bei 49,5dB raus kommen. Ist das ein Problem?! Falls ja, wäre dann der JRS0502-8M die logische Schlussfolgerung, der hat dann auch wieder 90dB am Ausgang...
Das ist richtig, das ist dann eine andere Planung der Pegelberechnung mit Grundlage beim -4 mit 83dBµV als Ausgangspegel statt 90dBµV beim -8er.
Der -8er wäre auch schon in der neuen a²CSS2-Technologie, aber das wäre bei ihrem Anwendungbereich dann egal.
Jultec - Fachbegriffe (Erklärung) Erklärung
taomir hat geschrieben: 12. November 2023 19:30Im Anhang mal ein Screenshot und der Export vom aktuellen Warenkorb.
Fangen wir dann mal damit an ....
Würde ich ein Netzteil dazu empfehlen .... bei Breitband-LNB-Versorgung eine gute Sicherheit ! Und das läuft ja eh über "Standby-Funktion", d.h. wenn alle Geräte aus sind geht auch das Netzteil in den Standby-Betrieb.

Warum auch dort nur 2 Dämpfungsglieder ? Ich stelle mir das so vor dass ja 3 Stränge nur eine Antennendose erhalten werden, nur ein Strang wäre eine Reihenschaltung. Wären dann also in dieser Konfiguration 3x Dämpfungsglied.
Der Verteiler wäre beim JRS0504-4M oder auch JRS0504-8M übrigens nicht mehr notwendig, wir hätten ja pro Strang einen extra Ausgang direkt am Multischalter !!!! Daher ggf. auch hier der Fehler mit den Dämpfungsgliedern .....
taomir hat geschrieben: 12. November 2023 19:30Und was würde der Zusammenbau kosten?
Sie haben alles dafür im Warenkorb was benötigt wird, außer den notwendigen F-Patchkabeln die dafür im Voraufbau noch benötigt würden.
Wir brauchen dafür 8 Patchkabel (30cm) ... 2x vom Breitband-LNB kommend vom Erdungsblock in den Eingang vom Multischalter + 4x Ausgang vom Multischalter + 1x für das Netztei (wenn das dazu kommen sollte).
taomir hat geschrieben: 12. November 2023 19:30Und für die Ausrichtung des Sat-spiegels wird über den Breitband-LNB vermutlich kompliziert oder?! Da werde ich müsste das Signal nach dem Multischalter abgreifen müssen und ein normaler SAT-Finder wird für Unicable auch nicht funktionieren... Kann ich einfach den vorhanden alten LNB (mit 4 Ausgängen, ohne Multischalter genutzt (Quad-LNB???)) einsetzen und nach der Ausrichtung wieder wechseln?! Oder verwackelt ich beim Umbau die Ausrichtung wieder?
Richtig ... das kann man so machen ! Erst einmal ausrichten mit dem Quad-LNB und dann den LNB ersetzen durch den Breitband-LNB. Diesen kann man dann noch fein fustieren über das "rein/raus" und "links/rechts" drehen ("Skew"). Siehe Erklärung unter Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
taomir
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 9. Dezember 2022 23:28

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von taomir »

Vergesse Sie bitte die Pegelrechnung, etc, ich habe ganz vergessen, dass ja der Strang A4-A6 nicht mehr über den Verteiler läuft :1162

