Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
heinzi00
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 4. Juni 2020 18:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon heinzi00 » 4. Juni 2020 18:38

Hallo,

wie so viele andere würde ich auch gerne meine bestehende Satanlage mit Unicable erweitern.

So sieht im Augenblick meine Anlage aus:

IST.JPG
IST.JPG (37.29 KiB) 1105 mal betrachtet

... und wenn ich alles was ich bisher gelesen habe richtig verstanden habe sollte sie dann so aussehen:

SOLL.JPG

Einkaufsliste:
1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
1x Erdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
1x Jultec JRS0502-4M - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter)
13x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
12x F-F Quick Patchkabel 50cm (z.B. für Potentialausgleich)
2x F-F Quick Patchkabel 30cm (z.B. für Potentialausgleich)
4x Jultec JFQ1 F-Schnellverbinder (Kaskadenverbinder/Multischalterverbinder)
1x F- Winkelstecker 90 Grad

Ich würde mit allen Kabeln vom Multischalter zum Erdungsblock gehen und dort die nicht benötigten mit Endwiderständen versehen.
Passen die Kaskadenanschlüße der beiden Multischalter so zusammen, dass ich die Schnellverbinder dafür nehmen kann?
Wenn ich es richtig verstanden habe müssen die bestehenden Dosen nicht getauscht werden wenn man die Sternverkabelung beibehaltet, oder?
Wie sollte die Reihenfolge der Multischalter sein?

Würde dass alles so funktionieren, oder bin ich da auf den Holzweg?
Bin auch gerne für Verbesserungsvorschläge offen.

Danke
Zuletzt geändert von techno-com am 4. Juni 2020 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: TAGs eingefügt



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. Juni 2020 18:49

Hallo und herlich-willkommen

Weil es hier recht einfach ist diktiere ich kurz ins Handy was rein, nur mal die wichtigsten Sachen die mir jetzt auf Anhieb eingefallen/aufgefallen sind.

1. keine Widerstände auf die Strom Eingänge
2. Raster Abstand der F-Anschlüsse passt sicher nicht, gehe nicht davon aus. Da muss man per Patchkabel verbinden. Aber, weg mit dem alten Strom Fresser und einen Jultec JRM0508T mit rein planen gleich ? Dann geht das verbunden direkt auch ...
3. Anzahl Patchkabel mal prüfen ... zB 4x 30cm für die Eingänge ... wofür sollten die beiden sein mit 30cm ? Insgesamt dann sogar jetzt 6x 30cm wegen der Kaskadierung.
Plus 10x 40/50/60cm, das schau ich mir dann an beim Aufbau und verwende schon die passenden.
4. Reihenfolge der Schalter ist egal, würde den Jultec aber oben setzen und dessen Kaskadenausgänge nutzen.
5. wenn die Antennendosen bleiben sollen müssen Dämpfungsglieder rein ... 2x Dur-Line DG10 10dB wohl ausreichend. Müssen den Pegel runter bringen auf unter am besten 70dByV.
tag/Daempfungsglied
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

heinzi00
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 4. Juni 2020 18:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon heinzi00 » 4. Juni 2020 23:22

Hallo,

Besten Dank für die schnelle Antwort und Unterstützung!

1. Ok, dann werde ich die zwei Endwiderstände auf der rechten Seite des JRS0502-4M weglassen.
2. Verbindung mit Patchkabel wäre für mich auch ok.
3. Die beiden 30cm Patchkabel wären für die Verbindung der beiden Unicable Ausgänge zum Erdungsblock gedacht.
5. Danke für die Info, werde ich hinzufügen.

Nochmals besten Dank!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Juni 2020 09:47

techno-com hat geschrieben:Aber, weg mit dem alten Strom Fresser und einen Jultec JRM0508T mit rein planen gleich ? Dann geht das verbunden direkt auch ...

