Twin Receiver Unikabel

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
DMC
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 27. Juli 2014 13:06
Hat sich bedankt: 1 Mal

Twin Receiver Unikabel

Ungelesener Beitragvon DMC » 27. Juli 2014 13:27

Ein fröhliches Hallöchen in die Runde,

ich les hier jetzt schon ne Weile mit, habe aber leider keine 100% sichere Lösung für mein Problem gefunden: Ich habe einen Panasonic DMR-BST835 mit Twin-Receiver (einkabel-tauglich), aber nur ein Kabel zu meiner Schüssel (Selfsat H21D2). Jetzt glaube ich, eine Lösung dafür gefunden zu haben: Einen Unikabelschalter, wie der Spaun SUS 21 F oder TechniRouter 2/1x2 von TechniSat. Laut Bedienungsanleitungen und Beschreibungen sollte er genau dafür geeignet sein. Da ja aber bekanntermaßen mit all dem Sat-Zeug alles immer eine Nummer komplizierter ist, wollte ich mal Fragen, ob das überhaupt funktioniert, ob die SelfSat evtl. Besonderheiten hat und ob ich eine zusätzliche Stromquelle benötige. Dann wäre noch zu klären, ob die genannten Schalter (oder Alternativen?) auch Wetterfest sind, so dass ich sie hinter die Selfsat kleben (?) kann.

Vielen Dank schon mal für alle sachdienlichen Hinweise und viele Grüße
Stefan



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Twin Receiver Unikabel

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juli 2014 12:29

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :1117

Problem bei der Versorgung über eine Selfsat-Antenne ist das diese Antenne nur Single-, Twin- oder Quad-LNBs eingebaut hat. Für ein Unicable-System wäre aber zu 95% ein Quattro-LNB notwendig (bzw. natürlich ein Unicable-LNB direkt).

Aber auch für Twin-/Quad-LNBs (2 Ausgänge werden davon benötigt) gibt es Lösungen wie sie ja bereits gesehen haben, wir führen so ein System unter der Bezeichnung "Dur-Line Einkabelumsetzer UCP 2 (2 Teilnehmer an einem Koaxkabel / Unicable-Router)" => KLICK

Je nachdem was für ein Koaxkabel da verwendet wurde für den Weg Antenne => Receiver (am besten wäre ein Voll-Kupfer Kabel und kein Stahl-Kupfer CCS-Kabel), je nachdem wie lang der Kabelweg ist und je nachdem was da dann für eine Antennendose verwendet wird benötigt so ein System (auch bei den von ihnen verlinkten so wie ich das gerade erlesen habe) immer ein Netzteil !

Eine Montage im Freien, vor allem im Bereich wo direkt Wasser/Regen hin kommt ist nicht zu empfehlen, so ein Weißblech-Gehäuse rostet sonst innerhalb von kürzester Zeit einfach weg. Man kann aber z.B. 2 Ausgänge der Antenne z.B. auf den überdachten/geschützten Balkon führen und dort dann das System montieren, empfehlenswert ist aber auch hier auf jeden Fall ein Gehäuse (Plastik ?) um das System um es weiterhin zu schützen vor Feuchtigkeit.
Dateianhänge
EK-UCP2_Dur-Line-Einkabelumsetzer-UCP-2-2-Teilnehmer-an-einem-Koaxkabel-Unicable-Router.jpg
Dur-Line Einkabelumsetzer UCP 2
EK-UCP2_Dur-Line-Einkabelumsetzer-UCP-2-2-Teilnehmer-an-einem-Koaxkabel-Unicable-Router_b2.jpg
Dur-Line Einkabelumsetzer UCP 2 Anwendungsbeispiel
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

DMC
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 27. Juli 2014 13:06
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Twin Receiver Unikabel

Ungelesener Beitragvon DMC » 30. Juli 2014 18:34

Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Antwort und sorry für meine späte Rückmeldung. :thx

Im Moment habe ich ein Twin-LNB in meiner Selfsat, soweit ich das überblicken kann, kann ich da aber auch nachträglich auf Quad umrüsten. Ich will es aber erst mal dabei belassen.

Was für ein Kabel das ist, weiß ich nicht genau, es wurde damals vom Elektriker gelegt, vermute einfach mal, der hat das billigste genommen. von der Schüssel zur Dose sind es vielleicht 10 m (maximal). Die Dose nutze ich nur als "Verlängerung", weiß nicht genau, was das für eine ist, werde aber mal nachschauen. Nur zum Verständnis: Gäbe es Dosen, mit denen eine zusätzliche Stromversorgung überflüssig wäre? :1145

Das mit der Montage unter dem Balkon ist eine gute Idee. Plastik-Gehäuse rum finde ich nicht so praktisch, denn wenn mal Wasser hinein kommt, kann es nicht mehr so einfach wieder verdunsten. Wenn es nur um das Gehäuse geht, könnt ich das auch zum Verzinken geben und/oder lackieren; da finde ich schon eine Lösung

Vielen Dank und viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Twin Receiver Unikabel

Ungelesener Beitragvon techno-com » 31. Juli 2014 14:23

DMC hat geschrieben:Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Antwort und sorry für meine späte Rückmeldung.

