Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2/Unicable2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
HINWEIS: nicht für Anfragen zu "Einkabel-LNBs" ! Nutzen Sie hierfür die Rubrik unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo werte Mitglieder,

bei uns steht ein Wechsel von Kabel-TV auf Satelliten-TV an.
Nachdem ich viel gelesen und geschaut habe, ist das bei unserer Verteilung nicht ganz so einfach.

Wir haben 13 Kabel die direkt zur TV-Dose verlaufen.

dazu noch 2 Kabel an dem mehere TV-Dosen (4 + 2 TV-Anschlüsse) vorhanden sind.

Eigentlich dachte ich, dass ich mit einen Multischalter Einkabel-Lösung auskommen würde.
Einen passenden habe ich dafür leider nicht gefunden.

Jetzt denke ich mir 2 Multischalter sollten es wohl sein.
Einer für die direkten Kabel, sowie einen (mit zwei Ausgängen) für die Einkabel-Lösung.

Mit schwebt so eine Anlage vor:
Sat-Schüssel, 2 LNB´s, die entsprechenden Multischalter (möglichst mit Rückkanal) sowie natürlich die entsprechenden Dosen (13 Enddosen, 2 Durchgangsdosen) sowie das entsprechende Kleinkram.

Für mich ist das ein ganz neues Thema, gerne würde ich eine vormontierte Anlage von ihnen erwerben.

Leider bin ich bei dem Thema sehr unsicher.

Viele Grüße
Lutz
Zuletzt geändert von techno-com am 11. März 2024 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in die passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen Sat-Einkabelsysteme")


Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Moderation: Beitrag verschoben in die passende Rubrik
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Gute morgen,

Kurz vom Handy aus ein paar Fragen, es fehlen mir einfach sehr viele notwendige und wichtige Angaben …

1. Antenne für Satellit ist vorhanden ? Oder soll diese auch neu sein ? Wo wird diese dann montiert (Dach, wand …).
Blitzschutz (siehe unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich ) und wird hier in jedem Beitrag erklärt, bei ihrer Studie hier bisher haben sie das also schon alles erlesen und wissen darüber Bescheid (weil es mit keinem Wort erwähnt wird) ?
Welche 2 Satelliten überhaupt ?

2. Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus ?
Ein Plan wird notwendig in einer genauen Zeichnung wie die Kabel genau verlegt sind und welche Zimmer das jeweils sind die zu welcher Wohneinheit von welchem Mieter (MFH) gehören. Nutzungsverhalten in Zimmer mit Angaben dass man weiß wie viel UBs zugeteilt werden müssen.

3. Kabelwege ! Wie lang sind die Kabel jeweils und was wird für ein Koaxkabel dort jeweils verwendet (Hersteller und Typ, steht auf dem Kabel)
Damit kann ich nichts anfangen:
„Wir haben 13 Kabel die direkt zur TV-Dose verlaufen.

dazu noch 2 Kabel an dem mehere TV-Dosen (4 + 2 TV-Anschlüsse) vorhanden sind.“
Vor allem nicht wenn dann danach noch steht dass 13 Enddosen, aber nur 2 Durchgangsdosen benötigt werden ! „4+2“ klingt nach mehr also nur 2 DD Dosen. Daher immer eine genaue Zeichnung !

4. was hatten sie den vorher hier genau gelesen dass die schreiben: „Jetzt denke ich mir 2 Multischalter sollten es wohl sein.
Einer für die direkten Kabel, sowie einen (mit zwei Ausgängen) für die Einkabel-Lösung.“ ?
Wie hatten sie sich so einen Aufbau den vorgestellt und was war der Beitrag hier der bei 13 Enddosen / einzelnen Kabeln so etwas möglich machte
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo Techno-com,

danke für deine Antwort.

Vielleicht vor weg. Wir haben hier ein kleines Mehrfamilien Haus. Bisher wird das Haus mit Kabel-TV versorgt. Da wir ab Mitte des Jahres die Kabel-TV Gebühren nicht mehr
mit dem Mietern abrechnen dürfen, wollen wir auf SAT umstellen.

Meine Vorstellung ist eigentlich ganz einfach. Wir bieten unseren Mitbewohnern TV über Satellit kostenlos an. Ich möchte nicht, dass sich jeder Mieter eine Sat-Schüssel am Haus
befestigt. Für ein so kleines Haus wie unseres haben wir sehr viele TV-Dosen. Das liegt daran, dass ich möglichst überall auch einen TV habe. Ich bin sehr bequem.

Zur 1. Frage:
Eine SAT-Antenne ist nicht vorhanden. Jedoch ein Platz dafür. Die Ausrichtung der Antenne muß Richtung Süd/Ost sein. Über unseren Haus Eingang hätten wir dafür einen
geschützten Platz. Die Erdung der Antenne ist kein Problem, ein Potentialausgleich-Schiene ist am Einbauort des Multischalters vorhanden. Sollte dies nicht möglich sein, ist auch noch viel Platz auf unserer Garage vorhanden. Dann wäre aber der Kabelweg deutlch länger.
Zei LNB´s deshalb, da wir Mieter aus Indien bzw. Kolumbien haben. Mein Gedanke war einfach, ihnen ihre Heimat Sender zu ermöglichen.


Zur 2. Frage:
Wir haben hier ein kleines Mehrfamilienhaus. Das Nutzungsverhalen kann ich absolut nicht einschätzen. Grundsätzlich möchte ich am Fernseher TV Empfang haben.
Über zusätzlche Geräte z. B. seperate Tuner habe ich mir gar keine Gedanken gemacht.

Zur 3. Frage:
Als wir die Kabel für das Kabel-TV verlegt hatten, haben wir versucht, jede Dose mit einen einzigen Kabel anzusprechen. Im Laufe der Zeit hat sich das etwas geändert.
Eine Zeichnung habe ich beigefügt. Es sind hat 2 Strang´s, wo mehre Dosen angebunden sind. Auf dem Kabel steht "Kathrein LCD 111 CLASS A EN 50117". Die Länge der Kabel
kann ich im Augenblick nicht abschätzen. Das muss ich noch in Erfahrung bringen.

