DFL will Live-Rechte getrennt ausschreiben

Aktuelle Meldungen im Bereich Digitalfernsehen / Sat-TV / Kabel-TV / DVB-T und vieles mehr
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

DFL will Live-Rechte getrennt ausschreiben

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. April 2008 17:25

[fr] Frankfurt am Main - Die Pay-TV-Rechte ab der Saison 2010 wollen die Deutsche Fußball Liga (DFL) und der wiedererstarkte Leo Kirch wohl über alle Übertragungswegen getrennt anbieten.

Dies berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) mit Verweis auf ein vertrauliches DFL-Schreiben, welches die Sender im Rahme der Befragung durch das Bundeskartellamt erhalten haben.

Demnach soll es verschiedene Pay-TV-Lizenzen für den Satellitenempfang, die Übertragung durch die großen Kabelnetzbetreiber auf der Netztebene 3 und DSL-Anbieter sowie für die kleinen Kabelnetzbetreiber auf der Netzebene 4 geben. Den großen Kabelkonzernen wie Kabel Deutschland, Unitymedia oder Kabel BW sollen erstmals auch Übertragungsrechte nur für ihre Netze angeboten werden. Bislang galt die Lizenz nur für ganz Deutschland.

Damit hätten DFL und Kirch die Live-TV-Rechte an der Bundesliga besser auf die Marktsituation der TV-Plattformbetreiber angepasst. Ziel ist es natürlich, mehr Interessenten für die Pay-TV-Lizenzen zu gewinnen und damit die Pay-TV-Einnahmen zu steigern. Denn nach dem Scheitern des Arena-Experiments im Zuge der laufenden TV-Rechte-Periode wäre wohl außer Premiere niemand bereit gewesen, die Rechte deutschlandweit für alle Übertragungswege zu kaufen. Ob die Rechnung von DFL und Kirch aufgeht, ist allerdings eine ganz andere Frage: Bisher hat noch kein Kabelnetzbetreiber sein Interesse signalisiert.

Dem Zuschauer droht derweil ein noch größeres Durcheinander als bei der Arena-Aufschaltung von vor rund zwei Jahren. Kommt es tatsächlich zur Rechte-Aufsplittung, wird es wohl parallel verschiedenste Angebote mit unterschiedlichen Receivern, Preisen und Verschlüsselungssystemen geben. Natürlich vorausgesetzt, das Kartellamt genehmigt das derzeit angedachte Modell.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 23.4.08


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“