Hallo .... hier im Forum geht ja nix unter :1117

DMC hat geschrieben:Die Dose nutze ich nur als "Verlängerung", weiß nicht genau, was das für eine ist, werde aber mal nachschauen.

Was bedeutet "nutze die Dose nur als Verlängerung" ? Ist ggf. nach der Dose dann noch einmal ein längeres Kabel ? Das könnte man immerhin dann schnell und einfach mit einem super guten Kabel dann "verbessern" dort. Ein gutes Voll-Kupfer Kabel genommen und 2 gute Stecker drauf (Self-Install Stecker).... mit Angabe wie lang das Kabel ist kann ich das hier ggf. sogar schon fix und fertig machen.
Wie die Dose heißt ist natürlich auch interessant, einfach Deckel runter und schauen was drauf steht (Hersteller + Typ).

DMC hat geschrieben:Nur zum Verständnis: Gäbe es Dosen, mit denen eine zusätzliche Stromversorgung überflüssig wäre?

Das hat mit der Dose nichts zu tun..... Die Dose ist DC-durchgängig, die lässt Spannungen durch. Mehr Strom erzeugen kann sie aber nicht.
Machbar wäre aber diese Dose ganz einfach weg zu lassen und das System direkt mit dem Receiver/Verteiler zu verbinden.

DMC hat geschrieben:Das mit der Montage unter dem Balkon ist eine gute Idee. Plastik-Gehäuse rum finde ich nicht so praktisch, denn wenn mal Wasser hinein kommt, kann es nicht mehr so einfach wieder verdunsten. Wenn es nur um das Gehäuse geht, könnt ich das auch zum Verzinken geben und/oder lackieren; da finde ich schon eine Lösung

Um Wasser raus zu halten aus dem Plastikgehäuse kann man es nach der Installation einfach mit einem Kleber abdichten.
"Verzinken/Lackieren" bringt absolut nichts.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

DMC
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 27. Juli 2014 13:06
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Twin Receiver Unikabel

Ungelesener Beitragvon DMC » 4. August 2014 00:08

Vielen Dank noch mal für die Antwort, Habe mal die Rechnung rausgekramt, die Dose ist eine EDA 302 F von Jung. Mit "verlängern" meine ich nur, dass ich die Dose nur als "Steckdose" für den F-Stecker benutze. Ich habe dann zwischen Dose und Receiver ein handelsübliches F-Stecker auf F-Stecker Kabel, ca. 1.20 m lang. Das ist ja dann gewissermaßen auch nur die von dir bevorzugte Direktverbindung.

Aber nochmal zurück zur Stromversorgung: Heißt das jetzt, dass ich noch ein Stromkabel nach draußen legen muss oder kann ich den Strom irgendwie über die Dose an den Einkabelumsetzer schicken?

Wegen dem Korrosionsschutz lasse ich mir schon was einfallen, kenn mich da n bissle aus ;-)

Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Twin Receiver Unikabel

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. August 2014 08:00

DMC hat geschrieben:Habe mal die Rechnung rausgekramt, die Dose ist eine EDA 302 F von Jung.

Das ist eine Stichdose, passt also !
Quelle: Jung-Homepage
Antennendosen

3-Loch Universal-Sat/BK-Dose mit Federklemmen
Sat-ZF-Dose mit rückkanaltauglichen, breitbandigen BK-/CATV-Auslässen (Verteiler-Filter-Kombination).
Vorteil: Neben Sat-ZF-Betrieb Anschlussoptionen an BK-Kabel-Netz oder terrestrische Antennenanlagen (Allround-Dose).

■ Einzeldosen werden verwendet, um die vom Abzweiger (Multi-Tap), Multischalter oder Sat-LNB kommenden, entkoppelten Stichleitungen abzuschließen (Sternstruktur).
■ Durchgangsdosen können auch kaskadiert werden (Baumstruktur). Die letzte Dose an einer Stamm- bzw. Stichleitung ist mit dem Abschlusswiderstand Art.-Nr.: R 75 zu versehen.

