Funktioniert eine SelfSat H21D2 Twin auch in der Bretagne?

Haben sie Fragen zur Self-SAT Antenne (H10D, H10D2, H21D1, H21D2, H21D4, H21D8, H21D16, H30D1, H30D2, H30D4, H30D8, H30D16 oder zur Snipe) oder benötigen sie Hilfe beim Aufbau ?
Benutzeravatar
Stagadon
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 2. Februar 2015 13:45

Funktioniert eine SelfSat H21D2 Twin auch in der Bretagne?

Ungelesener Beitragvon Stagadon » 2. Februar 2015 14:43

Ich habe ein Ferienhaus in der Bretagne (West Frankreich) und möchte aufgrund von Nachfragen deutsches Fernsehen anbieten. Da ich die Antenne nur auf der Gartenseite montieren kann stören mich die üblichen Parabolantennen. Wäre hier ein guter Empfang möglich? Die Ausrichtung der Hauswand ist nach Süden mit einem leichten Versatz nach Osten.
Es muss nicht unbedingt die SelfSat sein wenn es eine bessere Alternative gibt, ich bin für alles offen.

Montage an der Wand im Bild wo das zusammengewickelte Kabel zu sehen ist, oder aber viel schwerer zu montieren am Schornstein. bei der letzten Lösung muss aber möglicherweise das Kabel verlängert werden, was ja sicher wieder ein Nachteil wäre.
Dateianhänge
gartenansicht.jpg
Satantenne Gartenansicht - Das Kabel ist etwas mittig zwischen den Türen unter der Dachkante.
Zuletzt geändert von Stagadon am 2. Februar 2015 15:06, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18544
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funktioniert eine SelfSat H21D2 Twin auch in der Bretagn

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Februar 2015 15:03

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :1117

Stagadon hat geschrieben:Ich habe ein Ferienhaus in der Bretagne (West Frankreich) und möchte aufgrund von Nachfragen deutsches Fernsehen anbieten.
...........
Wäre hier ein guter Empfang möglich?

Das ist relativ in Europa, die Astra-Satelliten haben eine europaweit recht gleichmässige Ausstrahlung ... Siehe Bilder in der Anlage (und noch mehr Daten dazu unter http://www.ses.com/fleet-coverage ).

Stagadon hat geschrieben:Die Ausrichtung der Hauswand ist nach Süden mit einem leichten Versatz nach Osten.

Das passt genau :1147

Stagadon hat geschrieben:Montage an der Wand im Bild wo das zusammengewickelte Kabel zu sehen ist, oder aber viel schwerer zu montieren am Schornstein. bei der letzten Lösung muss aber möglicherweise das Kabel verlängert werden, was ja sicher wieder ein Nachteil wäre.

Hier werden wir ein Problem mit den Erdungsvorschriften (Blitzschutz) bekommen .... zu nah am Dach bzw. bei Montage am Schornstein sogar ganz auf dem Dach !
Siehe unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich - gerade bei gewerblichen Immobilien natürlich sehr interessant das auch alles 1:1 genau umzusetzen.
Mehr siehe auch unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

Stagadon hat geschrieben:Da ich die Antenne nur auf der Gartenseite montieren kann stören mich die üblichen Parabolantennen.

Schauen sie sich mal die Cubsat 70 Antenne an ! Die unterliegt natürlich ebenso den Erdungsvorschriften, könnte aber ggf. links bei dem Baum in einem Wandabstand von nicht mehr als 1.5 zur Hauswand irgendwo hin gestellt bzw. sogar eingegraben werden.
Siehe unter Cubsat70 bei Schnee und Regen (oder in der kompletten Rubrik dort für diese Antenne extra noch in mehr Beiträgen).
Auch unter https://www.satshop-heilbronn.de/Cubsat.html , dort finden sie viele Bilder von Anwendungsbeispielen.
Dateianhänge
Ausleuchtzone_Beam_Feed_Astra_1KR_M_fixed.jpg
Ausleuchtzone_Beam_Feed_Astra_1KR_M_fixed
Ausleuchtzone_Beam_Feed_Astra_1L_FSS_M_fixed.jpg
Ausleuchtzone_Beam_Feed_Astra_1L_FSS_M_fixed
Ausleuchtzone_Beam_Feed_Astra_1M_widebeam.jpg
Ausleuchtzone_Beam_Feed_Astra_1M_widebeam
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
Stagadon
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 2. Februar 2015 13:45

Re: Funktioniert eine SelfSat H21D2 Twin auch in der Bretagn

Ungelesener Beitragvon Stagadon » 2. Februar 2015 15:54

Ja es ging um Astra hatte ich vergessen. Ok Abdeckung wäre wohl gegeben.

