Sat Erdung über Regenrinne oder nicht

Alles was einfach sinnlos war bzw. gegen Forenregeln verstoßen hat
(Noch einmal ! Hier ist absolut NICHTS zugelassen zu z.B. "Cardsharing/CS" - egal ob Home- oder Internet-Sharing - bzw. "Keys" etc..)
Ebenfalls sammeln sich hier die Beiträge zu Anfragen für Fremdkauf-Support (Fragen dazu an ihren Verkäufer der dafür zuständig ist, hier ist das Support-Forum für Kunden vom Sat-Shop Heilbronn, siehe dazu auch Boardregeln die mit der Anmeldung hier als "gelesen" zu bestätigen sind).
Leider aber auch immer mehr Beiträge die sonst keinem was bringen hier im Forum bzw. sogar Beiträge die mangels mangelnder Angaben zur Sache gar nicht zu berabeiten sind.
keinproblem
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 11. Oktober 2021 18:10

Sat Erdung über Regenrinne oder nicht

Ungelesener Beitrag von keinproblem »

Hallo in die Runde.

Da das Gerüst weg muss und mein Solateur und Elektriker sich nicht einig werden Frage ich einfach mal hier.

Kann die Sat Anlage, die PV Anlage und das Blechdach der Gaube über die Regenrinne und das Fallrohr geerdet werden?

Habe hier schon so einiges gelesen.
Vom Querschnitt, sollte die Regenrinne und das Fallrohr reichen.

1. Variante
Geplant war ein Alurundstab 8mm von dem Mast der Satschüssel an die Dachrinne und unten das Fallrohr an den Ringerder, der an 6 Stellen (4 Ecken und je einmal an der Längsseite) mit dem Potentialausgleich in der WU Bodenplatte verbunden ist.
Die PV Anlage und das Blechdach sollen ebenfalls an die Regenrinne angeschlossen werden.

2. Variante
Wie 1 nur den Alurundstab 8mm parallel zur Dachrinne und Fallrohr legen. Wobei hier der Allurundstab die Dachrinne einmal Kreuzen würde und kein Abstand zur Regenrinne besteht.
Fallrohr und Alurundstab 8mm mit dem Ringerder verbinden.
Alurundstab würde ca. 10 m horizontal verlaufen

3. Variante
Wie Variante 2 nur dass die Rinne bei queren mit dem Alurundstab, mit einer Klemme mit diesem Verbunden wird und unten nur der Alurundstab mit dem Ringerder verbunden wird. Das Fallrohr dann nicht mehr Erden..

Zusatz.
PA läuft vom Satschüsselhalter 5 m zur PA-Schiene mit Überspannungsschutz für die F Stecker, dann weiter in den Keller zur PA- Schiene, dann zum Multischalter.
Nicht mehr zum HES, um Schleifenbildung zu vermeiden.

Danke schon mal für die Hilfe.
20211011_163523.jpg
20211011_115637 (3) (1).jpg
hr
20211011_115638 (1).jpg


Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21319
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat Erdung über Regenrinne oder nicht

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Das ist eine Frage an eine qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft da sie oder auch ihr Elektriker das gar nicht machen dürfen.
Eine Vor-Ort Beurteilung ist notwendig und die Durchführung solcher Arbeiten unterliegt dann auch dem qualifizierten Fachpersonal, siehe in jeder meiner Fußnoten (so oft zu sagen hier das es sogar dort schon steht).
Abgesehen davon das dies schon in so vielen Beiträgen ein Thema ist (der Wunsch nach Regenrinne als Erdleitung gerade parallel in einem laufenden Beitrag sogar, siehe EFH + ELW mit Einkabelsystem - 9.0, 13.0 und 19.2 …) das ein wenig suchen danach jede Antwort gegeben hätte … abgesehen das hiner in dieser Rubrik das schon in sicher jedem Beitrag erklärt wird in vielen Beiträgen.

Unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich , auf der Startseite und in dieser Rubrik ganz oben extra abgepinnt, steht das alles erklärt … dort auch das eine Schleifenbildung beim PA-Kabel schon lange der Vergangenheit angehört und dies jetzt sogar ausdrücklich sogar "gewünscht" wird …

Bei der Planung wurde sicherlich bei der Bodenplatte schon an die Anschlussfahne gedacht helpmesmilie
Such-TAG dazu hier im Forum => tag/Anschlussfahne
Google-Site-Search dazu => KLICK
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Mülleimer“