Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter)

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
tb99de
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Januar 2013 20:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter)

Ungelesener Beitragvon tb99de » 16. Januar 2013 22:37

Hallo zusammen,

erst einmal ein dickes Kompliment für dieses tolle Forum :1147 und die fachkundigen sachlichen Beiträge.
Habe bereits einiges gelesen und -hoffentlich- gelernt :1112

Tja... und jetzt komme ich doch und möchte eine Anlage "durchkauen" ...

Möchte es aber kurz machen und hätte gerne ein "OK" oder ein "Oh mein Gott" :1110

Meine jetzige Anlage (mit der ich sehr zufrieden bin):
CAS 75 - UAS 484 - EXR 508/T - Sternverkabelung zu 6 Receiver

Die Erweiterung auf Unicable habe ich mir so vorgestellt:

Zwischen UAS 484 und EXR 508/T den
JPS0501-8A
Keinen Kathrein ;-) wegen des besseren Chipsatz im Jultec.

dann => EBC10

einen Reservestrang an F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

den anderen Strang über 40m 5mm Preisner SK0837Plus an JAD307TRS => EBC14 => von den 4 x Verteiler direkt auf PC mit einer Digital Devices Cine S2
1 x bereits vorhanden. Zweite später.

Hoffe bis hier hin ist die Konfig ok ?


Jetzt kommen bei mir doch noch Fragen auf :1110

1. Solange nur eine Cine mit 2 Tunern drin ist. Sind dann zwei Abschlußwiderstände (mit oder ohne DC-entkoppelt ?) an dem EBC14 nötig ?
2. Sollen beide Verteiler mit Diodenentkopplung sein ? Oder den EBC10 gegen den ohne tauschen = EBC110 ?
Sonst sind ja drei Dioden in der Leitung.
3. Ist das ok. die Verteilung mit dem EBC14 hinter die Abschlussdose zu setzen (4 Dosen wären ja der korrekte Weg) ?

Würde mich sehr über ein Feedback und Ratschäge freuen !

Grüße,
tb99de :1119



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Januar 2013 08:30

Hallo erstmal... :1117

tb99de hat geschrieben:Tja... und jetzt komme ich doch und möchte eine Anlage "durchkauen" ...
Möchte es aber kurz machen und hätte gerne ein "OK" oder ein "Oh mein Gott" :1110

Natürlich kenne ich ihnen Beitrag im Nachbarforum und auch alle fachlich sehr guten Antworten von Raceroad + HansEberhard.
Dort wurde ja eigentlich schon alles technisch hauchdünn erklärt und sogar Pegelberechnungen vorgenommen.
Ich verfolge den Beitrag schon seit Anfang an und hatte mit Raceroad deswegen auch schon Kontakt per PM um ihm da etwas dazu zu sagen/einen Kommentar dazu abzugeben (hoffe das es dieser Beitrag auch war, sind akt. so viele Anfrage die "unter Beobachtung" stehen) :1111

Auch weiß ich das selbst Jultec den Beitrag schon verfolgt hat.....

tb99de hat geschrieben:Meine jetzige Anlage (mit der ich sehr zufrieden bin):
CAS 75 - UAS 484 - EXR 508/T - Sternverkabelung zu 6 Receiver

Fangen wir mal damit an........... In ihren ganzen Anfragen/Auflistungen die ich bisher gelesen haben (hier + andere Anfrage) ging es noch nie um den Standort der Antenne (Dach, Wand, Garten, Balkon...) bzw. über die Art der Hausverkabelung (sind sie da alleine dran angeschlossen oder ist das eine wohnungsübergreifende Installation an der noch andere Teilnehmer mit dran hängen ? Hinaus will ich hier auf die "Pflicht zur Erdung" (bitte einfach den Link mal durchlesen !).
Egal wo die Antenne montiert ist, der "innere Blitzschutz" (Potentialausgleich) sollte auf jeden Fall hergestellt sein/werden. Auch würde ich einen Überspannungsschutz gegen statische Überspannungen herstellen (Varistoren einsetzen / Bilder dazu finden sie unter dem o.g. Link ebenfalls).
Und last but not least bleibt die Frage ob ihre alte Anlage auf dem Stand ist wie ihnen die Erweiterung hier bereits nahe gelegt wurde bis zum kleinsten Endwiderstand, ist also ihr aktueller Multischalter an nicht verwendeten Ein-/Ausgängen bereits mit einem F-Endwiderstand abgeschlossen ?

