Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 9. März 2020 15:43

Guten Tag, Herr Uhde,

ich bin neu in Ihrem Forum, habe aber schon sehr viel darin gelesen und hoffentlich einigermaßen richtig verstanden.

Ich baue derzeit ein Haus und brauche etwas Beratung bei der Planung der SAT-Anlage. Diese soll eine Unicable-Anlage nach JESS-Standard sein.
Anhand der vielen Beiträge dazu habe ich einen Entwurf gemacht (s. u.) und möchte wissen, ob das so korrekt ist oder noch wichtige Änderungen erfolgen müssen.
Für den äußeren Blitzschutz ist eine Fangstange im Bereich der SAT-Antenne geplant, die von einer Fachfirma erstellt und mit den entsprechenden Erdungseinrichtungen verbunden wird.
Ich danke Ihnen im voraus für Ihre Mühe und für Ihr hervorragendes Forum!

D. R. :thx
Dateianhänge
JultecJPS0504-8M_JRS0502-4plus4T_Unicable-Legacy-Mischanlage-Planung.png
Jultec JPS0504-8M + JRS0502-4+4T Unicable Legacy Mischanlage Planung
Zuletzt geändert von techno-com am 3. April 2020 10:07, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag umgewandelt in neuen, eigenen Beitrag (abgesplittet vom verwendeten Beitrag) + Bildernamen angepasst + Tags hinzugefügt (Tags erweitert)



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. März 2020 16:07

Moderation: Beitrag vom Thema unter Beratung; Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy abgetrennt und eigenen Beitrag daraus gemacht + Bild-Namen angepasst + Tags hinzugefügt
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. März 2020 16:33

dro1807 hat geschrieben:Guten Tag, Herr Uhde,

Hallo und herlich-willkommen

dro1807 hat geschrieben:ich bin neu in Ihrem Forum, habe aber schon sehr viel darin gelesen und hoffentlich einigermaßen richtig verstanden.

Ich habe ihren Beitrag aus dem verwendeten Beitrag raus geholt und ein extra Thema erstellt ... ist besser, vor allem weil der andere Beitrag eh total unnötig ist.

dro1807 hat geschrieben:Ich baue derzeit ein Haus und brauche etwas Beratung bei der Planung der SAT-Anlage. Diese soll eine Unicable-Anlage nach JESS-Standard sein.

Ihre Planung ist super ...
Ein paar Worte aber mal dazu, ich habe eine neue Zeichnung gemacht, dort finden sie mal die ersten Ansatzpunkte dazu ...

JultecJPS0504-8M_JPS0502-8plus4T_Unicable-Legacy-Mischanlage-Planung_Edit1.png
Jultec JPS0504-8M + JPS0502-8+T Unicable-Legacy Mischanlage Planung Edit1

1. Überspannungsschütze müssen gedreht werden ... recht neu so das es auf diesem Weg gemacht wird, hatte aber viele Gespräche dazu und da kam es raus das es so wohl der bessere und vor allem richtige Weg ist
2. würde ich nicht den JRS0502-4+4T nehmen, vor allem weil sie ja eh ein Netzteil in Planung haben und man das auch für den 2. JPS-Schalter verwenden könnte ... der kostet ja nicht die Wetl mehr, hat aber doppelte Anzahl von UBs an seinen CSS-Ausgängen
3. muss der Potentialausgleich weiter an die HES (Haupterdungsschiene) wenn eine Fangstange montiert wird .... die Fangstange hat ja keine leitende Verbindung zum Antennenmast (so gesehen ist das in ihrer Zeichnung auch falsch)
4. richtig ist das "Inverto Black Premium Quattro-LNB" (habe noch ca. 30-40 Stück lagernd davon, habe mal alle restlichen aufgekauft die verfügbar waren noch als die abgekündigt wurden und duch diese neuen PLL-LNBs ersetzt wurden (die nicht gut sind für so einen Aufbau)
5. statt einer Jultec JAD318TRS + BK-Endwiderstand DC-entkoppelt kann man auch Dämpfungsglieder einsetzen am Multischalter-Ausgang, habe ihren ersten Beitrag oben mit dem entsprechenden Such-TAG "Daempfungsglied" ergänzt worüber sie die entsprechenden Beiträge finden die das erklären.
6. wie kommen sie auf das "Newlec HCOAX 111" Haus-Verlegekabel ? Das hat nur einen Innenleiter mit 1.0mm Durchmesser. Da sollte man schon besseres nehmen wenn man das jetzt neu verlegen muss => DUR-line DUR 95KN Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt)

Mit "JESS" (EN50607) hat diese Anlage übrigens nicht viel zu tun => Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)?
Es sind ja an keinem Strang mehr als 8 UB-Frequenzen bzw. auch nie mehr als 2 Satelliten (Unicable EN50494 ist das also alles hier). Der Schalter kann aber per JESS angesteuert werden und somit wäre das ein besseres Schaltsignal. Alle Geräte von Jultec können per Unicable EN50494 und JESS EN50607 angesteuert werden.

dro1807 hat geschrieben:Anhand der vielen Beiträge dazu habe ich einen Entwurf gemacht (s. u.) und möchte wissen, ob das so korrekt ist oder noch wichtige Änderungen erfolgen müssen.

Das sah für eine erste Planung schon sehr sehr gut aus :1144

dro1807 hat geschrieben:Für den äußeren Blitzschutz ist eine Fangstange im Bereich der SAT-Antenne geplant, die von einer Fachfirma erstellt und mit den entsprechenden Erdungseinrichtungen verbunden wird.

Dazu hatte ich ja oben schon wasa gesagt .....
Fangstange wird per Erdungskabel mit der HES verbunden ... PA-Kabel muss vom Antennenmast über den Mast-nahen PA runter zum PA rund um den Multischalter und dann weiter auf die HES (Haupterdungsschiene) vom Haus. Für den Anschluss am Antennenmast => z.B. Erdungslasche Obo-Bettermann Typ 950 Z 1 1/2 (46.5 - 49.5mm / Erdung-Potentialausgleich)


P.S. der JPS0504-8M kommt übrigens auch schon im neuen Gehäuse

JultecJPS0504-8M.jpg
Jultec JPS0504-8M
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 10. März 2020 16:57

Guten Tag und hallo an alle, die vielleicht mitlesen und besonders an Sie, Herr Uhde! Was ist das denn für ein toller Service - und noch dazu in der Geschwindigkeit! Ich bin restlos angetan und sage :thx :thx :thx

Ihre Anmerkungen kann ich nachvollziehen, v. a. hinsichtlich der Erdung; das hatte ich in der Zeichnung nicht korrekt dargestellt, habe ich - hoffentlich richtig - ergänzt. Ansonsten überlege ich, ob ich mich nicht vorerst mit einer "kleineren" Version anfreunden sollte (s. Zeichnung). Die würde mir die Möglichkeit, später IP-SAT oder weitere Legacy-Geräte einzubinden, offen halten.

