Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 10. Dezember 2015 21:51

Hallo,

zuerst Danke für die guten Hinweise im Shop und die schnelle und reibungslose Abwicklung des Kaufes.

habe den Johansson Stacker-Destacker 9645KIT gekauft, 4 Sat Positionen, Anschluss an Spaun SMS171607NF SAT Multischalter, ca 10m Kabel zur Dreambox 7020HD.
Beide Tuner können wie gewünscht unabhängig empfangen, aber nach einigen Minuten gibt es kompletten Signalverlust auf beiden Tunern, nach längerer Zeit gibt es wieder Signal.
Habe testweise in Signalverlustphase Stacker-Destacker ausgebaut und einzelne Leitung an Dreambox angeschlossen, es gibt Signal, auf jedem der beiden Tuner (Kabel umgesteckt). SIgnalanzeige (lt Dreambox) auf den Testkanälen ca 12,75 dB.

Mache ich etwas falsch, dass es zum Signalverlust kommt?

Danke,

GerhardF



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18056
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Dezember 2015 04:52

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Bei ihnen war noch der spezielle Verstärker mit in der Bestellung, kommt der auch zum Einsatz bei ihrem Aufbau ?
Wo ist dieser dann verbaut (direkt nach dem Stacker .... etc.) ?
Mal ohne diesen Verstärker getestet das wird ggf. nicht sogar das Problem der "Übersteuerung" in ihrem Fall hätten ?

Betreiben sie das System mit oder ohne Stromversorgung am Destacker ?

Was für ein Kabel ist das ganz genau das zwischen Stacker und Destacker verlegt ist (Hersteller + Typ) ?

Ist eine Antennendose zwischen Stacker und Destacker gesetzt/montiert ? Wenn ja Hersteller + Typ !
Diese auch mal, wie in der Beschreibung dieses Systems auf unserer Seite erklärt, raus genommen für eine Test ?

Ein Ausfall "nach ein paar Minuten" ist übrigens absolut unüblich, so ein System geht oder geht nicht ! Können sie mal für einen Test einen anderen Receiver am Ausgang 1 vom Destacker (nach Beachtung aller o.g. Punkte !) für eine Zeit machen ? Also einfach mal einen Single-Receiver eines anderen Modells anschließen und Test-Fernschauen damit, einfach mal schauen ob dann auch die Aussetzer erfolgen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 11. Dezember 2015 09:26

Danke für die wirklich schnelle Antwort noch in der Nacht und die konkreten Vorschläge.

techno-com hat geschrieben:Bei ihnen war noch der spezielle Verstärker mit in der Bestellung, kommt der auch zum Einsatz bei ihrem Aufbau ?
Wo ist dieser dann verbaut (direkt nach dem Stacker .... etc.) ?
Mal ohne diesen Verstärker getestet das wird ggf. nicht sogar das Problem der "Übersteuerung" in ihrem Fall hätten ?

Der Verstärker war unmittelbar nach dem Stacker verbaut.
Ich habe auch ohne Verstärker getestet, sowie den Schalter am Stacker (Attenuation?) 10dB in beiden Positionen.

techno-com hat geschrieben:Betreiben sie das System mit oder ohne Stromversorgung am Destacker ?

ohne

techno-com hat geschrieben:Was für ein Kabel ist das ganz genau das zwischen Stacker und Destacker verlegt ist (Hersteller + Typ) ?

muss ich nachsehen, es wurde neu von Fachfirma verlegt

techno-com hat geschrieben:Ist eine Antennendose zwischen Stacker und Destacker gesetzt/montiert ? Wenn ja Hersteller + Typ !
Diese auch mal, wie in der Beschreibung dieses Systems auf unserer Seite erklärt, raus genommen für eine Test ?