tb99de hat geschrieben:Zwischen UAS 484 und EXR 508/T den
JPS0501-8A

Passt.. wie schon erklärt müssen sie da auch kein Netzteil einsetzen da der "alte" Kathrein-Multischalter die LNB-Spannungsversorgung schon übernimmt und das Netzteil für einen JPS0501-8 nur für eine LNB-Versorgung im "Stand-Alone-Betrieb" benötigt würde da der Schalter an sich selbst voll "receivergespeist" ist.

tb99de hat geschrieben:dann => EBC10
einen Reservestrang an F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

Warum den "Reservestrang" jetzt schon rein und nicht erst dann wenn er benötigt wird ?

tb99de hat geschrieben:1. Solange nur eine Cine mit 2 Tunern drin ist. Sind dann zwei Abschlußwiderstände (mit oder ohne DC-entkoppelt ?) an dem EBC14 nötig ?

Gute Wahl mit einer Karte von "Digital-Devices", kenne den Inhaber ganz gut und kann sagen das diese Firma ein riesen KnowHow hat ! Damit kann man nichts falsch machen.
Offene Ausgänge natürlich immer abschließen und mit "DC-entkoppelten F-Endwiderständen" kann man keinen Fehler machen den die passen überall !

tb99de hat geschrieben:2. Sollen beide Verteiler mit Diodenentkopplung sein ? Oder den EBC10 gegen den ohne tauschen = EBC110 ?
Sonst sind ja drei Dioden in der Leitung.

Den EBC10 bzw. diesen dort geplanten 2-fach Verteiler würde ich erst einmal ganz raus lassen ! Eine Erweiterung eben erst dann ausführen wenn sie auch benötigt wird. An der Stelle würde ich dann keinen diodenentkoppelten einsetzen da dahinter eh Enddosen gesetzt werden.

tb99de hat geschrieben:3. Ist das ok. die Verteilung mit dem EBC14 hinter die Abschlussdose zu setzen (4 Dosen wären ja der korrekte Weg) ?

Passt !


P.S. wenn sie darüber nachdenken sollten den aktuellen Multischalter gegen einen neuen, technisch ausgereifteren und vor allem stromsparenden zu ersetzen (z.B. Jultec JRM0508T) dann müsste auf folgendes noch geachtet werden:
1. dann müsste statt dem Jultec JPS0501-8A ein JPS0501-8AN eingesetzt werden (mit Netzteil also - das wird aber nur für die LNB-Versorgung eingesetzt und geht automatisch in "Standby" wenn kein Receiver an dem Gerät mehr eingeschalten ist) -- die "AN-Variante" gibt es aber offiziell nicht, das müssten wir also manuell so im Warenkorb bearbeiten (einfach TN in Warenkorb legen, daraus können wir dann einen AN machen)..... viel einfacher würde es aber einfach statt dem JRM0508T dort eine Kaskade mit dem JRM0508A zu nehmen und dahinter dann den JPS0501-8TN zu setzen !
2. Kaskaden-Verbindungen zwischen diesen beiden Komponenten werden damit hergestellt
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

tb99de
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Januar 2013 20:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon tb99de » 17. Januar 2013 12:06

Natürlich kenne ich ihnen Beitrag im Nachbarforum und auch alle fachlich sehr guten Antworten von Raceroad + HansEberhard.
Dort wurde ja eigentlich schon alles technisch hauchdünn erklärt und sogar Pegelberechnungen vorgenommen.
Ich verfolge den Beitrag schon seit Anfang an und hatte mit Raceroad deswegen auch schon Kontakt per PM um ihm da etwas dazu zu sagen/einen Kommentar dazu abzugeben (hoffe das es dieser Beitrag auch war, sind akt. so viele Anfrage die "unter Beobachtung" stehen)
Immer wieder erstaunlich wie klein die Welt doch ist :1146 :1119

Auch weiß ich das selbst Jultec den Beitrag schon verfolgt hat.....

Interesant, dachte das ist eine Allerweltsdiskussion.