Dosenkörper: verwindungssteifer, passivierter Zink-Druckguss

Technische Daten EDA 302 F
IN – TV (IEC-Stecker)
Frequenzbereich: 5 ... 862 MHz
Dämpfung: 2,5 dB
IN – RF (IEC-Buchse)
Frequenzbereich: 5 ... 118 MHz
Dämpfung: 6,5 dB
IN – SAT (F-Buchse)
Frequenzbereich: 950 ... 2150 (2400) MHz
Dämpfung: 2,2 dB
Entkopplung
TV – SAT: VHF, UHF / SAT: 20/20 dB
RF – SAT: VHF / SAT: 35/30 dB
TV – RF: VHF, UHF: 20 dB
Gleichstrompfad
SAT-IN (F-Buchse): 13/18 V, 22 kHz
max. +24 V/0,5 A

Ausführung: Einzeldose

Fabrikat: JUNG
Art.-Nr.: EDA 302 F


DMC hat geschrieben:Mit "verlängern" meine ich nur, dass ich die Dose nur als "Steckdose" für den F-Stecker benutze. Ich habe dann zwischen Dose und Receiver ein handelsübliches F-Stecker auf F-Stecker Kabel, ca. 1.20 m lang. Das ist ja dann gewissermaßen auch nur die von dir bevorzugte Direktverbindung.

Wenn eine Antennendose da zwischendrin ist dann ist das keine "Direktverbindung" wie ich es geschrieben hatte, sondern eine "Verbindung mit einer Dose zwischendrin".

DMC hat geschrieben:Aber nochmal zurück zur Stromversorgung: Heißt das jetzt, dass ich noch ein Stromkabel nach draußen legen muss oder kann ich den Strom irgendwie über die Dose an den Einkabelumsetzer schicken?

Wie schon geschrieben muss man TESTEN ob das System überhaupt Strom benötigt, es kann auch sehr gut sein das es ohne auskommt (bitte von oben nach unten noch einmal diesen Beitrag lesen).
Und dann muss da kein 220V Stromanschluss ggf. raus gelegt werden, da muss einfach das 2-adrige Kabel vom Netzteil das beiliegt verlängert werden .... das ist viel einfacher und geht auch so dann... wenn man davon keine Ahnung hat aber Finger weg und vom Elektriker machen lassen, mit solchen Sachen ist nicht zu spaßen !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

DMC
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 27. Juli 2014 13:06
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Twin Receiver Unikabel

Ungelesener Beitragvon DMC » 4. August 2014 18:00

techno-com hat geschrieben:Wenn eine Antennendose da zwischendrin ist dann ist das keine "Direktverbindung" wie ich es geschrieben hatte, sondern eine "Verbindung mit einer Dose zwischendrin".

Ja streng genommen natürlich schon. Weiß nur grad nicht, was die Dose dazwischen schlimmes anrichten soll. Da ich den Koax-Stummel eh nicht aus der Dose herausbekomme, sondern irgendwie verlängern müsste isses ja auch egal ...

techno-com hat geschrieben:(bitte von oben nach unten noch einmal diesen Beitrag lesen).

Hab ich so gefühlte 100 mal gemacht. Scheine aber wohl irgendwas übersehen zu haben :1122 Hängt also von der Kabellänge, der Qualität und der Dose ab. Heißt dann wohl: ausprobieren :1145

techno-com hat geschrieben:Und dann muss da kein 220V Stromanschluss ggf. raus gelegt werden, da muss einfach das 2-adrige Kabel vom Netzteil das beiliegt verlängert werden .... das ist viel einfacher und geht auch so dann... wenn man davon keine Ahnung hat aber Finger weg und vom Elektriker machen lassen, mit solchen Sachen ist nicht zu spaßen !

Also so ne Niederspannungsleitung zu verlängern würd ich mir grad eben noch so zutrauen :1131
Mir geht's allerdings eher darum, dass ich nicht noch irgendwelche Kabel verlegen muss, das wäre fast so etwas wie ein k.o.-Kriterium. Denn dann kann ich nämlich gleich die Wand aufschlitzen und nen zweites Koax-Kabel eingipsen oder eben mit irgend einer Aufputz-Variante leben :1112

Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18055
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Twin Receiver Unikabel

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. August 2014 06:28

DMC hat geschrieben:Ja streng genommen natürlich schon. Weiß nur grad nicht, was die Dose dazwischen schlimmes anrichten soll.

Ein Dose richtet z.B. einen Spannungs-/Strom- und Signalverbrauch/-verluste an ............. das ist eben ein elektronisches Bauteil, das arbeitet nicht verlustfrei !

DMC hat geschrieben:Da ich den Koax-Stummel eh nicht aus der Dose herausbekomme, sondern irgendwie verlängern müsste isses ja auch egal ...

Stichwort: F-Verbinder zum Kabel verlängern .............
SAT-DS75_F-Stecker-Kupplung---F-Stecker-Verbinder.jpg
F-Stecker Kupplung/Verbinder


DMC hat geschrieben:Heißt dann wohl: ausprobieren

:1147 sie haben eben mal eine Selfsat-Antenne die nichts anderes zulässt (z.B. Unicable-LNB direkt ....).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
DMC (5. August 2014 17:41)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“