Diverse Fragen zu Kabelqualität, F-Steckern usw.

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
testit
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21. Januar 2006 17:19

Diverse Fragen zu Kabelqualität, F-Steckern usw.

Ungelesener Beitragvon testit » 29. Januar 2006 14:12

Hallo,

als Neueinsteiger in den Satellitenempfang habe ich noch ein paar Fragen,
fuer deren Beantwortung ich sehr dankbar wäre:

Als Kabel von der SAT-Schüssel zum Receiver nutze ich momentan ein SAT-DIGITALKABEL 90db/ 7mm, das sicherlich ausreicht.

1)
Derzeit empfange ich Astra 19,2 mit einer meiner Meinung nach sehr zufriedenstellenden Signalstärke:
SNR ist fast immer > 90% und BER = 0.

Sehe ich das richtig, dass beim Einsatz eines 120db-Kabels die SNR-Werte sogar noch besser werden würden
(auch, wenn dies zunächst den Empfang vermutlich nicht verbessert).

2)
Gibt es eigentlich Unterschiede in der Qualität der Aussenummantelung der Kabel? Immerhin sind diese ja beachtlichen Umwelteinfüssen unterworfen!

3)
In welchen Fällen nimmt man sinnvollerweise mehrfachgeschirmte Kabel (bei viel Kabelsalat hinterm TV?).

4)
Im WWW fand ich unterschiedliche "Philosophien" der Montage von F-Steckern.

Die meisten beruhen darauf, dass das Schirmgeflecht nach HINTEN gelegt wird.

Einige weisen darauf hin, dass dies beim Aufschrauben des F-Steckers das Schirmgeflecht i.d.R. zerstört, es sei denn, man nähme einen Krimp-F-Stecker.

Was empfiehlt sich denn nun wirklich von den o.a. Varianten?
Und bringt es etwas, vergoldete F-Stecker zu nehmen?


Nette Grüsse
testit



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19550
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Januar 2006 14:26

Ich habe ihnen schon mehrfach gesagt das sie sich darüber viel zu viel Gedanken machen !! Es gibt hier keinen Schönheitspreis, die Sache muss funktionieren und genug Reserven haben bei schlechtem Wetter.... dies scheint bei ihrer Anlage ALLES gegeben zu sein.

<u>Zu ihren Fragen genauer:</u>

1) Klar hat ein besseres Kabel weniger Dämpfung... die Frage bei ihnen ist aber WARUM ??? Bei ihren wenigen Metern ist das 90db Kabel vollkommend ausreichend !

2) Natürlich gibt es da Unterschiede..... die Kabel sind aber dafür ausgelegt auch im Freien verlegt zu werden. Sonneneinstrahlung trocknet das Kabel natürlich aus, das merkt man aber erst nach vielen Jahren.

3) Frage verstehe ich nicht !!! Je besser ein Kabel ist desto besser ist es natürlich geschirmt... Es sind z.B. Probleme bei digitalem Satellitenempfang bekannt das ein DECT-Funktelefon den Empfang von RTL oder PRO7 stören kann !

4) http://www.beitinger.de/sat/montage.html ... das sollte alles erklären !!
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

testit
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21. Januar 2006 17:19

Ungelesener Beitragvon testit » 29. Januar 2006 15:16

techno-com hat geschrieben:Ich habe ihnen schon mehrfach gesagt das sie sich darüber viel zu viel Gedanken machen !! Es gibt hier keinen Schönheitspreis, die Sache muss funktionieren und genug Reserven haben bei schlechtem Wetter.... dies scheint bei ihrer Anlage ALLES gegeben zu sein.


Es soll Leute geben, zu denen gehöre ich, die nicht nur Wert darauf legen, DASS etwas funktioniert, sondern auch verstehen wollen, WARUM etwas funktioniert und wo u.U. Optimierungsmöglichkeiten bestehen!

<u>Zu ihren Fragen genauer:</u>

1) Klar hat ein besseres Kabel weniger Dämpfung... die Frage bei ihnen ist aber WARUM ??? Bei ihren wenigen Metern ist das 90db Kabel vollkommend ausreichend !


Ich hatte ja schon ausgeführt, dass es ausreicht, aber mich interessierte halt trotzdem, ob im Falle eines 120-Kabels die SNR-Werte noch weiter nach oben gehen?

2) Natürlich gibt es da Unterschiede..... die Kabel sind aber dafür ausgelegt auch im Freien verlegt zu werden. Sonneneinstrahlung trocknet das Kabel natürlich aus, das merkt man aber erst nach vielen Jahren.


Ich fragte danach, weil ich im www Bilder von Kabeln gesehen habe, die fürchterlich aussahen. Und das nach Angaben der Urheber nicht erst nach Jahren!

3) Frage verstehe ich nicht !!! Je besser ein Kabel ist desto besser ist es natürlich geschirmt... Es sind z.B. Probleme bei digitalem Satellitenempfang bekannt das ein DECT-Funktelefon den Empfang von RTL oder PRO7 stören kann !


Eben, genau das habe ich auch gelesen und habe - wie so viele Zeitgenossen auch - ebenfalls ein DECT-Telefon!

4) http://www.beitinger.de/sat/montage.html ... das sollte alles erklären !!

O.a. www "erklärt" EINE mögliche Variante!

In verschiedenen Diskussionsforen wird allerdings die These vertreten, dass die Variante unter http://www.sat-rat.com/html/body_kapitel_5.html die bessere ist.


Nette Grüsse
testit


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“