Nach den umfangreichen Beiträgen im Nachbarforum war für mich auch alles klar.
Auf der Suche nach einem Händler der mir alle benötigten Komponenten liefern kann bin ich dann bei ihnen gelanden. Gar nicht so einfach den Jultec zu bekommen. Und bei der Zusammenstellung und lesen hier im Forum kam dann doch noch die eine oder andere Frage auf :1145

Aber zur Anlage...
Es handelt sich um eine DHH. CAS 75 + UAS 484 und eine Antenne für UKW auf dem Dach --> 5 Kabel zum Multiswitch, Mast geerdet.
EXR 508/T im Dachstuhl, die zwei nicht benutzten Tuner-Ausgänge offen (werden jetzt abgeschlossen). In meiner alten Doku die beim Switch war, stand nichts von abschliessen drin, in der neueren auf deren Webseite schon :1118

Das ist der alte und aktuelle Stand, die Erweiterungen muss ich erst noch kaufen.

Überspannungsschutz gegen statische Überspannungen ... Potentialausgleichschiene ...

Nicht vorhanden, werde ich aber mit dieser Aktion nachrüsten. Benötige 4 x Dur-Line DLBS 3001/S und die kommen zwischen LNB und Multischwitch, richtig ?

Gute Wahl mit einer Karte von "Digital-Devices", kenne den Inhaber ganz gut und kann sagen das diese Firma ein riesen KnowHow hat ! Damit kann man nichts falsch machen.

Die Karte ist wirklich Top, hat leider auch ihren Preis.
Aber hatte bisher keine Karte mit schnelleren Umschaltzeiten als die Digital Devices Cine.
Habe nur immer noch bedenken, wenn die Cine S2 mit 4 Tunern den JPS0501-8 versorgen soll.

Warum den "Reservestrang" jetzt schon rein und nicht erst dann wenn er benötigt wird ?

Stimmt auch wieder, wollte nur alle Bauteile direkt bestellen. Sie haben recht bleibt erst einmal weg.

So, dann steht dem Umbau fast nichts mehr im Wege.

Noch etwas Grundsätzliches:
Am liebsten wäre mit ein 2-Switch-Kombination die komplett nicht receiverversorgt ist.
Selbstständig in den Standby gehen, nur durch die Receiver geweckt werden und minimalen Strom aus den Receivern ziehen.
Habe ich leider noch nicht gefunden.

Auch P.S.
Das habe ich mir wirklich bereits überlegt... Würde aber ca. 140€ mehr kosten.
Wegen der Stromkosten lohnt sich das meiner Meinung nach nicht wirklich.
Der 508 braucht nur ca. 6W inkl. LNB und 17mA pro Receiver.
Der (für mich) hauptsächliche Vorteil wäre die geringere Anschlussdämpfung (4-11 zu -3..+3dB).
Überlege ich noch ...

Bei der inoffiziellen Konfig JPS0501-8AN mit JRM0508T:
Funktioniert dann die Standby-Schaltung trotzdem so, dass das Netzteil nur für die LNB-Versorgung ist und ohne Receiver automatisch in "Standby" geht?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Januar 2013 15:52

tb99de hat geschrieben:Nicht vorhanden, werde ich aber mit dieser Aktion nachrüsten. Benötige 4 x Dur-Line DLBS 3001/S und die kommen zwischen LNB und Multischwitch, richtig ?

Es wären 5x Überspannungsschutz, die UKW-Antenne muss da auch noch mit drüber laufen !

tb99de hat geschrieben:Habe nur immer noch bedenken, wenn die Cine S2 mit 4 Tunern den JPS0501-8 versorgen soll

Jultec gibt für den JPS0501-8 an:

Code: Alles auswählen

max. Receiverlast 350mA (bei 8 Umsetzungen aktiv)


Digital-Devices gibt für die Cine S2 V6 an:

Code: Alles auswählen

Stromversorgung: PCI express  kompatibel max. 1.8 amps bei  12V,
LNB Strom max. 20 Watt vom Netzteil