Nur ohne Antennendose, diese hab ich ausgebaut und das Kabel dann direkt mit F Stecker an den Destacker.

techno-com hat geschrieben:Ein Ausfall "nach ein paar Minuten" ist übrigens absolut unüblich, so ein System geht oder geht nicht ! Können sie mal für einen Test einen anderen Receiver am Ausgang 1 vom Destacker (nach Beachtung aller o.g. Punkte !) für eine Zeit machen ? Also einfach mal einen Single-Receiver eines anderen Modells anschließen und Test-Fernschauen damit, einfach mal schauen ob dann auch die Aussetzer erfolgen.

werde ich am Wochenende machen, danke!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18056
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Dezember 2015 09:34

gerhardf hat geschrieben:Danke für die wirklich schnelle Antwort noch in der Nacht und die konkreten Vorschläge.

"In der Nacht" ? Da hatte ich schon diverse :1121 intus :1112

gerhardf hat geschrieben:Der Verstärker war unmittelbar nach dem Stacker verbaut.
Ich habe auch ohne Verstärker getestet, sowie den Schalter am Stacker (Attenuation?) 10dB in beiden Positionen.

Ein Verstärker ist nicht immer sinnvoll, da kommt es auf Signalpegel (Signalstärke gemessen in dbµV) an und sollte nur dann eingebaut werden wenn wirklich Probleme da sind (also zu große Dämpfung vom Kabel bzw. zu langer Kabelweg etc.). Wenn ein Verstärker eingebaut wird und dieser "zu viel" verstärkt bewirken wir eine Übersteuerung des Signalpegels der die Signalqualität (nur diese ist relevant !) in den Keller zieht.

gerhardf hat geschrieben:muss ich nachsehen, es wurde neu von Fachfirma verlegt

Steht auf einem guten Kabel immer drauf was für ein Hersteller und Kabeltyp das ist, diese haben nichts zu verbergen !

gerhardf hat geschrieben:Nur ohne Antennendose, diese hab ich ausgebaut und das Kabel dann direkt mit F Stecker an den Destacker.

Immer ohne Antennendose zuerst testen ! So ein System arbeitet in einem Frequenzbereich von bis zu 3500MHz durch das "Stacking" (auf deutsch "stappeln", d.h. hier werden Frequenzbänder hintereinander gestappelt und so übertragen auf einer Ebene) und die Antennendose wie auch andere Teile sind dafür nicht ausgelegt (die sind nur bis max. 2450MHz ausgelegt). Daher auch dieser ganz spezielle Verstärker für solche Systeme.

gerhardf hat geschrieben:werde ich am Wochenende machen, danke!

Da bin ich mal gespannt ! Vor allem der Ausfall "nach einer Std." irritiert und ist nicht üblich. Normal geht es oder geht eben nicht (wobei es da immer eine Lösung gibt mit/ohne Verstärker/Antennendose etc.).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 11. Dezember 2015 09:46

techno-com hat geschrieben:"In der Nacht" ? Da hatte ich schon diverse :1121 intus :1112

Respekt! um 4:52 haben viele eher einige andere Getränke intus :)

techno-com hat geschrieben:Ein Verstärker ist nicht immer sinnvoll, da kommt es auf Signalpegel (Signalstärke gemessen in dbµV) an und sollte nur dann eingebaut werden wenn wirklich Probleme da sind (also zu große Dämpfung vom Kabel bzw. zu langer Kabelweg etc.). Wen/n ein Verstärker eingebaut wird und dieser "zu viel" verstärkt bewirken wir eine Übersteuerung des Signalpegels der die Signalqualität (nur diese ist relevant !) in den Keller zieht.

Könnte evtl zusätzlich testen ob das Verhalten bei Kanälen auf schwachen Transpondern anders ist.

techno-com hat geschrieben:Steht auf einem guten Kabel immer drauf was für ein Hersteller und Kabeltyp das ist, diese haben nichts zu verbergen !

