Planung für Neubau EFH

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
grobmutant
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 16. November 2021 19:22

Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von grobmutant »

Moin zusammen,

wir sind gerade dabei unser EFH zu bauen und nun muss ich mich aktiv um die Planung der SAT-Anlage kümmern.

Ich hatte mich in den letzten Jahren immer mal wieder mit der SAT Technik (Einkabelsysteme) beschäftigt, da sich der Bau immer wieder verzögert hatte.
Anfangs wollte ich die Anlage noch etwas größer, also mit mehr versorgten Räumen, umsetzen, aber mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, ob das wirklich noch notwendig ist.
Aktuell haben wir als Familie nur einen Fernseher mit SAT-Receiver (Sky Q) im Wohnzimmer.
Wenn unsere Kinder größer werden, werden sie sich vermutlich TV im Kinderzimmer wünschen, aber ob das wirklich noch per SAT und Receiver geschieht? Da das vermutlich noch so 8-10 Jahre hin ist, würde ich tippen, dass die Kids dann eher Streaming etc. nutzen.
Es könnte jedenfalls so sein, dass wirklich auch weiterhin immer nur eine Dose benutzt wird.

Komplett auf SAT verzichten möchte ich im Neubau aber irgendwie auch nicht, vor allem da wir viel Fußball gucken und ich finde, dass SAT da noch eine bessere Qualität liefert, als Streaming.
Na ja, jedenfalls will ich SAT irgendwie im Neubau vorsehen, aber auch nicht unsinnig Geld ausgeben für Technik / Dosen, die vielleicht nie gebraucht wird.

Im Anhang habe ich mal schnell skizziert, welche Räume ich aktuell mit Dosen vorsehen würde.

Kurze Zusammenfassung:
- SAT-Antenne soll aufs Dach (Macht Elektriker inkl. Erdung 16²)
- 4 Kabel runter in den Keller zum Technikraum
- Vom Keller Verteilung ins EG (2 Dosen) + OG (4 Dosen)
- Als Multischalter hatte ich mal den JRS0502-4M oder JRS0502-8M vorgesehen.

In der Skizze fehlen noch die Erdungsblöcke und Erdungskabel etc. Mir ist klar, dass das nicht vergessen werden darf, aber ich wollte erstmal den allgemeinen Aufbau festlegen.

Nun stelle ich mir folgende Fragen, um ggf. Geld und Aufwand zu sparen:
- Wäre es in unserem Fall akzeptabel, wenn man nicht jede Dose direkt in den Keller verkabelt (Stern), sondern pro Stockwerk von Dose zu Dose verkabelt (durchschleift)? Das würde immerhin etwas Aufwand und Material bei der Verkabelung sparen.
- Gibt es eine einfache Möglichkeit erstmal nur das Wohnzimmer anzuschließen, aber trotzdem die Option auf eine volle Belegung später zu haben? Den LNB will ich natürlich später nicht mehr ändern.

Nun noch Fragen zur allgemeinen Planung aus der Skizze:
- Ist die Planung ansonsten korrekt? Soweit man das ohne die Erdnungsblöcke etc. schon sagen kann.
- Würden die Verteiler direkt im Technikraum mit auf der Lochplatte sitzen? Also geht man direkt aus den Multischalter auf den Verteiler und von dort einzeln zu den Dosen? Oder könnte man auch erst in die Stockwerke mit einem Kabel gehen und erst dort den Verteiler setzen?
Dateianhänge
Sat_Planung.png


Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21376
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13Moin zusammen,
Hallo und herlich-willkommen
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13wir sind gerade dabei unser EFH zu bauen und nun muss ich mich aktiv um die Planung der SAT-Anlage kümmern.
Während dem Hausbau der richtige Zeitpunkt, aber tlw. schon zu spät wenn die Bodenplatte schon gegossen ist ... da sollte man dran denken Anschlussfahnen zu setzen vom Ring-/Fundamenterder => tag/Anschlussfahne

Bin gerade im Ausland unterwegs, daher hier mal kurz nur ein paar Anmerkungen ...

