Frage zur LNB Platzierung auf der Schiene

Haben sie Fragen zu Wavefrontier T55 oder T90 Antennen oder benötigen sie Hilfe beim Aufbau/ der Montage oder der Zusammenstellung ?
in.vino.veritas
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 25. März 2010 19:26

Frage zur LNB Platzierung auf der Schiene

Ungelesener Beitragvon in.vino.veritas » 25. März 2010 19:39

Hallo!

Nachdem ich viel über diese Antenne gehört habe, hab ich mir auch eine T90 gegönnt. Die Montage ist soweit abgeschlossen, ich hab auch den Rechner auf SatLex benutzt um mir die Montagepunkte der LNBs ausrechnen zu lassen. Nun bin ich etwas verwirrt. Ich möchte die Satelliten 28.2 Ost, 19.2 Ost, 13 Ost und 1 West Intelsat empfangen. Mein Wohnort befindet sich in 52.18 N und 9.08 O.

Als Ergebnis bekomme ich angezeigt:

28.2 Ost = L -15.5
19.2 Ost = L -6
13 Ost = R 0.6
1 West = R 15.6

Die LNB Schiene hat ja einmal die Markierungen L und R am jeweils äusseren Ende. R 15.6 stelle ich also ein, in dem ich das LNB zwischen den Strich 15 und 16 platziere. In der Mitte ist Null. Auf der L Seite stehen aber keine Minuswerte, sondern die selben Werte wie auch auf der R Seite. Ist L -6 dann so einzustellen dass es auf der L Skala auf 6 geschoben wird oder wie ist das zu verstehen?

Vielen Dank für die Hilfe!



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. März 2010 09:33

Siehe unter Hilfe zur Montage einer Wavefrontier Antenne , dort ist eine Aufbauanleitung zum Download und der Link auf unsere allgemeine Wavefrontier- Hilfeseite zu finden.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

in.vino.veritas
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 25. März 2010 19:26

Ungelesener Beitragvon in.vino.veritas » 26. März 2010 21:23

Die Seite(n) habe ich schon durchgearbeitet. Allerdings ohne eindeutige Hinweise darauf, was an L "minus" 6 anders sein soll als an L "plus" 6..?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. März 2010 07:09

Das heißt einfach linke und rechte Seite der Schiene .... auf das "+" und "-" gar nicht achten !

Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht da diese Angaben einfach selbsterklärend sind und man nicht überlegen muss was damit "gemeint sein könnte" !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

in.vino.veritas
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 25. März 2010 19:26

Ungelesener Beitragvon in.vino.veritas » 27. März 2010 17:26

:) Ah so, dann scheint es ja so zu sein wie ich geahnt habe. Vielen Dank für Deine Antwort!

in.vino.veritas
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 25. März 2010 19:26

Ungelesener Beitragvon in.vino.veritas » 4. April 2010 15:09

So, ich habe nun die Antenne installiert und nach Sat-Lex Vorgaben ausgerichtet. Leider habe ich auf 28.2, 19.2, 13 max 70-72% Signalstärke, beim 1 W sind es gar nur 67%. Die Qualität ist 99% bei allen. Ich habe sämtliche Parameter überprüft und mehrfach versucht, durch Veränderungen von Einzelheiten eine Verbesserung zu erzielen. Es wird jedoch höchstens schlechter. Ich komme einfach nicht über 72% hinaus. Bei 19.2 habe ich manchmal eingefrorene Klötze im Bild, sowie Tonaussetzer. Die HD-Sender (Erste, ZDF, etc.) sind ganz schlimm, da zerlegt es zeitweise den ganzen Bildinhalt. Der gleiche Receiver hat vorher an einer "normalen" Antenne tadellos funktioniert, daher vermute ich mal einen Fehler bei der Ausrichtung der Antenne gemacht zu haben. Nur wo soll ich ansetzen? Was ich auch versuche, es wird nicht besser, nur schlechter...?

Hat irgendwer schonmal das selbe Phänomen beobachtet? Bei der T90 sollte doch eigentlich mehr als 70% bzw. 67% Signalstärke möglich sein, oder?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. April 2010 16:09

"Signalstärkeanzeige" bei den Receivern ist eine nicht geeichte Sache ! Wo ein Receiver dort 60% anzeigt macht ein anderer dort eine Anzeige von 90% !

Daher kann man von diesem Wert nicht ausgehen !

Wenn aber nur der 19 Grad Aussetzer hat dann verschieben sie diesen mal nach links/recht bzw. versuchen sie ihn mal etwas anzuheben/abzusenken ob dann der Empfang besser wird !

P.S. die Anzeige bei Satlex ist eh nur ein Richtwert und entspricht nie der absout richten Einstellung !

P.P.S. ggf. haben sie den Subreflektor falsch herum montiert ? Da ist ein kleines Loch in der Mitte drauf, das muss nach unten zeigen (siehe auch in der Anleitung der Antenne)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zur Wavefrontier Satantenne“