Seite 1 von 1

Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 24. November 2016 21:26
von simonlaessig
Hallo,

ich möchte im Zuge meiner Renovierungsarbeiten auf Unicable umrüsten. Behalten möchte ich nur noch meine Kathrein Antenne und die Kabelverbindungen.
Ich habe eine Skizze beigefügt. Es sollten möglichst wenig Kabel verlegt werden und die Möglichkeit bestehen 2x 8 Teilnehmer für 2 Sat Positionen anzuschließen. Außerdem möchte ich im Frühjahr eine Vu+ Ultimo 4k kaufen und diese an einen der zwei Ausgängen des Multischalters anschließen um den FBC Tuner auszulasten. Der andere Ausgang des Multischalters soll mithilfe von Verteilern auf die Enddosen Verteilt werden.

Aus dem Onlineshop habe ich folgende Artikel zusammengestellt, so in Ordnung?

5x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db)
3x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
2x Verteiler 4-fach KATHREIN EBC14 mit Diodenentkopplung (speziell für Unicable-SCR-Systeme)
1x Jultec JPS0502-8T Unicable EN50494 Einkabelumsetzer für 1 Satellit (2x8 UBs/IDs/Umsetzungen)
1x Jultec Netzteil JNT19-2000 (Spannungsversorgung Multischalter JPS-Serie)
2x LNB-Adapter für Kathrein / Wisi / Astro SAT-Antennen
2x Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie)

Grüße

Re: Unicable Planung

Verfasst: 25. November 2016 06:56
von techno-com
simonlaessig hat geschrieben:Hallo,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

simonlaessig hat geschrieben:ich möchte im Zuge meiner Renovierungsarbeiten auf Unicable umrüsten. Behalten möchte ich nur noch meine Kathrein Antenne und die Kabelverbindungen.
Ich habe eine Skizze beigefügt.

Hut ab, sehr gute Planung :1147
Für meine Info, können sie mir sagen welchen Beitrag sie ggf. hier im Forum dafür als Vorlage hatten (würde mich interessieren !):
Erweiterung SAT-Anlage für drei Haushalte
Umbau EFH von Kabel Unitymedia auf Sat Unicable/Jess

Auf jeden Fall konnte ich nur einen super kleinen Fehler finden:
simonlaessig hat geschrieben:2x Verteiler 4-fach KATHREIN EBC14 mit Diodenentkopplung (speziell für Unicable-SCR-Systeme)

Das darf hier dann kein EBC14 (diodenentkoppelter 4-fach Verteiler) sein, sondern muss/sollte ein Kathrein EBC114 sein (keine Diodenentkopplung hier notwendig da die folgenden Antennendosen JAD3xx ja alle bereits eine Diodenentkopplung haben).

simonlaessig hat geschrieben:Außerdem möchte ich im Frühjahr eine Vu+ Ultimo 4k kaufen und diese an einen der zwei Ausgängen des Multischalters anschließen um den FBC Tuner auszulasten. Der andere Ausgang des Multischalters soll mithilfe von Verteilern auf die Enddosen Verteilt werden.

Was zieht sie zur Ultimo 4K ?
Habe akt. sehr oft hier bei diversen Anfragen die Vermutung das die Werbung von dieser erst im "wahrscheinlich" Dezember kommenden Box speziell ist und man denkt das man nur mit dieser Box 8 virtuelle Tuner betreiben kann ? Aber.... da reicht ein einziger FBC-Tuner schon aus, also würde da auch die VU+ Solo 4k bzw. sogar Uno 4k vollkommen ausreichen.


Hinweis: in der Planung fehlt auch gänzlich alles für die Erdung/den Blitzschutz (zumindest den Potentialausgleich wenn der äußere Blitzschutz ggf. schon im Bestand ist) !

Re: Unicable Planung

Verfasst: 25. November 2016 08:36
von simonlaessig
Vielen Dank für die ausführliche Antwort !!

Ich hatte keinen Thread als vorlage, ich habe mich nur etwa 1 Woche vorher informiert! Ich möchte nur ziemlich bald bestellen und wollte noch einmal alles abgesegnet haben :)

Bis auf den EBC14 war nichts falsch? Okay, dann war es gut vorbereitet ;) Falls ich doch den EBC14 einsetzen würde, bräuchte ich dann keine Abschlussdosen und könnte das Kabel direkt in den Receiver stecken?