Die LNB-Versorgung beim JPS0501-8 übernimmt das externe Netzteil, nur der Schalter selbst ist ja "receivergespeist" ! Wenn man das jetzt bei 13V (auf dieser Spannung läuft ein Unicable-System. Außer bei einem Schaltvorgang, da wird kurzfristig auf 18V geschaltet) rechnet (P=U*I) kommen wir auf einen LNB-Strom den die PC-Karte abgeben könnte auf 1500mA (13V) und auf 1100mA (18V).
Und dabei muss man noch bedenken das die "350mA max." beim JPS0501-8 nur bezogen werden wenn alle 8 Umsetzungen aktiv wären (sie benötigen ja nur 4 Umsetzungen was allerdings natürlich nicht bedeutet das dann nur auch die Hälfte an Strom benötigt wird vom JPS !). Hatte das Thema "Spannungsversorgung für receivergespeiste Systeme" schon einmal mit Herr Auge... ich glaube die Antwort war damals "Herr Uhde, sie kennen unsere technischen Aufbauten....".

tb99de hat geschrieben:Am liebsten wäre mit ein 2-Switch-Kombination die komplett nicht receiverversorgt ist.
Selbstständig in den Standby gehen, nur durch die Receiver geweckt werden und minimalen Strom aus den Receivern ziehen.
Habe ich leider noch nicht gefunden.

Solche Standby-Multischalter bieten wir nicht an, gibt es aber z.B. von Spaun als Qualitätshersteller !
Wir arbeiten am liebsten nur mit receivergespeisten Systemen (außer wenn es was günstiges sein muss was natürlich auch oft ausschlaggebend ist), warum "gut" nehmen wenn es auch "sehr gut" gibt ? Und es gab bisher nur sehr wenig Probleme mit einem receivergespeisten System, meist kam dabei sogar erst einmal ein Anschlussproblem dabei heraus. Zu Problemen kann es eigentlich nur kommen wenn die Spannungsversorgung vom Receiver nach oben zum Multischalter nicht ausreicht/passend ankommt auf Grund von sehr langen Kabelwegen oder vor allem wegen schlechten Stahl-Kupfer Kabeln (CCS-Kabeln) die eben einfach tlw. eine sehr viel höhere ohmsche Dämpfung in der Spannungsversorgung haben als gute Voll-Kupfer Kabel. Bei kurzen Kabelwegen gibt es mit keinem Kabel ein Problem, aber bei längeren Kabelwegen (ich kann da jetzt noch nicht einmal eine genau Meterangabe machen... sagen wir mal über 40m ?) verbrennt eben viel Energie auf der Leitung.
Man kann die Netzteil-Speisung am JPS-System auch auf "dauerhaft" ("continuous") setzen (siehe Bild in der Anlage), dann wird das LNB immer vom Netzteil versorgt und nicht nur wenn einer der Receiver der am JPS angeschlossen ist auch ein geschaltet ist... würde dem JRM-System die LNB-Speisung über die Receiver-Schaltspannungen ersparen und so würde der nur die 70mA für seinen "Eigenbedarf" benötigen.
JultecJPS0501-8TN_Unicable-Umsetzer-JULTEC-JPS0501-8TN-mit-Netzteil-erweiterbar-bis-auf-mehrere-100-Teilnehmer-Made-in-Germany.png.jpg
Jultec JPS Netzteil Anschlüsse (dauerhaft und kontinuierlich/dauerhaft)


tb99de hat geschrieben:Das habe ich mir wirklich bereits überlegt... Würde aber ca. 140€ mehr kosten.

Schauen sie mal die Bilder in der Anlage an ! Habe das System mal "aufs Brett" gebraucht ! Genau das wäre der Aufbau .... Jultec JRM0508A => über 5 Kaskadenverbinder verbunden mit einem Jultec JPS0501-8TN.
Das UKW-Signal wird über einen Verstärker (der Verstärker hier passt nicht da rein, da muss ein selektiver Verstärker rein .... hatte aber keinen solchen gerade hier !) vorverstärkt um die terrestrische Durchgangsdämpfung des "passiven" Jultec-Schalters auszugleichen/zu kompensieren
Das alles incl. einem Potentialausgleich (oben an den Eingängen mit den "Überspannungs-Schützen / Varistoren"), das oben abgehende Kabel (4mm²) müsste mit ihrem Antennenmast verbunden werden, dort wo auch das Blitzschutzkabel (16mm²) angeschlossen ist daran.
Am JRM0508T sind 2 Ausgänge mit einem "DC-entkoppelten F-Endwiderstand" abgeschlossen, auch am JPS0501-8 ist der Legacy-Ausgang damit abgeschlossen.
Netzteil hier ist am "continuous" angeschlossen, ich würde das aber auf "Standby" betreiben !

tb99de hat geschrieben:Wegen der Stromkosten lohnt sich das meiner Meinung nach nicht wirklich.
Der 508 braucht nur ca. 6W inkl. LNB und 17mA pro Receiver.

