Astra + Eutelsat: 2 Antennen o. Multifeed

Haben sie Fragen zu den Cubsat Antennen 50, 70 oder V6 bzw. benötigen sie Hilfe beim Aufbau ?
Eine versteckte Sat-Antenne ....
kalixt
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 1. Mai 2011 19:15

Astra + Eutelsat: 2 Antennen o. Multifeed

Ungelesener Beitragvon kalixt » 1. Mai 2011 19:31

Ich weiss, dass man nach der Kombi ASTRA+Eutelsat oft fragt, aber ich habe doch meine spezifische Frage:

1. Ich habe einen ´Südbalkon, allerdings darf man laut der Hausordnung keine sichtbaren SAT-Schüsseln installieren,.

2. Ich möchte ASTRA für die deutschen Programme empfangen, allerdings ist mir dieser Empfang etwas weniger wichtig, weil wir in Berlin DVB-T mit allen wichtigen Sendern haben plus ich habe in den Nebenkosten sowieso den Kabelanschluss drin

3. Wichtig ist mir Eutelsat wegen der polnischen Programme (nTV). Zwar wohne ich alleine, aber die polnische Bezahlplattform nTV empfiehlt einen TWIN-LNB mit zwei Kabeln, weil über ein Kabel irgendwie oft irgendwelche Updates usw. durchgeführt werden.

3. Das Wohnzimmer, wo der Fernseher steht, ist auf der gebenüber liegenden Seite der Wohnung, also langes Kabel (durch das Arbeitszimmer, Diele bis ins Wohnzimmer) erforderlich.

Jetzt weiss ich, dass es grundsätzlich die Variante

a) Cubsat 70 als Multifeedanflage für ASTRA und Eutelsat, oder
b) zwei Antennen: z.B. Selfsat (oder Technisat 45) für ASTRA und Cubsat 70 TWIN nur für Eutelsat

Ich tendiere irgendwie zur Lösung (b) weil ich einen Plasmafernseher mit integriertern SAT-Tuner habe, auf dem ich direkt ASTRA gucken könnte, einen hochwertigen Technisat Festplattenreceiver, auf dem ich parallel ASTRA-Programme aufnehmen könnte, und dann hätte ich die Cubsat 70 für den nTV-Dekoder mit zwei Eingängen.

Oder liesse sich im Cubsat beides /ASTRA mit zwei Kabeln und EUTELSAT mit zwei Kabeln) zufriedenstellend unterbringen, wenn ja, mit welchen LNBs wegen des langen Kabels?

Und die Sache mit dem F-Stecker bei der CUBSAT-Antenne habe ich irgendwie nicht verstanden. Also CUBSAT hat, wenn ich das verstehe, nur 1 Kabelausgang, was müsste man da zusätzlich anbringen, um VIER Kabel an die LNBs anzuschliessen?
Ich hoffe, ich habe mich nicht zu umständlich ausgedrückt :oops:



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18339
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Astra + Eutelsat: 2 Antennen o. Multifeed

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. Mai 2011 17:37

Das können sie alles gemeinsam mit der Cubsat 70 empfangen, also Astra 19.2 Grad Ost + Hotbird 13.0 Grad Ost !

Aber warum planen sie diese Antennen nur für die Versorung des "Polen ntv-Receivers" und nicht mit der Antenne gleich auch noch eine Versorung für den Fernseher (integrierter Tuner) und noch für den anderen Sat-Receiver ?

Ein artenverwandtes Thema: CubeSAT 70 Empfang Hotbird / Nilesat

Kabel auf diese Länge ist auch absolut kein Problem, das ist ja ein sehr kurzer Weg wenn man sieht was alles möglich ist an Kabellängen.

Und diese "F-Verbinder" (für die Cubus-Durchführung in der Antenne nach außen) benötigen sie genau in der Anzahl was sie Kabel aus der Antenne rauslegen abzgl. dem einen der bereits vorab eingebaut ist. Irgendwie müssen ja die Kabel aus dem geschlossenen Kasten nach außen kommen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zur Cubsat- Antenne“