Zur 4. Frage:
Ich hab übeall gelesen, sicherlich vieles auch nicht verstanden und durcheinander gebracht. Eventuell habe ich mich auch nicht richtig ausgedrückt.
Das Thema ist für mich ganz neu.

So stelle ich mir das Laienhaft vor.

1 Satschüssel
2 Lnb´s
Multischalter mit Rückkanal sowie einen Eingang für Kabel-TV
natürlch die TV-Dosen und andere Kleinteile.

Wenn alles passt würde ich gerne von Ihnen eine Vormontierte Anlage erwerben. Sollten Sie auch Installateure in Süd-Niedersachsen haben, wäre mir das sehr Recht.

Hoffentlch habe ich mich veständlch ausgedrückt.

Mit freundlchen Grüßen
Lutz
Dateianhänge
Skizze-aktuelle-Kabel-TV-DVB-C-Verteilung.JPG
Bild_aktuelle-Kabel-TV-DVB-C-Verteilung.JPG
Zuletzt geändert von techno-com am 12. März 2024 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: .pdf Datei in Bild umgewandelt und eingestellt zum Beitrag (.pdf gelöscht)
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Hallo Techno-com,
Hallo zurück :1119
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01danke für deine Antwort.
:1111
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Vielleicht vor weg. Wir haben hier ein kleines Mehrfamilien Haus. Bisher wird das Haus mit Kabel-TV versorgt. Da wir ab Mitte des Jahres die Kabel-TV Gebühren nicht mehr
mit dem Mietern abrechnen dürfen, wollen wir auf SAT umstellen.
Verständlich ! Einmalige Kosten, dafür keine monatlichen Grundgebühren mehr ... und noch dazu die Möglichkeit Programme mit zu empfangen die nicht im Kabel-TV Netz mit übertragen werden.
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Zur 1. Frage:
Eine SAT-Antenne ist nicht vorhanden. Jedoch ein Platz dafür. Die Ausrichtung der Antenne muß Richtung Süd/Ost sein. Über unseren Haus Eingang hätten wir dafür einen
geschützten Platz. Die Erdung der Antenne ist kein Problem, ein Potentialausgleich-Schiene ist am Einbauort des Multischalters vorhanden. Sollte dies nicht möglich sein, ist auch noch viel Platz auf unserer Garage vorhanden. Dann wäre aber der Kabelweg deutlch länger.
Zei LNB´s deshalb, da wir Mieter aus Indien bzw. Kolumbien haben. Mein Gedanke war einfach, ihnen ihre Heimat Sender zu ermöglichen.
Ein Blitzschutz außen ("äusserer Blitzschutz") kann dann entfallen wenn die Antenne im "geschützten Bereich" installiert wird (siehe Link den ich dazu in meinem ersten Posting gesetzt hatte). Der "innere Blitzschutz" ("Potentialausgleich") ist aber in ihrem Fall auf jeden Fall eine Vorschrift da es sich zumindest um eine wohnungsübergreifende Installation handelt. Das wäre jetzt bei Kabel-TV schon der Fall, ist aber hier schon mangelhaft bis gar nicht durchgeführt (da ist nur der Übergabepunkt bzw. der Verstärker mit einem Kabel an den PA angeschlossen, reicht nicht aus da ALLE Kabel die weg gehen in die Hausverteilung auch da mit rein müssen).
Wenn also "über dem Hauseingang" ein Punkt ist der eine geschützte Zone darstellen würde wäre das OK. Dann müssen von dort nur 4 bzw. 8 Koaxkabel (UV-beständige) vom Quattro-LNB/ den Quattro-LNBs bis hin zum Ort verlegt werden wo die Verteilung stattfindet. Ob 4 oder 8 Koaxkabel, dazu kann ich jetzt nicht viel sagen, dafür ist noch sehr sehr viel offen ...

Aber weiter:
Free-TV Indien
Free-TV Kolumbien
Keine Chance da auch nur ein Programm in Deutschland zu empfangen .... das sind alles Satelliten die "hinter" der Erde positioniert sind von uns aus und niemals hier empfangen werden können ..... daher jetzt, reicht jetzt ein Satellit für nur deutsches Fernsehen aus (entscheidet über sehr viel, auch z.B. über die Anzahl der Koaxkabel von der Antenne zum Verteiler) ?
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Zur 2. Frage:
Wir haben hier ein kleines Mehrfamilienhaus. Das Nutzungsverhalen kann ich absolut nicht einschätzen. Grundsätzlich möchte ich am Fernseher TV Empfang haben.
Über zusätzlche Geräte z. B. seperate Tuner habe ich mir gar keine Gedanken gemacht.
Ich muss wissen welche Wohneinheiten da zusammen gehören .... stimmt das so ?
Skizze-aktuelle-Kabel-TV-DVB-C-Verteilung.JPG
Es geht bei einer Unicable-/JESS-Verteilung ("Einkabelsystem") darum dass man so etwas wohnungsübergreifend nicht machen sollte, bzw. dann spezielle Antennendosen mit einer Programmierung einsetzen muss. Siehe unter:

Programmiertool Jultec AnDoKon (Antennen-Dosen-Konfigurator)
Jultec JAP100
Unicable System JPS0501-8 Antennendosen-Auswahl JAP/JAD
Beiträge bitte aufmerksam durchlesen, das ist sehr wichtig !
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Zur 3. Frage:
Als wir die Kabel für das Kabel-TV verlegt hatten, haben wir versucht, jede Dose mit einen einzigen Kabel anzusprechen. Im Laufe der Zeit hat sich das etwas geändert.
Eine Zeichnung habe ich beigefügt. Es sind hat 2 Strang´s, wo mehre Dosen angebunden sind. Auf dem Kabel steht "Kathrein LCD 111 CLASS A EN 50117". Die Länge der Kabel
kann ich im Augenblick nicht abschätzen. Das muss ich noch in Erfahrung bringen.
Grundsätzlich sind ja die meisten Antennendosen sternförmig, nur im DG/OG sind ein paar in Reihe ...
Sehe ich das richtig das "Wohnzimmer" im OG (das mit 2 Antennendosen) so gemacht ist dass dort immer nur ein Anschlussplatz genutzt wird ?

