Selfsat H30D4 Montagefragen

Haben sie Fragen zur Self-SAT Antenne (H10D, H10D2, H21D1, H21D2, H21D4, H21D8, H21D16, H30D1, H30D2, H30D4, H30D8, H30D16 oder zur Snipe) oder benötigen sie Hilfe beim Aufbau ?
alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 9. April 2013 07:46

Guten Morgen miteinander!

Kurz mal zu mir, ich bin Alex 24 und komme aus dem schönen Österreich.

Ich plane derzeit von meinem nervigen Kabelbetreiber auf SAT umzusteigen und da es vom Mieter nicht gewünscht ist mir eine SAT Schüssel zu montieren, bin ich natürlich auf die Selfsat H30D4 + Sticker gekommen (D4 weil 2 Fernseher - 1x mit Receiver mit 2 Kabel Anschluss und 1x TV im Schlafzimmer und einmal reserve fürn Nachwuchs oder was auch immer).

Ich möchte die Schüssel auf meinen Balkon montieren, hierzu ein paar Fragen und ein paar Bilder zur Erklärung (leider bin ich auch dem Foto, ist schon etwas älter :1128 )

Selfsat_Balkonmontage_Aufstellungsplatz.jpg
Selfsat_Balkonmontage_Aufstellungsplatz


Die SAT Schüssel würde ich gerne hier im hinteren Bereich befestigen, möglichst das man sie nicht sieht.
Die Brüstung ist 110cm hoch und der "Gang" ist ca 80cm breit
Jetzt habe ich 2 Möglichkeiten
1. ich stelle am hinteren Ende des Schlurfes einen Balkonständer
2. ich montiere die SAT Schüssel auf das Fensterbrett das hinten ersichtlich ist (Badezimmerfenster) Fensterbretthalterung

zu erster Möglichkeit: Der Ständer ist 1m hoch, stört es die Schüssel, dass sie leicht unterhalb der Brüstung montiert wird
zu zweiter Möglichkeit: Kann es ein Problem für die Schüssel werden, wenn ich das Fenster öfters öffne und schließe? in dem Sinne, dass die Schüssel sich leicht bewegt?

Die Kabel möchte ich so wie im BIld ersichtlich an der Markierung neben der Balkontüre durch die Wand geben.

Zum Abschluss noch ein Bild von Dishpointer ausgerichtet auf Astra 19,2 - die Ausrichtung ist also kein Problem.
Selfsat_Balkonmontage_Dishpointer-Ausrichtung.jpg
Selfsat_Balkonmontage_Dishpointer-Ausrichtung


Ich danke schon im vorraus für Eure Antworten!
schöne Grüße
Zuletzt geändert von alexste am 11. März 2015 09:09, insgesamt 6-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bilder direkt von Fremdhoster ins Forum übernommen + Link/Name zu Fremdshops entfernt/ersetzt



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18396
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. April 2013 11:14

alexste hat geschrieben:Guten Morgen miteinander!

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :1117

alexste hat geschrieben:Kurz mal zu mir, ich bin Alex 24 und komme aus dem schönen Österreich.

Zuerst hier einmal eine Bitte/ein Hinweis.
1. Bilder bitte direkt ins Forum hoch laden (unter dem Beitrags-Eingabe Formular steht dafür eine Funktion "Dateianhang hochladen" zur Verfügung die automatisch auch die Bildergröße anpasst)
Menu_Datei-Hochladen_phpbb-Forum.PNG
Menu_Datei-Hochladen_phpbb-Forum

2. bitte keine Links zu Amazon etc.. Die ist das Onlineforum vom SAT-Shop Heilbronn. Da ist z.B. der Preis für die Fensterhalterung sogar günstiger.

Habe das alles in dem Beitrag oben korrigiert.

alexste hat geschrieben:Ich plane derzeit von meinem nervigen Kabelbetreiber auf SAT umzusteigen und da es vom Mieter nicht gewünscht ist mir eine SAT Schüssel zu montieren, bin ich natürlich auf die Selfsat H30D4 + Sticker gekommen (D4 weil 2 Fernseher - 1x mit Receiver mit 2 Kabel Anschluss und 1x TV im Schlafzimmer und einmal reserve fürn Nachwuchs oder was auch immer).

