Sport1,QVC und Bibel TV sind für Ende der SD-Verschlüsselung

Aktuelle Meldungen im Bereich Digitalfernsehen / Sat-TV / Kabel-TV / DVB-T und vieles mehr
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18160
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Sport1,QVC und Bibel TV sind für Ende der SD-Verschlüsselung

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. März 2013 07:44

Sport1, QVC und Bibel TV sind für Ende der SD-Verschlüsselung

Für die Free-TV-Sender der Mediengruppen RTL und ProSiebenSat.1 soll die Grundverschlüsselung bei Kabel Deutschland voraussichtlich im April 2013 fallen. Auch die kleineren Privatanbieter Sport1, QVC und Bibel TV sprechen sich in diesem Zusammenhang für eine Ende der SD-Verschlüsselung ihrer Sender aus - und vor allem für eine Gleichbehandlung.

Im Zuge eines Urteils des Bundeskartelamts vom 27. Dezember 2012 ist es den privaten Senderveranstaltern RTL und ProSiebenSat.1 für die Zukunft untersagt, ihre Free-TV-Programme in SD-Qualität weiterhin verschlüsselt auszustrahlen. Im Zuge dessen wird auch die sogenannte Grundverschlüsselung für diese Programme in den Kabelnetzen von Kabel Deutschland voraussichtlich im April 2013 fallen.

Unklarheit herrscht bislang jedoch darüber, ob und wann die SD-Verschlüsselung bei Kabel Deutschland auch für andere Privatsender abgeschafft wird. Von Seiten des Netzbetreibers hieß es dazu zuletzt,

Beim Shopping-Sender QVC, der für sein Geschäftsmodell naturgemäß auf maximale Reichweite angewiesen ist, sieht man diesen Umstand jedoch gelassen. Im Gespräch mit DIGITALFERNSEHEN.de erklärte Sendersprecherin Katharina Breuckmann, dass man grundsätzlich auf einer Gleichbehandlung gegenüber den großen Privatsendern bei der Programmverbreitung bestehen werde, jedoch aktuell keinen Grund zur Sorge sehe. "Wir befürchten keinen Wettbewerbsnachteil, da wir davon ausgehen, dass auch für die QVC-Programme die Grundverschlüsselung zeitnah beendet wird", so die Sprecherin.

Auch bei anderen Privatsendern besteht man im Falle des Wegfalls der Grundverschlüsselung für die Sender von RTL und ProSiebenSat.1 auf einer Gleichbehandlung. So äußerte sich der Sportsender Sport1 durchaus positiv zu einem möglichen Wegfall der SD-Verschlüsselung. Zwar würde durch diese einerseits der Signalschutz gewährleistet, andererseits befördere ein freier SD-Empfang im Kabel die Digitalisierung und damit die Verbeiterung des Absatzmarktes für digitale Produkte wie Sport1+ (siehe DIGITAL FERNSEHEN Ausgabe 03/2012). Auch bei Bibel TV würde man ein Ende der Grundverschlüsselung begrüßen: "Als Free-to-Air-Sender war es immer unser Wunsch, möglichst barrierefrei zu allen Zuschauern zu gelangen."

Andere Privatsender waren leider nicht bereit zum Thema Grundverschlüsselung im Kabel ein Statement abzugeben. So hieß es beispielsweise von einer Sprecherin des Senders Tele 5 nur: "Die digitale SD-Grundverschlüsselung ist für Tele 5 kein Thema mit dem wir uns aktuell strategisch beschäftigen. Sie wird von den Kabelnetzbetreibern im Rahmen ihrer Digitalstrategie betrieben und nicht von Tele 5 beziehungsweise den Sendern."


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 01.03.2013, 16:35 Uhr, ps


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Zurück zu „News“