Frage auch hierzu, für die Planung. Ist es hier möglich das so zu machen wie ich es jetzt eingezeichnet habe, also dort noch ein Kabel zu verlegen ?
Skizze-aktuelle-Kabel-TV-DVB-C-VerteilungEdit.JPG
Wäre sehr viel besser wenn das so gemacht werden könnte .... würde einen Verteiler (rechts) ganz einsparen und würde links aus einem 3-fach Verteiler einen nur 2-fach Verteiler machen (weniger Dämpfung).
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Zur 4. Frage:
Ich hab übeall gelesen, sicherlich vieles auch nicht verstanden und durcheinander gebracht. Eventuell habe ich mich auch nicht richtig ausgedrückt.
Das Thema ist für mich ganz neu.
Wir sind noch sehr weit von einer Lösung entfernt ... ich bitte die gesetzten Links mal zu lesen, bitte aufmerksam da dort was ich jetzt verlinkt viel zusätzliches erklärt wird (z.B. bei der Breitband-LNB-Versorgung die Sache dann dann keine "normalen" Receiver mehr verwendet werden könnten, sondern alles nur noch per Unicable funktionieren würde was voraussetzt dass die Receiver das auch können (bei den Strängen die jetzt in Reihe sind, DG+OG, eh nicht zu vermeiden). Das klingt ggf. schlimm, die meisten Geräte können das aber aktuell eh schon (z.B. Samsung, Sony, Philips TV-Geräte, aber auch viele mehr ... dass die Geräte dann einen Sat-Tuner, DVB-S/DVB-S2, benötigen ist natürlich eh klar).
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01So stelle ich mir das Laienhaft vor.

1 Satschüssel
2 Lnb´s
Multischalter mit Rückkanal sowie einen Eingang für Kabel-TV
natürlch die TV-Dosen und andere Kleinteile.
Bei nur einem Satelliten wird das ganz einfach, bei 2 schon sehr viel aufwendiger. Rückkanal ist so eine Sache, da muss alles ganz genau passen und das muss dann nach Fertigstellung der Anlage auch von einer qualifizierten Fachkraft eingepegelt werden und auch Rückkanal-Sperrfilter ggf. gesetzt werden. Andere Dosen (JAD4xx Serie) wären dann auch notwendig und mit denen eine ganz andere Planung. Vorteil wäre dann natürlich dass in jeder Wohneinheit direkt ein Modem installiert werden könnte (das per Koax versorgt werden, also auf DVB-C Basis - gilt nicht wenn hier Glasfaser kommt bzw. das gute, alte Telekom-Telefonkabel verwendet wird).
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Wenn alles passt würde ich gerne von Ihnen eine Vormontierte Anlage erwerben.
Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Sollten Sie auch Installateure in Süd-Niedersachsen haben, wäre mir das sehr Recht.
Sorry, da kenn ich keinen ....


Hier ein paar Such-TAGs, bitte da mal ein paar Beiträge lesen (vor allem die wo noch "2-Satelliten-Empfang" z.b. dabei Steht also zustätzlicher Such-TAG.
Standard-Sachen:
tag/UV-bestaendige-Koaxkabel

1-Satelliten Empfang mit einer Mischung aus Standard-Legacy-Versorgung (1 Tuner-Versorgung über 1 Kabel direkt) und einer Unicable-Verteilung (mehere Geräte/Anschlüsse an einem Strang oder eine Mehr-Tuner-Versorgung über ein Kabel, z.b. für die Wohnzimmer dass man dort auch Twin-Tuner Geräte voll versorgt versenden kann):
tag/Kaskadierung-Multischalter
tag/Legacy-CSS-Kombifunktion
tag/Unicable-Legacy-Mischanlage

2-Satelliten-Empfangsanlagen per Unicable:
tag/2-Satelliten-Unicable
tag/Breitband-LNB-Versorgung
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Planung kurz im vorab:

Legacy (nur 1 Tuner mit Standard Receiver, dorthin immer ein EXTRA Kabel nur für diesen Anschluss) für folgende Räume:
- Keller Schlafzimmer
- Keller Büro
- EG Schlafzimmer Lutz
- EG kl. Whz vorne (WENN dort deine Twin-Versorgung notwendig sein sollte !!!! *1)
- EG Schlafzimmer
- EG großes Esszimmer
- EG großes Esszimmer Säule
- OG Schlafzimer
- OG Schlafzimmer
---------------------
9x Legacy-Versorgung = Multischalter Jultec JRM0512M

Unicable-Versorgung mit 8-Tuner Versorgung pro Strang für folgende Räume:
- EG Wohnzimmer Lutz (hier greift aber die Jultec Legacy-/CSS-Kombifunktion da hier ein extra Kabel für diesen Anschluss verlegt ist, hier würde also auch ein Legacy-Standard-Receiver funktionieren)
- OG Wohnzimer (auch hier greift diese Legacy-/CSS-Kombifunktion da ich annehme dass dort nur an einem Anschluss ein Gerät aufgestellt wird, trotzdem kann man hier 2 Dosen montieren - Jultec JAD310TRS Durchgangsdose => Jultec JAD307TRS Enddose)
- komplettes DG in Reihenschaltung + OG Küche ... das sind 5 Geräte-Standorte dort dann, insg. kann man dort aber 8 Tuner versorgen, diese Geräte hier müssen ALLE unicale-tauglich (EN50494 / SatCR / SCR / Einkabeltauglich auch bei vielen Herstellern genannt) sein
----------------------
3x Unicable-Versorgung = Multischalter Jultec JRS0504-8M

*1) Und jetzt wo ich das geschrieben habe kommt das "kleine Whz vorne" auch in die Unicable-Versorgung (auch mit Legacy-/CSS-Kombifunktion hier !!) mit rein ... wir haben ja an dem JRS0504-8 Multischalter eh 4 Ausgänge wo nach meiner ersten Planung dass dort nur 3 ran kommen unsinnig ist .... machen wir die 4 voll an dem Schalter ! Ergibt dann auch dass wir nur noch 8x Legacy-Versorgung haben und damit kein JRM0512M notwendig wird, da reicht dann auch ein JRM0508M mt nur 8 Ausgängen der auch günstiger wäre.


