Neubau: Umsetzung meiner Vorstellung

Haben sie Fragen zu "Sat over IP" (SAT>IP) - Empfang über Netzwerk LAN/WLAN ?
(DVB-S/S2>IP / DVB-C>IP / Kabel>IP / DVB-T>IP)
Benny
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 23. September 2013 11:01

Neubau: Umsetzung meiner Vorstellung

Ungelesener Beitragvon Benny » 23. September 2013 11:12

Hallo zusammen,

wir (meine Frau und ich) sind gerade in der Planungsphase für unser eigenes Haus. Dabei darf natürlich auch die Unterhaltungstechnik nicht zu kurz kommen. Da ich gewisse Vorstellungen habe was wir gerne realisiert haben möchten kam ich nach langen Suchen im Internet auf das Thema Sat>IP. Da ich nun aber auch nicht ganz sicher bin, ob und wie unser Vorhaben so umsetzen können, wie ich mir das vorstelle würde ich mich freuen Euren Rat und Eure Meinung dazu zu hören:

Unsere Ziele:

-> Fernsehen nur über Ethernet Kabel (Gigabit)
-> Fernsehempfang über Sat
-> Derzeit gilt es 4 Fernseher zu versorgen wovon aber maximal 3 gleichzeitig an sind
-> Zentrale Aufnahme von Fernsehprogrammen über ein EPG
-> Zugriff von jeden Fernseher auf diese Aufnahmen
-> einfaches Handling
-> Aufnahmen über Internet programmieren (wenn z.B. in Urlaub oder nicht zu Hause)

Derzeit haben wir T-Entertain mit VDSL 25. Das bedeutet wir können auf derzeit zwei Fernsehern (die oft auch parallel laufen): Fernseh' schauen, Sendungen aufnehmen, an jeden Telekom Receiver in der Wohnung auf die Aufnahmen zugreifen. Das ist ein Komfort an den man sich gewöhnt hat und auf den wir auch nicht mehr verzichten wollen, wenn irgendwie umsetzbar. Da an unserem Bauplatz kein VDSL verfügbar ist, wollen wir gerne auf Sat zurückgreifen.

Nun stellt sich die Frage wie wir das am besten umsetzen können mit den Anforderungen die wir haben haben. Hat vielleicht jemand einen Tipp dazu?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Benny



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19221
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau: Umsetzung meiner Vorstellung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. September 2013 15:15

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :1117
Irgendwie ist bei mir hier heute der Wurm drin.... immer wenn ich eine Seite öffnen möchte kommt ein PopUp-Fenster mit einer Download-Aufforderung für ein "Twitter-Download", wahrscheinlich haben die mal wieder was umgestellt bei Twitter und jetzt sind die Scripte durcheinander.... nervend, ich arbeite aber dran !
Twitter-Popup.JPG
Twitter-Popup

Haben sie aktuell auch dieses PopUp oder ist das mal wieder nur bei mir so ?

Benny hat geschrieben:Unsere Ziele:

-> Fernsehen nur über Ethernet Kabel (Gigabit)
-> Fernsehempfang über Sat

Das verstehe ich nicht ganz.....
"Fernsehen nur über Ethernet" und dann noch "Fernsehempfang über SAT" ?

Benny hat geschrieben:-> Zentrale Aufnahme von Fernsehprogrammen über ein EPG
-> Zugriff von jeden Fernseher auf diese Aufnahmen

Über SAT>IP geht das auf jeden Fall nicht soooo einfach da hier entweder spezielle Receiver verwendet werden müssen pro Gerät oder man den TV via z.B. DLNA verbinden muss mit dem Server..... das mit "Aufnahmen" bei SAT>IP ist auch noch absolut in den Kinderschuhen......
Was bei ihnen nur etwas bringen würde wären z.B. "Linux Enigma²" Receiver .... dazu ein "NAS" im Keller wo alle Aufnahmen drauf laufen, also man von jedem Gerät aus eine Aufnahme programmieren kann (via EPG) und diese dann nicht intern im Receiver gespeichert werden, sondern auf das NAS direkt gestreamt werden.

Benny hat geschrieben:-> einfaches Handling
-> Aufnahmen über Internet programmieren (wenn z.B. in Urlaub oder nicht zu Hause)

"Einfach" ist das sicherlich nicht, mein Standardsatz dazu laute "bitte nicht denken das 2x blinzeln mit rechtem Auge + 1x blinzeln mit linkem Auge und dabei an die auzuführende Arbeit denken zu einem Ergebnis führen wird" ! Das ist wie bei jeder Sache die man wünscht, sie muss auch umgesetzt/programmiert/eingerichtet werden .... d.h. hier also ein NAS einrichten und dann dieses Gerät bei jedem Receiver "mouten" + entsprechende Pfade einrichten/einstellen.
Es ist aber wirklich sogar möglich über Internet zu Hause auf die Geräte zuzugreifen, dazu wird dann aber eine DynDNS-Verbindung bwz. eine feste IP-Adresse zu Hause fällig.... der neue "VU+ Duo²" hat sogar eine WoL (WakeOnLan) Funktion das der Receiver beim ansprechen über LAN automatisch startet wenn er im Standby/DeepStandby ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benny
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 23. September 2013 11:01

Re: Neubau: Umsetzung meiner Vorstellung

Ungelesener Beitragvon Benny » 23. September 2013 15:29

Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort :)

Heute Vormittag was das Problem mit dem Twitter widget noch nicht vorhanden, jetzt aber gerade beim aufrufen der Antwort kam es auch bei mir. Scheint also nicht nur an Ihnen zu liegen :)

Mit Fernsehen über Ethernet meinte ich, dass ich es vermeiden wollte Sat-Kabel in jeden Raum zu verlegen. Da jeder Raum schon (bzw geplant) über 2 Ethernet-Buchsen verfügt wollte ich versuchen diese Infrastruktur zu nutzen und nicht noch zusätzliche Koax-Kabel verlegen zu müssen.

