Arena bestätigt: Bundesliga würde Gewinnbeteiligung erhalten

Neues über Sky (ehemals "Premiere") ?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18543
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Arena bestätigt: Bundesliga würde Gewinnbeteiligung erhalten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Juli 2007 14:39

[ha] Hannover - Die Bundesliga-Vereine würden von der geplanten Sublizenzierung der Pay-TV-Rechte durch Arena an Premiere finanziell profitieren.

Es gebe entsprechende Regelungen in den Verträgen, bestätigte am Dienstag Stefan Susbauer, Pressesprecher des Arena-Mutterkonzerns Unity Media. Konkrete Zahlen wurden aber nicht genannt. Arena will die ursprünglich für 220 Millionen Euro pro Saison erworbenen Rechte in den kommenden beiden Spielzeiten an den Konkurrenten Premiere weiterreichen.

Seine erhofften Abonnentenzahlen hatte der Sender nicht erreicht. Nach Angaben des Onlinemagazin "stern.de" geht es um bis zu 300 Millionen Euro in bar und Premiere-Aktien. Für die Liga ergäbe das einen geschätzten Gewinn von 30 Millionen Euro jährlich. Angaben zu Details machte Unity Media nicht. Susbauer dementierte jedoch Unstimmigkeiten mit der Deutschen Fußball Liga (DFL): "Es gibt keinen Streit, alles erfolgt in Abstimmung mit der DFL."

DFL-Geschäftsführer Tom Bender sagte: "Das ist ein schwebendes Verfahren, wir werden uns erst äußern, wenn das Kartellamt entschieden hat." Er bestätigte jedoch, dass es am Mittwoch eine außerordentliche Vorstandssitzung gebe.

Von Mehrerlösen fallen nach Angaben von "stern.de" bis zu einer Höhe von 20 Millionen Euro 75 Prozent der Liga zu. Bei darüber hinaus gehenden Beträgen sollen es 25 Prozent sein. Wie der Arena- Mutterkonzern Unity Media wollte sich auch die DFL zu diesen Zahlen nicht äußern. Die ursprünglich für diesen Dienstag erwartete Entscheidung des Kartellamtes über die beantragte Sublizenzierung wurde verschoben. Eine zunächst anderweitig geplante Kooperation zwischen den Sendern hatte das Kartellamt untersagt. (dpa)


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 18.7.07


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sky- News“