Das jetzt eine Vorplanung ohne Pegelberechnung, Dämpfungsgliedern oder nur der Bestimmung was da für Verteiler notwendig werden da dazu noch die Frage ob diese Neuverkabelung wie ich zuvor angesprochen/erklärt hatte möglich ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo techno-com,

ganz vielen Dank für deine Vorschläge :thx

Wegen möglichen Änderung der Dosen im Dachgeschoß muss ich erst nachschauen.

Leider kommt man da nicht so einfach ran.
Am Wochenende werde ich mal versuchen genaueres festzustellen.

Nochmals ganz vielen Dank.

mit freundlichen Grüßen
Lutz
guba
Foren-As
Beiträge: 819
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von guba »

Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01… da wir Mieter aus Indien bzw. Kolumbien haben ….
Indische Sender hat es einige auf 28,2° Ost:
Aastha UK
Aaj Tak UK
Dangal TV UK
India Today UK
NDTV 24x7
Pitaara International
PTC Punjabi
Sanskar Tv
Wion
Travelxp HD

Die kolumbianischen Sender auf 40,5° West sind im C-Band empfangbar, aber Spiegeldurchmesser ab ca. 2 m und mehr da dafür erforderlich ...
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Sowohl 28.2 Grad Ost (kaum Versorgung Richtung Süd-Niedersachsen) als auch der C-Band Satellit auf 40,5 Grad West - der sogar noch schwerer zu empfangen wäre (abgesehen davon dass C-Band in Verbindung mit Multischalter schon schwer wäre ..) - fallen also jetzt schon beide aus …

Wobei ich nicht wüsste welche Programme interessant wären davon überhaupt !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo techno-com,

ein überraschendes Wochenende geht gerade zu Ende.

Wie angekündigt, bin ich bei uns auf dem Dachboden herum gekrochen.
Da habe ich festgestellt, dass wir da oben keine 2 Verteiler haben, sondern nur einen, einen 4-Fach Verteiler.
Ein Foto habe ich beigefügt.

Dadurch angeregt, dass die Verkabelung doch etwas anders war, habe ich die mir zugänglichen Dosen überprüft.
Auch da gab es eine Änderung.

Die Verteilung habe ich noch eimal neu gezeichnet. Da, die Wohnung makiert, sowie eine Datei mit der ca. Länge der Kabel mitgeliefert.

Wenn ich das richtig überbliche genötige ich jetzt 13 Enddosen, sowie 3 Durchgangsdosen.

Leider ist die Verlegung 40 Jahre her, da verliere ich leider manchemal den Überblick. Bitte entschuldigen Sie die falsche Skitze.

Nachdem, was Sie zu meiner Vorstellung vom 2 LNB´s geschrieben haben, können wir gerne auf ein LNB verzichten. Ich wollte nur meinen Mieter, bzw. neuen Mieter, etwas Heimvat nache bringen.
Was keinen Sinn mach, macht hat keinen Sinn.

Viele Grüße und noch einen schönen Abend

Lutz

PS: Wenn man einmal etwas macht, geht was anders kaputt - die Heizung hat ihren Geist aufgegeben.
Das sollte aber kein Hinderungsgrung für die Umrüstung auf SAT sein.
Zuletzt geändert von techno-com am 18. März 2024 09:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: .pdf + .xlsx + .mov (Film-Datei vom Verteiler !!) entfernt da von @guba in Bilder umgewandelt. Unnötige Zeilenumbrüche entfernt
guba
Foren-As
Beiträge: 819
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von guba »

Hier noch als Bilder

Fernseh Anschlüsse Kabel-Verteilung Grüner Weg 17.03.png


Kabel TV-Dosen und Verteilung 17.03.2024.png


Vierfachverteiler.png
Dieser Verteiler ist für Sat-TV nicht geeignet. Der Frequenzbereich ist nur für das Kabel-TV ausgelegt.
Frequenzbereich für Sat: 5-2400 MHz, z.B. Kathrein EBC114
guba
Foren-As
Beiträge: 819
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von guba »

Ich habe mal das Bild der DVB-C-Anlage gedreht ...

Lorenzen Multischalter SL 5078-019.jpg
Lorenzen Multischalter SL 5078-019.jpg (156.12 KiB) 749 mal betrachtet

Da wurde ein analoger Multischalter (nur 13/18V, die beiden Eingänge rechts oben, darunter der terr. Eingang) als Verteiler eingesetzt ... :1122
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

So, ich fangen dann mal an ....

