CoaxLAN realisierbar?

Haben sie Fragen zu CoaxOnLAN (CoaxLAN), dann ist dies die richtige Rubrik.
Internet/LAN/Netzwerk über Koaxkabel mit übertragen.
feelgood
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 2. Dezember 2017 21:18

CoaxLAN realisierbar?

Ungelesener Beitragvon feelgood » 2. Dezember 2017 21:33

Hallo, ich interessiere mich für das System und habe mir folgende Gedanken gemacht.

Im Anschlussraumes im Keller erhalten wir das Kabelfernsehen und von hier aus gehen die Coax-Leitungen in’s Haus.

Die erste Leitung verläuft in das Arbeitszimmer im Keller.

Die zweite Leitung verläuft in’s Erdgeschoss (Wohnzimmer).

Die dritte Leitung verläuft in’s Obergeschoss. Hier zunächst in das Schlafzimmer und anschließend in das Kinderzimmer.

Mit welchen Komponenten könnten wir ein Heimnetzwerk über Coax herstellen?

Überlegungen:

4 neue Antennendosen (Arb.zi., Wohnz., Schlafz., Kinderz.)

Welche der folgenden Antennendosen wäre bei uns geeignet? CL502BK*(Stichdose), CL510BK*, CL515BK*, CL520BK*

 
Schlafzimmer (Durchgangsdose)

Kinderzimmer (Durchgangsdose ohne (?!) Endwiderstand)

Im Wohnzimmer haben wir ebenfalls eine Durchgangsdose ohne Endwiderstand – hier wäre doch sicher eher eine Stichdose richtig, oder? Ebenso im Arbeitszimmer.

Die Konstellation im Obergeschoss halte ich für richtig: erst Durchgangsdose, dann wieder Durchgangsdose (wobei hier sicher ein Endwiderstand ergänzt werden sollte?).

 
4 Modems zum Aufstecken auf Antennendosen

Welche Maße haben die Modems? Nicht, dass wir uns mit der beispielsweise nebenliegenden Steckdose in die Quere kommen… 80*95*40mm heißt es. Würde 80mm bedeuten, dass vom Mittelpunkt der Antennendose aus genau jeweils 4cm zur Seite gehen? Das würde wahrscheinlich sehr eng werden. Ist die Verblendung der Leiste überhaupt wieder aufsetzbar?

Wir würden uns dann für ein Modem mit WLAN (CL500WLAN) für das Wohnzimmer entscheiden, die übrigen klassisch CL500.

 
Einschleuseweiche

Hier habe ich etwas den Überblick verloren, welches Gerät für uns in Frage kommt. Auf jeden Fall wäre es schön, wenn die Modems darüber direkt mit Strom versorgt würden.

Der Router wäre im gleichen Raum, das LAN-Kabel zur Einschleuseweiche wäre also kein Problem.

Bleibt die Frage nach der richtigen Einschleuseweiche.

Die CL120NT scheint zu stimmen. Wir haben den 3fach BK-Verteiler „Wisi DM 03“. Müsste dieser mit dem Ausgang der Master-Einheit verbunden werden?

Die Überlegungen stammen aus dem letzten Jahr, ich habe schon gesehen, dass die Serie erneuert wurde.

Gern würden wir auch einen Experten bei uns vorbeischauen lassen, der die Situation erfasst und dann einen Vorschlag entwickelt und ggf. auch installiert? Der "normale" Elektriker ist sicher der falsche Ansprechpartner? Nicht, dass alles besorgt wurde, und nachher funktioniert es technisch gar nicht.

Danke und viele Grüße

 



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: CoaxLAN realisierbar?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. Dezember 2017 15:48

Hallo ...

das geht mit dem CL120 von CoaxLAN !

Die Dosen-Aufsätze ("Modems") werden einfach auf die Dose drauf gedrückt, die passen dann genau da drauf und stehen nicht über.
CL500 Kurzanleitung
Passend zu allen gängigen Schalter-Abdeckungen mit Ausschnitt 54,5x54,5 mm


Ihr Wisi-Verteiler hat folgende technischen Daten:
Frequenzbereich 5...1000 MHz

Die orig. Coaxlan Verteiler haben einen Frequenzbereich ab 2MHz, und genau in diesem Bereich wird schon übertragen ... kann mit ihrem Wisi gehen, ich würde den aber eher tauschen.
Coaxlan_Verteiler_CLV4BK.gif
Coaxlan_Verteiler_CLV4BK


Und die Dosen wären folgende:
CL502S - Sat-Daten-Stichleitungsdose 3-Loch
Dämpfung: -2dB co@xLAN tauglich
Coaxlan SAT-Stichdose 2dB - fernspeisetauglich - 2150MHz

CL510S - Sat-Daten-Durchgangsdose 3-Loch
Durchgangsdämpfung: -5,0dB Auskoppeldämpfung: -10dB
co@xLAN tauglich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu co@xLAN“