Ist das also nicht nur in Deutschland so das die Kabelanbieter "nerven" :1118

alexste hat geschrieben:Die SAT Schüssel würde ich gerne hier im hinteren Bereich befestigen, möglichst das man sie nicht sieht.
Die Brüstung ist 110cm hoch und der "Gang" ist ca 80cm breit
Jetzt habe ich 2 Möglichkeiten
1. ich stelle am hinteren Ende des Schlurfes einen Balkonständer
2. ich montiere die SAT Schüssel auf das Fensterbrett das hinten ersichtlich ist (Badezimmerfenster) Fensterbretthalterung

zu erster Möglichkeit: Der Ständer ist 1m hoch, stört es die Schüssel, dass sie leicht unterhalb der Brüstung montiert wird
zu zweiter Möglichkeit: Kann es ein Problem für die Schüssel werden, wenn ich das Fenster öfters öffne und schließe? in dem Sinne, dass die Schüssel sich leicht bewegt?

Fangen wir mal mit dem Bodenständer an => zuerst einmal muss die Antenne immer so montiert sein das in einem Höhenwinkel von x Grad (dieser Höhenwinkel wird bei Dishpointer angezeigt/ausgrechnet für den persönlichen Standort - sollten in Österreich ca. 34-36 Grad sein) eine absolut freie Sicht zum Satelliten gegeben ist. Wenn da also direkt vor der Antenne ein/e Geländer/Mauer/Brüstung ist dann geht das nicht. Einfacher gesagt ist es so das der SAT-Empfang sich so verhält wie Licht, wenn etwas im Weg steht dann kommt nichts mehr durch. Von daher wird das mit diesem Balkonständer nichts werden da er zu nieder ist. Weiterhin müsste man mal den Abstand von Hauswand bis zur Brüstung messen ob da überhaupt ein Balkonständer rein passen würde (kann ich auf dem Bild nicht erkennen).
Zum Fensterbrett kann ich nichts sagen, das ist auf keinem Bild zu erkennen. Auf jeden Fall sollte man nicht dauerhaft das Fenster geöffnet haben um die Stabilität nicht zu sehr zu überfordern, grundsätzlich hält das aber auch bei geöffnetem Fenster.

Eine Alternative wäre ggf. noch die Cubsat 70 Antenne + Quad-LNB. Diese könnte man entweder AUF die Brüstung stellen (auf dem Bild oberhalb des großen Kreises), auch das dort eine leichte Schräge zu sein scheint würde da nichts ausmachen da man das über die Antennenstellung in dem "Cubus" ausgleichen könnte. Alternativ könnte man auch "in" dem großen Kreis eine leichte Erhöhung stellen und darauf dann die Antenne stellen. Also auf jeden Fall so hoch das man über die Brüstung hinweg schaut mit der Antenne.
Mehr zur Cubsat hier im Forum auch unter Fragen zur Cubsat- Antenne , Vorteil der Antenne wäre auf jeden Fall auch ein größerer Antennenreflektor und damit mehr Schlechtwetter-Reserven.

Hinweis: wenn man an dem Montageplatz keinen Abstand von mehr als 2 Meter zum Dach bzw. einen größeren Wandabstand von 1.5 Meter hat ist eine Antennenanlage erdungspflichtig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
alexste (9. April 2013 12:29)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 9. April 2013 12:28

techno-com hat geschrieben:Zuerst hier einmal eine Bitte/ein Hinweis.
....

Sry das wusste ich nicht – bin nur durch google auf das Forum gestoßen und wusste nicht das ihr das auch anbietet – werde ich natürlich beachten!

techno-com hat geschrieben:Fangen wir mal mit dem Bodenständer an => zuerst einmal muss die Antenne immer so montiert sein das in einem Höhenwinkel von x Grad (dieser Höhenwinkel wird bei Dishpointer angezeigt/ausgrechnet für den persönlichen Standort - sollten in Österreich ca. 34-36 Grad sein) eine absolut freie Sicht zum Satelliten gegeben ist. Wenn da also direkt vor der Antenne ein/e Geländer/Mauer/Brüstung ist dann geht das nicht.....