Zu lesen, da werden sie eigentlich schon alles finden:
tag/JultecJRS0502-8T
Alles Beiträge die gut sind, haben alle den passenden Such-TAG erhalten ... da werden sie sehr viele fertige Beiträge finden mit Erklärungen von A-Z, tlw.sogar mit Bildern dazu und einer Stückliste. Da gehört viel viel mehr dazu an was man denken muss (z.B. UV-beständige Koaxkabel im Außenbereich => tag/UV-bestaendige-Koaxkabel + Pegelberechnungen/-anpassungen => tag/Pegelanpassung + Dachsparrenhalterung auf Nord-Seite vom Dach das die Süd-Seite frei bleibt für PV/Solar incl. Abdichung der Sache + Mastkappe mit Kabeldurchführung etc. etc. ... dafür ein sehr gut passender Beitrag unter z.B. Sanierung EFH, Planung Neue SAT Anlage - der übrigens fast genau zu ihrem Vorhaben passt, der 3. Beitrag genau vor ihrem hier in der Rubrik).
Der Beitrag vor ihrem hier in der Rubrik auch sehr gut passend (nur das es hier mit einer Breitband-LNB Versorgung gemacht wurde für 2-Satelliten-Empfang) => EFH Modernisierung Unicable+Wideband Warenkorbkontrolle
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13Im Anhang habe ich mal schnell skizziert, welche Räume ich aktuell mit Dosen vorsehen würde.
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13In der Skizze fehlen noch die Erdungsblöcke und Erdungskabel etc. Mir ist klar, dass das nicht vergessen werden darf, aber ich wollte erstmal den allgemeinen Aufbau festlegen.
Bitte nichts "schnell" machen, das sollte alles "genau" sein, nur so stimmt am Ende dann auch alles und es ist kein Umbau/keine Erweiterung in den nächsten Jahren notwendig. Und auch nur so haben sie am Ende alle Bauteile die benötigt werden + werden sie das alles verstehen das sie vor haben umzusetzen.
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13- 4 Kabel runter in den Keller zum Technikraum
Fehlt schon der Mast-nahe Potentialausgleich :1112
Erklärt der o.g. Beitrag der passend ist zu ihrer Anfrage oder auch über den Such-TAG => tag/Mast-naher-Potentialausgleich mehr dazu.
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13- Als Multischalter hatte ich mal den JRS0502-4M oder JRS0502-8M vorgesehen.
Nehmen sie den -8er .. nicht viel teurer, aber doppelt so viele Tuner-Versorgungen wie der -4er. In ihrem Fall das 4 Dosen an einen Ausgang vom Multischalter kommen werden wäre es mit dem -4er schon nicht möglich im OG nur einen Twin-Tuner-Receiver zu betreiben da mit 4 Räumen/4 Receivern dort schon alle UBs vom -4er aufgebraucht wären.
Weiterhin gibt es, vor allem natürlich fürs Wohnzimmer, heute schon Geräte mit FBC-Frontend die über nur ein Kabel in der Einkabelversorgung bis zu 8 Tuner in Versorgung bekommen können. Und die Tuner-Auslastung ist heute viel höher wie früher (1x live schauen, 2x parallel aufnehmen, streamen auf Handheld-Gerät wie Telefon/Tablet etc. etc. etc.).
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13- Vom Keller Verteilung ins EG (2 Dosen) + OG (4 Dosen)
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13- Wäre es in unserem Fall akzeptabel, wenn man nicht jede Dose direkt in den Keller verkabelt (Stern), sondern pro Stockwerk von Dose zu Dose verkabelt (durchschleift)? Das würde immerhin etwas Aufwand und Material bei der Verkabelung sparen.
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13- Würden die Verteiler direkt im Technikraum mit auf der Lochplatte sitzen? Also geht man direkt aus den Multischalter auf den Verteiler und von dort einzeln zu den Dosen? Oder könnte man auch erst in die Stockwerke mit einem Kabel gehen und erst dort den Verteiler setzen?
Ja, das wäre bei ihnen besser wenn nur ein Kabel pro Stockwerk gehen würde, sonst müssten die Verteiler mit einem Potentialausgleichskabel auch angefahren werden und auch dort Erdungsblöcke gesetzt werden (schwer wenn diese nicht direkt beim Multischalter sitze, erklärt der oben 2. verlinkte Beitrag genau).
Obergeschoss: Multischalter => Jultec JAD318TRS Durchgangsdose => Jultec JAD314TRS Durchgangsdose => Jultec JAD310TRS Durchgangsdose => Jultec JAD307TRS Enddose
Untergeschoss: Multischalter => Jultec JAD310TRS Durchgangsdose => Jultec JAD307TRS Enddose
grobmutant hat geschrieben: 16. November 2021 20:13- Gibt es eine einfache Möglichkeit erstmal nur das Wohnzimmer anzuschließen, aber trotzdem die Option auf eine volle Belegung später zu haben? Den LNB will ich natürlich später nicht mehr ändern.
Verstehe ich jetzt nicht ganz was sie damit meinen ? Wenn dort ein Quattro-LNB direkt hin soll muss dann ein Multischalter danach folgen. Ja, da könnte man jetzt einen JRS0501-8T nehmen mit nur einem Ausgang, aber wäre das sinnvoll dann später noch einen anderen Schalter nachkaufen zu müssen um das zu erweitern ?
Man könnte jetzt den 2. Ausgang vom JRS0502-4/8T mit "F-Endwiderstand DC-entkoppelt" abschließen bis der 2. Strang in Betrieb genommen wird, aber die Dose (JAD310TRS) würde ich im Wohnzimmer direkt setzen und dahinter auch gleich das Esszimmer mit anschließen (JAD307TRS dort). Sonst gibt das eine Baustellen wo sie später ggf. nicht mehr durchblicken, und ein riesen Aufwand wäre das sicher nicht.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
grobmutant
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 16. November 2021 19:22