Ich kann mich erinnern dass bedruckt ist, aber nicht was. Bin im Moment nicht im Haus, daher kann ich nicht sehen

techno-com hat geschrieben:Immer ohne Antennendose zuerst testen ! So ein System arbeitet in einem Frequenzbereich von bis zu 3500MHz durch das "Stacking" (auf deutsch "stappeln", d.h. hier werden Frequenzbänder hintereinander gestappelt und so übertragen auf einer Ebene) und die Antennendose wie auch andere Teile sind dafür nicht ausgelegt (die sind nur bis max. 2450MHz ausgelegt). Daher auch dieser ganz spezielle Verstärker für solche Systeme.

Das haben Sie im Shop gut beschrieben, auch dass wenn Verstärker, dann für diesen Frequenzbereich, das erspart uU einiges - aber natürlich auch Ihr Kommentar siehe oben.

techno-com hat geschrieben:Da bin ich mal gespannt ! Vor allem der Ausfall "nach einer Std." irritiert und ist nicht üblich. Normal geht es oder geht eben nicht (wobei es da immer eine Lösung gibt mit/ohne Verstärker/Antennendose etc.).

Ich auch, wenn es ein Computer wäre, würde ich einfach neu hochfahren.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18056
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Dezember 2015 10:26

gerhardf hat geschrieben:Respekt! um 4:52 haben viele eher einige andere Getränke intus

Aus dem Alter bin ich raus :1112 Aber Kopfschmerzen sind trotzdem noch manchmal vorhanden wenn ich so etwas mache :1114

gerhardf hat geschrieben:Könnte evtl zusätzlich testen ob das Verhalten bei Kanälen auf schwachen Transpondern anders ist.

Auf Astra gibt es keine "schwachen" Transponder die so schwach wären das hier ein Test machbar wäre ! Ein Messgerät würde helfen, aber eines das richtig in dbµV auch misst und nicht nur ein Sat-Piepser.

gerhardf hat geschrieben:Ich kann mich erinnern dass bedruckt ist, aber nicht was. Bin im Moment nicht im Haus, daher kann ich nicht sehen

Sollte ablesbar sein, irgendwo schaut ja mal ein Meter frei sichtbar irgendwo raus.

gerhardf hat geschrieben:Ich auch, wenn es ein Computer wäre, würde ich einfach neu hochfahren.

Hilft bei WIN10 oft, aber auch nicht immer ..... hätte ich nur nie ein Update gemacht :1116
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 11. Dezember 2015 10:55

techno-com hat geschrieben:Auf Astra gibt es keine "schwachen" Transponder die so schwach wären das hier ein Test machbar wäre ! Ein Messgerät würde helfen, aber eines das richtig in dbµV auch misst und nicht nur ein Sat-Piepser.

Ich hab noch 28.2, 23.5, und 9.0 Ost, da gibts genug schwache Transponder. Und so ein Messgerät hätt ich überhaupt gern:)

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18056
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Dezember 2015 11:12

Einfach mal testen, Ausschlussverfahren hilft oft ! Schwache Transponder wären sicher die BBC-TP auf 28 Grad.
Aber da ist ggf. nur die Signalqualität dann schlechter, nicht aber relevant die Signalstärke von der wir gerade hier für einen Test den sie machen möchten sprechen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 12. Dezember 2015 18:19

Das Kabel hat diesen Aufdruck ksk-elektro.de CCY9B 082M
attenutation switch auf stacker ist auf 10dB, zwei separate Receiver mit separaten TVs laufen mit underschiedlichen Transpondern - bin gespannt

gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 12. Dezember 2015 18:59

jetzt Empfang auch Dreambox - LNB2 weg
beide Receiver ausschalten, umstecken (Dreambox jetzt auf LNB1), einschalten, beide Receiver empfangen

gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 12. Dezember 2015 20:55

beide spielen noch immer

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18056
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. Dezember 2015 08:39

gerhardf hat geschrieben:Das Kabel hat diesen Aufdruck ksk-elektro.de CCY9B 082M

ksk-elektro.de => ist eine Internet-Adresse eines Elektro-Großhändlers aus Kaiserslautern / Neutadt / Kirn
CCY9B => findet das Internet gar nichts was zu einem Koaxkabel passen würde
082M => dieses Stück Kabel ist die Position "82 Meter" von der Spule abgewickelt
Fazit: das ist ein Haus-und-Hof-Kabel dieses Großhändlers, sagt aber gar nichts aus über das Kabel ! Das kann ein gutes und auch schlechtes sein ...... es gibt dazu absolut keine Daten im Netz zu finden !

gerhardf hat geschrieben:attenutation switch auf stacker ist auf 10dB....

