nachträglicher einbau vom programmierbaren Dosen

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Amigo
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 16. Juni 2018 18:42

nachträglicher einbau vom programmierbaren Dosen

Ungelesener Beitragvon Amigo » 16. Juni 2018 19:00

Wir sind vor 6 Jahren eingezogen und haben keine Ahnung welche SAT-Anlage (UNICABLE) verbaut wurde. Auch die Hausverwaltung kann uns keine Auskunft darüber geben. Außerdem ist die Firma die damals die Installation vorgenommen hat insolvent. Eine Dokumentation der Frequenzen ist nicht vorhanden,
Innerhalb der 6 Wohnungen ist ein heilloses Durcheinander bezüglich der Frequenzen. Tatsache ist dass wir in einer Eigentümerversammlung beschlossen haben, eine
Fachfirma mit der Feststellung der einzelnen Frequenzen zu beauftragen
Frage: Ist es möglich (auch wenn nur ein Wohnungseigentümer das möchte) programmierbare Antennendosen installieren zu lassen, damit in Zukunft keiner mehr auf meinen mir zugeteilten Frequenzen zugreifen kann.
Für eine Antwort danke ich im voraus.



guba
Foren-As
Beiträge: 379
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: nachträglicher einbau vom programmierbaren Dosen

Ungelesener Beitragvon guba » 16. Juni 2018 19:21

Guten Abend und herzlich willkommen im Forum.

Programmierbare Dosen lassen sich immer einbauen.

Zuerst ein bisschen Vorarbeit:
Sich auf die Suche nach dem Multischalter machen und am besten ein Bild mitsamt sichtbarer Verkabelung hier reinstellen.
Dazu einen Kabelplan der Hausanlage (wie viele Leitungen bzw. Steckdosen es in jeder Wohnung hat) erstellen und ebenfalls hier reinstellen.
Bei der TV-Dose Abdeckung abnehmen und schauen welche Typbezeichnung/Fabrikat die Dose hat.

Auf dem Multiswitch sollten übrigens auf der Frontplatte die ID/Frequenzen aufgedruckt sein.

Gruss
Guido

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18532
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: nachträglicher einbau vom programmierbaren Dosen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Juni 2018 10:38

Schauen wo Durchgangs- bzw. Endlosen sind (letztere haben nur ein Kabel).

Schauen wie die Receiver eingestellt sind (IDS/Frequenzen).

Plan vom Haus mit allen Wohnungen eingezeichnet.

Grundsätzlich erinnert mich ihr Problem an ein Hauskomplex in Heilbronn hier die genau gleichen Mist verbaut bekommen haben und wo alles kreuz und quer läuft .. absolute Fehlplanung dort.
Kabelpläne wurden auch dort nie erstellt, oder nur eine Übersicht der Unicable ID/UB Verteilung/Zuordnung.

P.S. Ihre Hausverwaltung hat keine Ahnung was da verbaut ist und schaut noch nicht einmal nach in alten Rechnungen bzw live vor Ort ? Schande ... schön alleine gelassen kommt man sich dann wohl vor !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“