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von grobmutant »

Vielen Dank für Ihre Antwort. :thx
Hier meine Kommentare dazu. Ich bin zuversichtlich, dass wir Schritt für Schritt zu einer guten Umsetzung kommen.
techno-com hat geschrieben: 17. November 2021 11:18...da sollte man dran denken Anschlussfahnen zu setzen vom Ring-/Fundamenterder
Eine Anschlussfahne im Technikraum, in den auch die SAT-Verteilung soll, ist bereits gesetzt.
techno-com hat geschrieben: 17. November 2021 11:18Bitte nichts "schnell" machen, das sollte alles "genau" sein, nur so stimmt am Ende dann auch alles und es ist kein Umbau/keine Erweiterung in den nächsten Jahren notwendig. Und auch nur so haben sie am Ende alle Bauteile die benötigt werden + werden sie das alles verstehen das sie vor haben umzusetzen.
Da haben Sie im Prinzip recht, aber ich wollte erstmal die ungefähre Richtung bestimmen, bevor ich mich in Details verzettel und vielleicht eine ganz andere Verkabelung /Aufbau mehr Sinn ergibt.
techno-com hat geschrieben: 17. November 2021 11:18Fehlt schon der Mast-nahe Potentialausgleich
Jep, soweit hatte ich mich auch schon eingelesen. Werde ich in der nächsten Skizze bzw. Auflistung berücksichtigen.
techno-com hat geschrieben: 17. November 2021 11:18Ja, das wäre bei ihnen besser wenn nur ein Kabel pro Stockwerk gehen würde, sonst müssten die Verteiler mit einem Potentialausgleichskabel auch angefahren werden und auch dort Erdungsblöcke gesetzt werden (schwer wenn diese nicht direkt beim Multischalter sitze, erklärt der oben 2. verlinkte Beitrag genau).
Obergeschoss: Multischalter => Jultec JAD318TRS Durchgangsdose => Jultec JAD314TRS Durchgangsdose => Jultec JAD310TRS Durchgangsdose => Jultec JAD307TRS Enddose
Untergeschoss: Multischalter => Jultec JAD310TRS Durchgangsdose => Jultec JAD307TRS Enddose
Mein Elektriker meinte nun bei einem kurzem Treffen, dass er SAT-Kabel eigentlich immer alle einzeln zum Technikraum zieht.
Könnte ich dann nicht im Technikraum (Keller) den Multischalter, die beiden Verteiler und Erdungsblöcke aufbauen und an den Potentialausgleich anschließen?
Und danach die Kabel zu den einzelnen Dosen ins EG und OG legen?