Ich habe aktuell noch eine Vu+ Duo2 im Einsatz, ich habe viel Leistungshunger (Streaming, Transcoding etc.) deshalb kommt mir die Ultimo 4k sehr recht.


Bezüglich Blitzschutz, die Antenne ist an einer Hauswand befestigt und benötigt hier keinen Blitzschutz. Der Potentialausgleich wird fachgerecht erledigt, ich bin elektrotechniker.

Muss der Multischalter auf Wideband umkonfiguriert werden, oder geht das automatisch? Macht das der Sat-shop für mich?

Re: Unicable Planung

Verfasst: 25. November 2016 09:52
von techno-com
simonlaessig hat geschrieben:Vielen Dank für die ausführliche Antwort !!

:1147

simonlaessig hat geschrieben:Ich hatte keinen Thread als vorlage, ich habe mich nur etwa 1 Woche vorher informiert!

Wo informiert, das interessiert mich doch jetzt wirklich wo man (außer hier :1112 :1131 ) alle diese Infos zusammen tragen kann um das so selbst zu planen (auch wenn sie ja nicht gerade "fach-fremd" sind).

simonlaessig hat geschrieben:Bis auf den EBC14 war nichts falsch?

Nein, konnte sonst nichts grob falsches finden (wenn man davon absieht das der Potentialausgleich dazu gehört, man z.B. im Außenbereich UV-beständige Koaxkabel und wasserdichte F-Kompressionsstecker einsetzen sollte .... etc. etc.).
Zu einer Sache komme ich jetzt folgend noch (Pegel), da könnte man noch etwas daran verbessern .....

simonlaessig hat geschrieben:Okay, dann war es gut vorbereitet

Aber sowas von :1147 :1147

simonlaessig hat geschrieben:Falls ich doch den EBC14 einsetzen würde, bräuchte ich dann keine Abschlussdosen und könnte das Kabel direkt in den Receiver stecken?

Jein ! Da kommt es noch auf die Pegel an ! Ein Jultec JPS0502-8 hat einen Ausgangspegel von 93dBµV. Der DIN-Pegelbereich (wenn da auch nicht 100%ig für Einkabel-Versorgungen gilt) sagt vor das am Receiver-Tuner-Eingang 47-77dvµV anstehen sollten (Praxis besser 50-70dbµV).
Also:
93dbµV CSS-Ausgang vom JPS0502-8 - 9m Kabelweg (ca. 3db) = 90dbµV => dann Antennendose ... bei einer JAD307TRS wären das nur 7db Auskoppeldämpfung = 83dbµV vor dem Tuner dort ! Da könnte man aber auch eine JAD318TRS (Durchgangsdose mit 18db Auskoppeldämpfung) verwenden und hätte dann 72dbµV nur noch. Um aus der Durchgangsdose eine Enddose zu machen muss man in deren Ausgang nur einen BK-Endwiderstand DC-entkoppelt montieren.
Am 2. Strang bei ihnen wäre das mit den Standard Enddosen (JAD307TRS) kein Problem da dort mind. 1 Verteiler (ca. 6-9db Dämpfung) noch im Versorgungsweg wären. Aber Antennendosen müssen dann rein wenn da ein EBC114 montiert wird für die Herstellung der "Entkopplung" (Verteiler = nicht Diodenentkoppelt / Antennendosen haben diese Dioden dann für diese Entkopplung). Auch sehen Antennendosen oft "gut aus" :1112

simonlaessig hat geschrieben:Ich habe aktuell noch eine Vu+ Duo2 im Einsatz, ich habe viel Leistungshunger (Streaming, Transcoding etc.) deshalb kommt mir die Ultimo 4k sehr recht.

Selbst mit der Duo2 (2x Twin-Tuner = Quad-Tuner Versorgung) kann man 4 Einkabel-Versorgungen herstellen ... mit einer Solo 4k und einer Uno 4k (beide FBC-Tuner) dann 8 ! Reicht das nicht vollkommen aus ?

simonlaessig hat geschrieben:Bezüglich Blitzschutz, die Antenne ist an einer Hauswand befestigt und benötigt hier keinen Blitzschutz. Der Potentialausgleich wird fachgerecht erledigt, ich bin elektrotechniker.