Ok, somit fällt der Bodenständer definitiv weg, weil eben nicht hoch genug.
Das Fensterbrett kann man schon erkennen – ist hinten im Kreis links der kleine Vorspruch, dahinter befindet sich das Fenster. Einen Vorteil den ich damit sehen würde wäre doch, dass durch den Fensterhalter die Schüssel etwas weiter noch nach oben gehen würde oder sehe ich das falsch? Und mit dem Winkel dann nach oben dürfte hier die Brüstung nach oben auch nicht mehr stören.
Bezüglich des offenen Fensters, ganz so habe ich es nicht gemeint. Das Fenster ist zu 99% geschlossen, aber nach dem Duschen/Baden und 2x täglich wird Stoßgelüftet. Sprich das Fenster geht 4x täglich auf und zu ca. Hier habe ich eben gemeint, ob es ein Problem sein kann, dass durch die Erschütterung des auf- und zumachens etwas nicht mehr passt oder ob das kein Problem ist.

techno-com hat geschrieben:Eine Alternative wäre ggf. noch die Cubsat 70 Antenne + Quad-LNB. Diese könnte man entweder AUF die Brüstung stellen (auf dem Bild oberhalb des großen Kreises), ......

Leider auch nicht wirklich möglich, da man diesem von unten dann sehen würde, ist so leider nicht gestattet von der Hausverwaltung – auch wenn es erstmals nicht wie eine SAT Schüssel aussieht, aber dennoch – der Vorteil vom Selfsat wäre unter anderem eben auch, dass man den bekleben könnte.

techno-com hat geschrieben:Hinweis: wenn man an dem Montageplatz keinen Abstand von mehr als 2 Meter zum Dach bzw. einen größeren Wandabstand von 1.5 Meter hat ist eine Antennenanlage erdungspflichtig.

Danke für den Hinweis, ist aber bei mir nicht gegeben da ich relativ Nahe an der Wand bin.

Also wenn ich nochmal Zusammenfassen kann:
Eine Montage Am Fensterrahmen wäre vermutlich für mich die Beste Möglichkeit oder.

Kurz hier Skizziert:
Satanlage-Antenne-Empfang_Hinderniss_Balkon_Brüstung_Mauer_Haus_Wand.jpg
Satanlage-Antenne-Empfang_Hinderniss_Balkon_Brüstung_Mauer_Haus_Wand

Sehe ich das so richtig, dass der Rote Balken freie Sicht haben muss oder ist das nicht geradlinig sondern eine Kegelform?

Danke auf jedenfall für den super Support!
Zuletzt geändert von alexste am 11. März 2015 09:09, insgesamt 7-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bild wieder direkt von Fremdhoster ins Forum übernommen

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18396
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. April 2013 13:28

alexste hat geschrieben:Sry das wusste ich nicht – bin nur durch google auf das Forum gestoßen und wusste nicht das ihr das auch anbietet – werde ich natürlich beachten!

:1128 das neue Bild war schon wieder bei einem externen Bilder-Hoster ! Habe es wieder direkt ins Forum hoch geladen.

alexste hat geschrieben:Das Fensterbrett kann man schon erkennen – ist hinten im Kreis links der kleine Vorspruch, dahinter befindet sich das Fenster.

Es ging mir eher zu ersehen wie das mit dem Fenster genau aussieht .... das wegen:
alexste hat geschrieben:Bezüglich des offenen Fensters, ganz so habe ich es nicht gemeint. Das Fenster ist zu 99% geschlossen, aber nach dem Duschen/Baden und 2x täglich wird Stoßgelüftet. Sprich das Fenster geht 4x täglich auf und zu ca. Hier habe ich eben gemeint, ob es ein Problem sein kann, dass durch die Erschütterung des auf- und zumachens etwas nicht mehr passt oder ob das kein Problem ist.

