DVB-S und DVB-S2 über Stacker/Destacker von Johansson

Fragen zu Unicable EN50494-/JESS EN50607-Einkabel LNB´s (z.B. Inverto/Dur-Line/Kathrein/GT-Sat) oder zum Technisat DisiCon System.
Akt. können mit Unicable-LNBs max. 1 Satelliten + max. 5-7 Tuner versorgt werden. Für größere Anlagen muss daher auf Unicable-/JESS-Multischalter zurückgegriffen werden, diese werden hier im Forum in einer extra Rubrik "Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsytstemen" weiter oben besprochen.
JESS-LNBs (dhello / dCSS) können mittlerweile bis 32 Tuner versorgen.
Benutzeravatar
nobbi55
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 3. Januar 2010 21:08

DVB-S und DVB-S2 über Stacker/Destacker von Johansson

Ungelesener Beitragvon nobbi55 » 3. Januar 2010 21:33

Hallo,
als TV-technischer Halblaie wende ich mich mit folgender Frage hier an dieses Forum:
Vorhanden ist bei mir eine digitale Satanlage mit Spaun-Mulitischalter auf dem Dachboden.
Da zu meinem Büro, ausgestattet mit einem Twin-Sat-Receiver Topfield 5000 PVR, nur ein Antennenkabel gelegt ist, habe ich vor mehreren Jahren diesen bereits mit dem Einkabelsystem von Johansson mit DVB-S versorgt.

Die Anschaffung eines HDTV-Monitors im Büro brachte mich auf die Idee, eine DVB-S2-Karte in meinen PC einzubauen um hochwertige HDTV-Aufnahmen fertigen zu können.
Die DVB-S2-Karte habe ich mit einem am Receiver durchgeschleiften Antennensignal versorgt. Mit einem Messgerät habe ich gemessen, dass eine Signalstärke von 75 dB an der DVB-S2-Karte anliegen.

Verschiedene Kartensoftware (DVB Dream oder Windows Media Center) erkennen jedoch kein Signal. Die Karte wird einwandfrei im Gerätemanager erkannt.

Ist in dieser etwas verzwickten Konstellation überhaupt ein HDTV-Empfang möglich?
Erhalte ich über die Stacker/Destacker gleichzeitig beide Signale (DVB-S und DVB-S2 des Astra?
Wird das HDTV-Signal über den durchgeschleiften Antennenausgang des Receiver geliefert?

Wäre für eine Antwort sehr dankbar.
Gruß nobbi55



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18168
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. Januar 2010 08:17

Über den Stacker-Destacker sowie über die Durchschleifung kommen DVB-S und DVB-S2 Signal hindurch.

Haben sie mal versucht den Stacker ganz raus zu machen und die PC- Karte ganz einfach mal direkt ohne Zwischenstückelungen an die Antennenanlage anzuschliesen ? Das wäre doch mal ein Test der einfach ist und schon einiges aussagen würde über die Signalstärke ihrer Anlage !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
nobbi55
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 3. Januar 2010 21:08

Ungelesener Beitragvon nobbi55 » 6. Januar 2010 11:16

Danke für die Antwort, mittlerweile bin auch ich ein Stück weiter gekommen:

Nachdem ich die Karte direkt am Destacker angeschließen wollte habe ich festgestellt, dass das Verbindungskabel zum Destacker offenbar eine Bruch der Kabelseele hatte, was mir aber nicht verständlich ist, da mein Messgerät zwischen Destacker und PC-Karte ein Signal enzeigte; wie dem auch sei. Nach Kabelreparatur habe ich auch am Durchschleifanschluß ein Signal, was natürlich abhängig von der ZF-Ebene des eingeschalteten Topfield ist. Heute Nacht habe ich eine HD-Aufnahme bei Eins Festival gemacht und werde heut Abend mal schauen, ob die Qaulität gut ist.

Auf den ersten Blick habe ich in der Kanalliste des Windows Media Centers allerdings noch keinen HD-Sender von ARD und ZDF gefunden. Aber ich gehe davon aus, dass das an der ZF Ebene beim Scannen gelegen hat.

Am Ende bleibt natürlich die Frage, ob es wirklich keine Einkabellösung gibt, die mich über ein Kabel 3 - 4 Receiver unabhängig voneinander anschließen und betreiben lässt (ähnlich Stacker-Destacker). Dafür müsste ich zwar den Multischalter ersetzen, wäre aber kein grundsätzliches Hindernis.
Hab schon viel recherchiert, aber bislang nur das Unicable-System gefunden. Das kommt wegen der Receiveranforderungen nicht in Frage.
Da kann ich auch gleich einen neuen HD-Sat-Festplattenreceiver kaufen, was aber aus Kostengründen derzeit überhaupt nicht angesagt ist.

Gruß nobbi55

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18168
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Januar 2010 12:10

nobbi55 hat geschrieben:.. offenbar eine Bruch der Kabelseele hatte...

DAS sind immer Sachen die einen dann vor Wut zum glühen bringen bei der Fehlersuche !

nobbi55 hat geschrieben:Auf den ersten Blick habe ich in der Kanalliste des Windows Media Centers allerdings noch keinen HD-Sender von ARD und ZDF gefunden. Aber ich gehe davon aus, dass das an der ZF Ebene beim Scannen gelegen hat.

Manuellen Scan auf dem Transponder ggf. mal versuchen !

nobbi55 hat geschrieben:Am Ende bleibt natürlich die Frage, ob es wirklich keine Einkabellösung gibt, die mich über ein Kabel 3 - 4 Receiver unabhängig voneinander anschließen und betreiben lässt (ähnlich Stacker-Destacker). Dafür müsste ich zwar den Multischalter ersetzen, wäre aber kein grundsätzliches Hindernis.
Hab schon viel recherchiert, aber bislang nur das Unicable-System gefunden. Das kommt wegen der Receiveranforderungen nicht in Frage.
Da kann ich auch gleich einen neuen HD-Sat-Festplattenreceiver kaufen, was aber aus Kostengründen derzeit überhaupt nicht angesagt ist.

Nein, so etwas geht NUR mit Unicable. Hier sogar bis zu 8 Tuner an einem Strang ! Aber die Receiver MÜSSEN dann immer "unicable-tauglich" sein, mittlerweile gibt es sogar PC-Karten die das sind (dazu gibt es hier im Forum, ich glaube in der Rubrik "SAT-Einkabelsysteme", einen extra Beitrag darüber !).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
nobbi55
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 3. Januar 2010 21:08

Ungelesener Beitragvon nobbi55 » 6. Januar 2010 13:05

Danke für die kompetente Info.
Tatsächlich, es brachte mich zum Glühen wenn ich daran denke, wie lange ich brauchte, um diesen Fehler zu finden.
Ohne Unicable werde ich wohl nun weiter machen, leider ist meine Karte nicht dafür geeignet. Sollte ich aber einmal in derartige Engeräte (z.B. PVR) investieren, werde ich wohl danach schauen.

Gruß nobbi55


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unicable- / Einkabel- LNB´s“