Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Haben sie Fragen zu mobilen Satanlagen für Wohnwagen, Wohnmobile, Caravan, Boote, Schiffe, Buse, LKW, Camping etc. bzw. benötigen sie Hilfe beim Aufbau bzw. bei der Auswahl ?
Nautische Sat-Empfangsanalgen für Schiffe in Bewegung (Binnen- + Hochseeschifffahrt). Auch mit Navigation/Telefon/Fax).
Benutzeravatar
SunnyGeorg
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2019 11:14
Wohnort: Unterschleissheim
Danksagung erhalten: 2 Mal

Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon SunnyGeorg » 5. Februar 2019 12:47

Ein herzliches Hallo in die Runde!

Seit letztem Wochenende bin ich stolzer Besitzer einer Selfsat Snipe V3. Die Antenne soll auf meinem WoMo montiert werden. Das sollte kein Hexenwerk sein. ABER sie soll dort nicht fix montiert sein, weil ich sie manchmal auch anderweitig nutzen möchte. Ich muss also das Antennen- und das Steuerkabel steckbar machen. Diese Steckvorrichtungen, wie auch immer die aussehen werden, kann ich nicht im Innenraum des WoMo platzieren, sondern nur ausserhalb auf dem Dach.
Bevor ich weiter ins Detail gehe, habe ich deshalb eine grundsätzliche Frage zur Steckverbindung des Steuerkabels. Das Steuerkabel, das von der Antenne weggeht, ist mit zwei Steckern ausgerüstet. Diese Steckverbindung ist zweifellos nicht für den Ausseneinsatz gedacht. Ich spiele mit dem Gedanken, diese ZWEI Stecker durch EINEN D-SUB Stecker zu ersetzen. Auf dem WoMo-Dach würde ich dann eine kleine, wasserdichte Box installieren, in der sich das Gegenstück befindet. Mit dem Antennenkabel würe ich genauso verfahren. Im Anhang eine (noch nicht ganz ausgegorene) Prinzipskizze zu meinem Vorhaben.
Meine Frage ist also, ob ich die beiden vorhandenen Stecker des Steuerkabels durch einen D-SUB Stecker ersetzen kann. Geht das aus "elektrischer" Sicht?

Servus aus Bayern, Georg
Dateianhänge
Konfiguration Snipe-WoMo - 2019-02-05.pdf
(14.46 KiB) 89-mal heruntergeladen
Konfiguration_Stecker_Selfsat_Snipe-WoMo-2019-02-05.JPG
Konfiguration_Stecker_Selfsat_Snipe-WoMo-2019-02-05



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19424
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Februar 2019 13:34

Selfsat_Snipe_V3_Wetterschutzgehäuse mal ergoogeln.
Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, das ist etwas artenfremd in der Anfrage für unser Forum und gehört mehr in ein Elektriker-Forum.
Dateianhänge
Selfsat_Snipe_V3_Wetterschutzgehaeuse.jpg
Selfsat_Snipe_V3_Wetterschutzgehaeuse
Selfsat_Snipe_V3_Wetterschutzgehaeuse.jpg (19.02 KiB) 1633 mal betrachtet
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SunnyGeorg
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2019 11:14
Wohnort: Unterschleissheim
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon SunnyGeorg » 5. Februar 2019 14:00

Ja, dieses Gehäuse ist mir auch schon untergekommen. Wäre u.U. an meine Bedürfnisse adaptierbar.
Bei der Gelegenheit noch eine Frage zum Zusammenspiel des Originalsteckers und der Kabeldurchführung. Das Gehäuse der Kabeldurchführung ist mit einer ziemlich voluminösen Kabelverschraubung ausgestattet. In dieser Kabelverschraubung wiederum ist ein Gummistopfen mit zwei Löchern eingesetzt. Ein Loch für das Steuerkabel und ein Loch für das Antennenkabel. So weit so gut. Aber wie bekomme ich die Kabel durch diese Löcher? Mit Stecker geht's definitiv nicht. Ohne Stecker wird's wohl gehen; aber darf ich die Stecker selber ab- und anmontieren ohne Garantieverlust zu riskieren?
Achja, und wenn sich im Forum vielleicht doch noch jemand findet, der was zu meiner ursprünglichen Frage (D-SUB-Stecker als alternativer Stecker) sagen kann ......würde mich freuen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19424
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Februar 2019 14:05

