Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Haben sie Fragen zur Self-SAT Antenne (H10D, H10D2, H21D1, H21D2, H21D4, H21D8, H21D16, H30D1, H30D2, H30D4, H30D8, H30D16 oder zur Snipe) oder benötigen sie Hilfe beim Aufbau ?
johnnyb
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. Januar 2015 13:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon johnnyb » 21. Januar 2015 13:31

Hallo zusammen,

haben Sie bereits Erfahrung mit der Selfsat H50M4 sammeln können?

Derzeit habe ich eine Selfsat H30 für 1 Teilnehmer auf Astra im Wohnzimmer.

Anhand der beigefügten Grafik sieht man, dass die Selfsat direkt ins Wohnzimmer geht.

Dabei verwende ich eine Weiche um das Kabel Signal auch noch weiterzugeben.

Ich möchte in Zukunft in drei weiteren Zimmern Astra & Hotbird (mit der neuen Antenne) + Kabel Signal bereitstellen.

Am liebsten wäre mir eine SAToverIP Lösung um in den weiteren Zimmern eine Raspberry Lösung zu nutzen mit XBMC, statt eines Receivers.

Ein Multiswitch + SAToverIP Switch würde ich gerne vermeiden.

Die weiteren Zimmer verfügen jeweils über Koaxial also auch eine Netzwerk Verkabelung.

Und die Erfahrungen die Ihnen vielleicht mit der Selfsat H50-Serie vorliegen, würden mich interessieren.

Vielen Dank und Schöne Grüße aus Wiesbaden
johnnyb
Dateianhänge
Satanlage_Single-LNB_Verteiler_auf-mehr-Anschlüsse-Teilnehmer.JPG
Satanlage_Single-LNB_Verteiler_auf-mehr-Anschlüsse-Teilnehmer



johnnyb
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. Januar 2015 13:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon johnnyb » 21. Januar 2015 13:56

Habe "jetzt" erst (vorher ausgeblendet?) diesen Beitrag entdeckt:
SAT-HDTV-Flachantennen-Anlage

Dort lese ich gerade ;)

Dennoch über eine Empfehlung würde ich mich freuen.

Danke

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. Januar 2015 13:57

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :1117

Die Selfsat H50M haben wir und werden wir nicht ins Programm aufnehmen, ganz einfach weil ich davon nicht überzeugt bin.....
Das ist ja nichts anderes als eine Selfsat H30 (oder ähnlich) 2x übereinander montiert und das mit einem FESTEN Winkel. Das heißt es werden 2x ca. 60cm Antenne (vergleichbare Größe dieser Selfsat-Antenne mit einer normalen Parabelantenne) verwendet was schon grenzwertig was die Schlechtwetter-Reserve angeht ist. Der Abstand/Winkel der von Astra 19.2 Grad Ost zu Hotbird 13 Grad Ost einzustellen ist weicht aber bei Montage in München (Süden) bzw. Hamburg (Norden) schon ab. Müsste man in München hier z.B. 6 Grad genau einstellen so wären das in Hamburg schon ein paar Grad mehr (erheblich mehr was dem Empfang erheblich leiden lässt !), es würde der 2. Satellit also niemals ganz genau auch angepeilt (oder man stellt eben beide etwas "ungenau" ein das man dann zwar 1x weniger Abweichung hat, dafür dann aber gar kein Satellit genau angepeilt würde).
Das ist weniger ein Problem wenn man das mit einer 80-90cm Antenne macht, da sind von der Antenne her die "Reserven" schon größer, das aber dann mit einer/zwei 60cm Antennen zu machen finde ich schon sehr grenzwertig.

Lesen sie mal zu dieser Antenne auch hier im Digitalfernsehen-Forum.
(er macht dort auch genaue Angaben über den reel einstellbaren Abstand/Winkel zwischen München und Flensburg in seinem Vergleich => "Während in Flensburg zwischen 13 Grad und 19.2 Grad eine Azimutdifferenz von 8,1 ° einzustellen ist, sind es in München schon 10,9 Grad")

Zu ihrer Verteilung die sie da gebaut haben .... sie haben wirklich ein Single-LNB über ganz normale Verteiler aufgesplittet auf 4 Receiver ? Sie wissen hier dann aber das man das normal nicht machen kann, da stören sich die Schaltspannungen für die Ebenen-/Polarisations-Umschaltung dann ganz gewaltig (wenn man noch dazu noch "nicht-diodenentkoppelte" Verteiler verwendet) ?