Beim nächsten Gespräch mit dem Elektriker wollte ich das aber noch mal mit ihm besprechen.
Sobald die konkrete Verkabelung geklärt ist, würde ich mich an die weitere Zusammenstellung der Komponenten machen.
techno-com hat geschrieben: 17. November 2021 11:18Verstehe ich jetzt nicht ganz was sie damit meinen ? Wenn dort ein Quattro-LNB direkt hin soll muss dann ein Multischalter danach folgen. Ja, da könnte man jetzt einen JRS0501-8T nehmen mit nur einem Ausgang, aber wäre das sinnvoll dann später noch einen anderen Schalter nachkaufen zu müssen um das zu erweitern ?
Man könnte jetzt den 2. Ausgang vom JRS0502-4/8T mit "F-Endwiderstand DC-entkoppelt" abschließen bis der 2. Strang in Betrieb genommen wird, aber die Dose (JAD310TRS) würde ich im Wohnzimmer direkt setzen und dahinter auch gleich das Esszimmer mit anschließen (JAD307TRS dort). Sonst gibt das eine Baustellen wo sie später ggf. nicht mehr durchblicken, und ein riesen Aufwand wäre das sicher nicht.
Hört sich alles nicht so sinnvoll an. Hab ich mir auch schon gedacht, dass es da keine wirklich gute Lösung gibt.
Wenn man nur halb anschließt, macht man das vermutlich auch nie mehr.
"Lieber gleich richtig" ist eigentlich auch eher mein Motto, aber bei einem Neubau muss leider immer aufs Budget achten. :1118
guba
Foren-As
Beiträge: 692
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von guba »

Guten Morgen

Habe zur Veranschaulichung mal 2 Varianten aufgezeichnet, wenn so wie der Elektriker geplant hatte, alle Kabel im Technikraum enden.
Für die Zukunft planen, das Ganze später evtl. umrüsten kostet zusätzlich.

Beim JRS0504-4 hat man im OG je 2 UB's pro Zimmer
Wohn- und Esszimmer je 4 UB's
bzw.4/8 beim JRS0504-8

Beim JRS0502-4 hat man im OG je 1 UB pro Zimmer
Wohn- und Esszimmer je 2 UB's
bzw.2/4 beim JRS0502-8


grobmutant_JRS0504.png

JRS0504-4 329 €
JRS0504-8 433 €


grobmutant_JRS0502.png

JRS0504-2 169 €
JRS0504-8 229 €


Gruss
Guido
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21376
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

guba hat geschrieben: 20. November 2021 04:32Habe zur Veranschaulichung mal 2 Varianten aufgezeichnet, ….
Wow, danke dafür :thx :1111 :respekt:
guba hat geschrieben: 20. November 2021 04:32… wenn so wie der Elektriker geplant hatte, alle Kabel im Technikraum enden.
In diesem Fall würde ich aber NIE auf einem reinen Unicable Multischalter setzen, sondern auf ein Mischgerät incl. Legacy - tag/Legacy-CSS-Kombi-Multischalter -(für die Zimmer die mit Sicherheit immer nur Single-Versorgung benötigen, z.B. Schlafzimmer bzw. Kinderzimmer).
JRS0502-4+4T - tag/JultecJRS0502-4plus4T
… oder
JRS0502-8+4T - tag/JultecJRS0502-8plus4T
guba hat geschrieben: 20. November 2021 04:32JRS0504-2 169 €
JRS0504-8 229 €
Zahlendreher !

JRS0502-4T/M 169 €
JRS0502-8T/M 229 €
grobmutant hat geschrieben: 19. November 2021 20:38Eine Anschlussfahne im Technikraum, in den auch die SAT-Verteilung soll, ist bereits gesetzt.
Das ist die HES, hat mit einer „Anschlussfahne“ außen am Haus gar nichts zu tun ? Mal einen Beitrag dazu gelesen gehabt jetzt ?


P.S. Nachtrag, am Handy eben erst gesehen … die eingezeichneten Verteiler sind falsch ! Richtig wären die Verteiler ohne Diodenentkopplung hier (in diesem Fall Kathrein EBC110 + EBC114).
Alle Dosen wären in den Zeichnungen oben dann Jultec JAD307TRS Enddosen).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
guba
Foren-As
Beiträge: 692
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von guba »

Die Verteiler hatte ich nicht spezifiziert ... , ich hatte einfach Bilder verwendet, die frontal aufgenommen, besser für Schemas geeignet sind als perspektivische Fotos wie die im Shop. Der 2f-Verteiler war ein alter bei mir herumliegender Kathrein EBC2, den ich fotografierte und dann entsprechend photoshopte.
techno-com hat geschrieben: 20. November 2021 07:27Zahlendreher !

