Außenantenne für DVB-T2

Haben sie Fragen zu DVB-T bzw. DVB-T2 (Antennen/Ausstrahlung/Empfang/Installation/Geräte/HEVC - H.265 Codec etc.) ?
Benutzeravatar
SchauTV
Powerposter
Beiträge: 83
Registriert: 17. März 2013 15:35
Wohnort: Bei Hannover, Niedersachsen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Außenantenne für DVB-T2

Ungelesener Beitragvon SchauTV » 17. Mai 2016 19:33

Bei uns im Raum Hannover wird offiziell am 31. Mai 2016 (wie in zahlreichen anderen Metropolregionen) der Testbetrieb in Sachen DVB-T2 HD gestartet. Das möchte ich zum Anlass nehmen, eine kleine Empfangsanlage aufzubauen. Ein kleines Problem könnte aber die Lage der Wohnung sein, denn sie befindet sich im Erdgeschoss und zur "falschen" Seite, also dem Sendemast abgewandt. Dennoch sind wir eigentlich lt. Versorgungskarte in einer Gegend, die zumindest mit Signalen für eine Außenantenne ausreichend versorgt ist. Die Sendeleistungen der z.Zt. sendenden Multiplexe (DVB-T) liegt zwischen 20 und 50 kW, und die Entfernung zum Sendemast beträgt ca. 15 km Luftlinie.

Dafür suche ich eine gute Außenantenne, die unter den genannten Bedingungen gute Empfangsergebnisse erwarten lässt. Diese würde ich gerne entweder neben einem kleinen Fenster oder in einer Mauerspalte am Balkon befestigen und das Koaxkabel mit Hilfe einer Fensterdurchführung unter dem Dichtungsgummi nach innen führen, damit keine Löcher durch die Außenwand gebohrt werden müssen. Somit bräuchte ich zusätzlich noch eine solche Durchführung nebst Verbindungssteckern.

Welche Artikel sind zu empfehlen? Womit habt ihr idealerweise schon gute Erfahrungen gemacht, auch wenn die Empfangsbedingungen nicht optimal sind? Was muss ich evtl. noch beachten (geeigneter Receiver ist natürlich klar)? Sind noch Fragen zu klären? Ich freue mich auf gute Antworten... :1112


Alle unverschlüsselten digitalen TV- und Radiosender bei Vodafone Kabel Deutschland als übersichtliche Tabelle.
Möchtest du reduzierte Qualität, mäßige Programmauswahl und verzögerte Einspeisungen, dann werde Kabel-Kunde.
Möchtest du alles in voller Qualität, möglichst viel HDTV und neue Sender sofort sehen, dann installiere eine SAT-Anlage (wenn du kannst)!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Außenantenne für DVB-T2

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Mai 2016 14:47

Hi :freunde

in Sachen "DVB-T" (bzw. "DVB-T2") bin wirklich kein großer "Fachmann", dafür mache ich damit viel zu wenig (in Heilbronn eh nur ein paar Sender zu empfangen, alles nur ÖR-Sender !).

Ich würde so etwas umsetzen mit:
DVB-T aktive Outdoor Antenne FaVal DA 100 oder DVB-T aktive Antenne CGV AN-Delice (46dB regelbar / Unterdach-Montage) ! Tlw. reicht aber schon eine ganz simple Zimmerantenne (DVB-T Antenne aktiv) aus.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SchauTV
Powerposter
Beiträge: 83
Registriert: 17. März 2013 15:35
Wohnort: Bei Hannover, Niedersachsen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Außenantenne für DVB-T2

Ungelesener Beitragvon SchauTV » 18. Mai 2016 15:44

techno-com hat geschrieben:Ich würde so etwas umsetzen mit:
DVB-T aktive Outdoor Antenne FaVal DA 100 oder DVB-T aktive Antenne CGV AN-Delice (46dB regelbar / Unterdach-Montage) ! Tlw. reicht aber schon eine ganz simple Zimmerantenne (DVB-T Antenne aktiv) aus.