Die Frage, die ich dazu habe, ist, ob man mittels des Kathrein-Verteilers auf einem Strang gleichzeitig SAT-TV und auf einem anderen TV-Gerät an dem gleichen Strang DVB-T2 oder DVB-C sehen kann; oder geht nur das eine oder das andere? Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Das Kabel: Das Haus wird von einem Fertighaushersteller erstellt, der eigentlich viel Wert auf hochwertige Technik legt (sagen sie zumindest). Beim SAT-Kabel nehmen sie aber den Hersteller, der ihnen zur Zeit die besten Bedingungen bietet - so ist das eben. Ich überlege, ob ich nicht die SAT-Kabel selbst stellen sollte, z. B. das von Ihnen vorgeschlagene. Würde letztlich auch nicht die Welt kosten.

Ganz herzliche Grüße aus Berlin und nochmal :thx
Dateianhänge
SAT-Anlage Plan_neu.jpg

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. März 2020 11:43

dro1807 hat geschrieben:Guten Tag und hallo an alle, die vielleicht mitlesen und besonders an Sie, Herr Uhde!

Hallo zurück :1119

dro1807 hat geschrieben:Was ist das denn für ein toller Service ....

:1111 gebe mein Bestes :1147

dro1807 hat geschrieben:--- und noch dazu in der Geschwindigkeit!

Das geht nur wenn ich vor dem PC sitze, also meist nur tagsüber ... oft muss ich aber selbst einen Beitrag mehrfach lesen und dann überdenken was zu sagen bzw. zu korrigieren ist .. und das dauert ab und zu mal (bin nicht mehr der Jüngste).

dro1807 hat geschrieben:Ihre Anmerkungen kann ich nachvollziehen, v. a. hinsichtlich der Erdung; das hatte ich in der Zeichnung nicht korrekt dargestellt, habe ich - hoffentlich richtig - ergänzt.

Ganz stimmt das noch nicht ! Sie schreiben ja das sie eine Fangstange erhalten, also wäre das "Blitzschutz 16mmw CU zu HES" falsch da dies NICHT direkt an den Mast angeschlossen wird (sondern nur an die Fangstange die über Keramik-Halter an den Mast angeschlossen/-geschraubt wird) und auch sicher dann kein 16mm² CU wird, sondern 25mm² ALU wenn das eine Fachfirma macht. Aber dieser Teil kann ihnen egal sein, das macht ja die Fachfirma die das dann auch sicher komplett abnehmen wird im Endausbau. Richtig ist jetzt aber das ihr PA-Kabel an den Mast ran kommt, über den Mast-nahen PA dann zum PA rund um den Multischalter führt und dann auch noch direkt an die HES angeschlossen wird.

dro1807 hat geschrieben:Ansonsten überlege ich, ob ich mich nicht vorerst mit einer "kleineren" Version anfreunden sollte (s. Zeichnung). Die würde mir die Möglichkeit, später IP-SAT oder weitere Legacy-Geräte einzubinden, offen halten.

Das unterliegt ganz ihren Wünschen und Planungen wie das alles im Endausbau versorgt sein muss (Anzahl Stränge bzw. UBs pro Anschluss die zur Verfügung stehen am Ende) :1112
Alternativ zum JPS0504-8M gäbe es ja auch noch die "größeren" ....
Jultec JPS0506-8M
oder sogar
Jultec JPS0508-8M
Alle übrigens auch mit Legacy-Funktion => Jultec Legacy/CSS-Kombifunktion

dro1807 hat geschrieben:Die Frage, die ich dazu habe, ist, ob man mittels des Kathrein-Verteilers auf einem Strang gleichzeitig SAT-TV und auf einem anderen TV-Gerät an dem gleichen Strang DVB-T2 oder DVB-C sehen kann; oder geht nur das eine oder das andere? Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Das geht alles parallel, auch beim Einsatz von Verteilern ...

dro1807 hat geschrieben:Das Kabel: Das Haus wird von einem Fertighaushersteller erstellt, der eigentlich viel Wert auf hochwertige Technik legt (sagen sie zumindest). Beim SAT-Kabel nehmen sie aber den Hersteller, der ihnen zur Zeit die besten Bedingungen bietet - so ist das eben. Ich überlege, ob ich nicht die SAT-Kabel selbst stellen sollte, z. B. das von Ihnen vorgeschlagene. Würde letztlich auch nicht die Welt kosten.

Ich würde heute doch keine Kabel verwenden die es besser gibt ... und der Unterschied von 1mm zu 1.13mm Innenleiter ist schon groß.
Wobei ich eh mit der Bezeichnung "110 db, dreifach geschirmt" ein Problem habe (so lese ich tlw. die Beschreibung vom "Newlec HCOAX 111") ! Erklären könnte das ischer z.B. @Dipol oder @raceroad hier aus dem Forum, aber ich habe schon mit dem technischen Datenblatt da meine Probleme das zu erkennen :1110

Schirmdaempfung_Koaxkabel_110db-Fragezeichen.JPG
Schirmdaempfung_Koaxkabel_110db-Fragezeichen

Was ist da die Schirmdämpfung ? Ein Sinus-Signal (blaue Einzeichnung) ist wohl eher ein Signal, das "rote" soll wohl die Schirmdämpfung darstellen ? Frage ich mich grad selbst ... aber die Abstuffung in der Frequenz (links nach rechts) und die dann abnehmende Schrirmdämpfung (die ich als die rote Linie interpretiere :?: ) passt wohl eher zu dieser Angabe/Messung davon.
Lesen sie mal diesen Beitrag ... dort finden sie von @Dipol ein paar Anmerkungen dazu incl. ein paar Folien von ihm.

Eine Anmerkung habe ich aber noch ... nehmen sie keine Jultec JAD310TRS Durchgangsdosen die sie dann mit dem BK-Endwiderstand (wie in meinem ersten Beitrag erklärt) zur Enddose machen ! Nehmen sie immer einfach die Jultec JAD307TRS Enddose die ohne einen BK-Endwiderstand "direkt" eine ENDdose ist. Die Pegelanpassung können sie einfach über die unterschiedlichen Dämpfungsglieder machen, diese gibt es ja als 6db, 10db und auch 14db Dämpfungsleistung.


