Breitbandkabel Verteiler-Anschluss

Alles was in keine andere Rubrik zum Thema Satanlagen passt hier rein !
Koaxialkabel/Antennenkabel ... F-Stecker/Kompressionsstecker/Self-Install Stecker uvm.
Guybrush2012
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. Juni 2018 22:02

Breitbandkabel Verteiler-Anschluss

Ungelesener Beitragvon Guybrush2012 » 13. Juni 2018 22:13

Schaut mal wie bei mir die 4 Anschlussdosen vom Fachmann beim neubau für das Breitbandkabel (Internet + Digital TV) angeschlossen wurden.

3-Fach Verteiler (7db) , 2x Leitungen an 2-Fach Verteiler, 1x Leitung zu einem weiteren 2-Fach Verteiler (3,8db), dann weiter 2x Leitungen an 2 Anschlussdosen.
Schaut euch dabei das dünne Koaxial-Kabel an wo die 2 Verteilen verbunden wurden :-(

Ein 4-Fach Verteiler wäre besser oder?
Das ist doch alles andere als Fachmännisch oder? :-(
Dateianhänge
Verteilerkasten.png



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Breitbandkabel Verteiler-Anschluss

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Juni 2018 05:10

1. ist das rechtmäßig das man verschiedene Verteiler oder sogar abzweiger nimmt ... das hängt aber dem ab was dahinter kommt und dazu schreiben Sie kein Wort (das sieht wohl gut aus und das ist dann alles wohl ok ?)

2. warum muss ein Kabel 120db haben, was sagt das aus ? Die Abschirmung ist „Werbung“, kommt aber auch hier wohl sehr gut an

3. was sagt der Elektriker oder der Architekt dazu ? Das wären meine Ansprechpartnern bevor ich blind ins Internet frage ?
Und dann gibt es Gutachter .... die bringen dann auch was rechtlich ...

4. gibt es irgendwelche Probleme beim Empfang von TV oder Internet ? Oder sieht es einfach nicht gut aus ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Guybrush2012
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. Juni 2018 22:02

Re: Breitbandkabel Verteiler-Anschluss

Ungelesener Beitragvon Guybrush2012 » 14. Juni 2018 11:13

@techno-com

Zu 1. Was heißt was dahinter kommt. Es sind 4 Anschlussdosen an 4 Zimmer. Es wird ein Breitbandkabelmodem in Zukunft 1GB/S und Receiver in jedem Zimmer angeschlossen.

Wenn ich dich richtig verstehe... Wenn ich beispielsweise vier Dosen anschließen möchte und beim http://www.satshop-heilbronn.de nachfrage wie und was ich kaufen soll, mir dieses Fachshop 2 Verteiler verkaufen wird, mit mehr Dämpfung??? oder besser noch 4 mal 2 Fach-Verteiler verkaufen werden???

Ist das dein ernst???

Edit: Das je mehr Verteiler auf Verteiler mehr Fehlerquellen und mehr Dämpfung entstehen sind wir uns einig.
Edit 2: Und zu meiner Frage ob ein 4-Fach Verteiler besser wäre anstatt zwei mal zweifach verteiler wurde nicht eingegangen.

Wenn das die Antwort von dir die Beratungsqualität von http://www.satshop-heilbronn.de darstellt, dann kann und werde ich ihn ab jetzt nicht mehr weiter empfehlen können.

Edit 3: Den habt ihr im Programm https://www.satshop-heilbronn.de/F-Vert ... T-tauglich, den kann ich sicherlich nutzen. Wie ist es eigentlich mit einem Verteiler mit Diodenentkoppelung, kann man den für Breitbadkabel oder Unicable nutzen? Oder sollte der keine Diodenentkoppelung haben.
Zuletzt geändert von Guybrush2012 am 14. Juni 2018 11:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Breitbandkabel Verteiler-Anschluss

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Juni 2018 11:36

Guybrush2012 hat geschrieben:Zu 1. Was heißt was dahinter kommt. Es sind 4 Anschlussdosen an 4 Zimmer. Es wird ein Breitbandkabelmodem in Zukunft 1GB/S und Receiver in jedem Zimmer angeschlossen.