Okay, dann schaue ich mir die Antennen mal genauer an. Ohne schon hinein geschaut zu haben, nehme ich mal an, dass die Außenantennen alle einen Schraubanschluss haben, also mit F-Steckern gearbeitet wird. Bei den Fensterdurchführungen, die ich schon mal vorab so gesehen habe, ist das meine ich genau so. Demnach würde man erst drinnen einen Adapter auf die 75 Ohm Stecker benötigen, wenn es zum Receiver geht, denke ich das so richtig?

Ach, und bei einer Fensterdurchführung stand kurioserweise bei den Angaben ein Frequenzbereich 950 bis 2000 MHz, wenn ich nicht irre. Das ist aber der SAT-Bereich, und DVB-T(2) arbeitet ja im UHF-Band von 470 bis 862 MHz. Gibt es denn da Produkte, die demnach nur für SAT und nicht für Terrestrik geeignet wären? Bisher hatte ich geglaubt, dass Leitungsverbindungen immer das weiter geben, was ich durchschicke... :1145 Gibt's dafür im Satshop auch einen empfehlenswerten Artikel, der nicht beim dritten Schließen des Fensters "schlapp" macht?
Alle unverschlüsselten digitalen TV- und Radiosender bei Vodafone Kabel Deutschland als übersichtliche Tabelle.
Möchtest du reduzierte Qualität, mäßige Programmauswahl und verzögerte Einspeisungen, dann werde Kabel-Kunde.
Möchtest du alles in voller Qualität, möglichst viel HDTV und neue Sender sofort sehen, dann installiere eine SAT-Anlage (wenn du kannst)!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Außenantenne für DVB-T2

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Mai 2016 09:08

SchauTV hat geschrieben:Okay, dann schaue ich mir die Antennen mal genauer an. Ohne schon hinein geschaut zu haben, nehme ich mal an, dass die Außenantennen alle einen Schraubanschluss haben, also mit F-Steckern gearbeitet wird.

Die FaVal arbeitet mit F-Anschluss, die anderen mit IEC-Steckern (wie "eigentlich" normal bei der Terrestrik).

SchauTV hat geschrieben:Bei den Fensterdurchführungen, die ich schon mal vorab so gesehen habe, ist das meine ich genau so. Demnach würde man erst drinnen einen Adapter auf die 75 Ohm Stecker benötigen, wenn es zum Receiver geht, denke ich das so richtig?

:1147

SchauTV hat geschrieben:Ach, und bei einer Fensterdurchführung stand kurioserweise bei den Angaben ein Frequenzbereich 950 bis 2000 MHz, wenn ich nicht irre. Das ist aber der SAT-Bereich, und DVB-T(2) arbeitet ja im UHF-Band von 470 bis 862 MHz. Gibt es denn da Produkte, die demnach nur für SAT und nicht für Terrestrik geeignet wären? Bisher hatte ich geglaubt, dass Leitungsverbindungen immer das weiter geben, was ich durchschicke... Gibt's dafür im Satshop auch einen empfehlenswerten Artikel, der nicht beim dritten Schließen des Fensters "schlapp" macht?

Dur-Line Fensterkabeldurchführung
Profi-Fensterkabeldurchführung Dur-Line (mit Alu-Kern)
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

bajoraner
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 20. Juni 2016 00:07

Re: Außenantenne für DVB-T2

Ungelesener Beitragvon bajoraner » 20. Juni 2016 00:20

techno-com hat geschrieben:Hi :freunde

in Sachen "DVB-T" (bzw. "DVB-T2") bin wirklich kein großer "Fachmann", dafür mache ich damit viel zu wenig (in Heilbronn eh nur ein paar Sender zu empfangen, alles nur ÖR-Sender !).

Ich würde so etwas umsetzen mit:
DVB-T aktive Outdoor Antenne FaVal DA 100 oder DVB-T aktive Antenne CGV AN-Delice (46dB regelbar / Unterdach-Montage) ! Tlw. reicht aber schon eine ganz simple Zimmerantenne (DVB-T Antenne aktiv) aus.


Mit DVB-T2 HD soll Deutschlandweit nach und nach der Empfang von bis zu 40 Programmen möglich sein...
Quelle: Spam geloscht
Zuletzt geändert von techno-com am 20. Juni 2016 05:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Spam gelöscht und User gesperrt


Zurück zu „Fragen zu DVB-T“