"An der Hauswand" = Abstände müssen trotzdem stimmen (2m Abstand zum "Dach-Anfang" / 2m Abstand zu z.B. Regenrinnen/Fallrohren / >1.5m Wandabstand). Übrigens zählt da nicht nur die Antenne selbst, dazu zählen auch die Kabel die verlegt werden.

simonlaessig hat geschrieben:Muss der Multischalter auf Wideband umkonfiguriert werden, oder geht das automatisch?

Nein, der muss entsprechend konfiguriert werden (siehe dazu ggf. in den zuvor verlinkten Beiträgen die auch aufzeigen wie man die Breitband-LNBs dann mit dem Multischalter verschaltet - also welcher Ausgang vom beiden Breitband-LNBs an welchen Eingang vom Multischalter kommen.
Oder auch unter Inverto Breitband-LNB SP-IDLP-WDB01-OOPRO-OPP (Wideband / Whole Band - für z.B. Jultec a²'CSS Technologie) (wo ich auch dieses Thema/diesen Beitrag jetzt mal quer verlinkt habe).
Bild dort auch drin:
Bild

simonlaessig hat geschrieben:Macht das der Sat-shop für mich?

Natürlich !

Re: Unicable Planung

Verfasst: 25. November 2016 10:16
von simonlaessig
techno-com hat geschrieben:Wo informiert, das interessiert mich doch jetzt wirklich wo man (außer hier :1112 :1131 ) alle diese Infos zusammen tragen kann um das so selbst zu planen (auch wenn sie ja nicht gerade "fach-fremd" sind).

Hauptsächlich Google & Bedienungsanleitungen der Multischalter (mit Bilder :P)

techno-com hat geschrieben:Nein, konnte sonst nichts grob falsches finden (wenn man davon absieht das der Potentialausgleich dazu gehört, man z.B. im Außenbereich UV-beständige Koaxkabel und wasserdichte F-Kompressionsstecker einsetzen sollte .... etc. etc.).

Ja ich setze das Kathrein 115 A+ für außen ein und 111 A+ für innen, die habe ich noch auf vorrat. Dazu Stecker von Cablecon, und die Wasserdichten Kompressionsstecker von euch.

techno-com hat geschrieben:Jein ! Da kommt es noch auf die Pegel an ! Ein Jultec JPS0502-8 hat einen Ausgangspegel von 93dBµV. Der DIN-Pegelbereich (wenn da auch nicht 100%ig für Einkabel-Versorgungen gilt) sagt vor das am Receiver-Tuner-Eingang 47-77dvµV anstehen sollten (Praxis besser 50-70dbµV).
Also:
93dbµV CSS-Ausgang vom JPS0502-8 - 9m Kabelweg (ca. 3db) = 90dbµV => dann Antennendose ... bei einer JAD307TRS wären das nur 7db Auskoppeldämpfung = 83dbµV vor dem Tuner dort ! Da könnte man aber auch eine JAD318TRS (Durchgangsdose mit 18db Auskoppeldämpfung) verwenden und hätte dann 72dbµV nur noch. Um aus der Durchgangsdose eine Enddose zu machen muss man in deren Ausgang nur einen BK-Endwiderstand DC-entkoppelt montieren.
Am 2. Strang bei ihnen wäre das mit den Standard Enddosen (JAD307TRS) kein Problem da dort mind. 1 Verteiler (ca. 6-9db Dämpfung) noch im Versorgungsweg wären. Aber Antennendosen müssen dann rein wenn da ein EBC114 montiert wird für die Herstellung der "Entkopplung" (Verteiler = nicht Diodenentkoppelt / Antennendosen haben diese Dioden dann für diese Entkopplung). Auch sehen Antennendosen oft "gut aus"

Verstehe, also ich muss einfach zusehen das ich an jedem Tunereingang etwa 47-77dbµV habe? Beim Kabel Rechnet man ca. auf 3m 1dB Dämpfung ? Weil ich habe 2 Antennendosen von Gira (F-Kupplung + Netzwerk), hier müsste ich vorher das Signal Dämpfen und den Verteiler mit Diodenentkopplung, korrekt?

techno-com hat geschrieben:Selbst mit der Duo2 (2x Twin-Tuner = Quad-Tuner Versorgung) kann man 4 Einkabel-Versorgungen herstellen ... mit einer Solo 4k und einer Uno 4k (beide FBC-Tuner) dann 8 ! Reicht das nicht vollkommen aus ?