Stimmt schon, die aber dauerhaft 24/7/365 und auch sind das "typ. Angaben" (dehnbarere Begriff, ggf. wird damit ein Mittelwert gemeint ?). In ihrem Fall wie ich das oben geschrieben habe wäre es natürlich mit den 24/7/365 nicht anders da:
1. ggf. dauerhafte Versorgung vom Netzteil aktiviert werden muss (wovon ich nicht ausgehe, absolut nicht ! Schreibe ich nur wegen ihrer Problemansicht)
2. ein terrestrischer Vorverstärker ja verwendet werden muss da die Jultec-Bauteile die Terrestrik nur "passiv" durch leiten und damit eine Dämpfung entsteht (auch hier muss man sehen das A- und T-Bauteile unterschiedliche terrestrische Dämpfungen haben, z.B. hat der JRM0508A 22db und der JRM0508T nur 19db - beim JPS0501-8A sind es am Legacy-Ausgang der von ihnen ja nicht verwendet wird, 20db und am CSS-/Unicable-Ausgang 10db im Gegensatz zum JPS0501-8T der nur 13db am Legacy-Ausgang und 3.5db am CSS-/Unicable-Ausgang hat --- Vorsicht ! Diese Angaben sind akt. in der Artikelbeschreibung noch nicht vollständig hinterlegt, dort stehen nur die Dämpfungen für den Legacy-Ausgang drin!).

tb99de hat geschrieben:Der (für mich) hauptsächliche Vorteil wäre die geringere Anschlussdämpfung (4-11 zu -3..+3dB).

Dafür hat aber der EXR508T eine aktive Terrestrik (die muss natürlich auch aktiviert sein, da muss ein Abschlusswiderstand irgendwo raus wenn ich die Seite 3 der Anleitung richtig interpretiere.... fällt damit dann ein Ausgang weg ? Und gelten dann auch noch die "typ. 6W" wenn der Verstärker zugeschaltet wird ?)
Qualitativ/technisch wird meiner Meinung nach den JRM wohl kein akt. anderer Schalter schlagen können, es kommt aber auch immer auf den Einsatz an und da sehen wir in meiner Beschreibung gerade die passive Terrestrik die einfach bei einem receivergespeisten Multischalter nicht anders gemacht werden kann (Stichwort: Strombedarf). Alleine das Alu-Druckguss Gehäuse (Stichwort: Abschirmung), die verwendeten F-Anschlussbuchsen und der technische Aufbau des Schalters sprechen da für sich.

tb99de hat geschrieben:Bei der inoffiziellen Konfig JPS0501-8AN mit JRM0508T:
Funktioniert dann die Standby-Schaltung trotzdem so, dass das Netzteil nur für die LNB-Versorgung ist und ohne Receiver automatisch in "Standby" geht?

Ja, die Standby-Funktion wird vom JPS gesteuert und wenn da kein Receiver "funkt" das er an ist (also keine Spannungen anliegen) wird der das Netzteil in Standby schicken.
Dateianhänge
JultecJRM0508_JPS0501-8_incl_UKW-Verstärker_Potentialausgleich_Überspannungsschutz (1).JPG
Jultec JRM0508 Multischalter + JPS0501-8 Unicable incl UKW-Verstärker und Potentialausgleich / Überspannungsschutz (1)
JultecJRM0508_JPS0501-8_incl_UKW-Verstärker_Potentialausgleich_Überspannungsschutz (2).JPG
Jultec JRM0508 Multischalter + JPS0501-8 Unicable incl UKW-Verstärker und Potentialausgleich / Überspannungsschutz (2)
JultecJRM0508_JPS0501-8_incl_UKW-Verstärker_Potentialausgleich_Überspannungsschutz (5).JPG
Jultec JRM0508 Multischalter + JPS0501-8 Unicable incl UKW-Verstärker und Potentialausgleich / Überspannungsschutz (3)
JultecJRM0508_JPS0501-8_incl_UKW-Verstärker_Potentialausgleich_Überspannungsschutz (4).JPG
Jultec JRM0508 Multischalter + JPS0501-8 Unicable incl UKW-Verstärker und Potentialausgleich / Überspannungsschutz (4)
JultecJRM0508_JPS0501-8_incl_UKW-Verstärker_Potentialausgleich_Überspannungsschutz (3).JPG
Jultec JRM0508 Multischalter + JPS0501-8 Unicable incl UKW-Verstärker und Potentialausgleich / Überspannungsschutz (5)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
tb99de (17. Januar 2013 23:17)
Bewertung: 33%
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