Selfsat_Fensterbrett_Montage.png
Selfsat_Fensterbrett_Montage
Selfsat-Fenster-Halterung.jpg
Selfsat-Fenster-Halterung

Hier mal 2 Bilder wie das dann ausschauen würde (Bild 1 kommt bei ihnen dann eher nah mit der "Abspreizung" nach unten hin und nicht falsch auf das Fenstersims aussen wie in Bild 2).
Das sieht doch vernünftig aus, hängt aber sicher mit den Gegebenheiten vor Ort auch ab (also von der Art des Fensters).

alexste hat geschrieben:Einen Vorteil den ich damit sehen würde wäre doch, dass durch den Fensterhalter die Schüssel etwas weiter noch nach oben gehen würde oder sehe ich das falsch? Und mit dem Winkel dann nach oben dürfte hier die Brüstung nach oben auch nicht mehr stören.

alexste hat geschrieben:Kurz hier Skizziert:
Der Dateianhang Satanlage-Antenne-Empfang_Hinderniss_Balkon_Brüstung_Mauer_Haus_Wand.jpg existiert nicht mehr.

Sehe ich das so richtig, dass der Rote Balken freie Sicht haben muss oder ist das nicht geradlinig sondern eine Kegelform?

Ja, das Bild ist 100% genau richtig. Der untere Teil der Antenne muss schon im entsprechenden Winkel freie Sicht haben. Genau wie auf dem Bild dargestellt :1144

alexste hat geschrieben:.... der Vorteil vom Selfsat wäre unter anderem eben auch, dass man den bekleben könnte.

Rate ich davon ab, alles was im Signalweg sitzt ist eine Dämpfung. Sogar so ein Stück Plastikfolie.

alexste hat geschrieben:Danke für den Hinweis, ist aber bei mir nicht gegeben da ich relativ Nahe an der Wand bin.

Nicht nur der Wandabstand steht in der DIN drin und von mir vorab erklärt, auch der Abstand zur Dachkante oben muss mehr als 2 Meter betragen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 9. April 2013 19:06

ach Schande über mein Haupt, habe das mit den Bildern wohl doch falsch verstanden, hoffe jetzt mache ich das richtig :-)

Hier Detailaufnahmen vom Fenster und die Seitenansicht wo man den Höhenunterschied zwischen Fenster & Brüstung sieht.

IMG_0629.JPG

IMG_0630.JPG

IMG_0631.JPG

IMG_0633.JPG


Die Finale Frage also:
- habe ich bei diesem Fenster eine Chance den Fensterhalter zu nehmen und komme ich dann mit dem Winkel gen Himmel über die Brüstung?

Achja und bezüglich Erdung - der Abstand zur Dachkante beträgt gute 2,5 Meter - sollte somit kein Thema sein :-)

Dank dir nochmal!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18396
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. April 2013 08:57

Die Montage wäre dort wie auf meinem "Bild 2" oben.

Und der Winkel ist sicher unter 30 Grad, würde also sicher gehen. Am einfachsten und sichersten kann man das aber nur vor Ort machen.... einfach zwei Schnüre spannen (eine genau senkrecht und eine im Winkel zum Hindernis) und den Winkel dazwischen messen (das sind in dem Fall sicher keine 10 Grad).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 10. April 2013 09:19

Super Danke, dann sind ja "fast" alle Fragen geklärt. Mir wirds schon langsam peinlich

Jetzt bin ich allerdings noch beim stöbern in Ihrem Shop auf das Thema Kabel gekommen.

Im muss in meiner Wohnung einen Wandvorsprung und ein paar Ecken umgehen. Jetzt steht aber bei den Kabeln überall ein Mindest Biegeradius dabei - Sprich einfach so um die Ecke wird dann selbst mit einem relativ geräumigen Kabelkanal nicht machbar sein.

Haben Sie hier irgend eine Lösung parat wie ich das halbwegs elegant Lösen könnte ohne die ganze Wand aufzustemmen und das Kabel dahinter zu legen? Bzw. habe ich überhaupt eine Chance um Ecken zu kommen?

