UKW/DAB einspeisen auf SAT-Kabel zwischen Breitband-LNB und Unicable-Switch

Fragen zu Multischaltern + DiSEqC- Schaltern. Hier finden sie Daten zu voll receivergespeisten/receiverpowered Systemen von z.B. Jultec und auch die Anleitung für die Verkabelung eines Quattro-LNB´s.
Benutzeravatar
CGN
postet ab und zu
Beiträge: 27
Registriert: 29. März 2018 23:27
Wohnort: Köln

UKW/DAB einspeisen auf SAT-Kabel zwischen Breitband-LNB und Unicable-Switch

Ungelesener Beitragvon CGN » 1. April 2018 18:27

Hallo,

ich bin momentan dabei, eine neue SAT-Anlage für unser Einfamilienhaus zu planen. Die Planung für SAT steht im wesentlichen (2 Breitband-LNBs an Schüssel auf Dach, vier bestehende Kabel in den Keller, dort dann einen Jultec JPS0504-8 Schalter, und über bestehende Sternverteilung in die Räume). Ich habe mich auch schon fast sicher entschieden, beim Satshop Heilbronn zu kaufen, da ich das Angebot mit einer Vormontage auf einer Lochplatte sehr attraktiv finde (hatte bei meiner letzten Anlage mit 4 Quad-LNBs und 4 DiSEqC-Schaltern über die vielen Aufdreh-F-Stecker geflucht!).

Ich werde bezüglich meiner Anlage noch einen separaten Thread aufmachen, möchte aber vorher noch etwas zur Einspeisung von Radio abklären.

Wie gesagt, das Problem ist, dass nur 4 Leitungen von Dach zum Keller gehen, die alle vier benötigt werden, da 2 Breitband-LNBs verbunden werden, und es können keine weitere Kabel mehr nachgezogen werden.

Ist es möglich, auf einem Kabel zwischen Breitband-LNB (auf dem Dach) und Jultec-Einkabel-Switch (im Keller) UKW und DAB einzuspeisen, und im Keller wieder auszuspeisen? Danach würden dann die terrestrischen Radio-Signale über ein kurzes Kabel wieder in den terrestrischen Eingang vom Unicable-Switch eingespeist.

Von den Frequenzen müsste es eigentlich gehen - DAB geht bis 240 MHz, und ein Breitband-LNB sendet ab einer Frequenz von 300 MHz.

Wenn es nicht mit UKW + DAB+ geht, geht es nur mit UKW?

Welche Bauteile würde ich benötigen? Ich habe bisher keine Einspeiseweichen gefunden, die die richtigen Frequenzbereiche abdecken.

Danke!

PS: Ich hoffe, dass dies das richtige Forum für die Frage ist; da sich das Problem aber hauptsächlich dadurch ergibt, dass ich Breitband-LNBs benützen möchte, welche nur mit Einkabelsystemen funktionieren, dachte ich, dass es hier am besten passt.
Zuletzt geändert von techno-com am 2. April 2018 05:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: dit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme" in Rubrik "Schalter")



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

UKW/DAB einspeisen auf SAT-Kabel zwischen Breitband-LNB und Unicable-Switch

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. April 2018 05:58

Hallo ....

CGN hat geschrieben:Wie gesagt, das Problem ist, dass nur 4 Leitungen von Dach zum Keller gehen, die alle vier benötigt werden, da 2 Breitband-LNBs verbunden werden, und es können keine weitere Kabel mehr nachgezogen werden.
......
Wenn es nicht mit UKW + DAB+ geht, geht es nur mit UKW?.

Dafür gibt es keine SAT-TER Einspeiseweiche, dieser Frequenzbereich/-gang ist ganz anders als "Standard".

Ich habe gestern schon extra Klaus Müller von Jultec angeschrieben und auch von ihm diese Antwort erhalten:
[19:53, 1.4.2018] Klaus Müller: Oha, so eine Weiche kenne ich nicht. Nur mit einem Jultec JMA111-3A geht das nicht
[20:00, 1.4.2018] Klaus Müller: Müssen wir mal überlegen, ob so was in Menge gehen würde, dann wird das aber dauern


Wobei ich eh nichts von beidem mehr über eine Dachantenne einspeisen würde .... da reicht ja normal eine Wurfantenne hinter dem Empfänger aus, und dann spart man sich einen terrestrischen Verstärker der dauerhaft 24 Std. am Tag nur Strom aufnehmen/verbrauchen würde.
Und dann gibt es ja auch noch Internet-Radio das per WLAN geht mit über 25000-30000 Sendern dann in digitaler Qualität.