1. wo was hin, Legacy oder Unicable
Rot- Unicable / Grün- Legacy
Für Unicable den Jultec JRS0504-8M
Für Legacy den Jultec JRM0508T

Kabel TV-Dosen und Verteilung 17.03.2024_Edit_Unicable_oder_Legacy.png

2. welche Antennendosen werden benötigt
Links zu den Antennendosen:
Jultec JAD307TRS Enddose
Jultec JAD310TRS Durchgangsdose
Polytron Podo 2S Stichdose
Dur-Line Durchgangsdose

Kabel TV-Dosen und Verteilung 17.03.2024_Edit_Antennendosen.png

Was alles genau benötigt wird und wie das verschaltet wird folgt ... Sicher wird sein dass alles was über den Verteiler oben läuft (Kathrein EBC114) danach JAD-Antennendosen sein könnten ... dann muss aber bei der Einstellung der Receiver (siehe auch unter Unicable-ZF-Frequenzen + Unicable-ID Einstellungen Receiver ) die da angeschlossen sind immer ganz genau darauf geachtet werden dass hier alles richtig gemacht wird und keine ID doppelt verwendet wird. Um dem vorzubeuten dass es zu Fehl-Programmierungen kommt könnte man dort auch die JAP-Antennendosen seinsetzten und diese entsprechend programmieren. Das hatte ich oben erklärt, was meinen sie dazu ?

Was mir auch noch fehlt ist die Antwort auf die Kabel-Hersteller und -typen !
techno-com hat geschrieben: 11. März 2024 07:453. Kabelwege ! Wie lang sind die Kabel jeweils und was wird für ein Koaxkabel dort jeweils verwendet (Hersteller und Typ, steht auf dem Kabel)


Wichtig wäre auch dass sie mal im Shop ein Kundenkonto anlegen ( https://www.satshop-heilbronn.de/registrieren.php ), dann könnte ich auf dieses mal alles zusammen schreiben und das als "Angebot" mal anzufangen).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
guba
Foren-As
Beiträge: 819
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von guba »

Lutz-Nds hat geschrieben: 11. März 2024 18:01Auf dem Kabel steht "Kathrein LCD 111 CLASS A EN 50117".
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Das ist nur das nachträglich verlegte Kabel nach oben zum 4-fach Verteiler und vermutlich auch von dort weiter zu den Dosen dort .....
Naja, immerhin ist das der längste und somit wohl wichtigste Strang.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
guba
Foren-As
Beiträge: 819
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von guba »

Das kann nur Lutz feststellen ...

Auf dem Foto sieht es aus, wie ein Anschluss des Verteilers auf den Lorenzen Out 6 geht (rot).
Grün ist ok. Out 8 auf den Verteiler In.

Bild_aktuelle-Kabel-TV-DVB-C-Verteilung_Verteileranschluss.png

Die sichtbaren Kabelbezeichnungen links und rechts sind dies die vom LCD 111 oder einem anderen Kabel?
Auf dem Bild nicht lesbar,
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

guba hat geschrieben: 18. März 2024 13:04Das kann nur Lutz feststellen ...

Auf dem Foto sieht es aus, wie ein Anschluss des Verteilers auf den Lorenzen Out 6 geht (rot).
Grün ist ok. Out 8 auf den Verteiler In.


Bild_aktuelle-Kabel-TV-DVB-C-Verteilung_Verteileranschluss.png


Die sichtbaren Kabelbezeichnungen links und rechts sind dies die vom LCD 111 oder einem anderen Kabel?
Auf dem Bild nicht lesbar,
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit :thx ,

doch das Kabel geht aus der Verteilung heraus. Nur das "grüne" Kabel ist mit dem Lorenzen verbunden.

Noch etwas zu den Kabel-Typ die bei uns Verwendung finden.
Neben den Kathrein ist auch Kabel von Triax KOKA 100 PVC 17 dB/100m 800 Mhz EN 50117-2-4 im Einsatz.

-----------

Hallo techno-com,
eben habe ich im Shop ein Benutzer Konto erstellt.

Zu den Dosen,

Im EG "Whz groß Säule" geht 1 Kabel zur "Whz Wand" Es ist etwas unsauber gezeichnet - zum EG "Schlafzimmer" geht von dort kein Kabel.
Daher wird dort auch keine "Dura Line 3-Durchgangsdose benötigt.

Vielleicht kann man das ja genauso machen, wie in Ihren Vorschlag OG Whz Rechts.


Im DG wird der 4-Fach Fuba Verteiler, durch den Vorschlag von @guba ersetzt. Vielen Dank für den Hinweis.

Im OG Whg Rechts Wohnzimmer machen wir es so, wie Sie es vorgeschlagen haben.

" - OG Wohnzimer (auch hier greift diese Legacy-/CSS-Kombifunktion da ich annehme dass dort nur an einem Anschluss ein Gerät aufgestellt wird, trotzdem kann man hier 2 Dosen montieren - Jultec JAD310TRS Durchgangsdose => Jultec JAD307TRS Enddose) "

Der Anschluss von Geräten an die Dosen sollte so unproblematisch wie nur möglich sein, daher tendiere ich zu den programmierbaren JAP-Antennendosen.
Ich verlasse mich aber auf Ihren Vorschlag. Sie können das sicherlich besser bewerten als ich.

Nochmals ganz vielen Dank für die Unterstützung hier im Forum :freunde

Lutz
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
Lutz-Nds hat geschrieben: 18. März 2024 15:07eben habe ich im Shop ein Benutzer Konto erstellt.
Habe es gefunden und darauf schreibe ich jetzt einfach mal alles was mir einfällt per Angebot, außer der Halterung für die Antenne weil ich icht weiß wie genau die dort ausschauen muss ... kommt auf den Winkel zum Satelliten dort an. Ich schau mal über Google-Maps, jetzt habe ich ja ihre Adresse !

