Unitymedia: Arena-Projekt ist strategisch wichtig

Neues über "Arena Fussball" Sport Rechte und Marketing GmbH
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Unitymedia: Arena-Projekt ist strategisch wichtig

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juli 2007 12:58

[fr] Köln - Der Erwerb der Bundesliga-Lizenzen hat laut Unitymedia viele Vorteile für das Unternehmen gebracht - unter anderem auch einen Schub für die Digitalisierung der eigenen Netze.

"Die Impulse, die wir gesetzt haben, wirken auch zukünftig positiv im Wachstum unserer Triple Play-Angebote fort", ist sich der Geschäftsführer von Unitymedia Parm Sandhu sicher.

"Unsere Investition in Arena hat den Markt für Premium-Programme in Bewegung gebracht und nicht nur die Digitalisierung bei Unitymedia vorangetrieben. So haben wir allein in unseren Kabelnetzen die Zahl der Digitalzuschauer in nur 18 Monaten von 120 000 auf eine halbe Million ausgebaut", so Sandhu weiter.

Im Zuge der Kooperation ist die Verlängerung der Premiere-Einspeisung in die Unity-Netze erfolgt. Damit erzielt der Kabelnetzbetreiber laut eigenem Bekunden die Unabhängigkeit von der Digitalplattform der Kabel-Deutschland-Konkurrenz. Ab 2008 wird Untiymedia dann die technischen Dienstleistungen für Premiere in den Kabelnetzen von Hessen und NRW übernehmen und hierfür eine feste Jahresgebühr sowie Zahlungen für die Ausgabe und Aktivierung der Smart-Cards erhalten.

"Innerhalb der strikten Vorgaben des Bundeskartellamts haben wir eine Lösung gefunden, die es uns erlaubt, den vollen Wert der Bundesligarechte auszuschöpfen", erklärte der Geschäftsführer von Unitymedia Parm Sandhu. "Sie sichert uns die Rentabilität des Arena-Projektes, unterstützt unseren Wachstumskurs mit Triple Play-Angeboten und erzielt unsere volle Unabhängigkeit von der ehemaligen Digitalplattform der KDG."

Selbst die Satellitenplattform, an der laut DFL-Geschäftsführer Christian Seifert das Arena-Projekt gescheitert ist, verteidigt Sandhu als strategisch wertvolle Entscheidung. Dabei teilt er Seiferts Meinung, dass der Aufbau der Satellitenplattform zu teuer war nicht, wenn er sie als "profitable und kosteneffiziente Satellitenplattform mit 340 000 Abonnenten bezeichnet.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 19.7.07


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Arena- News“