Und wie haben sie in ihrer Anlage da akt. noch DVB-C mit eingespeist ?

Ein Weg wie man so etwas macht (2 Satelliten + DVB-C verteilt auf 4 Anschlüsse) ==> Für Astra + Hotbird je ein Quattro-LNB + 8 Kabel von den LNBs zu einem Multischalter 9/4 und an diesem dann noch über den terrestrischen Eingang dann DVB-C mit eingespeist - meist ist dafür dann auch noch ein Vorverstärker notwendig da ein Multischalter das terrestrische Signal tlw. sehr dämpft).

Obligatorischer Hinweis auf die Erdungsvorschriften (Blitzschutz) => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Nachtrag auf ihren 2. Beitrag => dieser Beitrag steht schon seit ein paar Tagen hier, schön beschrieben vom User dort !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

johnnyb
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. Januar 2015 13:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon johnnyb » 21. Januar 2015 16:10

Hallo Herr Uhde,

zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort! :thx

Ihre Hinweise zum Thema mit der neuen Selfsat Antenne habe ich zur Kenntnis genommen.
Allerdings denke ich, komme ich um diese Antenne aus diversen Gründen nicht herum.

Wenn diese Antenne zum Einsatz kommen sollte, kann ich ja nur die 4x Kabel von der Antenne zum Multiswitch führen und diese müssten vom Multiswitch weiter zu einem SAToverIP Switch helpmesmilie

Alternativ wäre die Überlegung wie auch im anderen Forum erwähnt, die Anschaffung einer weiteren Selfsat mit 4x Teilnehmer und die jetzige Selfsat hiermit aufzurüsten:
Unsichtbare Satantenne SelfSat H30D4 Quad (für 4 Teilnehmer/ Anschlüsse)
Quad- LNB für SelfSat H21D (Erweiterung SELFSAT-LDU4)

Dann wären wir wieder bei unseren 8 Kabel :?: die ich dann mehr durchs Fenster verlegen müsste (siehe unten)

Hätte ich durch das verlegen der 8. Kabel bis auf das Thema der extra Antennen für jeden Satellitten ( gutenempfang ) weitere Vorteile?
Mir ist bewusst, dass die Selfsat und der Smily "Guten Empfang" nicht wirklich zueinander passen, jedoch nutze ich die Selfsat mit 1 Teilnehmer seit mehr als 1 Jahr und muss sagen, bisher keine Probleme - bei Regen/Schnee bisher auch alles :1147 da die Antenne vom oberen Balkon geschützt ist.

Ich möchte gerne das Thema Astra & Hotbird Multischalter + SAToverIP näher verfolgen und plane hier auch eine Anschaffung über Sie, samt Vormontage auf einer Lochblechplatte , damit diese die aktuelle Verkabelung wie sie auf dem angehängten Bild im ersten Post zu sehen ist, ersetzt.

Die Selfsat Antenne, also derzeit Single LNB geht nur ins Wohnzimmer, nicht in die anderen Zimmer und das Kabel Signal ist von dem Verteiler, der vom Kabelanbieter (oder deren Subunternehmer) montiert wurde abgegriffen worden und mit der Weiche (auch auf dem Bild zu sehen) auch in die Wohnzimmer Dose gespeist worden.

Für die Verkabelung von der zukünftigen Antenne bis hin zu den fertigen Komponenten, werde ich dies hoffentlich mit meinem geringen Wissen selbst realisieren können bzw. mir Unterstützung holen.