JRS0502-4T/M 169 €
JRS0502-8T/M 229 €

:1112
Hatte kopiert und nur die Hälfte abgeändert ...

Und hier die Mischvariante
Dateianhänge
grobmutant_JRS0502+4.png
grobmutant
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 16. November 2021 19:22

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von grobmutant »

guba hat geschrieben: 20. November 2021 04:32Habe zur Veranschaulichung mal 2 Varianten aufgezeichnet, wenn so wie der Elektriker geplant hatte, alle Kabel im Technikraum enden.
Wow, vielen vielen Dank dafür :thx
techno-com hat geschrieben: 20. November 2021 07:27In diesem Fall würde ich aber NIE auf einem reinen Unicable Multischalter setzen, sondern auf ein Mischgerät incl. Legacy
Warum würden Sie denn Legacy Ausgänge vorsehen? Um eine größere Unterstützung von allen möglichen Receivern zu haben?
guba
Foren-As
Beiträge: 692
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von guba »

Es ist eigentlich ganz einfach erklärt. Für KZ und SZ braucht man selten Geräte mit Doppeltuner (obwohl heute praktisch alle einen Doppel- oder Tripletuner haben). Aufnehmen kann man im Wohn- oder Esszimmer.
Wenn man im OG im Legacy-Betrieb, also mit der standardmässigen Steuerung des Multiswitchs, die TVs oder Receiver betreibt, «verbratet» man keine UB's, die dann u.U im EG (je nach JRS-Version) fehlen würden und spart erst noch Geld mit mehr Anschlüssen ...

JRS0502-4+4T 191 €
JRS0502-8+4T 279 €
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21376
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

grobmutant hat geschrieben: 20. November 2021 19:37Warum würden Sie denn Legacy Ausgänge vorsehen? Um eine größere Unterstützung von allen möglichen Receivern zu haben?
Ja, vor allem auch da an Legacy-Anschlüssen einfach alle Receiver gehen, auch Geräte die nicht einkabeltauglich (Unicable EN50494 / JESS EN60607) sind.

In vielen Räumen ist es ja nicht wirklich immer sinnvolll sie per Einkabel-Versorgung einzubringen, Standard "Legacy" (1 Tuner-Versorgung mit einem Kabel direkt vom Multischalter) reicht ja oft ... vor allem noch dann wenn eh die Verkabelung in dieses Zimmer direkt vom Multischalter aus erfolgt (1 Kabel, 1 Raum, 1 Tuner-Versorgung dann dort = Single-Versorgung).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
grobmutant
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 16. November 2021 19:22

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von grobmutant »

Gar nicht so einfach den richtigen Multischalter auszuwählen. :1145

Ich will mir (vor allem) im Wohnzimmer nicht die User-Bänder beschränken, aber wenn man alle Möglichkeiten abdecken will, wird es auch schnell teurer.

Na ja, ich habe mir mal als ersten Entwurf einen Warenkorb zusammengestellt.
Die Kabel zu den Dosen, das Erdungskabel (16²) und den Dachsparrenhalter (inkl. Zubehör, Material) wird der Elektriker bzw. Dachdecker besorgen.
Ob ich den SAT-Spiegel selbst besorgen darf muss ich noch abklären. Die Handwerker wollen ja auch Umsatz machen.

1x Dur-Line 75/80 Select Vollaluminium-Spiegel (ziegelrot)
1x Polytron OSP-AP 95 Quattro Universal LNB (geringe Stromaufnahme / hellgrau / 40mm)
1x Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 4x Überspannungsschutz)
1x Schaltschrank + Lochblechplatte 40x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
1x Jultec JRS0502-8+4T Unicable-Multischalter (2x8 UBs/IDs/Umsetzungen + 4x Legacy)
1x Erdungsblock für 11 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (ohne Überspannungsschutz)
6x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db)
10x F-F Quick Patchkabel 30cm (z.B. für Potentialausgleich)