tb99de
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Januar 2013 20:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon tb99de » 17. Januar 2013 16:49

Bevor ich ihren sehr ausführlichen Betrag ( :thx ) komplett verstanden habe und antworte, kurz der Knackpunkt des JPS aus meiner Sicht für mein System.

- Auch wenn der JPS ein Netzteil hat und auf Dauerbetrieb steht, versorgt er damit nur das LNB.
- Die Matrix selbst wird, trotz Netzteil am JPS, immer durch die Cine S2 versorgt.
- Das Kabel ist gerade für diesen Strang ein 40m langes 5mm dünnes --> Spannunsabfall.
- In den technischen Daten steht nur eine Stromangabe für 8 Receiver mit max. 350mA.

Ich denke für meinen Anwendungsfall wäre besser:
JPS ohne Netzteil --> komplett Receiverversorgt
JPS mit Netzteil --> LNB und JPS komplett vom Netzteil

... und weiter lesen :1119

Edit:
Nur um sicherzugehen: Die Angabe "Maximale Receiverlast = 350mA" wenn alle 8 aktiv sind --> 8 * 350mA = 2.8A über das eine Kabel ?
Mit dem SK 0837 plus bedeutet das bei 39 Ohm/Km = 1,56 Ohm/40m --> 4,4V Spannungsabfall.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Januar 2013 17:37

tb99de hat geschrieben:Edit:
Nur um sicherzugehen: Die Angabe "Maximale Receiverlast = 350mA" wenn alle 8 aktiv sind --> 8 * 350mA = 2.8A über das eine Kabel ?
Mit dem SK 0837 plus bedeutet das bei 39 Ohm/Km = 1,56 Ohm/40m --> 4,4V Spannungsabfall.

Ich glaube wir haben den "Kasus knaxus" gerade gefunden was ihnen nicht gefällt....

ABER.... Nein ! Es sind 350mA maximal die der JPS benötigt und die auch nur wenn alle 8 Umsetzungen die er anbietet gleichzeitig abgerufen werden. WENN also alle 8 Umsetzungen z.B. über 8 Receiver, abgerufen werden dann werden diese aufgeteilt, also 350mA/8 = 43,72mA je Receiver => also nicht von jedem Receiver 350mA !
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

tb99de
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Januar 2013 20:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon tb99de » 17. Januar 2013 18:30

techno-com hat geschrieben:ABER.... Nein ! Es sind 350mA maximal die der JPS benötigt und die auch nur wenn alle 8 Umsetzungen die er anbietet gleichzeitig abgerufen werden. WENN also alle 8 Umsetzungen z.B. über 8 Receiver, abgerufen werden dann werden diese aufgeteilt, also 350mA/8 = 43,72mA je Receiver => also nicht von jedem Receiver 350mA !

Habe mich auch gerade am Kopf gepackt ... 2.8A :1138
Jultec könnte aber echt mal an ihren Datenblättern arbeiten !