Vielleicht noch ein paar importantnotice1 Infos:

Im Rohbau wurde lediglich die SAT Vorbereitung für Astra & Hotbird getroffen - im Schlafzimmer existiert ein Mauerkasten mit 8x Kabel die dann zu der Verteilung (Bild im ersten Post) führen.
Das herausführen dieser 8x Kabel in den Aussenbereich wurde damals vom Bauträger nicht durchgeführt, da dies mit der WEG zu klären ist, wo wir dann beim Thema der besonderen Antenne wären :1116

Hier wären dann schon einmal die ersten vier Komponenten für den zukünftigen Warenkorb, richtig?
Fensterdurchführung Dur-Line Profi

Wie gesagt, mein Ziel ist es in allen 4 Zimmern SAT (Astra&Hotbird) + Kabel + SAToverIP bereitzustellen.
Sofern in den Zimmern vorerst nur SAToverIP Clients zum Zuge kommen, müssen die Dosen dort nicht getauscht werden.

Können Sie mir hierzu die benötigten Komponenten aufführen, samt Vorverstärker etc. helpmesmilie
Hier wären wir dann schon bei der offiziellen Angebotsanfrage (Komponenten + Vormontage etc), aber vielleicht kann einem anderen Leser hier im Forum auch geholfen werden.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Januar 2015 09:43

johnnyb hat geschrieben:Ihre Hinweise zum Thema mit der neuen Selfsat Antenne habe ich zur Kenntnis genommen.
Allerdings denke ich, komme ich um diese Antenne aus diversen Gründen nicht herum.

Diese Antenne (Selfsat H50M4 die ca. 300€ kosten würde !) wir ihr Komplett-Vorhaben niemals richtig erfüllen da sie ein Quad-LNB eingebaut hat und keine 2x Quattro-LNBs ... Geht auch mit Quad-LNBs, ist aber viel schlechter wie ich schon im verlinkten Beitrag erklärt habe ... mehr dazu folgt !

johnnyb hat geschrieben:Alternativ wäre die Überlegung wie auch im anderen Forum erwähnt, die Anschaffung einer weiteren Selfsat mit 4x Teilnehmer und die jetzige Selfsat hiermit aufzurüsten:
Unsichtbare Satantenne SelfSat H30D4 Quad (für 4 Teilnehmer/ Anschlüsse)
Quad- LNB für SelfSat H21D (Erweiterung SELFSAT-LDU4)

Sie können ihre Selfsat H30D1 Single nicht "umrüsten" zur Quad-LNB Variante da bei der H30D-Serie die LNBs fest verbaut sind und nicht wie bei der Selfsat H21D-Serie tauschbar sind (daher ist das LNB ja auch nur für die H21D-Serie beschrieben).

johnnyb hat geschrieben:Wie gesagt, mein Ziel ist es in allen 4 Zimmern SAT (Astra&Hotbird) + Kabel + SAToverIP bereitzustellen.
Sofern in den Zimmern vorerst nur SAToverIP Clients zum Zuge kommen, müssen die Dosen dort nicht getauscht werden.

Sie müssen erst einmal verstehen wofür Sat>IP gut ist .... das hat nichts mit Antennendosen zu tun importantnotice1 Sat>IP stellt ein Signal über Netzwerk (LAN oder WLAN) zur Verfügung und nicht über Koaxkabel !
Siehe unter Was ist Sat>IP ? Übertragung via Netzwerk, LAN, WLAN... , da wird das alles erklärt.

johnnyb hat geschrieben:Hätte ich durch das verlegen der 8. Kabel bis auf das Thema der extra Antennen für jeden Satellitten ( gutenempfang ) weitere Vorteile?
Mir ist bewusst, dass die Selfsat und der Smily "Guten Empfang" nicht wirklich zueinander passen, jedoch nutze ich die Selfsat mit 1 Teilnehmer seit mehr als 1 Jahr und muss sagen, bisher keine Probleme - bei Regen/Schnee bisher auch alles da die Antenne vom oberen Balkon geschützt ist.