Eine davon ist sicherlich für ein Modem, dazu wurde ja überhaupt gar nichts gesagt/erklärt !?
Dann sind das unterschiedliche Kabellängen, somit andere Dämpfungen bis zur Dose ....

Guybrush2012 hat geschrieben:Wenn ich dich richtig verstehe... Wenn ich beispielsweise vier Dosen anschließen möchte und beim http://www.satshop-heilbronn.de nachfrage wie und was ich kaufen soll, mir dieses Fachshop 2 Verteiler verkaufen wird, mit mehr Dämpfung??? oder besser noch 4 mal 2 Fach-Verteiler verkaufen werden???

Nein, der würde keine Kabelanlagen erklären da er ein SAT-Shop ist und empfehlen jemanden vor Ort zu holen der sich das genau anschaut und eine Pegelberechnung macht um die benötigten Verteiler GENAU zu bestimmen. Und wenn hier im Forum oder vor Ort bei einer Beratung jemand einen Verteiler benötigt wird das genau durchgesprochen und der richtige dafür raus gesucht, gibt es ja hunderte von Beiträge hier wo das gemacht wurde.

Guybrush2012 hat geschrieben:Ist das dein ernst???

Ja, sicher .. sonst würde ich das nicht schreiben.

Guybrush2012 hat geschrieben:Edit: Das je mehr Verteiler auf Verteiler mehr Fehlerquellen und mehr Dämpfung entstehen sind wir uns einig.

Was hat das damit zu tun und warum sollte mehr Dämpfung schädlich sein ? Solange man im Pegelfenster bleibt, und das ist riesen groß, ist alles in Ordnung.
Weil mehr Dämpfung auch sehr oft benötigt wird gibt es sogar "Abzweiger", also einen 2-fach Verteiler der auf beiden Ausgängen unterschiedliche Dämpfungen hat (sogar riesen Unterschiede in der Dämpfung).
Abzweiger_unterschiedliche_Daempfungen.jpg
Abzweiger_unterschiedliche_Daempfungen


Guybrush2012 hat geschrieben:Edit 2: Und zu meiner Frage ob ein 4-Fach Verteiler besser wäre anstatt zwei mal zweifach verteiler wurde nicht eingegangen.

Klar nicht, wenn man keine Pegelberechnung über ein Forum durchführen kann ist das ja auch nicht möglich... entscheidend für den Einsatz von Verteilern, Abzweigern etc. ist einfach die Gegebenheit vor Ort.


Und jetzt fehlen noch die Antworten/Stellungnahmen zu:
techno-com hat geschrieben:2. warum muss ein Kabel 120db haben, was sagt das aus ? Die Abschirmung ist „Werbung“, kommt aber auch hier wohl sehr gut an

3. was sagt der Elektriker oder der Architekt dazu ? Das wären meine Ansprechpartnern bevor ich blind ins Internet frage ?
Und dann gibt es Gutachter .... die bringen dann auch was rechtlich ...

4. gibt es irgendwelche Probleme beim Empfang von TV oder Internet ? Oder sieht es einfach nicht gut aus ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Guybrush2012
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. Juni 2018 22:02

Re: Breitbandkabel Verteiler-Anschluss

Ungelesener Beitragvon Guybrush2012 » 14. Juni 2018 12:01

techno-com hat geschrieben:Eine davon ist sicherlich für ein Modem, dazu wurde ja überhaupt gar nichts gesagt/erklärt !?
Dann sind das unterschiedliche Kabellängen, somit andere Dämpfungen bis zur Dose ....