Mir geht es nicht primär um die Tuner, sondern um Leistung & Funktionsumfang :)

techno-com hat geschrieben:"An der Hauswand" = Abstände müssen trotzdem stimmen (2m Abstand zum "Dach-Anfang" / 2m Abstand zu z.B. Regenrinnen/Fallrohren / >1.5m Wandabstand). Übrigens zählt da nicht nur die Antenne selbst, dazu zählen auch die Kabel die verlegt werden.

Alles im Rahmen :)

techno-com hat geschrieben:Natürlich !

Wie läuft das?

Re: Unicable Planung

Verfasst: 25. November 2016 10:28
von techno-com
simonlaessig hat geschrieben:Hauptsächlich Google & Bedienungsanleitungen der Multischalter (mit Bilder :P)

Hut ab :1111
Bei "Bilder-" und "Foren-" Treffern wird wohl zu 99% dieses Forum hier dabei herausgekommen sein :1128

simonlaessig hat geschrieben:Verstehe, also ich muss einfach zusehen das ich an jedem Tunereingang etwa 47-77dbµV habe?

In etwa .... dieser DIN-Pegelbereich gilt eigentich nur für den Standard Legacy-Betrieb (3 Träger) und nicht für die Einkabel-Versorgung (Unicable EN5044 bzw. JESS EN50607), letzteres ist da viel "verträglicher".

simonlaessig hat geschrieben:Beim Kabel Rechnet man ca. auf 3m 1dB Dämpfung ?

Ca. 30db auf 100m ... je nach Kabel-Typ und Frequenzbereich den man berechnen möchte eben immer anders.

simonlaessig hat geschrieben:Weil ich habe 2 Antennendosen von Gira (F-Kupplung + Netzwerk), hier müsste ich vorher das Signal Dämpfen und den Verteiler mit Diodenentkopplung, korrekt?

So etwas hier ?
Netzwerk-Dose-Cat6a_DVB-S-Ausang_F-Kupplung.jpg
Netzwerk-Dose-Cat6a_DVB-S-Ausang_F-Kupplung

Netzwerk-Dose Cat.6a + Kathrein F-Kupplung TV Modul in Gira Adapter / Front-Pl.

Noch nie vorher gesehen, scheint aber nicht von "Gira" zu sein (von denen ist nur das Rahmenprogramm außenrum wohl ?).
Wird unter diversen Namen angeboten, hier steht "Kathrein" dabei !?
Ist aber auf jeden Fall eine Stichdose mit dann 1-2db Anschlussdämpfung/Auskoppeldämpfung.

simonlaessig hat geschrieben:Mir geht es nicht primär um die Tuner, sondern um Leistung & Funktionsumfang

Die Duo² ist da doch schon ein Renner, eben nur:
1. keine FBC-Tuner (so max. 4 Tuner-Versorgungen möglich)
2. ist kein UHD 4K Receiver

simonlaessig hat geschrieben:Wie läuft das?

Jultec CSS Konfig nun online!

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 25. November 2016 10:34
von simonlaessig
Lässt sich der Dämpfungswert ohne viel Geld auszugeben messen? Ich weiß gerade nicht, kann mein Receiver das?

Das ist die Dose die ich 2x habe => "Gira Modular Jack RJ 45 Cat. 6A + SAT-F-Buchse"

Mit wie läuft das war gemeint wie es im Sat Shop bei der Bestellung läuft, gibt es ein kommentar feld wo ich eintrage was ich machen möchte?

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 25. November 2016 10:47
von techno-com
simonlaessig hat geschrieben:Lässt sich der Dämpfungswert ohne viel Geld auszugeben messen? Ich weiß gerade nicht, kann mein Receiver das?