Passt das so? Sind die Enddosen dann korrekt?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21376
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
grobmutant hat geschrieben: 1. Dezember 2021 19:30Gar nicht so einfach den richtigen Multischalter auszuwählen.
Genau darum besprechen wir das ja hier ...
grobmutant hat geschrieben: 1. Dezember 2021 19:30Ich will mir (vor allem) im Wohnzimmer nicht die User-Bänder beschränken, aber wenn man alle Möglichkeiten abdecken will, wird es auch schnell teurer.
Was benötigt man mehr als 8 Userbänder an einem Gerät ? Ich glaube das 99% sogar mit nur 4 UBs auskommen werden und nie eine Beschränkung in ihrem Aufnahme-/Streaming- oder Live-Schauen-Verhalten merken werden. 8 UBs bedeutet ja nicht das man auf 8 Aufnahme gegrenzt ist ... auch mit 8 UBs kann ich zu fast 100% parallel machen was ich möchte da die FBC-Frontend ja digital sind und somit mehr können als immer nur einen Transponder (TP) pro UB. Mehr oder weniger steht einem pro UB ein Frequenzband voll zur Verfügung. Da gibt es dann eben noch Unterschiede in der Nutzung ("Aufnahme" / "Streamen" etc.), aber bei 8 UBs sollte das nichts ins Gewicht fallen.
4x Eingänge vom Quattro-LNB kommend + 6x Ausgänge = 10 Stück. Passt :1111
grobmutant hat geschrieben: 1. Dezember 2021 19:306x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db)
....
Sind die Enddosen dann korrekt?
Würde so gehen, aber normal nimmt man für die 4x Legacy-Ausgänge die Jultec JAD300TRS "Stichdose".
grobmutant hat geschrieben: 1. Dezember 2021 19:30Passt das so?
Fehlen 2x Dämpfungsglied 10db für die Einkabel-Ausgänge (CSS-Ausg#nge) für die Pegelanpassung, dazu (auch weitere Sachen dort) hatte ich oben geschrieben:
techno-com hat geschrieben: 17. November 2021 11:18Alles Beiträge die gut sind, haben alle den passenden Such-TAG erhalten ... da werden sie sehr viele fertige Beiträge finden mit Erklärungen von A-Z, tlw.sogar mit Bildern dazu und einer Stückliste. Da gehört viel viel mehr dazu an was man denken muss (z.B. .... tag/UV-bestaendige-Koaxkabel + Pegelberechnungen/-anpassungen => tag/Pegelanpassung + ....+ Mastkappe mit Kabeldurchführung etc. etc. ... dafür ein sehr gut passender Beitrag unter z.B. Sanierung EFH, Planung Neue SAT Anlage - der übrigens fast genau zu ihrem Vorhaben passt, der 3. Beitrag genau vor ihrem hier in der Rubrik).
Ausgangspegel Multischalter JRS0502-8+4T = 90dbµV
Kabeldämpfung ca. 3-6db
Anschlussdämpfung Jultec JAD307TRS = 7db
------------------------
Pegel hinter der Antennendose = 77-80dbµV

Und da müssen wir runter auf ca. >70dbµV, also das Dämpfungsglied da noch ran an die CSS-Ausgänge vom Multischalter => dann passt das :1147

Weiterhin fehlen F-Endwiderstand/-stände für offene Ein- und Ausgänge vom Multischalter. In ihrem Fall auf jeden Fall für den terrestrischen Eingang ("CATV") und weitere wenn Teinehmerausgänge offen bleiben sollten (da sie aber 10 Patchkabel nehmen sollten dann auch alle Ausgänge belegt sein).

Hier mal ein Beispiel mit einem JRS0502-4+4T


Bild


Bild
beim JRS0502-8+4T müssten die Dämpfungsglieder wie auf Bild 1 zuvor mit ran noch, der hat anderen Ausgangspegel und muss daher gedämpft werden.