Hier muss ich mich korrigieren :1162

Sie haben ja jetzt einen 5/12er Schalter und von diesem kommen nur 2 Ausgänge weg, bleiben 10 übrig :1118
Wäre also ein Jultec JRM0512T/M der benötigt würde und die 2 von diesem dann offenen Ausgänge müssten mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen werden. Ein JRM0508T/M wie zuvor geschrieben würde nicht ausreichen, der hat ja nur 8 Ausgänge.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Juni 2020 10:17

Und dann habe ich mich mal dran gemacht und habe das vor-aufgebaut, wollte wissen ob das passt auf ein 60x40cm Lochblech.

Habe mal die Abmessungen von ihrem Televes 5/12 Multischalter (Televes MS512C NevoSwitch 5 Eingänge - 12 Ausgänge / Art. Nr. 714504) raus gesucht, der hat 137 x 253 x 30mm.

Sieht dann so aus (Abmessungen vom Papier entspricht genau den angegebenen Abmessungen vom Multischalter - unten müssen noch 5x Endwiderstände mit ran, steht dann also etwas über):

JultecJRS0502-4M_TelevesMS512C_Lochblechaufbau_Potentialausgleich.jpg
Jultec JRS0502-4M + TelevesMS512C Lochblechaufbau Potentialausgleich

Dann auch mal einen Jultec JRM0512M dahinter gehängt, das sieht dann so aus:

JultecJRS0502-4M_JRM0512M_Lochblechaufbau_Potentialausgleich.jpg
Jultec JRS0502-4M + JRM0512M Lochblechaufbau Potentialausgleich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

heinzi00
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 4. Juni 2020 18:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon heinzi00 » 5. Juni 2020 11:17

Besten Dank für Ihr Bemühungen.
Ich würde vorerst mal den Televes beibehalten.

Müssen die freien Ausgänge direkt am Multischalter mit einen Endwiderstand abgeschlossen werden, oder kann ich alle Ausgänge mit einen Patchkabel auf den Erdungsblock verbinden und dort die nicht benötigten mit Endwiderständen abschließen?

Was ist ihre Einsschätzung werde ich mit den 50cm Patchkabeln vom Televes zum Erdungsblock kommen?

Habe jetzt mal die Einkaufsliste aktualisiert.

Einkaufsliste:
1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
1x Erdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
1x Jultec JRS0502-4M - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter)
11x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
12x F-F Quick Patchkabel 50cm (z.B. für Potentialausgleich)
6x F-F Quick Patchkabel 30cm (z.B. für Potentialausgleich)
2x DUR-line DG 10dB - SAT/BK Dämpfungsglied für BK- oder Satanlagen

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Juni 2020 11:49

Hallo zurück :1119

heinzi00 hat geschrieben:Besten Dank für Ihr Bemühungen.

Wollte ja auch wissen ob das alles passt ... im Bild ist das auch immer einfach zu sehen, hatte auch grad Zeit und in einem Beitrag wo sich jemand so vorbereitet durch vorheriges Lesen (nicht nur immer "Fragen stellen" ohne vorher nur einen Beitrag gelesen zu haben) ist es dann auch immer sehr schön das zu machen weil man auch weiß das der "Gegenüber" versteht was man ihm schreibt und mit den Bildern dann auch zeigt.

heinzi00 hat geschrieben:Ich würde vorerst mal den Televes beibehalten.

:1147

heinzi00 hat geschrieben:Müssen die freien Ausgänge direkt am Multischalter mit einen Endwiderstand abgeschlossen werden, oder kann ich alle Ausgänge mit einen Patchkabel auf den Erdungsblock verbinden und dort die nicht benötigten mit Endwiderständen abschließen?

Egal, beides ja genau gleiche Wirkung ..... wenn sie diese Ausgänge nie benötigen ist es natürlich günstiger das direkt am Multischalter zu machen, spart die Patchkabel.

heinzi00 hat geschrieben:Was ist ihre Einsschätzung werde ich mit den 50cm Patchkabeln vom Televes zum Erdungsblock kommen?