Eine nicht einfache Einrichtung wäre mir persönlich egal, aber das Handling für jetzt das Aufnehmen, umschalten etc sollte einfach und schnell gehen, darauf besteht meine Frau. Sie möchte quasi wie jetzt in den EPG gehen eine Film / Serie auswählen und auf Aufnahme klicken. Der Rest soll dann "einfach" gehen ohne Einstellung durch meine Frau. Die Frage ist, wenn ich überall den gleichen Receiver verwenden würde, könnte dann jeder dieser Receiver auch die Aufnahmen eines der andere Receiver drauf zugreifen?

Grob zusammen gefasst würden Sie eher zu folgendem Szenario raten.

-> Jeden Raum mit Sat - Kabeln ausstatten (am besten zwei pro Raum für Twin Receiver?)
-> In jeden Raum einen VU+ Duo
-> NAS im Keller die entsprechend in jedem Receiver als Speicherort gemounted wird

Benny

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19221
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau: Umsetzung meiner Vorstellung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. September 2013 14:00

Glauben sie mir, aktuell kommt man für eine vernünftige Lösung (vor allem auch das man wirklich alle Receiver nutzen kann und nicht von Anfang an auf "Spezialsysteme/-geräte" zurückgreifen zu müssen) IMMER einen Koaxversorgung ....
Das Netzwerk parallel dient hier ja eh nur zum "Datenaustausch" von Filmen/Aufnahmen, die Signalversorgung bedarf heute auf jeden Fall noch über Koax (Kabelanlieferung oder auch SAT-Anlieferung/-Versorgung) da man nur über diese Variante auch einen anständigen Receiver nutzen kann der dann auch streamen kann.

Und jetzt kommt es .... ins Wohnzimmer und in den "Medienraum" (Wohnzimmer ja meist) sollte man mit Koaxkabeln nicht sparen.... jeder Tuner benötigt ein extra Kabel ! Jeder Tuner macht es möglich ein Programm zu verwalten (Aufnahme/Live-schauen). Ich habe ins Wohnzimmer z.B. 4 Koaxkabel verlegt an 2x 4-Loch Sat-Antennendose und davon sind jetzt obwohl ich NUR einen Twin-Receiver verwende schon 3 in Nutzung da ich noch zusätzlich einen TV dort stehen habe der auch noch einen SAT-Tuner eingebaut hat. Im Wohnzimmer benötigt ich noch dazu dann jeweils einen Netzwerk-Anschluss für TV, SAT-Receiver, AV-Verstärker da dieser Internet-Radio kann und auch ein Web-Interface über das ich ihn programmieren/einstellen/umschalten kann, BluRay-Player, Playstation etc. etc. etc.... auch daran denken das an einem Aufstellplatz so viele Geräte angeschlossen werden müssen.... bei mir habe ich "nur" 4 Netzwerk-Dosen, die reichen jetzt schon nicht mehr das ich tlw. schon ein Sharing der Dosen machen müsste und sich damit dann natürlich die Datenübertragungsrate runter setzen würden (ich habe alle Dosen als Giga-Bit verkabelt, durch das "Sharing" mach ich daraus schon nur noch ein 100mbit-Netzwerk). Vieles dazu habe ich auch schon unter Satanlage aufbauen/umbauen - was ist zu beachten ? Tips mal genauer beschrieben (auch z.B. die Position wo man das alles an der Wand montiert, also gleich dran denken wenn z.B. im Schlafzimmer ein TV an die Wand gehängt werden soll - sonst sieht man die Kabel untenraus hängen).

Aber, auch das dies mal geschrieben wird..... man kann auch z.B. eine VU+ Duo2 nehmen (bitte nicht mehr die Duo ohne die "2", die ist mittlerweile in die Jahre gekommen und hat nicht mehr genug RAM-Speicher etc. etc. etc... vor allem eine Bootzeit von 1.25 Minuten) und diese mit 4 Sat-Tunern ausstatten (4 Versorgungen dort für den Receiver über Koax dann natürlich vorausgesetzt)..... dann könnten man auch die Tuner sharen, d.h. über LAN an eine andere Box das TV-Signal das die Duo2 empfängt weiter leiten .... aber dann ergibt sich schon das Problem des Umschaltens ! Man müsste per DLNA eine Verbindung rückwärts aufbauen etc. etc. etc. etc. etc..... das ist wirklich stressig und auch sehr schwer, vor allem aber sehr langsam und aufwendig/kompliziert.


P.S. Twitter auf allen Seiten deaktiviert, jetzt ist das PopUp weg.... echt nervig diese Firma, aber man kommt kaum drumrum das in einen Shop bzw. ein Forum zu integrieren.... jetzt muss es aber erst einmal ohne gehen :1118
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu SAT>IP“