Umrüstung auf Einkabelsystem

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
SatvonAndreas
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 22. Mai 2018 16:51

Umrüstung auf Einkabelsystem

Ungelesener Beitragvon SatvonAndreas » 22. Mai 2018 17:19

Hallo,

in unserem Haus haben wir beim Neubau, damals Im Jahr 2001, eine Anlage mit Multiswitch installiert, die wir jetzt erneuern wollen und ich bin mir nicht sicher ob das so past wie ich es mir vorstelle......

Ist Zustand:
Auf dem Dachboden sitzt ein Technisat Gigaswitch 9/8, daran 2 Quattro LNB (Astra/Hotbird) an einem 85er Satman Spiegel.
Belegt sind Ausgänge 1-5 (Wohnzimmer, Büro, Eltersz, Kind 1 und Kind 2)

Soll:
Wir haben im Wohnzimmer einen Twin Receiver/Unicable Receiver und wollen unabhängig voneinander aufnehmen können. Dazu haben wir einen saisonal einen weiteren TV im angrenzenden Wintergarten der auch versorgt werden soll, ebenfalls Unicable geeignet.

Wenn ich das richtig verstanden habe würde ein Jultec JPS0502-8+4T mir folgendes ermöglichen (Natürlich nur mit einem Sateliten, würde auf Hotbird verzichten)
Das Büro und die 3 Schlafzimmer über die Legacy Ausgänge wie gehabt, alle 4 dann belegt.
Das Wohnzimmer als Unicable mit 8 verschiedenen Frequenzen, das heißt Twin Reiveiver I'm Wohnzimmer plus der TV im Wintergarten können mit einem durchgeschliffenem Kabel unabhängig versorgt werden.
Dazu noch eine weitere Frage. Ich habe eine Breitbanddose im Einsatz, also beide Stecker in der Doppeldose sind sowohl Kabel als auch Sat (exot von Kathrein mit den entsprechenden Dämpfungsnachteilen). Sollte ich diese ersetzen und durch den Sat-Receiver im Wohnzimmer durchschleifen oder wie gehabt quasi parallel. Stecker 1 für Sat-Receiver und Stecker 2 für TV im Wintergarten?

Würde mich über einen Kommentar/Hilfe dazu sehr freuen,

Danke und Gruß
Andreas



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf Einkabelsystem

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Mai 2018 11:47

SatvonAndreas hat geschrieben:Hallo,

Hallo und herlich-willkommen

SatvonAndreas hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstanden habe würde ein Jultec JPS0502-8+4T mir folgendes ermöglichen (Natürlich nur mit einem Sateliten, würde auf Hotbird verzichten)

Der hätte 4x Legacy-Ausgänge + 2x Ausgang mit je 8 Unicable-Umsetzungen (für je 8 Tuner pro Ausgang also). Also passend => Jultec JPS0502-8+4T Unicable-Multischalter (2x8 UBs/IDs/Umsetzungen + 4x Legacy) :1147
Eine Sache sehe ich hier aber dann gleich ..... jetzt haben sie eine Multifeedhalterung an der Antenne und 2x Quattro-LNBs drauf, beide wahrscheinlich etwa "verschoben" montiert das keines davon im Focus/Zentrum der Antenne steht und ihm so nicht die volle Verstärkung der Antenne zukommt.
Ich würde da einen LNB-Adapter für Technisat Antenne (Doppelrohr / mit Scharnier) anstelle des akt. Multifeedhalters installieren, dann steht das LNB wieder genau mittig und hat die volle Leistung der Antenne. Neu-Ausrichtung ist dann natürlich für die Antenne wieder notwendig.

SatvonAndreas hat geschrieben:Das Büro und die 3 Schlafzimmer über die Legacy Ausgänge wie gehabt, alle 4 dann belegt.

:1147

SatvonAndreas hat geschrieben:Das Wohnzimmer als Unicable mit 8 verschiedenen Frequenzen, das heißt Twin Reiveiver I'm Wohnzimmer plus der TV im Wintergarten können mit einem durchgeschliffenem Kabel unabhängig versorgt werden.

Passt, siehe auch mehr zu diesem Schalter z.B. unter Umrüstung Einfamilienhaus Unitymedia -> Sat

Bild

SatvonAndreas hat geschrieben:Dazu noch eine weitere Frage. Ich habe eine Breitbanddose im Einsatz, also beide Stecker in der Doppeldose sind sowohl Kabel als auch Sat (exot von Kathrein mit den entsprechenden Dämpfungsnachteilen). Sollte ich diese ersetzen und durch den Sat-Receiver im Wohnzimmer durchschleifen oder wie gehabt quasi parallel. Stecker 1 für Sat-Receiver und Stecker 2 für TV im Wintergarten?

Diese Dose/n geht/gehen dann am Unicable-Strang nicht mehr, dort sind ja dann 2 Antennendosen in Reihe geschalten und dann müssen diese Diodenentkoppelt sein (bei ihnen Jultec JAD310TRS Durchgangsdose im Wohnzimmer => Jultec JAD307TRS Enddose auf der Terrasse). Siehe dazu auch die Erklärung im Beitrag unter Multischalter Schwaiger ersetzen durch Jultec JPS0502-8+4T

Bild


In allen diesen verlinkten Beiträgen wird dann noch viel mehr erklärt, z.B. auch die Sache mit der Erdung/dem Blitzschutz incl. Potentialausgleich.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“