Nachtrag: habe @Dipol mal per Email angeschrieben mit Bitte einen Blick hier drauf zu werfen ....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Dipol
Foren-As
Beiträge: 194
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon Dipol » 11. März 2020 15:11

techno-com hat geschrieben:Ich würde heute doch keine Kabel verwenden die es besser gibt ... und der Unterschied von 1mm zu 1.13mm Innenleiter ist schon groß.
Wobei ich eh mit der Bezeichnung "110 db, dreifach geschirmt" ein Problem habe (so lese ich tlw. die Beschreibung vom "Newlec HCOAX 111") ! Erklären könnte das ischer z.B. @Dipol oder @raceroad hier aus dem Forum, aber ich habe schon mit dem technischen Datenblatt da meine Probleme das zu erkennen :1110

Schirmdaempfung_Koaxkabel_110db-Fragezeichen.JPG
Was ist da die Schirmdämpfung ? Ein Sinus-Signal (blaue Einzeichnung) ist wohl eher ein Signal, das "rote" soll wohl die Schirmdämpfung darstellen ? Frage ich mich grad selbst ... aber die Abstuffung in der Frequenz (links nach rechts) und die dann abnehmende Schrirmdämpfung (die ich als die rote Linie interpretiere :?: ) passt wohl eher zu dieser Angabe/Messung davon.

Normkonform gemäß EN 50177 mit CoMET aufgemessene Schirmdämpfungen sind stets wellig, geglättete wie in Folie 22 nicht normkonform nach Triaxalverfahren gemessen. Das Kabel des Fertighausanbieters erfüllt jedenfalls bei der Schirmdämpfung korrekt ≥ 110 dB. Da der Kopplungswiderstand nicht offenbart wird ist dessen Klassifikation und damit auch die Gesamtklassifikation des Kabels fraglich.

Bei Bewerbungen von Schirmdämpfungen wird wie bei LNB-Rauschmaßen gelogen, dass sich die Balken biegen. Wo "typ." draufsteht ist entweder Schönung oder schamlose "peakorientierte" Lüge inbegriffen. Technologisch sind auch mit nur zweifach geschirmten Kabeln mehr als störstrahltechnisch längst sinnfreie 100 dB möglich. Da die Kabelnetzbetreiber aus Gründen der Betriebssicherheit für interaktiven Betrieb Dreifachschirmung mit Schirmdämpfung UND Kopplungswiderstand nach Class A+ jedenfalls bei Neuinstallationen wollen, ist der Marktanteil zweifach geschirmter Kabel inzwischen unbedeutend.

Kabel die bei Schirmdämpfung und kopplunsgwiderstand nach EN 50117 Klasse A erfüllen, sind auch nach den strengeren Störstrahlbestimmungen der SchuTSEV normkonform und Klasse A+ oder gar A++ Fleißaufgaben. Diverse ehemalige Klasse A-Kabel, die beim Kopplungswiderstand noch an Klasse A+ scheiterten, wurden durch minimale Produktionsänderungen preisgleich nachgebessert. Für Sat.-ZF und Terrestrik sind Kopplungswiderstand/Transferimpedanz nebensächlich, aber wer am Kabel und den Steckern spart, spart an der falschen Stelle. Auch "Einsparungen" von nach DIN 18015 geforderten zugfähigen Lerrohranlagen für IuK- und RuK-Systeme haben sich nachträglich schon bitter gerächt.

WARNHINWEiS: Nach DIN 18015 sind auch in Fertighäusern für Antenneninstallationen zugfähige Lerrohrinstallationen für Antennen (RuK) vorgeschrieben und nur für Netzwerk (IuK) Ausnahmen zugelassen.



Folie2.JPG
EMV-Messung der aus Antennenanlagen als Elektrosmog in die Nachbarschaft abgestrahlten Signale.
Folie8.JPG
Zweifach geschirmtes Koaxkabel AXiN SBK 92 mit Schirmdämpfung nach Class A++ und Kopplungswidertstand nach Class A = Class A
Folie12.JPG
Midi-Kabel DC-DELTA (OEM Ören) mit > 100 dB Schirmdämpfung, der Kopplungewiderstand wurde nicht veröffentlicht.


Folie13.JPG
Koka 110 HD (zweifach geschirmt) und Koka 125 HD mit HD-"Marketing" und leicht geschönten Schirmdämpfungen.
Folie22.JPG
Altdiagramm TechniSat KoaxSat 2150 mit "geglätteter" Kurve, welche so NICHT der maßgeblichen EN 50117 entspricht. Die Werte sehen rcht gut aus, ein echter Vergleich ist aber nicht möglich.
Folie26.JPG
Vergleich eines dreifach geschirmten Kabels mit Kupfergeflecht gegenüber einem Billigkabel mit Vierfachschirmung mit Alugeflecht und "peakorientierter" Bewerbung der Schirmdämpfung.
Folie28.JPG
Unterschiede des Schirmungsmaßes bei fest und lose angezogenen F-Steckermuffen.


OT: Erstellt dieser Anbeiter seine Gebäude mit Erdungsanlagen normkonform nach DIN 18014:2014-03 durch konzessionierte EFK mit Prüfprotokoll?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. März 2020 15:30

Dipol hat geschrieben:Normkonform gemäß EN 50177 mit CoMET aufgemessene Schirmdämpfungen sind stets wellig, geglättete wie in Folie 22 nicht normkonform nach Triaxalverfahren gemessen. Das Kabel des Fertighausanbieters erfüllt jedenfalls bei der Schirmdämpfung korrekt ≥ 110 dB. Da der Kopplungswiderstand nicht offenbart wird ist dessen Klassifikation und damit auch die Gesamtklassifikation des Kabels fraglich.
...
...

Danke Roland für die Aufklärung :thx

Dipol hat geschrieben:WARNHINWEiS: Nach DIN 18015 sind auch in Fertighäusern für Antenneninstallationen zugfähige Lerrohrinstallationen für Antennen (RuK) vorgeschrieben und nur für Netzwerk (IuK) Ausnahmen zugelassen.