Dazu hatte ich doch bereits oben alles gesagt:
techno-com hat geschrieben:Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, das ist etwas artenfremd in der Anfrage für unser Forum und gehört mehr in ein Elektriker-Forum.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SunnyGeorg
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2019 11:14
Wohnort: Unterschleissheim
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon SunnyGeorg » 5. Februar 2019 14:32

Ja, meine ursprüngliche Frage ist beantwortet. Zwar nicht zu meiner Zufriedenheit, aber ich verstehe, dass ich mir diesbezüglich einen anderen Ansprechpartner suchen muss.

Bleibt noch die Farge:
SunnyGeorg hat geschrieben:Bei der Gelegenheit noch eine Frage zum Zusammenspiel des Originalsteckers und der Kabeldurchführung. Das Gehäuse der Kabeldurchführung ist mit einer ziemlich voluminösen Kabelverschraubung ausgestattet. In dieser Kabelverschraubung wiederum ist ein Gummistopfen mit zwei Löchern eingesetzt. Ein Loch für das Steuerkabel und ein Loch für das Antennenkabel. So weit so gut. Aber wie bekomme ich die Kabel durch diese Löcher? Mit Stecker geht's definitiv nicht. Ohne Stecker wird's wohl gehen; aber darf ich die Stecker selber ab- und anmontieren ohne Garantieverlust zu riskieren?

Vielleicht habe ich meine Frage nicht präzise genug formuliert. Hier geht's nicht um das Wetterschutzgehäuse, sondern um die Kabeldurchführung, die der Antenne beiliegt.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19424
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Februar 2019 14:53

So ... ich habe jetzt mal lange gesucht, finde aber keine Bilder dazu ... können sie mit Bildern mal genau verdeutlichen was sie da genau meinen.

Aber das habe ich gefunden, ggf. hilft das auch schon weiter:
Mit ein wenig handwerklichen Geschick, einer ICOTEK Kabeldurchführung & einer IP65 Kabeldose lässt sich die Leitung auch auf dem Dach verbinden.

Kabeldose: https://www.distrelec.de/de/kunststoffgehaeuse-65-115-55-mm-dunkelgrau-abs-ip65-rnd-components-rnd-455-00209/p/30064430
Kabelverschraubung: KVT 25 von Icotek
Einsatz für Kabelverschraubung: KT 2/8 von Icotek


Grundsätzlich schreibt da aber keiner was von Problemen mit der Durchführung/ Dichtung:
Habe die Snipe V 3 auf mein Wohnmobil montiert weil ich die ewig-dauernde Einstellung der Sat Antenne von Hand leid war. Die Montage der Snipe V 3 ist denkbar einfach, man muß nur den Drehbereich der Antenne freihalten. Auch die beiliegende Kabeldurchführung muß außerhalb des Drehbereichs liegen, da sie zu hoch ist. Habe mir in diesem Fall eine flache Dose aus Kunststoff selber gebastelt und mit Karosseriekleber + 2 Schrauben befestigt da ich die alte Mastdurchführung nutzen wollte. Seit c.a. 6 Wochen habe ich die Snipe V 3 in Betrieb und bin sehr zufrieden.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SunnyGeorg
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2019 11:14
Wohnort: Unterschleissheim
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon SunnyGeorg » 5. Februar 2019 16:45

Hier das Bild der Kabeldurchführung, die der Snipe V3 beiliegt.
Durch das grosse Loch in dem Gummistopfen soll das Steuerkabel durch, um dann im Gehäuse nach unten durch ein entsprechendes Loch im WoMo-Dach in den Innenraum zu gelangen. Das kleine Loch ist für das Antennenkabel.
Selfsat_Snipe_V3_Kabeldurchführung.jpg

