Wavefrontier bei Wind

Haben sie Fragen zu Wavefrontier T55 oder T90 Antennen oder benötigen sie Hilfe beim Aufbau/ der Montage oder der Zusammenstellung ?
Gerd
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19. Dezember 2006 16:15
Wohnort: Affing

Wavefrontier bei Wind

Ungelesener Beitragvon Gerd » 21. Januar 2008 15:50

Hallo liebe wave-freaks und Herr Uhde,

habe mir mitte des Jahres 2007 von einem Fachmann meine Wave Frontier T 90 auf mein Dach installieren lassen.
So weit so gut.
Was ich nicht versteh ist folgendes:
Bei kleinem Wind kommt kein Signal der immer wieder das rauschen.
Weiterhin lockert sich ab und an die fette Schraube die edigentlich den Speigel halten soll.
Weiterhin habe ich gesehen das der vordere kleine spiegel handfest angeschraubt ist, also ich kann die schrauben per hand lösen.
ist denn das so richtig?
Oder sollte nicht besser alle fest sein?
Dann habe ich noch eine Frage zu Mast:
Muss es denn ein 10 Meter Mast sein oder ist es nicht besser wenn die Antenne auf dem dach quasi aufsitzt um so weniger sturmböhen zu erhalten.
Es ist Ärgerlich das bei kleinstem Wetter irgendwelche flitzer auftauchen und meine tolle Antenne auser Kraft setzen.

Ich würde mich über eien Antwort freuen



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. November 2010 15:33

Lustige Anfrage die sie eigentlich schon selbst beantwortet haben !

Eine Antenne die bei Wind ausfällt ist keine Antenne !!!!!

1. "Schrauben handfest"
Hatte ihr Monteur keine Zeit oder keinen Schraubenschlüssel ? Schrauben gehören fest gedreht !
2. 10m Mast ??????????? Da können sie sich ja denken was der wackelt, vor allem wenn da ganz oben eine Wavefrontier T90 mit der Windlast hängt ! Das eine Antenne hoch hängen muss kann tlw. sein da sonst etwas im Weg stehen könnte, aber niemals mit eine sooo großen Antenne. Die hat einen CW-Wert wie ein Panzer !

Der der diese Antenne gebaut hat ist ein genialer Verkäufer, aber sicherlich kein guter Techniker !

Die Antenne und vor allem die Kosten für die Montage würde ich dem um die Ohren hauen. Lassen sie ihn kommen, die Antenne abbauen und sich das Geld zurückgeben. Das kann und wird nach ihren Schilderungen der Sachlage NIE funktioneren.

P.S. bitte löschen sie aus ihrem Beitrag das Wort "Fachmann" (Zitat: "habe mir mitte des Jahres 2007 von einem Fachmann meine Wave Frontier T 90 auf mein Dach installieren lassen."), der hat diesen Namen nicht verdient.


Zuletzt als neu markiert von techno-com am 19. November 2010 15:33.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zur Wavefrontier Satantenne“