Edit:
Ich kann hier jetzt nicht ersehen wohin die Antenne kommen soll ... bitte mal was dazu sagen (der grüne Strich ist die Ausrichtung zum Satelliten, Quelle: www.dishpointer.com) .. und bitte noch sagen wie weit es ist von dieser Antenne/dem Quattro-LNB dann bis dorthin wo der Multischlalter installiert wird, so also jetzt dieser Kabel-TV Aufbau im Keller ist .. für die Länge des notwendigen UV-bestätigen Koaxkabels.
Haus-Ausrichtung.JPG
Haus-Ausrichtung.JPG (47.77 KiB) 715 mal betrachtet

Lutz-Nds hat geschrieben: 18. März 2024 15:07Zu den Dosen,

Im EG "Whz groß Säule" geht 1 Kabel zur "Whz Wand" Es ist etwas unsauber gezeichnet - zum EG "Schlafzimmer" geht von dort kein Kabel.
Daher wird dort auch keine "Dura Line 3-Durchgangsdose benötigt.
Doch ... dort sind 2 Dosen im "großen Esszimmer", daher muss diese braune Dosen dort eine normale Durchgangsdose werden. Von "Schlafzimmer EG" hatte ich dort gar nichts im Sinn, die hat ganz klar einen eigenen Strang und wird per Legacy versorgt (wie auch das große Esszimmer, dort wird ja ganz sicher immer nur eine Antennendosen betrieben und nicht beide gleichzeitig).
Lutz-Nds hat geschrieben: 18. März 2024 15:07Vielleicht kann man das ja genauso machen, wie in Ihren Vorschlag OG Whz Rechts.
"Wohnzimmer" werden per Unicable versorgt, also so dass dort mehr als ein Single-Receiver betrieben werden kann bei Wunsch. Das ist was ganz anderes wie im großen Esszimmer vorgesehen, dort habe ich nur eine Single-Versorgung vorgesehen (= Legacy).
Lutz-Nds hat geschrieben: 18. März 2024 15:07Im DG wird der 4-Fach Fuba Verteiler, durch den Vorschlag von @guba ersetzt. Vielen Dank für den Hinweis.
Das hatten wir schon weiter oben, das war klar ....
Lutz-Nds hat geschrieben: 18. März 2024 15:07Im OG Whg Rechts Wohnzimmer machen wir es so, wie Sie es vorgeschlagen haben.

" - OG Wohnzimer (auch hier greift diese Legacy-/CSS-Kombifunktion da ich annehme dass dort nur an einem Anschluss ein Gerät aufgestellt wird, trotzdem kann man hier 2 Dosen montieren - Jultec JAD310TRS Durchgangsdose => Jultec JAD307TRS Enddose) "
Ja, alles was per Unicable versorgt wird, dort aber nur ein Single-Standard-Legacy-Receiver erst einmal betrieben wird, kann auch per Legacy nur am Receiver eingestellt versorgt werden.
Lutz-Nds hat geschrieben: 18. März 2024 15:07Der Anschluss von Geräten an die Dosen sollte so unproblematisch wie nur möglich sein, daher tendiere ich zu den programmierbaren JAP-Antennendosen.
Ich verlasse mich aber auf Ihren Vorschlag. Sie können das sicherlich besser bewerten als ich.
Ja, ist besser ....

Sind 5 Antennendosen in diesem Strang, wie ich die dann programmiere (auf welche ID) muss ich noch später genau raus rechnen ... dann kommt eine Skizze welche Dose, wie diese programmiert wurden steht dann drauf, wohin dort kommen. Per Skizze und Beschriftung auf der Dose selbst.

Denke wird so gemacht:
"Whg links Schlafzimmer": ID1
"Whg links Wohnzimmer": ID2+ID3
"Küche": ID4
"Studentenzimmer rechts": ID5+ID6
"Studentenzimmer links": ID7+ID8

So können dann NUR Receiver die per Unicable auf diese IDs programmiert wurden, richtig eingestellt wurde, dort auch betrieben werden. Auch wenn jemand mal dann eine andere ID dort einestellt geht der Receiver dort NICHT, aber er stört auch niemand anderen dem diese ID zugeteilt wurden (dem diese "gehören").


Schreibe das jetzt mal zusammen, dann kommt hier noch was rein. Dann mal anschauen und drüber schauen welches Bauteil darin unklar ist bzw. sie nicht verstehen wohin dieses gehört.


So, schon fertig ... Alltags-Anlage :1128 ging ihnen auch schon per Email zu.

Angebot_Lutz-nds.JPG

Wenn sie passende Receiver, z.B. für die Studenten-Wohnungen, haben möchten die auch Unicable können ist das eine andere Sache .. das müssen wir dann später machen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo techno-com,

ganz vielen Dank für das Angebot. :thx

Leider bin ich gerade etwas eingespannt. In Laufe der Woche sehe ich es mir genauer an.

Der Aufstellort der Schüssel wäre über den Hauseingang.
Der Eingang ist Richtung Süden, die Schüssel könnte also Richtung Süd/Ost ausgerichtet werden.

Ein Foto des Hauseingangs habe ich angehängt.

Nochnmals vielen Dank für die umgehende Erstellung des Angebot´s

Lutz
Dateianhänge
Aufstellort SAT-Schüssel über den Hauseingang.jpg
Zuletzt geändert von techno-com am 19. März 2024 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: riesen Bild verkleinert + neu eingestellt (auf 20%)
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Das wäre dann hier:

Position_Satantenne_Astra19-2Grad-Ost.JPG
"Sollte" gehen, aber nur ganz weit rechts hier in diesem Bild gesehen da sonst ein Teil der Antenne wohl vom Dachüberstand oben verschattet wäre.
Sehr kurze Wandhalterung, 20cm sogar möglich

Besser wären diese Posisionen:

Position_Satantenne_Astra19-2Grad-Ost_andere-Orte.jpg

A: sehr kurze Wandhalterung, 20cm sogar möglich (hier ist keine Verschattung durch etwas möglich)
B + C: sehr sehr lange Wandhalterung dass die Antenne Abstand zur Wand erhält und der Dachüberstand dort nicht stört.


Hier noch Infos wegen äußerer Blitzschutz:

Aufstellort SAT-Schüssel aeusserer_Blitzschutz.jpg
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
guba
Foren-As
Beiträge: 819
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von guba »

Die Antenne über der Türe sollte gehen. Sie zeigt ja vom Haus weg. Was es braucht ist ein äusserer Blitzschutz, falls die Dachrinnen und die schwarzen Schindeln darunter aus Metall sind. Die Rinnen sehen mir eher nach Kunststoff aus

Wenn Dishpointer stimmt, komme ich auf ca. 169° Azimut

Die Masse habe ich anhand der Ziegelsteine errechnet. Das Foto so vergrössert, bis es im Masstab 1:20 stimmte ...