Das ist nie und nimmer ohne Demontage der Stecker möglich. Und selbst dann wird es ein ziemliches Gefuzzel werden. Egal. Mir geht es momentan eigentlich vorrangig darum, ob ich Garantieansprüche verliere, wenn ich die Stecker selber demontiere und wieder montiere bzw durch einen D-SUB-Stecker -falls sich das als möglich herausstellt- ersetze.
Der Tipp zu den Kabelverschraubungen von ICOTEC scheint übrigens vielversprechend, ohne dass ich das Sortiment jetzt schon im Detail durchforstet habe. Vielen Dank.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19424
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Februar 2019 10:49

So, da bin ich wieder :1119

Ich habe mir das jetzt lange angeschaut und wirklich überlegt wie das "gedacht" ist :1145 helpmesmilie

Aber meiner Meinung nach ist mit dieser Kabeldurchführung (komplett mit allen Teilen) keine Einführung da möglich. Habe mal in anderen Foren geforscht und dort schreiben die Leute das sie das Kabel komplett ohne diese innere Muffe mit den beiden kleinen Löchern eingeführt haben und das dann mit Silikon etc. abgedichtet haben.

ABER ... sie schreiben ja:
ABER sie soll dort nicht fix montiert sein, weil ich sie manchmal auch anderweitig nutzen möchte.

Von daher wird ja auch dann der komplette Kabelsatz immer benötigt und auch der sollte so verlegt sein das er "austauschbar" ist. Somit wird das alles etwas schwerer und man muss einen Weg dafür finden.

ABER auch ... den Stecker würde ich nicht vom Kabel trennen ! Das ist ein wirkliches Gefummel und das muss zu 100% immer wieder danach auch richtig passen. Das würde auf jeden Fall zu einem Verlust der Garantie führen in meinen Augen.

IDEE importantnotice1
Eine "Verlängerung" für diese Stecker-Typen suchen, eine einfache 1:1 Verlängerung (Buchse => Stecker). So können sie die "Verlängerung" immer fest verlegen und nur den ersten Teil auch extra wieder verwenden wenn sie das mal andersweitig verwenden möchten.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SunnyGeorg
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2019 11:14
Wohnort: Unterschleissheim
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon SunnyGeorg » 6. Februar 2019 13:32

So, ich bin auch wieder da.
Ich glaube, ich habe jetzt dank Ihrer Einwände und Anregungen eine Lösung gefunden :1140 , die bis auf eine kleine Ausnahme, ohne Modifikationen auskommt.

Ich werde durch das WoMo-Dach ein ausreichend grosses Loch bohren, durch das ich das Steuerkabel (samt Stecker) und das Antennenkabel nach aussen führe. Dieses Loch wird mit Dichtmasse verfüllt. Über diesem Loch platziere ich eine wasserdichte Abzweigdose, in der die Stecker bei Nichtgebrauch witterungsgeschützt mehr oder weniger lose rumliegen. Wenn ich die Antenne in Betrieb nehme, öffne ich die Abzweigdose und stecke die Kabel zusammen.

Konfiguration_Selfsat_Snipe_Anschlusskabel.JPG
Konfiguration_Selfsat_Snipe_Anschlusskabel


Problem 1) lösbar
Das beiliegende Antennenkabel ist so ausgelegt, dass es von der Antenne auf direktem Weg zum Steuergerät geht. Da ich aber zwischendrin eine Steckverbindung brauche, werde ich anstatt des durchgehenden Originalkabels zwei neue Kabel verwenden. Das sollte ja auf die Garantie keinen Einfluss haben.

Problem 2) noch zu lösen
Wenn die Kabel in der Abzweigdose zusammengesteckt sind, lässt sich der Deckel nicht mehr schliessen. Die Steckverbindung ist also der Witterung ausgesetzt. Dafür muss ich mir noch was einfallen lassen. Eventuell eine Haube, die ich über die (offene) Abzweigdose stülpe. Vielleicht liefert auch Google noch die ein oder andere Idee.

Jedenfalls vielen Dank schon mal für Ihre Anregungen. Wenn die Antenne denn mal installiert sein wird, melde ich mich nochmal. Ich geh' jetzt einen :1121 . .....und danach arbeiten.

