ARD und ZDF: Arbeiten seit drei Jahren an HDTV-Showcase

Neues zum Thema HDTV und UHDTV (Ultra HD / 4k) - hochauflösendes Fernsehen (1080i / 1080p)
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

ARD und ZDF: Arbeiten seit drei Jahren an HDTV-Showcase

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. August 2009 22:25

[vo] Stuttgart/Mainz - Ein Team von Spezialisten aus beiden Sendern arbeitet seit rund drei Jahren daran, den HDTV-Showcase zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft zu realisieren.

Das berichten ARD und ZDF heute. Beide Sender versorgen die heimischen Sportfans mit rund 55 Stunden Live-Programm. Unter der Federführung des ZDF als Hostbroadcaster verbreiten beiden die Sender das internationale Sendesignal für TV-Stationen in aller Welt auch in HDTV.

Für dieses Projekt wurde eigens Berta 2009 (Berlin Radio Television Athletics) gegründet, berichten ARD und ZDF. Unter der Projektleitung von Achim Hammer (ZDF) und seines Kollegen Manfred Straka (ARD), die auch als Regisseure für das Weltbild verantwortlich zeichnen, arbeitet ein Team von Spezialisten aus beiden Sendern seit rund drei Jahren daran, den HDTV-Showcase zu realisieren, teilen ARD und ZDF mit.

Damit werde erstmals ein Sportgroßereignis in neuer qualitativer Dimension im frei empfangbaren Fernsehen in Deutschland gezeigt. "Berlin ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum HDTV-Regelbetrieb, den ARD und ZDF mit den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver starten werden", berichten die beiden Sender weiter.

ARD und ZDF werden das HDTV-Signal eigenen Angaben zufolge im Format 720p/50 ausstrahlen. Tests hätten gezeigt, dass dieses Format auf modernen Flachdisplays im Vergleich zum Format 1080i/25 bei Sportereignissen das bessere Bild liefere. Der HDTV-Showcase von ARD und ZDF wird über Satellit (Astra 19,2 Grad Ost) und auch in Kabelnetzen verbreitet.

Um HDTV-Programme empfangen zu können, wird ein HDTV-fähiges Display benötigt, das man zum Beispiel am Logo "HD ready" oder "Full HD" erkennt. Zusätzlich zum Bildschirm ist ein HDTV-Empfangsgerät erforderlich, zum Beispiel eine so genannte Set-Top-Box mit dem HDTV-Logo.

Diese verarbeitet die HD-Signale und "übersetzt" sie für den Bildschirm. Alternativ gibt es IDTV-Geräte, bei denen der HDTV-Empfänger bereits im Display integriert ist. Um die neuen HDTV-Programme zu finden, müssen die Zuschauer mit entsprechender HDTV-Ausstattung den automatischen Sendersuchlauf an ihrem Empfangsgerät starten.

Beim Empfang via Satellit ist auch ein manueller Suchlauf anhand der Eingabe der nachfolgend aufgeführten Empfangsparameter möglich: Die Satellitenposition für die Übertragung lautet Astra 19.2 Gra Ost, Frequenz: 11 362 Gigahertz, H, Symbolrate: 22 MS/s, Fehlerschutz: FEC 2/3, Modulation: DVB-S2 (8PSK).

Die Leichtathletik-Weltmeisterschaften werden vom 15. bis 23. August dieses Jahres ausgetragen. In Berlin treffen sich rund 2 500 Athleten, um in 47 Disziplinen ihre Besten zu ermitteln. Deutschland ist zum zweiten Mal Gastgeber dieses Events.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 12.8.09


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „HDTV- News“