Nein, ein Receiver kann so etwas nicht "messen" ! Aber das kann man relativ leicht wie oben beschrieben selbst errechnen. Das ist hier wohl das kleinste Problem, das bekommen wir ohne Messgerät sicherlich auf die Reihe (linker Strang mit der "JAD318TRS" + "BK-Endwiderstand DC-entkoppelt" und der ander ist selbst-erklärend da Verteiler da genug "dämpfen".

simonlaessig hat geschrieben:Das ist die Dose die ich 2x habe => "Gira Modular Jack RJ 45 Cat. 6A + SAT-F-Buchse"

Klasse "Technische Daten" :1114
Technische Daten
SAT-F-Buchse
Ausführung/Anschluss Rückseite: Kupplung
Buchse/Stecker: Buchse
Spezifikation: IEC 60169-24
Wellenimpedanz: 75 Ohm
Steckzyklen: 1500

Das ist alles, außer nur einer technischen Angabe die relevant ist :1112
Aber, eines ist sicher ... es handelt sich hier um eine "Stichdose" und somit zu 99%:
1. keine Diodenentkopplung
2. 1-2db Auskoppeldämpfung

Um jetzt aber da etwas zu planen muss ich wissen an welchem Ort in ihrem Kabelplan diese beiden Dosen sitzen (und ggf. auch was dort noch für andere Antennendosen akt. verbaut sind - wichtig wäre der rechte Strang - der linke sollte geklärt sein wenn nicht dort gerade so eine Dose sitzt/verbaut ist).

simonlaessig hat geschrieben:Mit wie läuft das war gemeint wie es im Sat Shop bei der Bestellung läuft, gibt es ein kommentar feld wo ich eintrage was ich machen möchte?

Das weiß ich dann schon ..... so eine Bestellung einfach mit dem Link zu diesem Beitrag versehen, dann geht das seinen entsprechenden Weg in der Vorprogrammierung vom Schalter (auch eine Bestellung mit den Breitband-LNBs zusammen mit dem JPS-Schalter sagt da schon sehr viel aus).

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 25. November 2016 10:57
von simonlaessig
Die beiden Gira dosen sitzen auf dem Bild der Planung ganz unten. Also müsste ich hier den EBC14 einsetzen und der andere müsste EBC114 sein, oder?

Noch eine Frage, egal ob ich EBC14 oder EBC114 nehme ich brauch für die freien anschlüsse immer den F-Endwiderstand (DC-entkoppelt) oder?

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 25. November 2016 11:03
von techno-com
simonlaessig hat geschrieben:Die beiden Gira dosen sitzen auf dem Bild der Planung ganz unten.

"Ganz unten" = im rechten Strang die beiden unteren Dosen ?

simonlaessig hat geschrieben:Also müsste ich hier den EBC14 einsetzen und der andere müsste EBC114 sein, oder?

Wenn das so ist wie ich zuvor angenommen habe dann wäre das eigentlich gar kein Problem und ihre Annahme ist richtig (EBC-"2-stellig" = mit Dioden / EBC-"3-stellig" = ohne Dioden).
Wenn man vor diese beiden Stichdosen dann einen Verteiler mit Dioden/Diodenentkopplung setzte passt das wieder ....
EBC14 nicht lieferbar, schon sehr sehr lange nicht ! Sollte Anfang Dezember wieder kommen, jetzt aber verschoben auf "Anfang Januar 2017" (und das ist noch nicht sicher glaube ich ... Kathrein hat gerade den Lieferanten dafür umgestellt wie mir berichtet wurde und da scheint wohl was/einiges schief gelaufen zu sein dabei).
Warum aber dort wo nur 2 Abgänge sind gleich ein 4-fach Verteiler ? Reicht da nicht ein 3-fach Verteiler ? Das wäre dann der EBC13, davon wären noch ein paar da.

simonlaessig hat geschrieben:Noch eine Frage, egal ob ich EBC14 oder EBC114 nehme ich brauch für die freien anschlüsse immer den F-Endwiderstand (DC-entkoppelt) oder?

:1147

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 25. November 2016 12:11
von simonlaessig
techno-com hat geschrieben:"Ganz unten" = im rechten Strang die beiden unteren Dosen ?