DIN 18015-2:2010-11: neue Anforderungen Mindestausstattung
Bei einem Freund von mir, ebenfalls "Fertighaus", wurden keine Leerrohre verlegt. Aussage war das es nicht geht weil das Haus ja in "Einzelteilen" geliefert wird :1145
Naja, da sind ja dann auch keine Kabel in den Einzelteilen .. diese werden ja erst dann verlegt wenn das Haus zusammen gesetzt ist ... das geht ja auch, aber "Leerrohre" konnten sie nach ihren Aussagen nicht verlegen :1122
Da ihm eine DIN-konforme Montage mit dem Vertrag versichert wurde haben sie dann auch Leerrohre verlegt .. ABER, das ware der Hammer ! Unter der dann später abgehängten Decke (wo man also nicht mehr ran kommen konnte) wurden tlw. Rohre von A nach B, von C nach B und von D nach B verlegt und von B dann weiter in den Technik-raum runter .. da kamen also 3 Rohre an und gingen über in ein Rohr. Auf die Frage wie man da jetzt Kabel mal nach verlegen soll kam nur die Antwort das sei in der DIN nicht so vorgesehen das die Vorrüstung für eine Kabel-Nachverlegung da wäre lachen Er hat einen Sachverständigen befragt und nach dessen Einschreiten wurde dann eine Minder-Zahlung für Minder-Ausführung durchgesetzt. Da es viel zu spät festgestellt wurde war eine Änderung nicht mehr möglich.

Dipol hat geschrieben:OT: Erstellt dieser Anbeiter seine Gebäude mit Erdungsanlagen normkonform nach DIN 18014:2014-03 durch konzessionierte EFK mit Prüfprotokoll?

Sollte die Frage nach einem Prüfprotokoll für den Ring-/Fundament-Erder reichen ... wurde so etwas übergeben und wer hat darauf unterschrieben bzw. ist da überhaupt ein Firmenname/-stempel drauf das man nachvollziehen kann wer dieser unterschreibende sein soll ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 11. März 2020 16:41

Wieder "Hallo!" an alle,

ich habe meine Planung anhand Eurer Hinweise nochmal überarbeitet und hoffe, dass ich dem "Endzustand" nahe bin :1145 .
Und auch an Dipol :thx für die ausführlichen Hinweise.

@ Techni-com:
Ich würde heute doch keine Kabel verwenden die es besser gibt ... und der Unterschied von 1mm zu 1.13mm Innenleiter ist schon groß.

Das möchte ich auch nicht, deshalb werde ich das Durline-Kabel bei Ihnen bestellen und verlegen lassen.

@ Dipol:
WARNHINWEiS: Nach DIN 18015 sind auch in Fertighäusern für Antenneninstallationen zugfähige Lerrohrinstallationen für Antennen (RuK) vorgeschrieben und nur für Netzwerk (IuK) Ausnahmen zugelassen.

Auf diese DIN-Norm habe ich schon während der Planung hingewiesen und mir wurde versichert, dass man sich daran halte. Ich meine auch, mich zu erinnern, dass für die Antennen- und Netzwerk-Installation Leerrohre vorgesehen sind. Auf meinen Wunsch hin werden zu allen wichtigen Bereichen zusätzliche Leerrohre verlegt. Ich werde das jedenfalls sehr genau im Auge behalten.

@ Dipol:
OT: Erstellt dieser Anbeiter seine Gebäude mit Erdungsanlagen normkonform nach DIN 18014:2014-03 durch konzessionierte EFK mit Prüfprotokoll?

Ich habe mir schon vor einer Woche nach Abschluss des Kellerrohbaues die Formulare von DEHN dazu ausgedruckt und gebe sie an die Baufirma weiter ... Ich hoffe, dass die alles korrekt gemacht haben - wird sich ja zeigen. :1132

Herzliche Grüße!

P. S. Wie funktioniert das mit dem Zitieren richtig :1138 bzw. wo kann ich das nachlesen ???
Dateianhänge
SAT-Anlage Plan_neu.jpg

guba
Foren-As
Beiträge: 544
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon guba » 11. März 2020 19:23

dro1807 hat geschrieben:P. S. Wie funktioniert das mit dem Zitieren richtig :1138 bzw. wo kann ich das nachlesen ???

Ganz einfach:
Den vollständigen Editor/Vorschau verwenden.

Unter dem Erfassungsfenster sind die einzelnen Posts/Beiträge vom aktuellsten bis runter zum ersten sichtbar.
Das zum zitieren gewünschte markieren und in der gleichen Post auf das Anführungszeichen rechts oben klicken. Dann wird das Zitierte inkl. Name des Verfassers in das Editor-Textfenster eingefügt ...

Gruss
Guido

Dipol
Foren-As
Beiträge: 194
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon Dipol » 11. März 2020 19:34

dro1807 hat geschrieben:Auf diese DIN-Norm habe ich schon während der Planung hingewiesen und mir wurde versichert, dass man sich daran halte. Ich meine auch, mich zu erinnern, dass für die Antennen- und Netzwerk-Installation Leerrohre vorgesehen sind. Auf meinen Wunsch hin werden zu allen wichtigen Bereichen zusätzliche Leerrohre verlegt.

Das klingt dann schon mal besser als bei Unternehmen die versuchen die Ausnahmeregelungen für IuK auch auf RuK zu übertragen.

dro1807 hat geschrieben:Ich habe mir schon vor einer Woche nach Abschluss des Kellerrohbaues die Formulare von DEHN dazu ausgedruckt und gebe sie an die Baufirma weiter ... Ich hoffe, dass die alles korrekt gemacht haben - wird sich ja zeigen.

Wie sagte doch Gorbi? Ein Moderatorenkollege im ehemaligen Netzweltforum, ein gelernter Elektriker und Ausnahmekönner in Sachen Antennentechnik, hatte sich über meine diesbezüglichen Hinweise lange köstlich amüsiert bis er als Bauherr selbst erleben musste, dass die Erdungsanlage seines eigenen Neubaus von den Maurern ohne Doku verlegt wurde, obwohl er wegen der räumlichen Distanz Bauleiter UND Rohbauer VOR Baubeginn eine Kopie der DIN 18014:2014-03 übergeben hatte.
:1140
Der nötige Ringerder war um das gesamte Doppelhaus gezogen, womit die Maschenweite von max. 10 m (mit LPS) überschritten war und der Abstand von max. 20 m Gebäudeumfang zusätzlich geforderte Verbindung zum Funktionspotenzialausgleichsleiter in der Bodenplatte überschritten war. Ein Herr vom TÜV, denn der GÜ zu einer "Abnahme" der Erdungsanlage bestellt hatte (es standen schon EG-Wände!) versuchte wortreich die Normwidrigkeiten zu rechtfertigen. Der Gipfel war die "Lösung": Man hat eine Runddrahtverbindung auf Höhe der Decke über EG in die Trennfuge beider Häuser verlegt und glaubte damit allen Ernstes die übergröße Maschenweite "geheilt" zu haben.