Edit, das lese ich ja eben erst ....
guba hat geschrieben: 21. November 2021 02:07.... (obwohl heute praktisch alle einen Doppel- oder Tripletuner haben).
Das stimmt aber nicht importantnotice1
Gerade in diesen Zimmern (Schlafzimmer, Kinderzimmer, Gästezimmer, Küchen-Fernseher ..) setzt man doch gar keine externen Receiver mehr ein, sondern immer Flachmänner mit integriertem DVB-S/S2 Tuner (bei richtiger Planung in diesen Räumen setzt man die Antennendose + Netzwerkdose + stromanschluss ja oben hin wo dann der Fernseher an die Wand kommt - wo sollte dann der externe Receiver noch hin dort ?). Und Fernseher mit eingebautem Tuner sind eben zu 99.9% immer nur Single-Tuner Geräte (die mit Twin-Tuner kosten doch viel zu viel, tlw. ein vielfaches wie normale Geräte).
Weiterhin dann eben die Sache das es eben auch noch viele TV-Geräte mit eingebautem Empfangsteil gibt die die gar nicht an einem Einkabelsystem (Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607) funktionieren weil sie dafür gar nicht tauglich sind (und auch leider immer noch viele Geräte die es zwar auf dem Papier stehen haben als Ausstattung, aber mehr oder weniger gut dann damit auch funktionieren).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
grobmutant
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 16. November 2021 19:22

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von grobmutant »

techno-com hat geschrieben: 2. Dezember 2021 12:22Was benötigt man mehr als 8 Userbänder an einem Gerät ? Ich glaube das 99% sogar mit nur 4 UBs auskommen werden und nie eine Beschränkung in ihrem Aufnahme-/Streaming- oder Live-Schauen-Verhalten merken werden.
Vermutlich werde ich mit 4 UBs am Hauptgerät immer auskommen. Ich dachte nur es wäre gut, die Möglichkeit für 8 UBs zu haben, da dies die maximale Anzahl für FBC Tuner ist.
Ausnutzen würde ich das vermutlich nur, wenn das Hauptgerät mal als "Server" für andere Geräte arbeitet.
Aktuell habe ich nur den Sky Q Receiver. Wenn ich es richtig gelesen habe, kann der aktuell eh nur 2 UBs.
Vielleicht sollte ich dann doch lieber auf den günstigeren JRS0502-4+4T wechseln. :1145

Einen Jultec Multischalter mit Legacy und Kaskaden-Ausgängen gibt es nicht, oder?
Ich hatte in meinen ersten Planungen an einen reinen Unicable Multischalter gedacht, also ohne Legacy, und hätte diesen in der M-Version genommen. Durch die Kaskaden-Ausgänge hätte ich die Verteilung später erweitern können oder einen SAT-2-IP Server nachrüsten können.
Aber auch hier denke ich mittlerweile, dass ich das eh nicht umsetzen werde, sondern eher andere Streaming-Lösungen einsetzen würde.
Wo ist bloß meine Glaskugel geblieben? :1145
techno-com hat geschrieben: 2. Dezember 2021 12:22 ... auch mit 8 UBs kann ich zu fast 100% parallel machen was ich möchte da die FBC-Frontend ja digital sind und somit mehr können als immer nur einen Transponder (TP) pro UB.
Meinten Sie hier "auch mit 4 UBs..."? :1132
techno-com hat geschrieben: 2. Dezember 2021 12:22Würde so gehen, aber normal nimmt man für die 4x Legacy-Ausgänge die Jultec JAD300TRS "Stichdose".
Wenn die Stichdose üblich ist, kann ich das ja ändern.
techno-com hat geschrieben: 2. Dezember 2021 12:22Fehlen 2x Dämpfungsglied 10db für die Einkabel-Ausgänge (CSS-Ausg#nge) für die Pegelanpassung...
Füge ich hinzu, wenn ich beim JRS0502-8+4T bleibe. Beim JRS0502-4+4T bräuchte ich die dann nicht, da der Ausganspegel nur 78 dBuV ist?
Edit:
Im Datenblatt steht, dass der Ausganspegel konfigurierbar sei. Wie wird das konfiguriert? Könnte ich den JRS0502-8+4T dann nicht einfach auf 78 dbuV konfigurieren und die Dämpfungsglieder einsparen?
Ich hab die Information bei Jultec gefunden. Für die Konfiguration braucht man wohl das Programmiermodul von Jultec. Scheint keine sinnvolle Lösung für den Privatanwender zu sein.
techno-com hat geschrieben: 2. Dezember 2021 12:22Weiterhin fehlen F-Endwiderstand/-stände für offene Ein- und Ausgänge vom Multischalter. In ihrem Fall auf jeden Fall für den terrestrischen Eingang ("CATV") und weitere wenn Teinehmerausgänge offen bleiben sollten (da sie aber 10 Patchkabel nehmen sollten dann auch alle Ausgänge belegt sein).
Füge ich hinzu.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21376
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung für Neubau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
grobmutant hat geschrieben: 2. Dezember 2021 19:43Einen Jultec Multischalter mit Legacy und Kaskaden-Ausgängen gibt es nicht, oder?
Nein, so eien Kaskadenschlalter ("M" Version) gibt es nicht als Kombi-Schalter.
grobmutant hat geschrieben: 2. Dezember 2021 19:43Ich hatte in meinen ersten Planungen an einen reinen Unicable Multischalter gedacht, also ohne Legacy, und hätte diesen in der M-Version genommen. Durch die Kaskaden-Ausgänge hätte ich die Verteilung später erweitern können oder einen SAT-2-IP Server nachrüsten können.
Für einen Sat-IP Server Anschluss wäre ein M-Schalter super, richtig ... aber für eine "Erweiterung" wäre das nicht notwendig. Bei einer Erweiterung kann man DANN einfach einen M-Schalter nehmen und diesen VOR den jetztigen Multischalter hängen.
SAT-IP könnte man übrigens auch über eine CSS-Einkabel-Ausgang machen, so z.B. dann wenn das ansteht einen der 2 Ausgänge mit einem 2-fach Verteiler (ohne Dioden - Kathrein EBC110) versehen und so einen 2. Strang schaffen der dann für den Sat-IP Server da wäre (Anzahl der UBs müsste dann eben aufgeteilt werden). Achtung ! Dieser SAT-IP Server/Multischalter/Router müsste dann Einkabel-tauglich sein (Unicable/JESS). Das wären z.B. die Geräte von Digital-Devices. Die kann man sogar jetzt in einen Netzwerk-Schrank direkt einbauen, dafür gibt es eine spezielle Halterung => Digital Devices Octopus NET SL 19" Rack/Netzwerkschrank Halter ... oder auch einfach auf das Lochblech mit aufbringen:

Quelle: EFH Satanlage für 8 Teilnehmer mit Sat>IP - Erstellung einer Einkaufsliste


Bild

Siehe auch dazu im Beitrag unter Digital Devices Vergleichstabelle Max SX8 / Max S8 / Cine S2 V7A / Max M (dort auch noch mehr Bilder)
grobmutant hat geschrieben: 2. Dezember 2021 19:43Meinten Sie hier "auch mit 4 UBs..."?
Jein ... ich wüsste dann nicht warum ein FBC-Frontend für bis zu 8 Tuner ausgelegt wäre wenn 4 doch für einen Vollband-Empfang schon ausreichen würden. weiterhin wäre dann die Sache mit der SAT-IP Erweiterung über den 2-fach Verteiler später ggf. hier schon eingeschränkt wenn diese Sache per Sat-IP mit mehr Tunern tauglich sein sollte dann (da wird ja dann für jeden IP-Stream eine UB benötigt).
grobmutant hat geschrieben: 2. Dezember 2021 19:43Füge ich hinzu, wenn ich beim JRS0502-8+4T bleibe. Beim JRS0502-4+4T bräuchte ich die dann nicht, da der Ausganspegel nur 78 dBuV ist?
Edit:
Im Datenblatt steht, dass der Ausganspegel konfigurierbar sei. Wie wird das konfiguriert? Könnte ich den JRS0502-8+4T dann nicht einfach auf 78 dbuV konfigurieren und die Dämpfungsglieder einsparen?
Ich hab die Information bei Jultec gefunden. Für die Konfiguration braucht man wohl das Programmiermodul von Jultec. Scheint keine sinnvolle Lösung für den Privatanwender zu sein.
Ja, das geht ... dafür wird aber der Programmer benötigt der das nicht rentabel macht. Die Programmierung hier über uns wäre auch möglich, das schlägt aber auch mit 30€ zu Buche dann für diese Dienstleistung. Daher ist der Weg über Dämpfungsglieder günstiger und besser da selbst dann mehr flexibel später mal irgendwann ggf..
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“