Richtig!

techno-com hat geschrieben:Warum aber dort wo nur 2 Abgänge sind gleich ein 4-fach Verteiler ? Reicht da nicht ein 3-fach Verteiler ? Das wäre dann der EBC13, davon wären noch ein paar da.

Naja ich habe 8 "Freie Tuner" und wollte für evtl. zukünftige Dosen an dieser stelle Reserve haben. Der untere Verteiler wäre im Technikraum.

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 30. November 2016 17:37
von simonlaessig
Das Material ist heute angekommen und ich habe gleich eine Frage, die Inverto LNB´s haben ja bereits eine Dichtung. Jetzt gibt es 2 möglichkeiten, entweder die Inverto Dichtung entfernen und die EX6-51WSNT Aqua-Tight aufschrauben oder die Inverto Dichtung belassen und normale Kompressionsstecker aufschrauben. Beides passt nicht, was ist besser? :)

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 1. Dezember 2016 10:56
von techno-com
simonlaessig hat geschrieben:.... die Inverto LNB´s haben ja bereits eine Dichtung. Jetzt gibt es 2 möglichkeiten, entweder die Inverto Dichtung entfernen und die EX6-51WSNT Aqua-Tight aufschrauben oder die Inverto Dichtung belassen und normale Kompressionsstecker aufschrauben.

Danke für diesen Hinweis aus der Praxis :thx
Habe es eben selbst hier mal angeschaut und getestet, geht wirklich nicht :1118

simonlaessig hat geschrieben:Beides passt nicht, was ist besser?

Die vom Stecker verwenden .... die Gummi´s am LNB lassen sich recht einfach abschneiden (auch das getestet).

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 3. Dezember 2016 22:58
von simonlaessig
Noch eine Frage, ich habe eine Kathrein CAS 75 Antenne, macht es Sinn diese durch eine CAS 90 zu tauschen?

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 4. Dezember 2016 09:41
von techno-com
Nein, warum ? Lieber eine Kathrein CAS75 (75cm) als einen Baumarkt 100cm Antenne mit mangelhafter Qualität (z.B. nur die Verpressgenauigkeit bzw. die Haltbarkeit) .....

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 4. Dezember 2016 14:09
von simonlaessig
Nein, eine Baumarkt Antenne wollte ich mir nicht holen. Nur evtl. eine Kathrein CAS 90, ich dachte nur wenn ich schon anfange alles neu zu machen. Eine größere Antenne bietet lediglich mehr schlecht Wetter reserve oder?

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 4. Dezember 2016 16:37
von techno-com
300 PS am Auto sind oft schöner als 150 PS, nur muss man die sich richtig bändigen können ... haben sie Empfangs Probleme ? Wenn nein dann ist doch alles 100% in Ordnung ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 4. Dezember 2016 17:01
von simonlaessig
Mit meinen aktuellen perfekt ausgerichteten Kathrein LNB´s ca. 2-4x im Jahr empfangsstörung, ich weiß ja nicht wie empfindlich die Inverto LNB´s im vergleich zu Kathrein sind?!

Nebenbei noch ein großes Lob an Sie, erstklassiger Service hier in diesem Forum und das auch noch Sonntags!

Re: Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)

Verfasst: 11. Dezember 2016 19:00
von simonlaessig
So ich habe jetzt alles montiert. Allerdings bekomme ich auf Hotbird kein Signal. Bei Astra 19,2 zeigt mir die VU+ Duo2 14,9dB mit 93% SNR, also alles gut und ich würde sagen die ausrichtung passt erstmal.

Ich habe schon versucht das Hotbird LNB auf der Halteleiste nach links und nach rechts zu verschieben, aber Signalpegel bleibt immer auf 0%. Eine idee?

Nachtrag 1: Wenn ich die Antenne um einige (!) Grad drehe dann bekomme ich Hotbird, jedoch kein Astra mehr. BTW ich habe die LNB´s an die selbe position auf der Schiene geschraubt wie die alten Kathrein LNB´s, auch der Abstand zur Schüssel ist gleich wie vorher.

Nachtrag 2: Alles gut nun, Problem war die Tunerkonfiguration an der Vu. Ich glaube die Box wollte Hotbird und Astra über ein LNB Empfangen, und das zweite war die ganze zeit nicht in Betrieb.