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Januar 2013 19:09

Herr Müller (Jultec) liest hier mit ..... hat den Beitrag vorhin von mir auch vor dem Absenden hier mal quer gelesen und sein OK gegeben (wobei er nicht alles 100% kontrolliert hat, vor allem meine DigitalDevices Stromangaben von 1100-1500mA, da er gerade "auf dem Sprung war" wegen eines leeren Kühlschranks :1118 )

Er hat mich auch über ihren Edit im letzten Beitrag informiert da ich den gar nicht gesehen hatte, das hatten sie nachträglich erst eingefügt und ich musste zuerst ein "refresh" machen um das angezeigt zu bekommen.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

tb99de
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Januar 2013 20:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon tb99de » 17. Januar 2013 20:38

Vollstes Verständnis... leerer Kühlschrank geht gar nicht :1128

Es sind 350mA maximal die der JPS benötigt und die auch nur wenn alle 8 Umsetzungen die er anbietet gleichzeitig abgerufen werden. WENN also alle 8 Umsetzungen z.B. über 8 Receiver, abgerufen werden dann werden diese aufgeteilt, also 350mA/8 = 43,72mA je Receiver => also nicht von jedem Receiver 350mA !

Ist evtl. etwas anders, hatte Emailkontakt mit Herrn XYZ von Jultec und mir diese jetzt noch einmal angesehen. Da ich auch zuerst hoffte es wären 350mA / 8, dies wurde verneint, aber eine genaue Angabe konnte man mir nicht geben.
Herr XYZ hat geschrieben:Der Strom teilt sich auf, je nach dem wieviele Umsetztungen in Betrieb sind.1 Receiver muß nicht alles speisen mit Grundlast ca. 130mA
...
Die Ströme werden sich je nach Lastzustand und Höhe der Speisespannung einrichten

Unter Berücksichtigung unserer "neuesten Erkentnisse" :1111 glaube ich das jetzt besser zu verstehen.

1. Receiver = Grundlast 130mA + XmA
8. Receiver = Grundlast 130mA + 8 * XmA (ohne zu wissen welcher Receiver wieviel, jedoch max. 350mA pro Receiver)

Also ich denke es sind Gesamt mehr als 350mA, aber keine 2.8A.

Werde noch einmal Herr XYZ anschreiben. Denn wenn der Spannungsabfall zu groß für mein Kabel ist, kann ich die Variante mit den vielen Tunern im Server leider vergessen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Januar 2013 08:29

Ich weiß das sie das auch per Email erhalten haben, ich fange hier aber jetzt mal an diese Forenanfrage auch noch mit ihren Emailanfragen an Jultec direkt unter einen Hut zu bekommen weil man sonst überhaupt nicht mehr durchblickt !

Hallo,

habe soeben noch Messungen für Sie durchgeführt.

1UB bei 13,5V 130mA
2UB`s bei 13,5V 153mA
3UB`s bei 13,5V 176mA
4UB`s bei 13,5V 204mA
5UB`s bei 13,5V 227mA
6UB`s bei 13,5V 252mA
7UB`s bei 13,5V 281mA
8UB`s bei 13,5V 310mA

hoffe das diese Angaben ausreichend sind !

Mit freundlichen Grüßen

M.H.

JULTEC GmbH
Glockenreute 3
78256 Steißlingen
Germany


[8:21:51 AM] Jultec: Das ist die Stromaufnahme am CSS-Port
[8:22:56 AM] Tristan Uhde (SAT-Shop Heilbronn): und die teilt sich dann auf "Gesamtstromaufnahme geteilt durch Anzahl der angeschlossenen Receiver = benötigter Strom vom Receiver jeweils"
[8:23:21 AM] Tristan Uhde (SAT-Shop Heilbronn): angeschlossene Receiver = auch Anzahl der UBs in Betrieb
[8:23:51 AM] Jultec: nein, das kannst du so nicht sagen. Wenn ein Receiver eine etwas höhere Spannung ausgibt dann versorgt er das System. Die Receiver sind ja über Dioden "zusammen-ge-odert"
[8:24:16 AM] Tristan Uhde (SAT-Shop Heilbronn): aber man könnte es in etwa sagen ....
[8:25:20 AM] Jultec: in dem Augenblick, wo ein Tuningbefehl geschickt wird, erhöht ein Receiver die Spannung auf 18V, spätestens dann versorgt er alles allein. Das ist der "worst case" der berücksichtigt werden muss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
tb99de (18. Januar 2013 11:17)
Bewertung: 33%
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

tb99de
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Januar 2013 20:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon tb99de » 18. Januar 2013 10:58

[8:25:20 AM] Jultec: in dem Augenblick, wo ein Tuningbefehl geschickt wird, erhöht ein Receiver die Spannung auf 18V, spätestens dann versorgt er alles allein. Das ist der "worst case" der berücksichtigt werden muss

:1110
Das würde aber "worst case" bedeuten, das bei 8 Receivern im Umschaltmoment ein einziger kurzzeitig 413mA liefern müßte.
8UB`s bei 13,5V 310mA --> bei 18V 413mA --> zuviel für einen einzigen Receiver
Oder ein Gedankenfehler und man darf nicht rein Ohm'sch rechnen ...

