Geringere Signalstärke = höhere Störanfälligkeit?

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Karsten80
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 25. April 2018 23:11

Geringere Signalstärke = höhere Störanfälligkeit?

Ungelesener Beitragvon Karsten80 » 25. April 2018 23:15

Hallo zusammen,

ich habe mich zwar schon durch diverse Foren gelesen, aber den 100%igen Durchblick habe ich noch nicht.

In meiner jetzigen Wohnung habe ich eine Sat-Schüssel auf meinem Balkon installiert. In meinem Sky-Receiver werden mir 100% Signalqualität und 98% Signalstärke angezeigt. Ausfälle habe ich quasi nie, ganz ganz selten mal bei richtigen Unwettern, aber meistens nur für wenige Minuten, wenn überhaupt.

Nun ziehe ich demnächst in ein Einfamilienhaus, in dem bereits eine Sat-Schüssel mit 12fach Verteiler installiert ist. Ich habe am Wochenende mal einen kleinen Fernseher und meinen Sky-Receiver mitgenommen, um zu schauen, wie es mit dem Empfang aussieht. Dort werden mir ebenfalls 100% Signalqualität, aber "nur" 60% Signalstärke angezeigt.

Bedeutet dies nun für mich, dass ich mich öfters auf einen Ausfall einstellen muss, wenn ein Sturm oder Unwetter aufzieht?

Ich habe in anderen Foren gelesen, dass Signalstärke mit Lautstärke und Signalqualität mit Verständlichkeit verglichen werden kann. In meinem Fall würde das bedeuten, dass die Lautstärke zwar geringer ist (von 98% auf 60%), aber immer noch top verständlich ist. Aber wenn die Lautstärke irgendwann zu gering ist, dann kann man ja trotz Verständlichkeit nix mehr verstehen/hören.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Geringere Signalstärke = höhere Störanfälligkeit?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. April 2018 10:08

Karsten80 hat geschrieben:Hallo zusammen,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Karsten80 hat geschrieben:ich habe mich zwar schon durch diverse Foren gelesen, aber den 100%igen Durchblick habe ich noch nicht.

Was haben sie den bisher den genau gelesen ? Ohne das zu wissen kann man darauf nicht eingehen ......

Karsten80 hat geschrieben:Dort werden mir ebenfalls 100% Signalqualität, aber "nur" 60% Signalstärke angezeigt.

Bedeutet dies nun für mich, dass ich mich öfters auf einen Ausfall einstellen muss, wenn ein Sturm oder Unwetter aufzieht?

"%" Anzeigen (Prozent von "was" ? Liter, Volumen, db .... ?) ist keine Messeinheit, und sagt absolut nichts aus ! Erklärung und mehr dazu siehe auch unter:
Planung Unicable Anlage
Signalstärke Unicable Anlage und CI+ Modul
Und mehr dann noch unter Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme wo das noch einmal genau erklärt wird.

Karsten80 hat geschrieben:Ich habe in anderen Foren gelesen, dass Signalstärke mit Lautstärke und Signalqualität mit Verständlichkeit verglichen werden kann. In meinem Fall würde das bedeuten, dass die Lautstärke zwar geringer ist (von 98% auf 60%), aber immer noch top verständlich ist. Aber wenn die Lautstärke irgendwann zu gering ist, dann kann man ja trotz Verständlichkeit nix mehr verstehen/hören.

Wo liest man den so einen Quatsch ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Karsten80
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 25. April 2018 23:11

Re: Geringere Signalstärke = höhere Störanfälligkeit?

Ungelesener Beitragvon Karsten80 » 26. April 2018 14:28

Vielen Dank für die Antwort, aber schlauer bin ich jetzt auch nicht. :-(


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“