Ich würde daher folgendes anpassen:
  • MS bleibt der JRS0504-8M, da bin ich für zukünftige Erweiterungen flexibel
    • 2 Ausgänge sind Reservere für das OG + X, mit F-Widerstand
    • 1 Ausgang für A1, A2 und A3 (mit Verteiler)
    • 1 Ausgang für A4-A6 (hier fällt der Verteiler in der Berechnung weg)
  • den Verteiler würde ich gern behalten, zum einen damit ich noch die OG Reservere habe und zum anderen, da ich mal mit dem Gedanken gespielt habe meinen Sky-Receiver zentral zu stellen und dann per HDMI-Matrix auf unterschiedliche Fernseher parallel zu streamen. Da bräuchte ich dann bei A1 eine zusätzliche Dose. Das ist zwar aktuell nur Spinnerei, aber die Möglichkeit will ich mir offen lassen
  • das Dämpfungsglied würde ich einfach vor den Verteiler setzen, dann brauch ich nur eines (und falls es eine Erweiterung bei A1 gibt, dann brauche ich da auch nur eine Enddose und keine Berechnungen weiter)
  • Und das Netzteil ist natürlich wichtig! Es gibt nichts schlimmeres, als wenn meine Frau Fernsehen möchte und es passiert nix :1128
Die Pegelberechnung würde dann folgendermaßen aussehen:

MS-A1

- 90dbµV Ausgangspegel
- DUR-line DG - SAT/BK 6dB Dämpfungsglied (-6dB)
- Verteiler -11,5 dB
- Jultec JAD307TRS Enddose: -7dB
= 65,5 dB

MS-A2

- 90dbµV Ausgangspegel
- DUR-line DG - SAT/BK 6dB Dämpfungsglied (-6dB)
- Verteiler -11,5 dB
- Leitungsdämpfung: -1,5dB
- Jultec JAD307TRS Enddose: -7dB
= 64 dB

MS-A3

- 90dbµV Ausgangspegel
- DUR-line DG - SAT/BK 6dB Dämpfungsglied (-6dB)
- Verteiler -11,5 dB
- Leitungsdämpfung: -4,5dB
- Jultec JAD307TRS Enddose: -7dB
= 61 dB

MS-A4

- 90dbµV Ausgangspegel
- Leitungsdämpfung: ca. -4dB (12m)
= 86 dB vor der Dose
- Jultec JAD318TRS Durchgangsdose -18 DB
= 68 dB

A4-A5

- MS-A4: 86 dB
- Durchgangsdämpfung A4: ca. -2dB
- Leitungsdämpfung A4-A5: ca. -4dB (12m)
= 80 dB vor der Dose
- Jultec JAD314TRS Durchgangsdose -14 DB
= 66 dB

A5-A6

- A4-A5: 80 dB
- Durchgangsdämpfung A5: ca. -2dB
- Leitungsdämpfung A5-A6: ca. -3dB (9m)
= 75 dB vor der Dose
- Jultec JAD307TRS Enddose: -7dB
= 68 dB

Anpassung des Warenkorbs
  • Netzteil Jultec JNT19-2000 hinzugefügt
  • 8 F-Widerstände
    • am MS: 2 Ausgänge Reserver Unicable + 4x Kaskadenausgang + CATV
    • 1x nicht besetzter Ausgang am Verteiler
  • 8 Patchkabel
    • 2x vom LNB
    • 1x MS-Verteiler
    • 3x Verteilerausgang auf Potentialausgleich (A1, A2, A3)
    • 1x MS-Potentialausgleich (für A4-A6)
    • 1x Netzteil
  • 9-fach Verteiler
  • JAD310TRS durch JAD318TRS tauschen
Ich hoffe das passt jetzt so und ich habe nicht wieder einen Denkfehler :1128

Und hier noch der angepasste Warenkorb:
Dateianhänge
SAT-Shop-Heilbronn-Satanlagen-Beratung-Planung-Aufbauhilfe-Kopfstationen-Kanalaufbereitung.png
www.satshop-heilbronn.de-Warenkorb-Export20231113.txt
(938 Bytes) 11-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22038
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Das schaut gut aus …. Gut gemacht :1144