Sicherlich auf "-10db" wird das dann stehen ....
JohanssonStackerDestacker9645_Attenuation_Schalter.JPG
Johansson Stacker-Destacker 9645 Attenuation Schalter

Dazu steht in der Anleitung:
Max. Eingangspegel:
Pos. 1 (0dB) = 88dbµV
Pos. 2 (10 dB att.) = 98dbµV

Diese Einstellung wirkt sich auch nur auf das an LNB1 angeschlossene Versorgungskabel aus ..... kommt drauf an was für ein Eingangs-Pegel anliegt wie dieser einstellt werden muss/soll, kann also ohne genaues messen vom Signalpegel nur auf "Verdacht" richtig eingestellt werden (testen).


Zum kompletten Rest der Beiträge kann ich nichts sagen, das ist absolut nichts aussagend was da genau mit gemeint sein soll !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 13. Dezember 2015 11:52

Danke für die sonntäglichen Kommentare!
Meine Anmerkungen waren "live", hier Zusammenfassung:

1) die beiden Leitungen vom Destacker an zwei unabhängige Receiver angeschlossen - Dreambox Tuner A auf Rec2, Smart (zweiter Receiver) auf Rec 1, Kanäle unterschiedlicher Transponder ausgewählt, Empfang auf beiden

2) nach ca 40 Minuten kein Empfang mehr auf Dreambox

3) umgesteckt: Dreambox Tuner A auf Rec1, Smart auf Rec2, Empfang auf beiden bis in die Nacht

heute:

Konfiguration aus 3) empfängt auf beiden

4) Dreambox Tuner A auf Rec1, Dreambox Tuner B auf Rec2 - kein Empfang

5) Smart (zweiter Receiver) auf Rec1, Dreambox Tuner A auf Rec2 - Empfang auf beiden

6) nach einiger Zeit (nicht mitgestoppt) kein Empfang auf Dreambox

7) danach Dreambox Tuner A auf Rec1, Smart auf Rec2, Empfang auf beiden, schon über eine Stunde

deutet das auf Schwierigkeiten Dreambox auf Rec2?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18056
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Dezember 2015 06:47

gerhardf hat geschrieben:deutet das auf Schwierigkeiten Dreambox auf Rec2?

Kann ich nichts dazu sagen da ich absolut nichts verstanden habe :1145 :1122
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

gerhardf
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10. Dezember 2015 21:35

Re: Johansson Stacker-Destacker 9645KIT mit längeren Aussetzern

Ungelesener Beitragvon gerhardf » 14. Dezember 2015 09:30

dann ausführlicher

"1) die beiden Leitungen vom Destacker an zwei unabhängige Receiver angeschlossen - Dreambox Tuner A auf Rec2, Smart (zweiter Receiver) auf Rec 1, Kanäle unterschiedlicher Transponder ausgewählt, Empfang auf beiden"

soll bedeuten:
im ersten Schritt des Tests:
Rec1, Rec2 sind die Anschlussbezeichnungen der Buchsen des Destackers. Der Tuner A der Dreambox war an Rec2 angeschlossen, ein zweiter Receiver (Smart) an Rec1. Auf den Receivern waren Kanäle auf unterschiedlichen Transpondern ausgewählt und auf jeweils einem eigenen TV gezeigt. Beide Kanäle wurden korrekt gezeigt ("Empfang auf beiden").

mehr klar?


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“