Das mach ich hier, wie schon geschrieben, dann wenn das alles aufgebaut wird ... dann leg ich mir die Patchkabel hin und entscheide welche Längen ich verwende ! Die Patchkabel 30/40/50cm kosten ja gleich viel, und wenn eines mit 60/70/80/90/100cm benötigt wird hätte ich das auch da :1112

heinzi00 hat geschrieben:Habe jetzt mal die Einkaufsliste aktualisiert.

Einkaufsliste:
1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
1x Erdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
1x Jultec JRS0502-4M - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter)

Bis hierher :1147
(Notiz: der 90-Grad Winkeladapter kann ja entfallen da mit dem Televes im Einsatz genug Platz ist dann für den Widerstand dort drauf)

heinzi00 hat geschrieben:11x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

Warum so viele ?
1x terrestrischer Eingang JRS-Schalter
1x terrestrischer Eingang Televes-Schalter
2x offene Ausgänge vom Televes-Schalter (die beiden Kabel-Ausgänge die rüber kommen auf den JRS)
5x Kaskadenausgänge vom Televes
------------
= 9

heinzi00 hat geschrieben:12x F-F Quick Patchkabel 50cm (z.B. für Potentialausgleich)
6x F-F Quick Patchkabel 30cm (z.B. für Potentialausgleich)

Die Gesamtanzahl muss 20 sein ....
4x Erdungsblock auf JRS-Schalter (30cm habe ich akt. da)
4x JRS-Schalter Kaskadenausgänge auf Televes Schalter (30cm habe ich akt. da)
2x JRS-Schalter Ausgänge auf Erdungsblock (30cm habe ich akt. da)
10x Ausgänge Televes-Schalter (da werden sicher dann 40/50 und sogar 60cm Patchkabel gemischt benötigt (einfach 40 oder 50cm bestellen, das pass ich dann hier an)

heinzi00 hat geschrieben:2x DUR-line DG 10dB - SAT/BK Dämpfungsglied für BK- oder Satanlagen

Hups, die hatte ich jetzt im Aufbau wie gezeigt vergessen .... kommen sofort drauf in den Aufbau. Bild von dem ganzen Aufbau kommt dann wenn ich alles genau weiß was drauf soll und ich das fertig (100%) gemacht habe.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Juni 2020 12:04

techno-com hat geschrieben:Bild von dem ganzen Aufbau kommt dann wenn ich alles genau weiß was drauf soll und ich das fertig (100%) gemacht habe.

Was du heute kannst besorgen .....
Hier das Bild, fertig ........ jetzt auch mit Dämpfungsgliedern + PA-Kabel dran (eines nach unten verlegt, frei noch ... dort muss der Televes dann noch ran)

10x Patchkabel 30cm
6x Patchkabel 50cm
4x Patchkabel 60cm (sie sind nicht im Shop, einfach 10x 50cm bestellen)
Dateianhänge
JultecJRS0502-4M_TelevesMS512C_Lochblechaufbau_Potentialausgleich_Edit.jpg
Jultec JRS0502-4M + TelevesMS512C Lochblechaufbau Potentialausgleich Edit
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

heinzi00
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 4. Juni 2020 18:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon heinzi00 » 5. Juni 2020 14:02

Hallo, ich bin auch wieder da :1119

Top Service :respekt:

techno-com hat geschrieben:Wollte ja auch wissen ob das alles passt ... im Bild ist das auch immer einfach zu sehen, hatte auch grad Zeit und in einem Beitrag wo sich jemand so vorbereitet durch vorheriges Lesen (nicht nur immer "Fragen stellen" ohne vorher nur einen Beitrag gelesen zu haben) ist es dann auch immer sehr schön das zu machen weil man auch weiß das der "Gegenüber" versteht was man ihm schreibt und mit den Bildern dann auch zeigt.

Danke, mich interessieren ja auch solche Sachen und so weit es mir möglich ist versuche ich sie auch zu verstehen. :1112

techno-com hat geschrieben:Egal, beides ja genau gleiche Wirkung ..... wenn sie diese Ausgänge nie benötigen ist es natürlich günstiger das direkt am Multischalter zu machen, spart die Patchkabel.