Wenn die Datenblattangabe des Kopplungswiderstands für das INKA 120 mit > 5 mΩ/m kein Tippfehler ist, dann wäre das Kabel mit Alu-Geflecht trotz hoher Schirmdämpfungswerte nach EN 50117 nur Class B. Class A erfordert Werte 5 mΩ/m. E-Mail-Anfrage an den Hersteller geht gleich raus.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. März 2020 08:04

dro1807 hat geschrieben:Wieder "Hallo!" an alle,

Hallo zurück :1119

dro1807 hat geschrieben:ich habe meine Planung anhand Eurer Hinweise nochmal überarbeitet und hoffe, dass ich dem "Endzustand" nahe bin

Das schaut gut aus und mir ist nichts mehr dazu aufgefallen in Korrektur.
Die eine VU+ Ultimo 4k, die mit den 2x Zuleitung ... soll die dann 2x FBC-Frontend erhalten für 16 Tuner Versorgung ? Wow coolthumb

dro1807 hat geschrieben:Auf diese DIN-Norm habe ich schon während der Planung hingewiesen und mir wurde versichert, dass man sich daran halte. Ich meine auch, mich zu erinnern, dass für die Antennen- und Netzwerk-Installation Leerrohre vorgesehen sind. Auf meinen Wunsch hin werden zu allen wichtigen Bereichen zusätzliche Leerrohre verlegt. Ich werde das jedenfalls sehr genau im Auge behalten.

Da bin ich mal gespannt ... vor allem ob die Rohre "durchgängig" verlegt werden oder auch nur "in Stücken".

dro1807 hat geschrieben:Ich habe mir schon vor einer Woche nach Abschluss des Kellerrohbaues die Formulare von DEHN dazu ausgedruckt und gebe sie an die Baufirma weiter ...

Einer Firma der man DEHN Formulare vorlegen muss ... wäre dann keine Fachfirma wenn sie das benötigen.

dro1807 hat geschrieben:Ich hoffe, dass die alles korrekt gemacht haben - wird sich ja zeigen.

Bin ich mal gespannt ..
Wie sieht es aus mit dem Prüfprotokoll für den Ring-/Fundament-Erder ? Wurde da was vorgelegt oder wurden da bei Errichtung davon Bilder gemacht (eine "Dokumentation" davon das man sehen kann was da jetzt nicht mehr einsehbar alles gemacht wurde) ?

Dipol hat geschrieben:E-Mail-Anfrage an den Hersteller geht gleich raus.

Habe die Mail ja im CC erhalten .. bin ich mal gespannt was zurück kommt von Interkabel.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 12. März 2020 13:34

Wieder "Hallo!" an alle,

techno-com hat geschrieben:Das schaut gut aus und mir ist nichts mehr dazu aufgefallen in Korrektur.

:1114 Das freut mich sehr! Hat sich das viele Lesen über etliche Stunden im Forum doch gelohnt! Und nochmal: extrem herzliches :thx für dieses tolle Forum und die kompetente Beratung, die man hier erhält. Und das ist absolut ernst gemeint und nicht im Sinne dieses schleimer Smileys!

techno-com hat geschrieben:Die eine VU+ Ultimo 4k, die mit den 2x Zuleitung ... soll die dann 2x FBC-Frontend erhalten für 16 Tuner Versorgung ?

Nein, erstmal nur ein FBC-Frontend, mal sehen, wie das funktioniert; einer Erweiterung später steht ja nichts im Wege! :1128

techno-com hat geschrieben:Da bin ich mal gespannt ... vor allem ob die Rohre "durchgängig" verlegt werden oder auch nur "in Stücken".

Wie gesagt: da werde ich ein besonderes Auge drauf haben, v. a. auch auf die entsprechenden Biegeradien achten …

techno-com hat geschrieben:Einer Firma der man DEHN Formulare vorlegen muss ... wäre dann keine Fachfirma wenn sie das benötigen.

Ich will die der Firma nur als kleinen Hinweis, dass ich die entsprechenden Prüfprotokolle vorgelegt bekommen möchte, weiterleiten. Bis jetzt habe ich noch keine Prüfprotokolle oder Bilder oder Messwerte bekommen, deshalb will ich mal nachhaken. Und das in der Hoffnung, dass da alles korrekt gemacht wurde, aber etwas skeptisch bin ich leider doch. :1110
@ Tristan Uhde: ich habe schon mal einen Warenkorb anhand der gestrigen Planung zusammengestellt. Ich muss mit der Bestellung aber noch etwas warten, weil ich von der Baufirma noch die Dachsparrenabstände erfragen muss (E-Mail ist unterwegs). Wäre schön, wenn Sie den Warenkorb nochmal prüfen könnten (wie geht das?).

Herzliche Grüße aus Berlin und :thx an alle, auch an guba - schon funktioniert das mit dem Zitieren! :1114

D. R.
Zuletzt geändert von techno-com am 12. März 2020 13:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes aufgeräumt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. März 2020 13:59

dro1807 hat geschrieben:Wieder "Hallo!" an alle,

Hallo zurück :1119

dro1807 hat geschrieben:Ich muss mit der Bestellung aber noch etwas warten, weil ich von der Baufirma noch die Dachsparrenabstände erfragen muss (E-Mail ist unterwegs).

Da ist vom "Standard" auszugehen. Auszug aus Google-Suche:
Der Abstand der Sparren untereinander wird als Achsabstand (e) angegeben und liegt im Holzbau in der Regel zwischen 50 und 100 cm, heute häufig zwischen 65 und 80 cm.


dro1807 hat geschrieben:@ Tristan Uhde: ich habe schon mal einen Warenkorb anhand der gestrigen Planung zusammengestellt..... Wäre schön, wenn Sie den Warenkorb nochmal prüfen könnten (wie geht das?).

Screenshot davon einstellen (Beispiele), anders sehe ich das nicht .... Oder, machen auch viele, Bestellung vorab absenden und einfach "Vorauskasse" angeben ohne gleich zu zahlen. Dann sehe ich das hier und kann selbst einen Screenshot davon machen und das natürlich dann auch alles ersehen.
Da können sie gerne auch schon den Standard Dachsparrenhalter (nicht die Version "B" = "b"reit) mit rein legen, ändern können wir das immer noch wenn sich später heraussstellt das sie einen anderen benötigen.

dro1807 hat geschrieben:Das freut mich sehr! Hat sich das viele Lesen über etliche Stunden im Forum doch gelohnt! Und nochmal: extrem herzliches :thx für dieses tolle Forum und die kompetente Beratung, die man hier erhält. Und das ist absolut ernst gemeint und nicht im Sinne dieses ... Smileys!