Das hat nichts mit der H30D zu tun und noch weniger das die Antenne geschützt montiert ist !
1. bleibt der Winkel bei der H50-Serie fest eingestellt für beide Satelliten und wird niemals ganz genau stimmen das immer mindestens ein Satellit nicht ganz genau angepeilt wird und somit ihm nicht die volle Verstärkung der Antenne zu kommen wird (=schlechterer Empfang)
2. hat diese Antenne nur 4 Ausgänge (2x Quad-LNB - eines für Astra und eines für Hotbird - die bereits intern über DiSEqC-Schalter zusammengeführt sind das an diesen Ausgängen Astra + Hotbird als Signal schon zusammengeführt anliegt), d.h. man kann daran egal was man auch immer anstellt/erweitert immer nur 4 Tuner versorgen.
Für die Versorgung von 4 Tunern (DVB-S/S2) und noch zusätzlich Sat>IP (da werden noch einmal 4 Ausgänge eines Quad-LNB bzw. einem Multischalter benötigt) braucht man aber eben dann mind. 8 Teilnehmerausgänge an einem LNB/Multischalter was sie mit ihrem Vorhaben nie realisieren können.
Weiterhin ist auf diesem Weg (Monoblock Quad-LNB) keine Einspeisung einer Terrestrik zusätzlich möglich (bzw. nur auf extrem umständlichen Umwegen die kostenaufwendig dazu wären - i.d.R. über 4x SAT-TER Einschleuseweichen - was aber immer noch zu keinen 8 Notwendigen Anschlüssen für 4x DVB-S/S2 + Sat>IP führen würde !)

johnnyb hat geschrieben:Für die Verkabelung von der zukünftigen Antenne bis hin zu den fertigen Komponenten, werde ich dies hoffentlich mit meinem geringen Wissen selbst realisieren können bzw. mir Unterstützung holen.

Da sehen sie ja im verlinkten Beitrag sehr schön wie das sauber zu machen ist.

johnnyb hat geschrieben:Dann wären wir wieder bei unseren 8 Kabel :?: die ich dann mehr durchs Fenster verlegen müsste (siehe unten)

johnnyb hat geschrieben:Wenn diese Antenne zum Einsatz kommen sollte, kann ich ja nur die 4x Kabel von der Antenne zum Multiswitch führen und diese müssten vom Multiswitch weiter zu einem SAToverIP Switch

Lösungen gibt es viele .....
Mein Vorschläge, wenn es unbedingt solche Flachantennen sein müssen, wäre:
2x Selfsat H30D4 oder H50D4 (mit jeweils Quad-LNB)
8 Kabel nach innen zu einem Multischalter
1x Multischalter 9/8 (Quad-LNB tauglich !!! Das ist hier dann SEHR wichtig)
1x Vorverstärker für Kabel-TV welches am Multischalter über den terrestrischen Eingang eingespeist wird (mind. 20db, besser 30db)
22db Verstärker / 30db Verstärker / 32db Verstärker von Jultec (JAC110)
4 der Ausgänge vom Multischalter könnten für den direkten Anschluss von Satreceivern genutzt werden
4 der Ausgänge vom Multischalter müssten auf einen Sat>IP Router (Inverto Multibox IDL-400s Sat>IP Umsetzer 4 fach Multi-Screen-Server) geführt werden um das mit in die Anlage einzubinden

Bessere wäre:
2x Selfsat H21DQ (mit jeweils einem Quattro-LNB eingebaut !!)
8 Kabel nach innen zu einem Multischalter
1x Multischalter 9/8 (Standard-Multischalter der NICHT Quad-LNB tauglich sein müsste - kann der o.g. auch, für ihn "besser" in der Versorgung - eine "Alternative" folgt weiter unten)
1x Vorverstärker für Kabel-TV welches am Multischalter über den terrestrischen Eingang eingespeist wird (mind. 20db, besser 30db)
4 der Ausgänge vom Multischalter könnten für den direkten Anschluss von Satreceivern genutzt werden
4 der Ausgänge vom Multischalter müssten auf einen Sat>IP Router geführt werden um das mit in die Anlage einzubinden

johnnyb hat geschrieben:Hier wären dann schon einmal die ersten vier Komponenten für den zukünftigen Warenkorb, richtig?
Fensterdurchführung Dur-Line Profi

johnnyb hat geschrieben:Können Sie mir hierzu die benötigten Komponenten aufführen, samt Vorverstärker etc. helpmesmilie
Hier wären wir dann schon bei der offiziellen Angebotsanfrage (Komponenten + Vormontage etc), aber vielleicht kann einem anderen Leser hier im Forum auch geholfen werden.