Ich wollte das Kabel so wie hier Skizziert verlegen - von der Terasse in Bodennähe rein, dann um den Mauervorsprung, entlang des Türstockes und dann wieder runter am Boden Richtung Receiver - wie machbar?

Unbenannt.png

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18396
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. April 2013 09:58

Ich sag es mal ganz einfach => ich habe noch nie den Winkelmesser raus geholt um ein Kabel zu verlegen, und bisher gab es keine Probleme (und ich habe schon um viele Ecken rum verlegt !).

Zur Not (das sind ja auch keine langen Kabelwege) gibt es auch ein 4mm Mini-Koaxkabel (Voll-Kupfer Innenleiter Ausführung !) und für "durch die Wand" gibt es dann auch die Lösung mit "durch die Tür" mit einer Fensterkabeldurchführung.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 10. April 2013 12:14

Sie meinen, dass ich mit der Selfsat + diesem 4,3mm Kabel keine Schwierigkeiten hätte? Grob geschätzt bräuchte ich für die Strecke SAT-TV 25m und davon 3 Stück - da wäre natürlich eine Durchmesserersparung von insgesamt 1cm schon sehr nett. Welche F-Stecker wären dann zu empfehlen?

Oder dann doch aufgrund der Gefahr eines spürbaren Qualitätsverlust auf ein normales ~7mm Kabel zurückgreifen?

Oder wäre es vielleicht sogar sinnvoll das Kabel in unterschiedliche Längen zu stückeln und mit 90° Steckverbindungen zu verbinden um kein Problem mit der Biegung zu bekommen?

Fensterdurchführung will ich gar nicht verwenden, das ist nur wieder ein Zwischenstück wo es Probleme geben "könnte" - da bohr ich lieber ein 2cm Loch in die Wand :-)

ich hoffe das wars jetzt dann...
Zuletzt geändert von alexste am 10. April 2013 12:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18396
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. April 2013 12:26

Dämpfung 4mm Kabel aus dem Link oben = 2050 MHz: 45,8 dB/100 m = ca. 11.5db auf 25m
Dämpfung eines 7mm Kabels = 2250 Mhz ...... 33,9 dB / 100m = ca. 8,5db auf 25m
= Unterschied von 3db ! Das macht nicht so viel aus und wir bleiben hier auf jeden Fall im Normpegel
Bei DVB-S und DVB-S2 ist der Normpegel nach DIN EN 60728-1 (früher EN 50083-7) festgelegt auf 47-77dbµV (optimale Werte bei DVB-S 50-65dbµV und bei DVB-S2 50-73dbµV)


Mit der "Qualität" hat das übrigens nichts zu tun !


P.S. vernünftige Einstellung zu Fensterkabeldurchführungen, vermeiden wenn es geht (aber nicht jeder darf so einfach mal bohren und mit der "Fensterkabeldurchführung Dur-Line" gibt es mittlerweile wirklich eine sehr gute)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 10. April 2013 12:34

ein Loch bohren darf ich genauso wenig wie eine SAT Schüssel aufstellen, aber wer zu viel fragt...

hatte mich falsch ausgedrückt bezüglich Qualität, die Schirmung natürlich, weil ja hier dann 3 Kabeln parallel laufen würden.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18396
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. April 2013 12:48

1. :1131

2. das macht nichts, alles "Aberglaube" das dies vom Kabeldurchmesser abhängt.
Angaben dazu:
4mm Kabel => Schirmungsmaß 95 dB
7mm Kabel => Abschirmung > 90 dB
---- Schirmungsmaß = Abschirmung (höher = "besser" -- bis eben zu einem gewissen Punkt aber eben nur !)

Was man davon halten soll/kann/darf habe ich im Onlineshop auch in der Rubrik für Koaxkabel extra oben angepinnt:
Koaxialkabel
Bitte beachten !

