Einheitliche Lautstärke: ARD, ZDF und Private kooperieren

Aktuelle Meldungen im Bereich Digitalfernsehen / Sat-TV / Kabel-TV / DVB-T und vieles mehr
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18145
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Einheitliche Lautstärke: ARD, ZDF und Private kooperieren

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Dezember 2011 07:55

ARD und ZDF haben im November angekündigt, in den Werbepausen die Ohren der Fernsehkonsumenten zu schonen und die Lautstärke der Reklame-Spots zu verringern. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten streben eine Zusammenarbeit mit den privaten Free- und Pay-TV-Anbietern an.

Die Lautstärke der Programme soll harmonisiert und die Lautheitsunterschiede im Programmablauf sowie zwischen den einzelnen Sendern verringert werden, teilte die ARD am Freitag mit. Gemeinsam mit den privaten Free- und Pay-TV-Anbietern streben die Öffentlich-Rechtlichen an, ab der IFA 2012 (31. August 2012) in einer einheitlichen Lautstärke zu senden - sowohl in den Programmbeiträge, also auch bei Werbung und Programmhinweise. Auch die Programmanbieter in Österreich und der Schweiz planen auf das einheitliche Verfahren umzustellen.

Möglich werde diese gemeinsame Initiative durch die Anwendung einer neuen internationalen Empfehlung der EBU (European Broadcasting Union) zur Lautheitsmessung und -Aussteuerung. Mit Hilfe einer neuen Generation von Mess- und Aussteuerungsgeräten soll die Umstellung von der bisherigen Spitzenpegel- hin zu einer zukünftigen Lautheitsaussteuerung erfolgen. Dadurch könne künftig die Lautstärke am Sendeausgang auf einen definierten Wert festgelegt werden, wodurch unterschiedliche Lautstärke zwischen Werbeblöcken und dem übrigen Programm sowie beim Umschalten zu anderen Sendern nicht mehr wahrgenommen werden sollen.

Bereits im November hatten ARD und ZDF angekündigt, ab dem 1. Januar 2012 die schillernden und lautstarken Werbespots nur noch dann annehmen zu wollen, wenn sie einen bestimmtem Lärmpegel nicht überschreiten. Mit der Werbung soll auch das gesamte Programm der ARD zukünftig leiser ausfallen. "Es wird sich auch kaum noch einer erschrecken, weil es plötzlich zu laut wird", erklärte ein Vertreter der Werbetochter.

Mit dem Schritt wollen die Sender die von der Einigung der öffentlich-rechtlichen Sender in der EBU beschlossene Richtlinie der "lautheitsnormierten Tonaussteuerung" umsetzen. Mit dieser Norm wollen die Veranstalter ein in Bezug auf die Lautstärke harmonischeres Programm erreichen. Mit der neuen Richtlinie erhoffen sich die Sender eine höhere Akzeptanz von Werbung im Fernsehen.

Nun soll das komplette TV-Programm folgen. Der Vorsitzende der Produktions- und Technik-Kommission ARD/ZDF (PTKO), Heinz-Joachim Weber (WDR), unterstützt die gemeinsame Vorgehensweise mit den privaten Programmanbietern ausdrücklich und sieht "eine realistische Chance, ein bereits seit vielen Jahren bestehendes und bekanntes Problem im Sinne unserer Zuschauer zu lösen".

Die Anpassung sei mit einem erheblichen organisatorischen, technischen und finanziellen Aufwand verbunden, verdeutlichte Sebastian Artymiak, Leiter Medientechnologie des VPRT. "Die geplante Anpassung stellt nun auch einen wichtigen Schritt für die senderübergreifende Optimierung dar", so Artymiak.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 16.12.2011, 15:13 Uhr, js/rh


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Fischers Fritz
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. Dezember 2011 09:55

Re: Einheitliche Lautstärke: ARD, ZDF und Private kooperiere

Ungelesener Beitragvon Fischers Fritz » 19. Dezember 2011 10:58

das ist ja eine gute Idee! so wird es mit der TV-Werbung viel angenehmer! :1147


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“