SAT-Mast erden - welche Möglichkeiten gibt es bei mir

Alles über Halter, Ständer, Masten, Dachsparrenhalterungen (auch mit Kabeldurchführung durch den Antennenmast), Erdung, Potentialausgleich, Blitzschutz, Kabelverlegung, Multifeedhalterungen usw.
MiZi2402
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 29. August 2016 23:05

SAT-Mast erden - welche Möglichkeiten gibt es bei mir

Ungelesener Beitragvon MiZi2402 » 29. August 2016 23:44

Hallo Zusammen,

nach viel Recherche in diesem Forum konnte ich bereits reichlich Informationen zur Erdung eines Sat-Mastes finden. Allerdings fand ich nicht auf alle Fragen passende Antworten bzw. hab vielleicht auch nicht bei jedem Beitrag alles 100%ig richtig verstanden, daher möchte ich hier nochmal die Gelegenheit nutzen um meine Fragen loszuwerden.

Darf das massive 16mm² CU Kabel vom Mast aus ausschließlich von außen in den Keller auf die HES verlegt werden oder gibt es auch noch andere Möglichkeiten? Bei mir im Dachgeschoss war vor dem Zurückbau der Elektrik ein Verteilerkasten installiert, welcher jetzt wieder neu aufgebaut werden soll. Die Kabel auf dem Foto sind dafür noch vorhanden und sollen auch wieder benutzt werden um das Dachgeschoss zu versorgen (im 4-adrigen ist keine Erdung, lediglich falsche Farbkennzeichnung).

Dachgeschoss_Erdung_Antenne_Bild_Kabel.jpg
Dachgeschoss_Erdung_Antenne_Bild_Kabel

Gibt es denn vielleicht irgendeine Möglichkeit die Erdung meines Mastes über das dicke Erdungskabel auf dem Foto, welches ja zur HES geht, zu realisieren oder funktioniert es wirklich nur über das außenverlegte Kabel? Die Option mit der Fangstange fällt flach, das Gebäude hat keinen funktionierenden Blitzableiter mehr.

Wie ist das eigentlich mit diesem Trennungsabstand? Spätestens beim Anschluss des Masterdungskabels an der HES im Keller muss das Kabel doch sowieso ins Haus... An der HES sind dann natürlich noch andere Erdungskabel - ist der Abstand zu den anderen Kabeln dann nicht zu gering? Hab irgendwo gelesen das man dieses Masterdungskabel nicht neben anderen Kabeln verlegen darf und versteh das jetzt nicht wirklich :1132


Ich würde mich sehr über einfach formuliere Rückantworten freuen, welche man auch ohne Elektrikermeisterprüfung noch verstehen kann und bedanke mich schon vorab für eure Mühe :1112
Zuletzt geändert von techno-com am 30. August 2016 05:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bild umbenannt + vom externen Hoster ins Forum übernommen



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Mast erden - welche Möglichkeiten gibt es bei mir

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. August 2016 05:14

MiZi2402 hat geschrieben:Hallo Zusammen,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

MiZi2402 hat geschrieben:nach viel Recherche in diesem Forum konnte ich bereits reichlich Informationen zur Erdung eines Sat-Mastes finden. Allerdings fand ich nicht auf alle Fragen passende Antworten ......

Alles was dazu relevant ist und in den verständlichsten Worten ausgedrückt dazu (einfacher geht es einfach nicht) finden sie unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

MiZi2402 hat geschrieben:Gibt es denn vielleicht irgendeine Möglichkeit die Erdung meines Mastes über das dicke Erdungskabel auf dem Foto, welches ja zur HES geht, zu realisieren oder funktioniert es wirklich nur über das außenverlegte Kabel?

Das "dicke" Erdungskabel hat ja niemals 16mm², von daher ist das Kabel nicht geeignet.
Das Kabel wird angeraten außen zu verlegen, eine Vorschrift ist das aber nicht .... wobei bei einer neuen Kabelverlegung die anfallen sollte das ja kein Problem dann wäre und oft sogar der einfachste Weg ist.

MiZi2402 hat geschrieben:Die Option mit der Fangstange fällt flach, das Gebäude hat keinen funktionierenden Blitzableiter mehr.

Weiß nicht was eine Gebäude-Blitzschutzanlage mit einer Fangstange zu tun hat :1122

MiZi2402 hat geschrieben:Hab irgendwo gelesen das man dieses Masterdungskabel nicht neben anderen Kabeln verlegen darf und versteh das jetzt nicht wirklich ...
MiZi2402 hat geschrieben:Ich würde mich sehr über einfach formuliere Rückantworten freuen, welche man auch ohne Elektrikermeisterprüfung noch verstehen kann und bedanke mich schon vorab für eure Mühe
MiZi2402 hat geschrieben:.... bzw. hab vielleicht auch nicht bei jedem Beitrag alles 100%ig richtig verstanden,...

Genau aus diesem Grund, also das mit dem sehr oft hier vorzufindenden "nicht richtig verstanden", unterliegen solche Arbeiten dem Fachpersonal. Wird in jedem meiner Beiträge sogar in der Fußnote so erklärt/verlinkt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Montagematerial/ -arten“