Für ihren "Sky HDMI Wunsch" gibts auch Lösungen, einen Modulatoren ! Aber da muss man genau aufpassen wegen z.B. „DHCP“ (Kopierschutz Maßnahmen / Signale). Aber selbst diese werden oft durch die günstigsten HDMI Splitter irgendwie „entfernt“. Von HDMI kann man so auf DVB-C oder DVB-T einfachst modulieren. Sogar auf DCB-S geht wieder seitdem der neue Modulator dafür da ist (war angekündigt da Bauteile nicht mehr verfügbar waren, und dann sehr lange ausverkauft wegen riesen Nachfrage)
Polytron HDM-1 SL Modulator im Test - HDMI in DVB-S/S2
Wobei man da schauen müsste wie das bei einer Einkabelumsetzung dann genau gehen würde da dieses System bestimmte Frequenzbereiche raus filtert aus dem ursprünglichen Signal und dort die neu gewonnen HDMI-Signal rein moduliert.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
taomir
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 9. Dezember 2022 23:28

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von taomir »

Super, danke sehr :thx ,

Bestellung ist raus.

Der Modulator für SAT scheint aber nur Full-HD einspeisen zu können :1110.
Aber egal, wie bereits geschrieben ist das eh aktuelle noch Spinnerei. Der Partymodus muss noch warten :1117
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22038
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Vielen Dank für die Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierher davon ein Screenshot

Bestellung User taomir
Bestellung User taomir

Antenne geht heute raus (DPD), der Rest folgt morgen da der JRS-Schalter bestellt werden musste (schon erfolgt, wird morgen da sein).

Sie erhalten für jeden Versand eine Email mit den Tracking-Daten.


Morgen werden ich auch noch ein Bild vom fertigen Aufbau erstellen und hier einstellen zum Beitrag.


Wünsche dann mal vorab gutenempfang


Wenn sie zufrieden waren wäre eine Bewertung bei Google-Places ganz nett, sehr wichtig für uns. :1111
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22038
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Ist heute raus :superman:

Waren 2 Widerstände mehr als bestellt waren, habe ich dazu gelegt/mit verbaut aber !
Dateianhänge
JultecJRS0504-8M_Breitband-LNB-Versorgung_Lochblech-Aufbau_Potentialausgleich-Verteiler_Pegelanpassung.jpg
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
taomir
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 9. Dezember 2022 23:28

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von taomir »

Danke zuerst noch einmal für die gute Beratung und den super schnellen und unkomplizierten Versand :thx

Ich hätte aber noch eine Idee, bzw. einen Vorschlag:

Es hat ziemlich lange gedauert und war auch ziemlich aufwendig sich alle Informationen zusammen zu sammeln, damit man sich selbst eine Übersicht und einen Plan machen kann. Insbesondere, da hier nur Tags oder ganze Diskussionen verlinkt werden können, aber kein spezifischer Beitrag. Ich denke, dass schreckt viele ab, bzw. viele stellen die Frage dann ziemlich unspezifisch hier im Forum.

Die Einarbeitung würde sich deutlich vereinfachen, wenn es einen Channel oder eine Seite gibt, in denen die Randbedingungen zentral zusammen gefasst sind. Auch daher habe ich z.B. die Pegelberechnung versucht klar aufzuschlüsseln.

Viele Grüße und nochmals :thx
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22038
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sanierung EFH, Planung Unicable Anlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Das ist fast unmöglich ! Leider ... das ist alles sehr spezifisch, tlw. sogar abhängig von dem Aufbau der geplant ist ! Es gibt keine "pauschale" Erklärung für alles ...

Es gibt "pauschale" Erklärungen, alles auf der Startseite hinterlegt dass an das direkt findet.

Aktuelles.JPG
Aktuelles.JPG (58.71 KiB) 74 mal betrachtet

Und ansonsten bekommt JEDER gute Beitrag die TAGs ... das hier habe ich jetzt z.B. ihrem Beitrag angehängt !

TAGs.JPG


Mehr, besser geht einfach wirklich nicht .... aber die Erklärungen sind ja alle nicht kurz, da ist ja immer alles sehr sehr genau erklärt !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“