Fragen Umstellung analog auf digital - Panasonic TX-P42GW20

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
aquamax
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 29. Mai 2010 10:30

Fragen Umstellung analog auf digital - Panasonic TX-P42GW20

Ungelesener Beitragvon aquamax » 29. Mai 2010 13:33

Wir haben uns vor kurzem einen neuen Fernseher (Panasonic TX-P42GW20) mit eingebautem DVB-T und DVB-S Empfänger gekauft und ich habe diesen an die bestehende Kathrein SAT-Anlage (13 Jahre alt) angeschlossen. Dabei wurden dann zwar jede Menge SAT-Programme (auch HD?) empfangen, aber kein Sport1 und kein Eurosport, sondern nur Eurosport HD (dabei bekomme ich die Meldung, dass der Sender verschlüsselt ist). Ich bin mir nicht sicher, ob die bestehende Anlage digitaltauglich ist. Ich möchte so günstig wie möglich umrüsten und nur die Komponenten austauschen, welche notwendig sind.

Die Anlage besteht aus einer Dachantenne (terrestrisch) und Sat-Schüssel (Kathrein) mit einer LNB, an der 2 Kabel weggehen. Weiters ist auf dem Dach ein 3. Kabel leer verlegt.

Im Keller sind im Schaltkasten folgende Kopmponenten verbaut:
1 Verstärker für das terrestrische Signal mit angeschlossenen Sperrfiltern (keine Ahnung, für was die gut sind)
1 Multischalter, wo das SAT und terrestrische Signal auf die einzelnen Zimmer (insgesamt 7 Dosen im ganzen Haus) verteilt werden.
In den Zimmern befinden sich Dosen mit 3 Ausgängen - betrieben werden eigentlich nur 2 Dosen mit je einer DVB-T Box und einem (ich nehme an analogen) ebenfalls 13 Jahre altem SAT-Receiver Einhell Diamant II 200K.

Anbei ein paar Bilder - ich hoffe die sagen mehr als meine laienhaften Worte.

Meine Fragen:
Ist es notwendig, die LNB auszutauschen?
Ist es notwendig, den Multischalter auszustauschen?
Muss ich an der terrestrischen Anlage auch was verändern?
Ich nehme an, dass ich beim Austasuch der LNB gegen eine Quattro LNB ein 5. Kabel (4 Sat, 1x terrestrisch) vom Dach in den Keller einziehen muss (Verrohrung ist vorhanden). Wie macht man sowas (bin Laie) - brauche ich da Hilfsmittel, oder kann ich das Kabel einfach einseifen und durch das Rohr schieben?
Ich nehme an dass es kein Problem ist, in einem Zimmer mit dem analogen SAT-Receiver der vorhanden ist (Einhell) fernzusehen und in einem anderen mit dem eingebauten digitalen des Panasonic Fernsehers.

Bitte um Zusammenstellung einer Liste mit Komponenten, die sie für den Austausch empfehlen würden.
Danke im Voraus!
Beste Grüße
Christian
Dateianhänge
CIMG5433.jpg
MUltischalter, Verstärker, etc. im Keller (Schaltschrank)
CIMG5431.jpg
Typenschild auf geöffneter LNB
CIMG5430.jpg
Typenschild auf Ausleger der SAT-Schüssel
CIMG5429.jpg
Verrohrung am Dachboden
CIMG5425.jpg
Typenschild auf SAT-Antenne
CIMG5424.jpg
Terrestrische Antenne
CIMG5423.jpg
SAT-Schüssel am DAch (Kathrein)



aquamax
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 29. Mai 2010 10:30

Ungelesener Beitragvon aquamax » 1. Juni 2010 10:36

Meine Fragen haben sich erledigt - habe mir ein UAS 584 von kathrein sowie ein EXR 158 bei Amazon bestellt.
Beste Grüße
Christian

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen Umstellung analog auf digital - Panasonic TX-P42G

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. Juni 2010 14:22

aquamax hat geschrieben:Wir haben uns vor kurzem einen neuen Fernseher (Panasonic TX-P42GW20) mit eingebautem DVB-T und DVB-S Empfänger gekauft und ich habe diesen an die bestehende Kathrein SAT-Anlage (13 Jahre alt) angeschlossen. Dabei wurden dann zwar jede Menge SAT-Programme (auch HD?) empfangen, aber kein Sport1 und kein Eurosport, sondern nur Eurosport HD (dabei bekomme ich die Meldung, dass der Sender verschlüsselt ist). Ich bin mir nicht sicher, ob die bestehende Anlage digitaltauglich ist. Ich möchte so günstig wie möglich umrüsten und nur die Komponenten austauschen, welche notwendig sind.

