Digitalisierungskampagne: ASTRA macht Deutschland digital

Aktuelle Meldungen im Bereich Digitalfernsehen / Sat-TV / Kabel-TV / DVB-T und vieles mehr
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Digitalisierungskampagne: ASTRA macht Deutschland digital

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. Mai 2009 13:13

Die Digitalisierung des deutschen TV-Markts ist derzeit das Thema der Branche! Veranstaltungen wie der Branchentreff der Verbände BVT und ZVEI oder der Medientreffpunkt Mitteldeutschland machten deutlich: Die Digitalisierung muss vorangetrieben werden. Dass hierbei vor allem Aufklärungsarbeit bei den TV-Zuschauern geleistet werden muss, steht außer Frage. Deshalb macht ASTRA seit dem 8. Mai auf Tausenden von Plakatflächen in Deutschland und in Radiospots die Bürger auf die bevorstehende Abschaltung des analogen Fernsehens aufmerksam. Digital ist in, analog ist out, lautet die Botschaft an die Endverbraucher.

Alle reden momentan von HDTV und gestochen scharfer Bildqualität, Dolby Digital und dem Kinoerlebnis zu Hause. Zeitschriften, Werbung, Fernsehen – es gibt kaum ein Medium, das nicht über High Definition Television (HDTV) informiert. Doch leider wissen viele Zuschauer noch nicht: Ohne Digitalisierung gibt es auch kein HDTV! Das betrifft auch die HD-Showcases von ARD und ZDF ab 15. August, die bis zum Regelbetrieb zu den Olympischen Winterspielen 2010 weitergehen. Wer keinen HD-fähigen Receiver besitzt, schaut dieses Programm dann nach wie vor in herkömmlicher SD-Qualität. Von gestochen scharfen Bildern können Analoghaushalte nur träumen.

Das muss natürlich nicht sein. Wer clever ist, greift deshalb schon jetzt zu einem digitalen Receiver und rüstet sich damit für die Zukunft. Selbst diejenigen, die nach wie vor mit SD-Qualität zufrieden sind, werden um einen Digitalreceiver nicht umhinkommen. Analoges Fernsehen gehört der Vergangenheit an, die Zukunft ist digital. Die Analog-TV-Abschaltung wird in den kommenden Jahren vollzogen. Für die Zuschauer bedeutet dies einen enormen Zugewinn. Die Bildübertragungsqualität ist digital besser als beim analogen Fernsehen, dazu stehen weitaus mehr Programme zur Verfügung – vor allem via Satellit. Mit mehr als 370 digitalen Programmen auf ASTRA 19,2 Grad Ost ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und kostengünstig ist der Empfangsweg Satellit auch noch. Rechnet man mit einmaligen Anschaffungskosten einer Sat-Empfangsanlage inklusive digitalem Receiver in Höhe von rund 200 Euro, hat sich die Investition bei rund 17 Euro Kabelgebühren pro Monat schon innerhalb eines Jahres amortisiert.


Weitere Informationen: http://www.astra.de

Quelle: http://insider.ses-astra.de/

Bilder: Astra SES
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (39.92 KiB) 1194 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (11.63 KiB) 1194 mal betrachtet


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“