Antenne über Türe_1a.png
Antenne über Türe_2a.png
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo @guba, :1119
die Rinnen sind aus Schiefer.
Es ist der Wahnsinn, wie genau Du das gezeichnet hast.
Respekt!

Zwischenzeitlich habe ich mir überlegt, die Sat-Schüssel an der Hauswand zu befestigen.
Es sind nur ein paar Meter neben den Eingang. Da habe ich mehr Platz und komme bequemer dran.
Die Ausrichtung der Schüssel sollte aber ähnlich sein. Ein Bild habe ich angehängt

Hallo @techno-com, :1119

das Angebot habe ich mir angeschaut.

Vieles kann ich nicht beurteilen, da verlasse ich mich ganz auf Dich und deine Erfahrung.

Einige Änderungen hätte ich gerne:

Als Satschüssel würde ich die Kathrein CAS 90 mit dem Kathrein Lnb UAS 684 nehmen.
Dazu dann noch den passenden Halter für die Montage.

Da die Verteilung doch etwas weiter von der Schüssel entfernt ist, hätte ich gerne das Hirschmann Koaxkabel Koka 799 B als 100m Strang.
Ist das möglch?

Die Verteilung soll dann in einen Schaltschrank montiert werden.

Hoffe ich habe nichts vergessen - falls doch, enfach Bescheid sagen.

Zu deiner Angebotsposition 24 bzw. 25 habe ich noch eine Verständniss Frage.
Wenn ich alles bei Dir aus dem Shop erwerbe, sind dann nicht die Arbeiten im Kaufpreis inbegriffen? :freunde

So langsam biege ich mit der Bestellung für die Sat-Anlage auf die Zielgerade ab. Es sieht so aus, als wenn der Osterhase mir eine Sat-Anlage vorbei bringt :1112

Viele Grüße und ein schönes erholsames Wochenende wünsche ich Euch

Lutz
Dateianhänge
Aufstellort Sat-Schüssel Hauswand-Ost.jpg
Zuletzt geändert von techno-com am 25. März 2024 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bild verkleinert, zurecht geschnitten und gerade eingestellt (altes Bild gelöscht)
guba
Foren-As
Beiträge: 819
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von guba »

Hallo Lutz

Die Kompressionszange brauchst du zur Montage der Stecker Pos. 25.
Das kannst nur du an Ort machen
Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker
Lutz-Nds hat geschrieben: 23. März 2024 08:33hätte ich gerne das Hirschmann Koaxkabel Koka 799 B als 100m Strang.
Im Angebot von @techno-com sind die 20 m des Koka in 4 mal 5 m geteilt.
Das wären dann statt 1 mal Koka 4 mal 20 m Koka (mit je 1 Stecker (LNB-Seite) vorkonfektioniert). 20 m sollten sicher reichen, nehme ich mal an.

Warum Kathrein?
Ich weiss nicht, ob das UAS nicht zuviel Strom braucht und dann würde es noch ein Netzteil für die Multischalter bedingen ... das kann dir @techno-com erklären
und dann kostet es dich rund 300 € mehr, weil dann Kathrein draufsteht

Kathrein CAS und UAS 407,90 €
DurLine/Polytron 227.90 €

evtl. noch ein Netzteil JNT19-2000 79 €

An der Hauswand würde es dann so aussehen:
Dateianhänge
Antenne_Hauswand-1.png
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo @guba, :freunde

nochmals ganz vielen Dank für deine Unterstützung. Ich finde es beeindruckend wie Du dich mit
meinen Schwierigkeiten aus einander setzt.

5 m Kathrein Kabel reichen leider nicht von der Schüssel bis zum Multischalter.
Mindesten 17m müssen es pro Kabel sein. Denke um keinen Stress mit der Kabellänge zu haben, wäre ein Ring 100 m passend.

Bezüglich der Schüssel bzw. LNB von Kathrein:
Ein guter Freund von mir, welcher auch die Schüssel bzw. LNB montiert, ist ein absoluter Markenfetischist. Ich persönlich würde die Gibertini Schüssel nehmen. Das Polytron-LNB kann ich nicht beurteilen.

Nur mein guter Freund, Fernmelde Techniker seit über 40 Jahren ehemals Dt. Bundespost - jetzt Telekom :1128 , möchte gerne Kathrein. Ehrlich wie ich bin, macht der erhebliche Preisunterschied mich nicht arm. Nur ich bin meinen Kumpel dankbar, dass er sich um den Aufbau und den Anschluß des Schaltschrankes kümmert. Ich selber komme aus dem kaufmännischen Bereich.

Sollte das LMB zuviel Strom verbrauchem muss ich meinen Freund noch einmal darauf ansprechen, bzw. übezeugen :1112

Wie geschrieben, möchte ich gene einen vormontierten Schaltschrank, gerne etwas größer. Ganz wichtig, es muss nach dem Umbau alles funktionieren. Da habe ich aber auch vollstes Vertrauen in techno-com. :superman:

Die Fragen zum Angebot Position 24 bzw 25 sind rein kaumännischer Natur.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir ein schönes erholsames Wochenende

Lutz
guba
Foren-As
Beiträge: 819
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von guba »

4 mal das Kabel à 20 m
20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem wasserdichtem Stecker.png

Das wäre im Schaltschrank 40 x 60 cm: ungefähr so, ohne das Netzteil oben rechts und entsprechend mit deinen Geräten
schaltschrank-60x40cm-mit-potentialausgleich-aufbau-incl-dienstleistung~6.jpg
Schaltschrank + Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau

Wenn dir der Schrank zu klein ist, einfach nur die Montage auf dem Lochbrett bestellen und den Schrank selbst besorgen ...
Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo @guba,

vielen Dank für das Bild. So ungefähr stelle ich mir das von.

