Astra: Millionen verschenken Möglichkeit des HD-Fernsehens

Neues zum Thema HDTV und UHDTV (Ultra HD / 4k) - hochauflösendes Fernsehen (1080i / 1080p)
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19227
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal
Kontaktdaten:

Astra: Millionen verschenken Möglichkeit des HD-Fernsehens

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Februar 2014 08:56

Astra: "Millionen verschenken die Möglichkeit des HD-Fernsehens"

Der Satellit war auch 2013 der wichtigste TV-Empfangsweg in Deutschland. Zulegen konnten jedoch auch Kabel, DVB-T und IPTV. Für den HD-Empfang ist der Satellit allerdings nach wie vor großer Spitzenreiter, auch wenn viele Haushalte das Potential ihres Fernsehers laut Astra-Chef Wolfgang Elsäßer noch verschenken würden.

Der Satellit bleibt der beliebteste TV-Übertragungsweg in Deutschland. Dies besagen die Zahlen des Astra TV-Monitor für das Jahr 2013, die am Mittwoch von der SES-Tochter Astra Deutschland veröffentlicht wurden. Gegenüber 2012 blieb demnach die Zahl der Haushalte, die ihr Fernsehsignal über Satellit erhalten, stabil bei 18,07 Millionen.

Leicht zulegen konnten hingegen alle anderen Verbreitungswege. So sahen 16,85 Millionen Haushalte über das Kabel fern. Dies waren 0,9 Prozent mehr als noch 2012 (16,7 Millionen). DVB-T legte um 1,5 Prozent zu. Waren es 2012 noch 2,05 Millionen Haushalte, die terrestrisches Fernsehen empfingen, so stieg der Anteil auf 2,08 Millionen im vergangenen Jahr. Den größten Zuwachs verbuchte der Übertragungsweg IPTV. Diesen nutzten 2012 laut Astra nur 1,26 Millionen Haushalte. 2013 legte er um 15,9 Prozent auf 1,46 Millionen zu.

Die Zahl der HD-Haushalte in Deutschland wächst weiter dynamisch. Binnen eines Jahres kletterte sie laut Astra TV-Monitor um rund zehn Prozent auf 14,21 Millionen Haushalte. Der Satellit bleibt dabei mit großem Vorsprung der wichtigste Empfangsweg für hochauflösendes Fernsehen. 8,32 Millionen Haushalte empfingen 2013 HD-Fernsehen über DVB-S2. Der Zuwachs lag hier bei 5,3 Prozent. Über das Kabel sahen 4,95 Millionen Haushalte HD-Programme. Der Zugewinn gegenüber 2012 betrug 9,3 Prozent. Via IPTV legte die Zahl der HD-Haushalte um 104,3 Prozent auf 0,94 Millionen zu.

Auch wenn immer mehr Haushalte HD-Fernsehen empfangen, glaubt Astra-Deutschland-Geschäftsführer Wolfgang Elsäßer, dass Millionen von Haushalten aktuell noch die Möglichkeit zum HD-Empfang verschenken - teils aus Unwissenheit, teils aus Sorge vor Technik oder Kosten. "HD-Sat-Receiver sind heute bereits ab 40 Euro zu haben und der Anschluss ist kinderleicht. Viele HD-Programme gibt es über Satellit ohne weitere monatliche Kosten, darunter beinahe das komplette öffentlich-rechtliche TV-Angebot", so Elsäßer. Auch für die HD-Plus-Karte zum HD-Empfang der Privatsender über Satellit würden sich die Kosten im Vergleich zu anderen Verbreitungswegen im Rahmen halten.

Für den Astra TV-Monitor wurden vom Marktforschungsinstitut TNS Infratest Ende 2013 bundesweit 6000 Interviews geführt.


Quelle: DF vom 05.02.2014, 13:18 Uhr, ps


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „HDTV- News“