Wenn sie am Ende zufrieden waren sagen sie das "auch den anderen" => Bewertung Google Places
Leider machen das viel zu wenige die zufrieden waren :1113
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 16. März 2020 18:12

Hallo an alle, da bin ich wieder,

ich habe eine Einkaufsliste erstellt - s. u. Wenn alles ok ist, würde ich die Bestellung absenden mit Ausnahme des Dachsparrenhalters, ich weiß immer noch nicht die passende Größe.Das schwarze Verlegekabel habe ich gewählt, damit ich leichter sehen kann, ob die Monteure auch wirklich dieses verlegen. :1128

techno-com hat geschrieben:Wenn sie am Ende zufrieden waren sagen sie das "auch den anderen" => Bewertung Google Places

Das würde ich sehr gerne tun, aber scheinbar geht das nur mit Google-Konto, welches ich nicht habe. Falls es eine andere Möglichkeit gibt, dann sehr gerne!

Herzliche Grüße und :thx
D. R.
Dateianhänge
Einkaufsliste.pdf
(161.79 KiB) 20-mal heruntergeladen
Einkaufsliste_User_dro1807.PNG
Einkaufsliste User dro1807
Zuletzt geändert von techno-com am 17. März 2020 06:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: .pdf in Bild umgewandelt und zusätzlich mit eingestellt + Formatierungen (Zeillenumsprünge) angepasst

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. März 2020 06:05

Hi, bin heute Morgen erst einmal unerwegs .. daher kurz vom Laptop aus die Sachen die mir aufgefallen sind

1. falscher Dachsparrenhalter ... das ist ein 60mm Durchmesser Halter extra super stabil ! An dem können sie einen LKW auf dem Dach dran hängen ... bei ihnen reicht aber eine 85cm Antenne und daher der Standard Herkules S48/90 Sparrenhalter
2. falsche Mastkappe mit Kabeldurchführung ! Richtig => Dur-Line MaKa50
3. falsche Erdungs-Schelle .. richtig => Erdungslasche ... wobei die von ihnen gewählte Erdungsschelle auch für den Anschluss einen Potentialausgleichskabels geeignet wäre, nur für ein Erdungskabel (für äußeren Blitzschutz) nicht.
4. für was ist der 2er Erdungsblock (Potentialausgleichsschiene) mit noch einmal 2 Stück Überspannungsschutz ? Der 4-fach reicht doch aus ? Weiterhin kann man statt 1x 4er + 1x 2er auch einfach einen 7-fachen nehmen ("Optik") --- EDIT- bin grad selbst drauf gekommen :-) Sie möchten da ja die Terrestrik mit vorbereiten .... machen wir aber individuell anders für sie dann .... bestellen sie mit ihrem Auftrag einfach einen 4er Erdungsblock/PA-Schiene + 5x Überspannungsschütze einzeln dazu ... ich passe ihnen dann hier manuell das an auf EINEN 5er Erdungsblock (habe ich auch da) und mach ihnen einen Set-Preis für die 5x Überspannungs-Schutz .... bitte dann natürlich mit der Zahlung warten bis die geänderte Auftragsbestätigung zu ihnen rüber kommt .... machen sie einfach "Überweisung" ("Vorauskasse"), da bin ich offen und versende auch schon Sachen vor dem Eingang der Zahlung (in diesem Fall auf jeden Fall da ich mir hier "sicher" bin das auch gezahlt wird :1111 )
5. 1x VU+ Ultimo 4k + 1x vorprogrammiert und 1x mit Festplatte ? Richtig so ?

Und dann zähle ich jetzt am PC mal die Anzahl der benötigten Patchkabel, aber 11 wie sie das im Warenkorb haben erscheint mir im ersten Eindruck (ohne jetzt ein Blick auf das Planungs-Bild geworfen zu haben) doch sehr wenig ..... Muss jetzt kurz speichern und mir das am Laptop weiter oben erst einmal anschauen ! Wait .....
Ich komme auf 14, siehe Zeichnung dazu in der Anlage ... bitte dabei beachten das die Kabel erst HINTER dem Verteiler auf den Erdungsblock müssen/dürfen ... den nur so sind dann auch alle abgehenden Kabel geschützt (einzeln wie vorgeschrieben).

JultecJPS0506-8M_Planung-Satanlage_EN50494_Unicable.jpg
JultecJPS0506-8M_Planung-Satanlage_EN50494_Unicable

Und dazu dann gleich .... der 11er Erdungsblock reicht dann nicht mehr ! 4 + 4+ 5 Kabel die darüber dann laufen müssen = 13er Erdungsblock ! Und das habe ich eben selbst erst bemerkt als ich es aufgebaut habe (bzw. angefangen habe da der JPS-Schalter erst noch kommt) ... Bild davon folgt dann !
P.S. Anzahl Patchkabel dann auch anders ... kann man auf dem Bild abzählen hoffentlich ! Habe es ihnen ja aber auch direkt per Email gesendet für bessere Auflösung.

Noch etwas .... gerade auch noch aufgefallen !!! Warum 200m UV-beständiges Koaxkabel ? Das wird nur 4x benötigt von den LNB-Ausgängen bis hin zum Mast-nahen Potentialausgleich (innen ja schon). Von dort aus geht es dann mit Standard-Hausverlegekabel weiter (z.B. das Dur-Line DUR95).
In der Zeichnung drin war noch, so finde ich das richtig und dann auch mit 100% wasserdichten F-Kompressionssteckern für den Außenbereich, das Hirschmann Koka 799B Kabel. Das für außen vom LNB bis zum Mast-nahen PA, und dann ganz normales (weißes) Koax-Hausverlegekabel weiter nach unten .....