Wenn alles passt möchte ich alles gene von techno-com erwerben.
Nur es muss halt passen. Aber da bin ganz zuversichtlich.

Bezüglich der größe des Schranks. Eventuell möchte ich spater einen SAP-IP Verteiler installieren. Eventuell ist der Gedanke auch absoluter Blödsinn.

Viele Grüße und ein schönes erholsames Wochenende wünsche ich Dir

Luzz
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119 und ein :thx an @guba (richtig gute Bilder/Berechnungen) :1147
Lutz-Nds hat geschrieben: 23. März 2024 08:33Zwischenzeitlich habe ich mir überlegt, die Sat-Schüssel an der Hauswand zu befestigen.
Es sind nur ein paar Meter neben den Eingang. Da habe ich mehr Platz und komme bequemer dran.
Die Ausrichtung der Schüssel sollte aber ähnlich sein. Ein Bild habe ich angehängt
Das soll jetzt heißen über den Hauseingang dann also ? Ich würde es dann dort recht weig weg von der Hauswand machen dass der Dachüberstand gar nicht in den Weg kommt. Dort sollte es sicher gehen.
Lutz-Nds hat geschrieben: 23. März 2024 08:33Einige Änderungen hätte ich gerne:

Als Satschüssel würde ich die Kathrein CAS 90 mit dem Kathrein Lnb UAS 684 nehmen.
Dazu dann noch den passenden Halter für die Montage.

Da die Verteilung doch etwas weiter von der Schüssel entfernt ist, hätte ich gerne das Hirschmann Koaxkabel Koka 799 B als 100m Strang.
Ist das möglch?

Die Verteilung soll dann in einen Schaltschrank montiert werden.
Habe das Angebot geändert, siehe Email und hier ein Bild dazu.

Die CAS 90 ist ganz sicher die beste Antenne, aber auch mit Abstand die teureste. Der UAS 684 ist sehr gut geeignet für den 9V-Betrieb und damit für Jultec receivergespeiste Mulitschalter (JRM/JRS).

Kabel habe ich 4x 20m gemacht im Angebot und auch den Schaltschrank habe ich hinzu gefügt.
Lutz-Nds hat geschrieben: 23. März 2024 18:51Bezüglich der größe des Schranks. Eventuell möchte ich spater einen SAP-IP Verteiler installieren. Eventuell ist der Gedanke auch absoluter Blödsinn.
Auch das habe ich im Angebot berücksichtigt und aus dem JRM0508T (terminierter Legacy-Multischalter) einen JRM0508M (Legacy-Multischalter mit Kaskadenausgänge an welche man später ganz einfach Sat-IP erweitern kann) gemacht. Diese Kaskadenausgänge werden so lange sie nicht benötigt werden mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen, auch diese sind mit im Angebot.


Es fehlt jetzt nur noch die Wandhalterung, ich würde diese mit 20-25cm (besser wohl 25cm) nehmen. Füge ich jetzt auch noch ins Angebot hinzu, da kommt dann noch eine Email mit dieser Änderung.


Hinweis: Jultec wird zum 1.4.24 die Preise hoch setzen, im Angebot sind jetzt noch die Preise die bis dahin gelten.
Dateianhänge
Angebot_Lutz-nds_Edit1.JPG
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo techno-com,

eben ist mir aufgefallen, dass ich noch keine "interne" Verkabelung habe. Schließlch müssen die Geräte ja verbunden werden.

Die Länge der Wandhalterung mit 25 cm könnte etwas knapp sein. Besser wäre 35 cm.
Muss ich mir Gedanken um die Stabilität der Halterung machen?

Viele Grüße
Lutz
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22146
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Lutz-Nds hat geschrieben: 25. März 2024 14:42Hallo techno-com,
Hallo zurück :1119
Lutz-Nds hat geschrieben: 25. März 2024 14:42eben ist mir aufgefallen, dass ich noch keine "interne" Verkabelung habe. Schließlch müssen die Geräte ja verbunden werden.
Was ist eine "interne Verkabelung" ? Die Kabel sind doch alle da und das was jetzt neu kommt an Verteiltechnik muss nur unten bei "TV-Verteiler" rein gebaut werden und die Kabel die dort sind dann angeschlossen werden ?
Lutz-Nds hat geschrieben: 25. März 2024 14:42Die Länge der Wandhalterung mit 25 cm könnte etwas knapp sein. Besser wäre 35 cm.
Sehe nach der Berechnung von @guba da keine Probleme mit 25cm, ...

Bild
.... kann aber gerne eine mit 35cm draus machen.
Lutz-Nds hat geschrieben: 25. März 2024 14:42Muss ich mir Gedanken um die Stabilität der Halterung machen?
Alu sollte da halten, aber auch hier kann ich gerne "Stahl galvanisiert" drauss machen. Ist wohl etwas stabiler dann für die Antenne die doch recht viel wiegt mit der CAS90.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Lutz-Nds
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: 12. November 2023 07:59
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umstellung Kabel-TV auf SAT-TV

Ungelesener Beitrag von Lutz-Nds »

Hallo techno-com,
Danke für die schnelle Antwort.

Mit "interner Verkabelung" habe ich die Kabel gemeint, die von den Multschalter abgehenen. Halt die Kabel,
die für die Verbindung im Schaltschrank zuständig sind. Hoffe, ich habe mich jetzt besser ausgedrückt.

Der Dachüberstand sollte kein Problem darstellen. Meine Bedenken sind eher die, das der Rand der Schüssel
mit der Hauswand kollidiert. Welche Wandhalterung würden Sie denn im eingen Haus verwenden?

Viele Grüße
Lutz

PS: Wie kann man denn ein Angebot im Shop als Bestellung laden?
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“