Da gibt es so viele Varianten, schauen sie sich erst einmal die oben gemachten Vorschläge und die da tlw. schon verlinkten Bauteile an .... alleine beim Multischalter "Standard-nicht-Quad-LNB tauglich" könnte man da einen günstigen nehmen oder auch z.B. einen voll receivergespeisten von Jultec (JRM0908T) der ein mehrfaches von einem günstigen kostet (aber auch technisch eben auch das kann was er soll und nicht nur auf dem Papier gute Daten hat).

johnnyb hat geschrieben:Im Rohbau wurde lediglich die SAT Vorbereitung für Astra & Hotbird getroffen - im Schlafzimmer existiert ein Mauerkasten mit 8x Kabel die dann zu der Verteilung (Bild im ersten Post) führen.
Das herausführen dieser 8x Kabel in den Aussenbereich wurde damals vom Bauträger nicht durchgeführt, da dies mit der WEG zu klären ist, wo wir dann beim Thema der besonderen Antenne wären

Dann ist das keine richtige "Vorbereitung" da das wichtigste, die Kabel von den LNBs zur Verteilung, ja alle fehlen. Kabel IN der Wohnung sind keine Vorbereitung für den "Empfang", sondern nur Kabel die "Versorgung" in den Räumen zu den Empfängern dann.

johnnyb hat geschrieben:Ich möchte gerne das Thema Astra & Hotbird Multischalter + SAToverIP näher verfolgen und plane hier auch eine Anschaffung über Sie, samt Vormontage auf einer Lochblechplatte , damit diese die aktuelle Verkabelung wie sie auf dem angehängten Bild im ersten Post zu sehen ist, ersetzt.

kommt später was dazu ..... erst einmal das grundlegende vorab was hier jetzt schon steht !

johnnyb hat geschrieben:Die Selfsat Antenne, also derzeit Single LNB geht nur ins Wohnzimmer, nicht in die anderen Zimmer und das Kabel Signal ist von dem Verteiler, der vom Kabelanbieter (oder deren Subunternehmer) montiert wurde abgegriffen worden und mit der Weiche (auch auf dem Bild zu sehen) auch in die Wohnzimmer Dose gespeist worden.

kommt später was dazu ..... erst einmal das grundlegende vorab was hier jetzt schon steht !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

johnnyb
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. Januar 2015 13:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon johnnyb » 23. Februar 2015 15:13

Hallo Herr Uhde,

derzeit bin ich beruflich sowie Privat etwas ausgelastet.

Ich melde mich hier erneut, sobald es die Zeit zulässt, spätestens im Urlaub ;)

Gruß
johnnyb
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor johnnyb für den Beitrag:
techno-com (23. Februar 2015 15:22)
Bewertung: 33%

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Februar 2015 15:22

Kein Problem ... bin seit heute auch in Urlaub und schreibe ihnen gerade aus dem Oman (Salalah).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

johnnyb
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. Januar 2015 13:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon johnnyb » 11. Mai 2015 13:17

So , i´m back.

In der Zwischenzeit habe ich eine weitere Selfsat Antenne von einem Bekannten erhalten: H30D4

Ich möchte nun diese neue auf Astra und die bisherige H30 auf Hotbird ausrichten.

Das Thema SAToverIP möchte ich derzeit nicht angehen und wird auch nicht benötigt.

Daher benötige ich folgendes, richtig? (siehe Anhang)

Ich möchte für 1 Teilnehmer Hotbird Empfang mit Hilfe des DiseQ Schalters.

Danke für Ihre Hilfe

Gruß aus Wiesbaden
Dateianhänge
warenkorb.JPG
Warenkorb

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. Mai 2015 13:20

:1147 sollte so passen für einen Anschluss Astra+Hotbird !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
johnnyb (12. Mai 2015 10:44)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

johnnyb
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. Januar 2015 13:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Selfsat H50M4 - Erfahrung / Verfügbarkeit / SAToverIP

Ungelesener Beitragvon johnnyb » 12. Mai 2015 09:39

bestellt - geliefert! Sehr schnell! TOP! :thx


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zur Selfsat- Antenne“