Kaufberatung & Montageempfehlung imRaum Esslingen Ostfil

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Lindy
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 28. Dezember 2008 12:52
Wohnort: Ostfildern

Kaufberatung & Montageempfehlung imRaum Esslingen Ostfil

Ungelesener Beitragvon Lindy » 28. Dezember 2008 13:22

Hallo zusammen,

aufgrund von Meinungsverschiedenheiten möchte ich die Gemeinschafts-Satellitenanlage der Wohnanlage verlassen und möchte mir eine eigene Schüssel auf dem Dach aufstellen (lassen). Es bestehen folgende Gegebenheiten und Ziele:

Ziele:
- Empfang von 3 Satelliten: Astra 19,2° O, Hotbird 13° O und Thor 0,8° W / Intelsat 1° W
- 4 Teilnehmer = 4 Receiver (in Zimmern der gleichen Wohnung).

Gegebenheiten:
- Die (eine neu anzuschaffende) Parabolantenne soll zwingend auf dem Dach (= Flachdach) angebracht werden; das Gebäude (Bj. 2004) ist 3- stöckig (EG + 3 OG)
- Auf dem Dach soll sie per Wandhalterung befestigt werden
- Kabelschächte bis ins UG sind vorhanden, da ist auch ein Verteilerschrank
- Vom Verteilerschrank bis zu jeder der 4 Sat-Dosen in der Wohnung wurden Koaxialkabel sternförmig (vor)verlegt, Sat-Dosen und Receiver sind vorhanden
- Die Anbringung hat fachmännisch / Fachfirma zu erfolgen.

Fragen:
1. Welches Material genau wird benötigt: Kostenschätzung in EUR, Material und Zubehör-Empfehlungen
2. Kann jemand eine Firma im Raum Esslingen/Ostfildern oder auch Umgebung empfehlen, die sehr kostengünstig, jedoch fachmännisch + hochwertig arbeitet; Ein Vorab-Kostenvoranschlag zur Prüfung durch die Verwaltung und eine Rechnung müssen erstellt werden.

Danke im Voraus für Eure Mühe!
:D :D



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Dezember 2008 15:04

Es ist nicht leicht ihnen hier zu antworten, ich versuche es einfach mal. Es werden aber einige Fragen offen bleiben die ggf. noch geklärt werden müssten.

1. Montage auf einem Flachdach
Das nicht einfach da man auf einem Flachdach nicht bohren kann (Isolierung geht kaputt). Daher kann man hier z.B. mit einer Wandabstandshalterung (siehe hier) arbeiten. Diese wird an die Aussenwand angeschraubt und dann in ihr ein Antennenmast eingespannt der über das Dach hinausragt und dann daran die Antenne befestigt werden kann. Alternativ gibt es natürlich noch viele andere Halterungen, da müsste man aber ggf. mal ein Bild von dem Dach sehen um da was sagen zu können.

P.S. sie sprachen von einer "Wandhalterung" !! Das ist natürlich nicht möglich wenn die Antenne AUF dem Dach montiert werden soll. Wandhalterungen kommen an die Wand und wenn eine Wand auf ihrem Dach nicht vorhanden ist (z.B. gibt es oft extra Räume für z.B. Klimaanlagen etc. die dann eine Wand auf dem Dach bieten würde) geht es eben so nicht.


2. Satanlage für die gewünschten 3 Satelliten und Verteilung auf 4 Teilnehmer
Das ist das kleinere Übel, ist bei ihnen recht leicht zu machen ! Man muss aber beachten das die Satelliten auf 1 Grad West nur mit einem Spot/Beam auf Deutschland ausstrahlen (siehe dazu den "Spot1" dieser Satelliten unter http://www.lyngsat-maps.com/maps/intel1002_spot1.html bzw. die Programme unter http://www.lyngsat.com/1west.html ) ! Empfangen werden können also nur die Programme die über diesen "Spot 1" ausstrahlen.

Dafür wäre eine Multifeedanlage notwendig:

-1x Maximum T85 Antenne
-3x Quad-LNB (z.B. das Inverto Black Premium Quad LNB)
-4x DiSEqC- 4in1- Schalter

Einen Verkabelungsplan dafür finden sie unter http://www.satlex.de/de/4participants-t ... _quad.html

Von den Ausgängen der 4 DiSEqC- Schalter müssten dann 4 Kabel nach unten an ihre Verteilung gelegt werden und von dort aus dann verbunden werden mit den 4 Kabeln zu den Receivern !

Fertig.

Wer ihnen das aber bei ihnen vor Ort aufbauen kann das ist auch mir nicht ersichtlich, wir sitzen in Heilbronn !

Obligatorischer Hinweis: Dachantennen sind erdungspflichtig (Blitzschutz-Vorschriften) => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“