Astra: "Sat-IP war die richtige Idee zur richtigen Zeit"

News zu Sat>IP. Satellitenübertragung über Netzwerk-Ethernet, Power-Line, Glasfaser oder auch W-LAN, ganz ohne Koaxkabel-Verlegung
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18331
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Astra: "Sat-IP war die richtige Idee zur richtigen Zeit"

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Mai 2013 10:31

Astra: "Sat-IP war die richtige Idee zur richtigen Zeit"

Mit der Sat-IP-Übertragung konnte der Satellitenbetreiber SES Astra im vergangenen Jahr nicht nur die Fachwelt, sondern offensichtlich auch die Leser von DIGITAL FERNSEHEN überraschen, wie der erste Platz in der diesjährigen Leserwahl im Bereich "Innovation Empfang" nahelegt. Wir sprachen mit Stefan Vollmer von Astra Deutschland über den Erfolg der noch jungen Technologie.

Mit Sat-IP präsentierte SES Astra im vergangenen Jahr ein Übertragungsverfahren, das die Umsetzung von DVB-S/S2-Signalen in IP-Streams möglich macht. Die Leser von DIGITAL FERNSEHEN und SATELLIT EMPFANG + TECHNIK zeichneten das Verfahren bei der diesjährigen Leserwahl als "Größte Innovation" im Bereich Empfangstechnik aus. Eine Auszeichnung, über die sich Stefan Vollmer, Pressesprecher von Astra Deutschland, im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN sichtlich freute.

"Für uns ist die Wahl zur 'Größten Innovation' durch die Leser vor allem ein Zeichen, dass wir die richtige Idee zur richtigen Zeit hatten", so Vollmer. Mit dem Übertragungsverfahren trage man der veränderten TV-Nutzung Rechnung und liefere ein Verfahren, das die Signalverbreitung im Heimnetzwerk deutlich erleichtert. So sei es dank Sat-IP auch möglich, Satellitenfernsehen auf dem Tablet zu genießen, was vorher noch undenkbar war.

Doch nicht nur von der Fachpresse und den Lesern ist das Thema laut Vollmer mit großem Interesse aufgegriffen worden. Auch von den Partnern in der Industrie und im Fachhandel sei die Rückmeldung bisher sehr positiv: "Obwohl es sich um eine sehr junge Technologie handelt, haben in den vergangenen Monaten bereits rund ein Dutzend Hersteller Hardware-Lösungen für Sat-IP auf den Markt gebracht. Die Palette reicht dabei von Signalwandlern über Empfänger bis hin zur benötigten Software, deren Entwicklung ebenfalls stetig voranschreitet." Ein weiteres Highlight sei der erste IP-LNB, den SES gemeinsam mit Inverto, Abilis und MaxLinear Inc. entwickelt hat. Er soll in absehbarer Zeit auf den Markt kommen.

Angesprochen auf die Umwandlung kodierter Signale über Sat-IP bestätigte Vollmer, dass dies bereits möglich sei. Die Umsetzung liege jedoch bei den Sendern selbst. Diese müssten nun die für sie idealen Lösungen entwickeln, mit der die Entschlüsselung der umgewandelten Signale auf den IP-basierten Endgeräten möglich ist.


Quelle: DF vom 29.05.2013, 11:47 Uhr, ps


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „SAT>IP“