Die ABSCHIRMUNG ist zwar ein schöner Begriff aus der Bewerbung von Kabeln, sie ist aber NICHT die Aussage für ein "gutes" Kabel !
Die Norm "Class A" beginnt bereits ab einer 2-fachen Abschirmung und 90db Abschirmung (jeweils die "Schirmdämpfung"), alles weitere kann daher auch als "Luxus" bezeichnet werden. Daher sind Angaben wie z.B. ">135db Abschirmung" einfach zu ignorieren, sieht man auch daran das diese Kabel durch die Bank weg alles Stahl-Kupfer Kabel (Stahlkern der oft nur mit Kupfer hauchdünn beschichtet ist, geht tlw. sogar schon bei einem Kratzen mit dem Fingernagel daran ab) sind und keine Voll-Kupfer Kabel (100%iger Kupfer Innenleiter !).
Bei einem guten Kabel ist es daher vielmehr wichtiger das der Innenleiter aus Voll-Kupfer ist, das verbessert die Signaldämpfung sowie Stromleitfähigkeit.

Das beste Kabel nützt auch nichts wenn die Stecker nicht richtig gewählt werden bzw. noch schlimmer wenn sie falsch montiert werden. Wir empfehlen daher für die Kabelmontage immer "F-Kompressionsstecker" zu verwenden. Diese sind super einfach zu montieren, diese sitzen super fest auf dem Kabel (wie oft hatten wir schon Fehler die auf raus gerutschte Kabel zurückzuführen waren !), sind wasserdicht und vor allem Hochfrequenz/ hochfrequent abgeschirmt (Abschirmung damit viel besser als mit herkömmlichen F-Steckern).
Für mehr Infos zu den Kompressionssteckern (Anleitung Montage, etc.) finden sie einen Beitrag hier in unserem Onlineforum unter Anleitung Montage F Kompressions- und SelfInstall- Stecker


Und da sind wir dann auch wieder bei den F-Steckern ! Auch für die 4mm Koaxkabel gibt es "Kompressionsstecker", diese haben zu den 4mm Standard F-Steckern natürlich riesen Vorteile wie z.B. das sie eine viel bessere Abschirmung haben (die Stecker am Anfang und am Ende vom Kabel sind wie ein tropfender Wasserhahn bei einer super stabilen Wasserleitung wenn sie schlecht sind, da kann das Kabel noch so gut zwischendrin sein wenn diese "undicht" sind), sie wasserdicht sind ("Schwitzwasser/Kriechwasser" kommt auch von unten nach oben irgendwo rein und damit wird dann oft der Innenleiter vom Kabel angegriffen was zu den schönsten Störungen führen kann. Bei Stahl-Kupfer Kabeln rostet dann der Innenleiter, bei Kupfer-Kabeln setzt dieser Grünspan an) und sie natürlich viel besser auf einem Kabel halten. Nachteil bei diesen Kompressionssteckern (allen Steckern vom Hersteller PPC von welchem diese 4mm Kompressionsstecker auch sind) ist aber das man dafür eine relativ teure Kompressionszange benötigt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 12. April 2013 09:15

so nochmals Danke für die super Hilfestellung, ich werde mir für diesen Service auch die Kabel, F Stecker und Fensterhalterung bei dir bestellen.

Und zwar um nochmal alles abzuklären
66m Mini Koax Kabel (20m je Strecke + 2m Reserve - genau abgemessen) - dann dürfte ja gar kein Problem mehr sein
Fensterhalter
6 F Stecker

Jetzt aber doch noch ne Frage, ich habe derzeit vom Wohnzimmer ein Kabel ins Schlafzimmer verlegt und dort am Fernseher angeschlossen (Kabelstecker und kein SAT) - kann ich den Stecker einfach abzwicken und nen F-Stecker ranmachen? Kabel müsste ja das selbe sein.
Und kann ich dieses Kabel einfach mit dem Mini Kabel von der SAT koppeln? Dann könnte ich es mir ersparen Richtung Schlafzimmer neu zu verlegen.
Wenn das ginge, bräuchte ich somit 8 F Stecker (2 zusätzlich fürs Schlafzimmerkabel) + 1 Verbindungsstück.