CGN hat geschrieben:Wenn es nicht mit UKW + DAB+ geht, geht es nur mit UKW?

Das spielt keine Rolle, auch dafür gibt es keine entsprechende Einspeiseweiche.

P.S. Beitrag verschoben in passende Rubrik
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
CGN
postet ab und zu
Beiträge: 27
Registriert: 29. März 2018 23:27
Wohnort: Köln

Re: UKW/DAB einspeisen auf SAT-Kabel zwischen Breitband-LNB und Unicable-Switch

Ungelesener Beitragvon CGN » 2. April 2018 08:15

Frohe Ostern! Vielen Dank für die superschnelle Antwort! Prinzipiell wird die Nachfrage für so etwas wahrscheinlich steigen, da es die Breitband-LNB noch nicht so lange gibt. Riesig wird sie aber wahrscheinlich nur werden.

Ich werde es wahrscheinlich tatsächlich mit Wurfantennen versuchen. Im Untergeschoss (wo ein Wohnraum ist, in dem Radio gehört werden soll) hatte ich das für UKW schon testweise versucht und nur drei oder vier Sender empfangen (was für die Region Köln/Bonn sehr wenig ist). Hatte die Position der Antenne aber noch nicht wirklich optimiert.

Internetradio ist natürlich noch eine andere Möglichkeit.

Trotzdem noch einmal die Frage: wenn ich auf DAB verzichte, würde es so eine Einspeiseweiche nur für UKW geben, die ansonsten mit einem Breitband-LNB funktionieren würde?

Ich mache später noch einen Beitrag für die gesamte Anlage auf.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18653
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: UKW/DAB einspeisen auf SAT-Kabel zwischen Breitband-LNB und Unicable-Switch

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. April 2018 12:19

Link zum Beitrag parallel im DF-Forum => UKW/DAB einspeisen auf SAT-Kabel zwischen Breitband-LNB und Unicable-Switch wo auch Antworten dazu eingestellt sind mit Möglichkeiten.

CGN hat geschrieben:Trotzdem noch einmal die Frage: wenn ich auf DAB verzichte, würde es so eine Einspeiseweiche nur für UKW geben, die ansonsten mit einem Breitband-LNB funktionieren würde?

Das hatte ich oben schon beantwortet.
techno-com hat geschrieben:
CGN hat geschrieben:Wenn es nicht mit UKW + DAB+ geht, geht es nur mit UKW?

Das spielt keine Rolle, auch dafür gibt es keine entsprechende Einspeiseweiche.


CGN hat geschrieben:Ich mache später noch einen Beitrag für die gesamte Anlage auf.

Und dann geht es hier weiter => Alle Komponenten ersetzen (EFH) - JESS, terrestrisch, Ethernet over Coax - dauert aber ggf. noch etwas bis ich das alles durcharbeiten kann und eine Antwort dort erstelle, habe "Sohn-Vater-Woche" und arbeite in dieser Zeit nur "kurz".
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
CGN
postet ab und zu
Beiträge: 27
Registriert: 29. März 2018 23:27
Wohnort: Köln

Re: UKW/DAB einspeisen auf SAT-Kabel zwischen Breitband-LNB und Unicable-Switch

Ungelesener Beitragvon CGN » 3. April 2018 21:58

Danke! Und sorry für die parallelen Beiträge; nachdem ich über 4 Tage keine Antwort bekommen hatte im DF-Forum, dachte ich, dass ich das auch noch hier anfrage; prompt begann dann einen halben Tag später die Diskussion dort.

Das Ergebnis scheint mir zu sein: geht prinzipiell, es gibt aber keine fertig hergestellten Einspeiseweichen mit diesen Frequenzen. Eine Einzelanfertigung ist möglich, wäre aber recht teuer, und soviel ist es mir dann wahrscheinlich nicht wert (vor allem, da das ja nicht auch mit DVB-T funktionieren würde).

Ich werde dies daher nicht weiterverfolgen, sondern stattdessen die Idee einer Einspeisung über eine Zimmerantenne (siehe anderer oben verlinkter Thread).


Zurück zu „Multischalter + DiSEqC- Schalter“