Erdung mit Erdungsstab im Boden dürfte doch ausreichen? Wobei ich mal behaupte das eine Erdung schon so durch das Mauerwerk gegeben ist. Es gibt in der Gegend keine Häuser mit Blitzableiter! Mir sind auch keine Fälle von abbrennenden Häusern durch Blitzschlag bekannt. Selbst die Versicherung wollte nur Rauchmelder haben von Blitzableitern war nicht die Rede.
Montage auf halber Wandhöhe wäre für mich auch kein Problem.

Der Baum links ist nur eine Hecke die inzwischen nur noch halb so hoch ist. Setzt aber voraus das mein Kabel bis dahin reicht. Bzw. braucht man sicher ein spezielles Kabel. Ich möchte nur ungern im Moment etwas im Boden vergraben da der linke Hausteil (mit Efeu bedeckt) noch ausgebaut werden muss und auch der Rest der Hauswand ausgegraben und verfugt wird. Ein Erdungseisen das man ja noch über der Erde sieht wäre da weniger ein Problem.

Danke für die schnelle Antwort.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18544
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funktioniert eine SelfSat H21D2 Twin auch in der Bretagn

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Februar 2015 16:02

Stagadon hat geschrieben:Erdung mit Erdungsstab im Boden dürfte doch ausreichen?

Nein, bitte den verlinkten Beitrag mal lesen ... ist dort alles ganz genau erklärt !

Stagadon hat geschrieben:Wobei ich mal behaupte das eine Erdung schon so durch das Mauerwerk gegeben ist.

Ein Mauerwerk ist nicht gerade sehr leitend das es einen Blitzstrom ableiten kann.

Stagadon hat geschrieben:Es gibt in der Gegend keine Häuser mit Blitzableiter!

Hier geht es nicht um eine Haus-Blitzschutz-Anlage, sondern über eine Antennenerdung die eine Vorschrift darstellt (Europa-Norm, also auch in Frankreich gültig).

Stagadon hat geschrieben:Mir sind auch keine Fälle von abbrennenden Häusern durch Blitzschlag bekannt.

Ich kenne persönlich keinen Lotto-Gewinner der sich zur Ruhe setzen konnte :1128
Entbindet aber nicht von der Vorschrift zur Erdung, da gibt es keine "Chancenberechnung".

Stagadon hat geschrieben:Selbst die Versicherung wollte nur Rauchmelder haben von Blitzableitern war nicht die Rede.

Hat auch nichts mit Rauchmeldern zu tun !
Bei der Errichtung einer Sat-Empfangsanlage muss diese nach Vorschrift errichtet werden.

Stagadon hat geschrieben:Montage auf halber Wandhöhe wäre für mich auch kein Problem.

Abstand zur "Dachrinne" muss mit vom obersten Teil der Antenne 2m mind. sein, dann entfällt die Erdungsvorschrift (da die Antenne dann im "Blitz-geschützten Bereich" installiert ist).

Stagadon hat geschrieben:Setzt aber voraus das mein Kabel bis dahin reicht. Bzw. braucht man sicher ein spezielles Kabel.

Im Außenbereich immer UV-beständige Koaxkabel verwenden ..... Hirschmann KoKA 799 B z.B. !
Kommt das Kabel wieder in den nicht Blitz-geschützten Bereich (siehe Erdungsbeitrag) dann muss ebenfalls eine Erdung vorgenommen werden, der "Trennungsabstand" muss also eingehalten werden (wird ebenfalls im oben verlinkten Beitrag erklärt).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zur Selfsat- Antenne“