Bedeutet aber trotzdem, dass der JPS für meinen Anwendungsfall mit max. geplanten 6 Tunern über 40m Kabel einsetzbar ist. :1147
6UB`s bei 13,5V 252mA
Benötigte Leistung der Cine 3,4W (im Umschaltmoment max. 6W)
Max. 336mA beim Umschalten
Max. Spannungsabfall 0.53V (bei 1,56 Ohm/40m)

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Januar 2013 11:46

Ich schreibe ihnen jetzt hier die Antwort rein ...... zum Glück bin ich kein Entwickler !

[11:32:33] Jultec: im Gerät ist ein DCDC-Wandler. Bei einer höheren Eingangsspannung reduziert sich der Strom, da die Ausgangsleistung ja gleich bleibt
[11:33:23] Jultec: also z.B. Ineu = 204mA * 13,5V / Uneu
[11:35:33] Tristan Uhde (SAT-Shop Heilbronn): :1145 10x gelesen, 20x drüber nach gedacht was du mir damit sagen willst..... Ergebnis = :1132
[11:36:29] Jultec: ein Schaltwandler entnimmt der Primärseite so viel Energie, das er die Spannung beim geforderten Strom sekundärseitig bereitstellt
[11:38:56] Jultec: Beispiel mit einem verlustlosen Schaltwandler:
Annahme:
Ausgangsspannung 5V, Last 1A, macht 5W sekundär
Eingangsspannung 10V. Dann werden 500mA primär gebraucht. 10V*0,5A=5W
Eingangsspannung 20V. Dann werden 250mA verbraucht. 20V*0,25A=5W
Genau das ist der große Vorteil von Schaltwandlern.
In meinem Beispiel habe ich den Wirkungsgrad des DCDC unterschlagen, der liegt aber immer über 85%
[11:39:48] Jultec: also muß die Primärleistung um 1/85% größer als die Sekundärleistung sein
[11:40:41] Tristan Uhde (SAT-Shop Heilbronn): Auf deutsch... die Rechnung ist nicht anwendbar da er den DCDC-Wandler nicht mit eingebracht hat darin und noch einfacher gesagt "es geht ohne Probleme"
[11:41:27] Jultec: er ist von einer ohmschen Last ausgegangen. Ein DCDC-Wandler hat aber einen negativen Innenwiderstand. Höhere Spannung macht geringeren Strom.
[11:41:47] Jultec: Beim DCDC bleibt die Leistung (Power) immer gleich
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18245
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Januar 2013 12:56

Und hier noch eine Erweiterung zur Erklärung:

....der Grund, warum die 14V-Receiver den einen Receiver im Umschaltaugenblick (auf 18V) nicht unterstützen ist die Diodenentkopplung. Der eine schickt 18V raus, dann sind 17,3V auf dem Bus (Spannungsabfall an der Diode 0.7V). Die anderen Receiver schicken 14V. Damit sind die anderen Dioden alle in Sperrrichtung und lassen keinen Strom durch.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

tb99de
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Januar 2013 20:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Unicable Erweiterung die 1000ste (zwischen Multischalter

Ungelesener Beitragvon tb99de » 18. Januar 2013 13:32

Jultec: im Gerät ist ein DCDC-Wandler.

Das erklärt doch alles !

Muß sagen, die Qualität die Jultec verbaut, gefällt mir immer besser.
Hochwertige DC/DC-Wandler sind relativ teuer :respekt: wird nicht jeder Hersteller machen.

Dann nochmal zur Klarstellung (für die die evtl. nur mitlesen):

1 Receiver: typisch 130mA - bei Umschalten ca. 101mA
6 Receiver: typisch 252mA - bei Umschalten ca. 197mA
8 Receiver: typisch 310mA - bei Umschalten ca. 242mA

Alles bestens und noch niedriger als angenommen :1147


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“