P.S. auf Grund der akt. unsicheren Lage (wer darf wann und wo wie lange und warum arbeiten ... ?) habe ich bereits gestern das Jultec-Lager massiv gefüllt mit einer neuen Bestellung dort :superman: Auch der hier notwendige Schalter wäre ab heute 12 Uhr an Lager .... ich werde, wenn es die Zeit zulässt, heute diesen Aufbau mal fertig aufbauen und ein Bild davon hier mit einstellen dann !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

guba
Foren-As
Beiträge: 544
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon guba » 17. März 2020 11:04

Hallo Tristan

Darum ... :1119
dro1807 hat geschrieben:Das schwarze Verlegekabel habe ich gewählt, damit ich leichter sehen kann, ob die Monteure auch wirklich dieses verlegen. :1128

Gruss
Guido

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. März 2020 11:20

Das wäre doch egal, sieht man doch an der Kabel-Aufschrift (Anfang + Ende) dann eh.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. März 2020 12:08

Hier der fertige Aufbau :superman:

Bilder gehen ihnen per Email direkt zu, für bessere Auflösung und zum genauen anschauen + "durchzählen" :1128
Dateianhänge
JultecJRS0506-8M_5-1-6-Unicable-Multischalter-EN50494_Lochblechplatte_Potentialausgleich_Vormontage_1.jpg
JultecJRS0506-8M_5-1-6-Unicable-Multischalter-EN50494_Lochblechplatte_Potentialausgleich_Vormontage_1
JultecJRS0506-8M_5-1-6-Unicable-Multischalter-EN50494_Lochblechplatte_Potentialausgleich_Vormontage_2.jpg
JultecJRS0506-8M_5-1-6-Unicable-Multischalter-EN50494_Lochblechplatte_Potentialausgleich_Vormontage_2
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 20. März 2020 18:07

Hallo :1119 an alle,

komme leider erst jetzt dazu, den Beitrag fort und zu Ende zu führen - der Hausbau nimmt doch ganz schön viel Zeit in Anspruch. Um es kurz zu machen: die Bestellung ist (mit den von Tristan Uhde gemachten Anpassungen) raus, bezahlt und auch schon auf dem Postweg! Also alles gut und ich freue mich auf die Montage (wird zwar noch ein Weilchen dauern, aber trotzdem). Immerhin setzen mir die Dachbauer schon mal den Antennenmast/Dachsparrenhalter … :1147

@dipol und @techno-com: ich habe von der Hausfirma das Protokoll der Erdungsanlage einschl. Fotos und Messungen bekommen. Will ich aber nicht hier rein stellen, da das natürlich voller persönlicher Daten ist. Falls es für Euch von Interesse ist, würde ich es per PM schicken.

Nochmal ganz herzlich :thx an alle für die Unterstützung und bleibt bitte alle gesund in diesen schwierigen Tagen!

Herzliche Grüße aus Berlin!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. März 2020 11:45

dro1807 hat geschrieben:Hallo ... an alle,

Hallo zurück :1119

dro1807 hat geschrieben:komme leider erst jetzt dazu, den Beitrag fort und zu Ende zu führen - der Hausbau nimmt doch ganz schön viel Zeit in Anspruch.

Ich habe hier auch angefangen zu schreiben vor gefühlt 2 Std. -- super viel los mit Online-Bestellungen aktuell ! Aber das darf ich ja noch erledigen, Ladengeschäft ist seit Tagen zu (und trotzdem Schild mit Erklärung warum hier zu ist und trotz den Meldungen in den Medien etc. klopfen sie trotzdem täglich mehrmals an die Tür oder rufen an und fragen ob sie vorbei kommen können).

dro1807 hat geschrieben:Um es kurz zu machen: die Bestellung ist (mit den von Tristan Uhde gemachten Anpassungen) raus, bezahlt und auch schon auf dem Postweg! Also alles gut ...

:thx dafür !

Zur Vollständigkeit vom Beitrag hier noch ein Screenshot davon:
Bestellung_User_dro1807.JPG
Bestellung User dro1807

Versand ist vollständig gestern schon raus, die DHL-Trackingnummern (waren ja glaube ich 5 Pakete) haben sie alle per Email erhalten.
Fr, 20.03.2020 12:32 --
Die Sendung wurde abgeholt.

Leider kein weiteres Tracking der Pakete sonst bisher, glaube aber auch das DHL Probleme mit kranken Mitarbeitern haben wird :1113

dro1807 hat geschrieben:.. und ich freue mich auf die Montage (wird zwar noch ein Weilchen dauern, aber trotzdem).

Bitte berichten sie vom Aufbau, bitte mit so vielen Bildern wie es nur geht .... soll ja ein Beitrag sein/werden der vielen anderen auch bei ihren Planungen helfen wird.
Bitte die Bilder mit "sinnvollen" Namen versehen (Bauteile-Namen, etc. etc.), nur so werden sie dann auch vom Google-Index in der Bildersuche richtig gefunden.

dro1807 hat geschrieben:Immerhin setzen mir die Dachbauer schon mal den Antennenmast/Dachsparrenhalter …

Sehr gut, keiner kann das wohl besser als dieser .........
Da fällt mir jetzt noch was ein ..... Mist, sehr spät ! Aber ein recht neuer Artikel :1162
DUR-line Luftabdichtungsmanschette LU 4-11-6
Sprechen sie ggf. mal mit den Dachdeckern wie die das machen würden ... ansonsten, wenn sie so etwas noch für eine wirklich 100%ige Abdichtung benötigen würden, finden wir hier einen gemeinsamen Weg für einen kostengünstigen Versand nachträglich.

dro1807 hat geschrieben:@dipol und @techno-com: ich habe von der Hausfirma das Protokoll der Erdungsanlage einschl. Fotos und Messungen bekommen. Will ich aber nicht hier rein stellen, da das natürlich voller persönlicher Daten ist. Falls es für Euch von Interesse ist, würde ich es per PM schicken.

Schön wäre es so etwas mal im Forum zu sehen, natürlich dort "geschwärzt" wo persönliche Angaben zu ihnen, eine Adresse oder sogar Namen stehen (z.B. vom Ersteller etc.). So ein Bild hier wäre super ....
ABER ... @Dipol wird sicher auch interessiert sein an dieser Doku und ganz ehrlich kann nur er (also "ich" nicht) damit was richtig anfangen und auch mit Sicherheit dazu viel mehr sagen können wie ich das könnte. Warten wir mal was er hier schreiben wird dazu ... per PM sicher kein Problem das an ihn aber schon zu senden, ich weiß das er da sehr gespannt und genau drauf schauen wird (und sicher auch möchte).

dro1807 hat geschrieben:Nochmal ganz herzlich ... an alle für die Unterstützung und bleibt bitte alle gesund in diesen schwierigen Tagen!

Dito ! Wir (Familie) sind zu Einsiedlern geworden .. ich geh nur noch ins Geschäft, Ladengeschäft (Tür vorne) ist geschlossen. Nur noch der DHL Mann darf rein (und UPS/DPD zur Anlieferung). Aber selbst da sehr vorsichtig mit dem gebührenden Abstand und sogar Übergaben von Zetteln (Quittungen) werden nur einseitig angelangt. Pakete werden desinfiziert, wird aber immer schwerer da an solche Sachen ran zu kommen. Aber die allergrößte Sicherheit ist geboten und hier auch gewährleistet.

dro1807 hat geschrieben:Herzliche Grüße aus Berlin!