Ich kann mir das nicht vorstellen das ein Zimmer und die Dose die Direkt (10cm) über dem 2 Verteiler liegt, wo auch das Modem angeschlossen wird, beide über den Zweifach Verteiler laufen müssen. Das ist ein Widerspruch mit der Kabellängen.

techno-com hat geschrieben:Was hat das damit zu tun und warum sollte mehr Dämpfung schädlich sein ? Solange man im Pegelfenster bleibt, und das ist riesen groß, ist alles in Ordnung.
Weil mehr Dämpfung auch sehr oft benötigt wird gibt es sogar "Abzweiger", also einen 2-fach Verteiler der auf beiden Ausgängen unterschiedliche Dämpfungen hat (sogar riesen Unterschiede in der Dämpfung).
Abzweiger_unterschiedliche_Daempfungen.jpg

Der Verteiler den du in deiner Abbildung zeigst ist ein anderer. Verbaut wurden der Astro HFT3 und der Astro HFT2. Das macht meiner Ansicht keinen Sinn.

techno-com hat geschrieben:Und jetzt fehlen noch die Antworten/Stellungnahmen zu:
2. warum muss ein Kabel 120db haben, was sagt das aus ? Die Abschirmung ist „Werbung“, kommt aber auch hier wohl sehr gut an

Gegenfrage, warum sollte ein Kabel wie auf den Dosen gelegt sein mit 120db schlechter sein? Dieses dünne und optisch dreckige Kabel weis man nichtmal welche Schirmung das hat. >90 db sollte das schon haben im LTE Zeitalter :-)

Eventuell setze ich doch auf Sat (Unicable2) und dann kommt Satshop-heilbronn wieder ins Spiel ;-)

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18408
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Breitbandkabel Verteiler-Anschluss

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Juni 2018 12:11

Guybrush2012 hat geschrieben:Ich kann mir das nicht vorstellen das ein Zimmer und die Dose die Direkt (10cm) über dem 2 Verteiler liegt, wo auch das Modem angeschlossen wird, beide über den Zweifach Verteiler laufen müssen. Das ist ein Widerspruch mit der Kabellängen.

Das muss der wissen der das geplant, gemessen und verbaut hat ... was sagt der dazu (eine der offenen Fragen von mir) ?

Guybrush2012 hat geschrieben:Der Verteiler den du in deiner Abbildung zeigst ist ein anderer.

Klar, das ist ja auch kein "Verteiler", sondern ein "Abzweiger" ... und was ich damit erkläre steht ja schon oben alles mit drin.

Guybrush2012 hat geschrieben:Gegenfrage, warum sollte ein Kabel wie auf den Dosen gelegt sein mit 120db schlechter sein?

Weil "120db" KEINE Aussage über die Qualität von einem Kabel ist und vielmehr meist auf ein "Voodoooo-Koaxkabel" hinweist => Unicable LNBs "brauchbar" oder doch besser Etwas Anderes?

Guybrush2012 hat geschrieben:Dieses dünne und optisch dreckige Kabel weis man nichtmal welche Schirmung das hat. >90 db sollte das schon haben im LTE Zeitalter

Das kann nur der beantworten der das verbaut hat ... oder sollte das alles auf der Rechnung stehen.
Viel wichtiger als das Koaxkabel ist aber oft der Stecker, und der sieht hier in der altmodischen "F-Stecker" Ausführung grausam aus wenn man die anderen Stecker sieht die verbaut wurden (F-Kompressionsstecker). Ggf. hatte dieser Elektriker keine passenden Kompressionsstecker für solche Kabel, bzw. nicht das passende Montagewerkzeug dafür. Aber auch das sollte eine Frage an diesen dann sein ...

Guybrush2012 hat geschrieben:Eventuell setze ich doch auf Sat (Unicable2) ....

Dazu finden sie hier hunderte Beiträge die jegliche Art der Umstellung genau erklären.
Fragen zu Sat-Einkabelsysteme (Unicable EN50494 / JESS EN50607
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „alles andere zum Digitalfernsehen“