Das nächste ist allerdings, ich möchte sehr ungern 50 Euro für so ne Kompressionszange ausgeben. Kannst du mir andere F-Stecker empfehlen?

Vielen Danke!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18396
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. April 2013 11:42

alexste hat geschrieben:Jetzt aber doch noch ne Frage, ich habe derzeit vom Wohnzimmer ein Kabel ins Schlafzimmer verlegt und dort am Fernseher angeschlossen (Kabelstecker und kein SAT) - kann ich den Stecker einfach abzwicken und nen F-Stecker ranmachen? Kabel müsste ja das selbe sein.

Da kommt es nur darauf an was das für ein Kabel ist !
Ist das ein fertig konfiguriertes "China-Kabel" (also mit vorher festgemachten Steckern drauf/ verschweißt) dann geht da nichts mit neuen Steckern drauf machen Ist das ein Kabel wo vorher schon eigene Stecker dran gemacht wurden dann geht das ohne Probleme, die Stecker müssen nur passend zum Kabel sein (4mm, 7mm, etc. ?).

alexste hat geschrieben:Und kann ich dieses Kabel einfach mit dem Mini Kabel von der SAT koppeln? Dann könnte ich es mir ersparen Richtung Schlafzimmer neu zu verlegen.

Wenn man auf das Kabel einen F-Stecker drauf bekommt geht das. Das Kabel sollte natürlich auch SAT-tauglich sein, dafür müsste man aber wissen was drauf steht (was für ein Kabel das also GENAU ist).

alexste hat geschrieben:Wenn das ginge, bräuchte ich somit 8 F Stecker (2 zusätzlich fürs Schlafzimmerkabel) + 1 Verbindungsstück.

Verbindungsstück = F-Verbinder

alexste hat geschrieben:Das nächste ist allerdings, ich möchte sehr ungern 50 Euro für so ne Kompressionszange ausgeben. Kannst du mir andere F-Stecker empfehlen?

Es gibt immer ein "sehr gut", "gut" und ein "es geht" (wie beim Auto, dort gibt es auch den Fiat für 8000€ und den Benz für 80000€ ! Beide fahren von A nach B). Einzige Möglichkeit bei 4mm Kabeln = F-Kompressionsstecker (dafür wird die PPC Kompressionszange benötigt) oder F-Stecker Standard. Die Kompressionsstecker drauf machen ist auch nicht so einfach, da verpresst man schon mal schnell ein paar Stecker bevor die 100% passen. Aber wie es immer ist, ohne "Fleiß kein Preis".
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 12. April 2013 13:04

vielen Dank für den die Unterstützung! :thx

Meine Bestellung ist soeben abgegeben worden - ich hoffe das alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle!

schöne Grüße

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18396
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. April 2013 15:02

So, bin gerade am verpacken !

Kurze Frage noch bzw. kleiner Hinweis/Tip.

Wie wäre es mit 22m Twin-Kabel + 22m Einzel-Kabel? Twin-Kabel sind einfach nur 2x das Einzelkabel bereits fertig zusammen gemacht (siehe Bilder).
Lässt sich je nach Anforderung ggf. einfacher verlegen und da ja 2 Kabel eh an einen Anschlusspunkt gehen wäre das ggf. einfacher/besser ? Das Kabel selbst ist 1:1 das gleiche bei der Twin-Ausführung.
Dateianhänge
KoaxkabelOffen.jpg
Koaxkabel Single
KoaxkabelOffen.jpg (4.9 KiB) 6703 mal betrachtet
KoaxkabelTwin.jpg
Koaxkabel Twin
KoaxkabelTwin.jpg (3.44 KiB) 6703 mal betrachtet
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

alexste
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 9. April 2013 07:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Selfsat H30D4 Montagefragen

Ungelesener Beitragvon alexste » 12. April 2013 18:45

Danke passt schon so - kommt eh alles in einen kabelkanal da stört das eh nicht weiter

Aber danke für den hinweis


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zur Selfsat- Antenne“