Herzliche Grüsse
Georg
Dateianhänge
Konfiguration Snipe-WoMo - 2019-02-06.pdf
(12.93 KiB) 75-mal heruntergeladen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SunnyGeorg für den Beitrag:
techno-com (6. Februar 2019 13:42)
Bewertung: 33%

Benutzeravatar
SunnyGeorg
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2019 11:14
Wohnort: Unterschleissheim
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Selfsat Snipe V3 - alternativer Stecker für das Steuerkabel

Ungelesener Beitragvon SunnyGeorg » 9. Oktober 2019 14:32

Hallo zusammen!

Nach mehreren Urlauben mit meiner modifizierten Selfsat Snipe V3 melde ich mich, wie versprochen, mit einem Erfahrungsbericht zurück.
Zunächst zur Modifikation selbst, die etwas anders ausgefallen ist, als ursprünglich geplant.

Die Steuerleitung ist im Originalzustand (rechts im Bild dargestellt) dafür konzipiert, direkt durch das Dach in den Innenraum zu gehen. Im Innenraum gibt es dann eine Steckverbindung, von wo aus der "Rest" der Steuerleitung zum Steuergerät geht.
Diese Steckverbindung habe ich in eine auf das Wohnmobildach geklebte Anschlussbox verlegt. Dazu habe ich die Original-Steckverbindung durch eine D-SUB-Steckverbindung ersetzt.

Das Antennenkabel ist im Originalzustand ebenfalls dafür konzipiert, direkt durch das Dach in den Innenraum zu gehen, von wo aus es ohne weitere Steckverbindung zum Steuergerät geht.
Hier habe ich mir ersatzweise ein kurzes Antennenkabel konfektioniert, das von der Antenne zu der F-Kupplung in meiner Anschlussbox verläuft. Von hier aus geht das Original-Antennenkabel zum Steuergerät.

Mein Ziel, die Antenne aussen abstecken zu können, habe ich damit erreicht. Im Grunde genommen war es ein minimalinvasiver Eingiff, weil ja lediglich das Steckerpärchen der Steuerleitung ersetzt wurde. Die zusätzliche Schnittstelle des Antennenkabels (F-Kupplung) hat sich bisher übrigens nicht negativ bemerkbar gemacht.

Was ich zugeben muss, ist, dass das Verlöten von 20 Litzen an einem 25-poligen D-SUB-Stecker etwas fummelig ist. Man sollte sowas schon mal gemacht haben, oder jemand kennen, der darin Erfahrung und Übung hat. Letzters war bei mir glücklicherweise der Fall.
Weit weniger kritisch war die Konfektionierung des kurzen Antennenkabels. Die CABLECON Kompressions-F-Stecker vom Typ Self-Install installieren sich -wie der Name schon sagt- wirklich fast von selbst.
Der Durchbruch für den D-SUB-Stecker in der Anschlussbox ist wieder etwas herausfordernder, weil er recht passgenau sein sollte. Mit Handbohrmaschine, DREMEL, Feile und Geduld aber auch vom Laien zu bewältigen.

Zur Antenne selbst kann ich bisher nichts negatives sagen. Aufgrund ihrer wenig windschlüpfrigen Bauweise und stattlichen Höhe von 20cm hatte ich ursprünglich ein wenig Bedenken bezüglich der Windlast. Aber sie hat jetzt ca. 3500km auf dem Wohnmobildach hinter sich, sieht aus wie neu und funktioniert auch wie neu.

Viele Grüsse, Georg
Dateianhänge
Konfiguration Snipe-WoMo - 2019-10-09.pdf
Konfiguration_Selfsat_Snipe_Anschlusskabel
(16.8 KiB) 3-mal heruntergeladen
SelfsatSnipe_Wohnmobil_Kabeleinfuehrung_Dach_Steuergeraet_Kabel.JPG
SelfsatSnipe_Wohnmobil_Kabeleinfuehrung_Dach_Steuergeraet_Kabel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SunnyGeorg für den Beitrag:
techno-com (9. Oktober 2019 14:53)
Bewertung: 33%


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu mobilen Satanlagen für Wohnwagen, Wohnmobil, Caravan, Boote, Schiffe etc.“