Dann würde ich mich für die für mich schönere Lösung entscheiden und mit allen Ausgängen auf den Erdungsblock gehen.
Notiz: Geht sich leider von der Anzahl nicht aus, siehe weiter unten ist aber nicht schlimm, die andere Variante ist für mich auch OK :1112

techno-com hat geschrieben:Das mach ich hier, wie schon geschrieben, dann wenn das alles aufgebaut wird ... dann leg ich mir die Patchkabel hin und entscheide welche Längen ich verwende ! Die Patchkabel 30/40/50cm kosten ja gleich viel, und wenn eines mit 60/70/80/90/100cm benötigt wird hätte ich das auch da :1112

:1147

techno-com hat geschrieben:Warum so viele ?
1x terrestrischer Eingang JRS-Schalter
1x terrestrischer Eingang Televes-Schalter
2x offene Ausgänge vom Televes-Schalter (die beiden Kabel-Ausgänge die rüber kommen auf den JRS)
5x Kaskadenausgänge vom Televes
------------
= 9

Habe es jetzt nochmals genau überprüft und die richtige Anzahl liegt in der Mitte :1128
Ihre 9 + 1 weil 1 Ausgang am Televes frei ist = 10x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

techno-com hat geschrieben:Die Gesamtanzahl muss 20 sein ....
4x Erdungsblock auf JRS-Schalter (30cm habe ich akt. da)
4x JRS-Schalter Kaskadenausgänge auf Televes Schalter (30cm habe ich akt. da)
2x JRS-Schalter Ausgänge auf Erdungsblock (30cm habe ich akt. da)
10x Ausgänge Televes-Schalter (da werden sicher dann 40/50 und sogar 60cm Patchkabel gemischt benötigt (einfach 40 oder 50cm bestellen, das pass ich dann hier an)

Sie haben recht da stimmt was nicht. Wenn ich mit allen Ausgängen der Multischalter auf den Erdungsblock gehe komme ich auf 22 Patchkabel und somit bin ich gerade darauf gekommen dass es sich nicht ausgeht mit allen Ausgängen auf den Erdungsblock zu gehen, weil ich dann 18 Anschlüsse am Erdungsblock benötigen würde. Somit würde ich Ihr Auflistung übernehmen und nicht mit allen zum Erdungsblock gehen.

techno-com hat geschrieben:Hups, die hatte ich jetzt im Aufbau wie gezeigt vergessen .... kommen sofort drauf in den Aufbau. Bild von dem ganzen Aufbau kommt dann wenn ich alles genau weiß was drauf soll und ich das fertig (100%) gemacht habe.
Was du heute kannst besorgen .....
Hier das Bild, fertig ........ jetzt auch mit Dämpfungsgliedern + PA-Kabel dran (eines nach unten verlegt, frei noch ... dort muss der Televes dann noch ran)

:thx :1144

Habe jetzt nochmals aktualisiert

Einkaufsliste:
1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
1x Erdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
1x Jultec JRS0502-4M - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter)
10x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
10x F-F Quick Patchkabel 50cm (z.B. für Potentialausgleich) (inkl. 4x Patchkabel 60cm)
10x F-F Quick Patchkabel 30cm (z.B. für Potentialausgleich)
2x DUR-line DG 10dB - SAT/BK Dämpfungsglied für BK- oder Satanlagen

Ich glaube jetzt passt es, oder :1145

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Juni 2020 14:27

heinzi00 hat geschrieben:Hallo, ich bin auch wieder da

:1119

heinzi00 hat geschrieben:Top Service

:thx

heinzi00 hat geschrieben:Dann würde ich mich für die für mich schönere Lösung entscheiden und mit allen Ausgängen auf den Erdungsblock gehen.
Notiz: Geht sich leider von der Anzahl nicht aus, siehe weiter unten ist aber nicht schlimm, die andere Variante ist für mich auch OK
....
Sie haben recht da stimmt was nicht. Wenn ich mit allen Ausgängen der Multischalter auf den Erdungsblock gehe komme ich auf 22 Patchkabel und somit bin ich gerade darauf gekommen dass es sich nicht ausgeht mit allen Ausgängen auf den Erdungsblock zu gehen, weil ich dann 18 Anschlüsse am Erdungsblock benötigen würde. Somit würde ich Ihr Auflistung übernehmen und nicht mit allen zum Erdungsblock gehen.