Welche Programme werden den genau empfangen ? Ich denke mal es wird nur z.B. ARTE (nicht HD), Phoenix, ARD-Theaterkanal, ARD HD, ZDF HD und einige mehr sein, aber kein Sat1, RTL, Kabel1, Sport1, DMAX usw., oder ?
Das würde dann aussagen das sie akt. nur das untere Frequenzband empfangen was ihre akt. verbauten Komponenten eigentlich auch so aussagen.

aquamax hat geschrieben:Die Anlage besteht aus einer Dachantenne (terrestrisch) und Sat-Schüssel (Kathrein) mit einer LNB, an der 2 Kabel weggehen. Weiters ist auf dem Dach ein 3. Kabel leer verlegt.

1x terrestrisch + 2x SAT wären jetzt schon 3 Kabel, meinen sie mit ihrem "3. Kabel" ggf. ein "4. Kabel" das leer verlegt wurde ?

aquamax hat geschrieben:Im Keller sind im Schaltkasten folgende Kopmponenten verbaut:
1 Verstärker für das terrestrische Signal mit angeschlossenen Sperrfiltern (keine Ahnung, für was die gut sind)
1 Multischalter, wo das SAT und terrestrische Signal auf die einzelnen Zimmer (insgesamt 7 Dosen im ganzen Haus) verteilt werden.
In den Zimmern befinden sich Dosen mit 3 Ausgängen - betrieben werden eigentlich nur 2 Dosen mit je einer DVB-T Box und einem (ich nehme an analogen) ebenfalls 13 Jahre altem SAT-Receiver Einhell Diamant II 200K.

Leider fehlte hier die Angabe was für ein Multischalter das ist... habe das Bild von dem jetzt mal extrem vergrößert und denke das dies ein "Kathrein EXR 308" ist, stimmt das ?
Das wäre dann ein Multischalter mit 3 Eingängen (2x SAT unteres Frequenzband + 1x terrestrisch), es würden also 2 Eingänge für das obere Frequenzband fehlen, auf diesem werden die digitalen Programme (die wichtigen) übertragen.

aquamax hat geschrieben:Ist es notwendig, die LNB auszutauschen?

Ja, da muss ein Quattro-LNB ran.

aquamax hat geschrieben:Ist es notwendig, den Multischalter auszustauschen?

Ja, da muss ein 5/8er Schalter ran.

aquamax hat geschrieben:Muss ich an der terrestrischen Anlage auch was verändern?

Nein, die wird so wie zuvor an den terrestrischen Eingang des Multischalters angeschlossen.

aquamax hat geschrieben:Ich nehme an, dass ich beim Austasuch der LNB gegen eine Quattro LNB ein 5. Kabel (4 Sat, 1x terrestrisch) vom Dach in den Keller einziehen muss (Verrohrung ist vorhanden).

Richtig ! 4 Kabel für SAT vom Quattro-LNB weg und ein Kabel für das terrestrische Signal.

aquamax hat geschrieben:Wie macht man sowas (bin Laie) - brauche ich da Hilfsmittel, oder kann ich das Kabel einfach einseifen und durch das Rohr schieben?

Wir verwenden dafür immer Zugseile, die gibt es in jedem Baumarkt. Ich glaube aber das bei ihnen, da noch richtig viel Platz in dem Rohr zu sein scheint, das auch ohne ein solches geht. Einfach viel Spüli drauf und durch damit.

aquamax hat geschrieben:Ich nehme an dass es kein Problem ist, in einem Zimmer mit dem analogen SAT-Receiver der vorhanden ist (Einhell) fernzusehen und in einem anderen mit dem eingebauten digitalen des Panasonic Fernsehers.

Nein, eine solche Anlage würde dann an jedem Ausgang des Multischalters alle Signale (analoges SAT, digitales SAT und Terrestrik) ausgeben, parallel !

aquamax hat geschrieben:Bitte um Zusammenstellung einer Liste mit Komponenten, die sie für den Austausch empfehlen würden.

Es sind noch ein paar offene Fragen, ich schreibe aber mal zusammen was ich akt. so denke:
1. Kathrein-Adapter- zum montieren anderer LNB als die von Kathrein an die Antenne
https://www.satshop-heilbronn.de/d_SAT_ ... _Astro.php
2. Quattro-LNB
https://www.satshop-heilbronn.de/MTI-Su ... uattro-LNB
3. Multischalter 5/8
Hier gibt es verschiedene zur Auswahl, der beste wäre der "stromlose" Schalter. Einfach mal anschauen.
https://www.satshop-heilbronn.de/d_3962.php

Und dazu dann Koaxialkabel (mal in der Rubrik unter https://www.satshop-heilbronn.de/Koaxia ... rmung-DECT schauen) und passende F-Stecker (siehe Rubrik https://www.satshop-heilbronn.de/Stecker )
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“