GEZ: Einnahmeverluste durch Säumige und Befreiungen

Aktuelle Meldungen im Bereich Digitalfernsehen / Sat-TV / Kabel-TV / DVB-T und vieles mehr
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

GEZ: Einnahmeverluste durch Säumige und Befreiungen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Januar 2006 16:20

[ab] Schlechte Zahlungsmoral der Rundfunkteilnemher sowie eine wachsende Zahl von Gebührenbefreiungen für sozial Schwache machen den Öffentlich-Rechtlichen zu schaffen.

ARD und ZDF müssen Einnahmeverluste von jährlich mehr 750 Millionen Euro, das sind zwischen elf und zwölf Prozent der jährlichen Gebühreneinnahmen, verkraften, schreibt das Nachrichtenmagazin Focus.

Seit die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) anstelle der Sozialämter auch für die Gebührenbefreiung für die Bezieher von Arbeitslosengeld II (Alg II) zuständig ist, gingen dort laut Focus täglich mehr als 20 000 Anträge ein. Insgesamt kassierte die im Auftrag von ARD und ZDF tätige GEZ im Jahre 2004 Rundfunkgebühren in Höhe von 6,85 Milliarden Euro.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 23.1.06


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“