Dann stimmt aber die folgende Liste nicht !!! Und dann wären es auch wirklich 18 Anschlüsse die man am Erdungsblock benötigen würde.

heinzi00 hat geschrieben:Einkaufsliste:
1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
1x Erdungsblock für 17 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
1x Jultec JRS0502-4M - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter)
10x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
10x F-F Quick Patchkabel 50cm (z.B. für Potentialausgleich) (inkl. 4x Patchkabel 60cm)
10x F-F Quick Patchkabel 30cm (z.B. für Potentialausgleich)
2x DUR-line DG 10dB - SAT/BK Dämpfungsglied für BK- oder Satanlagen

Das wären dann 2 Patchkabel mehr, 12 für den Televes (dort wo jetzt die Widerstände direkt darauf vorgesehen wären eben das Patchkabel bis zum Erdungsblock und dann erst dort der Widerstand. Sehe ich aber als unnötig an. Passt ja aber eh nicht.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

heinzi00
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 4. Juni 2020 18:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon heinzi00 » 5. Juni 2020 16:27

Ich würde es jetzt genauso nehmen wie bereits von Ihnen zusammengebaut.
Dann steht ja der Bestellung nichts mehr im Wege und ich habe bald ein neues Spielzeug zuhause :1114

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20234
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 5. Juni 2020 17:19

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag hier ein Screenshot davon:

Bestellung_User_heinzi00.JPG
Bestellung User heinzi00


Versand ist fertig, ist raus. Ihnen liegen alle Versandinformationen (DHL-Trackingnummer) per Email vor.

Wünsche dann mal gutenempfang

Mit der Bitte um Bilder und einem kurzen Bericht wenn alles fertig aufgebaut ist :freunde

Wenn sie am Ende zufrieden waren sagen sie das "auch den anderen" => Bewertung Google Places .. und/oder bei Shopauskunft.de
Leider machen das viel zu wenige die zufrieden waren :1113
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

heinzi00
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 4. Juni 2020 18:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon heinzi00 » 12. Juni 2020 18:40

Ware ist 2 Tage nach Bestellung bei mir in Österreich eingetroffen! :1147

Es ist noch nicht ganz fertig und ich konnte noch nicht die Unicable Funktion testen, aber trotzdem gibt es schon mal ein paar Fotos.
Es kamm alles vormontiert und ich musste nur noch meinen Televes Multischalter montieren und mit den Patchkabeln verbinden:
20200610_154729.jpg


Noch notwendige Arbeiten:
- Erdung muss angeschlossen werden
- die Kabel schön verlegen
- Kabel richtig beschriften

20200610_175258.jpg

20200612_180846.jpg

20200612_180853.jpg

20200612_180902.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor heinzi00 für den Beitrag:
techno-com (12. Juni 2020 20:03)
Bewertung: 33%

heinzi00
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 4. Juni 2020 18:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon heinzi00 » 22. Juni 2020 08:33

Mittlerweile konnte auch die Unicable Funktion über meinen Gigablue UHD UE 4K erfolgreich getestet werden.
Bis jetzt funktioniert alles zu meiner Zufriedenheit.

Kabel wurden auch bereits beschriftet. Jetzt fehlt nur noch die Erdung und die Kabel schön in einen Kabelkanal zu verstauen.

Bereue die Erweiterung zu Zeit nicht, da ich jetzt 4 Tuner auf meinen Receiver zur Verfügung habe ohne die Dose ersetzen bzw. ein zusätzliches Kabel einziehen zu müssen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor heinzi00 für den Beitrag:
techno-com (22. Juni 2020 10:22)
Bewertung: 33%


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“