Danke .. zurück ! Mein Vater (Ur-Berliner, Kladow) wollte zum Geburtstag vom Kleinen (wird 11 am 30.3.) kommen. Heute abgesagt, hier dürfen sich aktuell noch nur max. 3 Personen versammeln (Ausnahmen "Familie", aber das muss nicht sein da die aus Berlin auch nicht mehr "die Jüngsten" sind und wir selbst zu meiner Mutter - wohnt hier in der Nähe - und selbst zu meiner Schwiegermutter + Lebensgefährt - wohnen fast nebendran - den Kontakt eingestellt haben bzw. gegrenzt auf Tel/Skype oder 5m Abstand über die Strasse.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 22. März 2020 16:11

Wieder "Hallo!" an alle,

schon morgen sollen die vielen Pakete bei mir ankommen - bin gespannt! :1118

Unten habe ich die teilweise geschwärzte Dokumentation der Erdungsanlage und das ebenfalls geschwärzte Messprotokoll samt Fotos eingestellt. Aus letzterem habe ich außerdem die Seite mit dem Grundriss, auf dem von Hand der Fundamenterder in der Bodenplatte und der Ringerder außen herum samt Verbindungen eingezeichnet war, entfernt.

techno-com hat geschrieben:Mein Vater (Ur-Berliner, Kladow) ...

Wie klein ist doch die Welt! Wir bauen wenige Kilometer von Kladow entfernt in Groß Glienicke … :1119

Herzliche Grüße an alle und bleibt bitte alle gesund!
D. R.

P. S. :thx Tristan Uhde für den Tip mit der Luftabdichtungsmanschette!

techno-com hat geschrieben:Bitte berichten sie vom Aufbau, bitte mit so vielen Bildern wie es nur geht ...

Mit Bildern wird es sicher noch ein Weilchen dauern, aber ich werde daran denken und diese später reinstellen!
Dateianhänge
BV_Dokumentation der Erdungsanlage.pdf
(18.54 MiB) 24-mal heruntergeladen
BV_Messprotokoll.pdf
(14.23 MiB) 22-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20134
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. März 2020 11:16

dro1807 hat geschrieben:Wieder "Hallo!" an alle,

Servus :1119

dro1807 hat geschrieben:schon morgen sollen die vielen Pakete bei mir ankommen - bin gespannt!

Die Antenne wird länger dauern, das ist Sperrgut ... alles gut verpackt das nichts passiert auf dem Versandweg, die DHL-Leute haben akt. sehr wenig "Lust" und werfen mit den Paketen grad so um sich ..... kann ich aber auch gut verstehen.

dro1807 hat geschrieben:Unten habe ich die teilweise geschwärzte Dokumentation der Erdungsanlage und das ebenfalls geschwärzte Messprotokoll samt Fotos eingestellt.

Dazu kann sicher @Dipol viel mehr sagen wie ich ... warten wir mal ab.
Was mir auffällt ist erst einmal nur das dort wohl nur eine Unterschrift ist, aber WER ist das ? Kein Stempel oder Firmenname ?

dro1807 hat geschrieben:Wie klein ist doch die Welt! Wir bauen wenige Kilometer von Kladow entfernt in Groß Glienicke …

Berlin_Kladow1.jpg
Berlin_Kladow2.jpg

Vorher wohnte sie in der "Landstadt Gatow" (ehemaliger Flugplatz der Engländer war das glaube ich :1145 )
Nicht weit weg :1137

dro1807 hat geschrieben:Herzliche Grüße an alle und bleibt bitte alle gesund!

Dito !!!! Schwere Zeiten, es wird noch sehr viel geschehen. Hoffen wir das Beste schleimer

dro1807 hat geschrieben:P. S. :thx Tristan Uhde für den Tip mit der Luftabdichtungsmanschette!

Werden wir einen Weg zum günstigen Versand finden, nur wegen so einem Kleinteil .........
Lassen sie uns aber dann telefonieren wenn das für sie interessant wird.

dro1807 hat geschrieben:Mit Bildern wird es sicher noch ein Weilchen dauern, aber ich werde daran denken und diese später reinstellen!

Keine Eile ... aber so ein Beitrag ist immer sehr schön, vor allem wenn er auch einen Abschluss findet NACH dem Aufbau. Leider viel zu wenige die das machen, vor allem wenn alles läuft :1114 Ansonsten schreibt jeder noch was, aber auch das haben wir bisher immer gelöst bzw. Wege gefunden.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 23. März 2020 23:17

Ganz kurz nur (bin todmüde):

techno-com hat geschrieben:Was mir auffällt ist erst einmal nur das dort wohl nur eine Unterschrift ist, aber WER ist das ? Kein Stempel oder Firmenname ?

Auf der "Dokumentation der Erdungsanlage" ist unten der Firmenstempel und die Unterschrift eines Elektrotechnikers der Baufirma, auf dem Messprotokoll (auf Firmenpapier mit Eindruck der Firma oben) unten die Unterschrift des Fachbauleiters. Auf den Aktendeckeln auf den Fotos ist mein Bauvorhaben (Name, Adresse usw.) genannt.

Tja, und die Entfernung per Luftlinie zwischen Wohnort des Vaters und meinem Neubau ist weniger als 2 km; da kann ich ja den kurzen Dienstweg einschlagen, wenn es mal mit dem gutenempfang nicht klappen sollte! lachen

Herzliche Grüße
D. R.

Dipol
Foren-As
Beiträge: 194
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon Dipol » 24. März 2020 15:00

techno-com hat geschrieben: Dazu kann sicher @Dipol viel mehr sagen wie ich ... warten wir mal ab.
Was mir auffällt ist erst einmal nur das dort wohl nur eine Unterschrift ist, aber WER ist das ? Kein Stempel oder Firmenname ?

Bei dem was man bei Neubauten noch immer zu sehen bekommt, habe ich hier fast Hemmungen zu beanstanden. Gleichwohl gibt es einige Anlässe: Im DEHN Formblatt wird bestätigt, dass die Ausführung den vorliegenden Plänen entspricht, nur wo sind die? Daher ist unklar und zweifelhaft ob :

  1. die Maschenweiten von max. 20 m * 20 m für RIngerder und Funktionspotenzialausgleichsleiter eingehalten,
  2. der RE als geschlossener Ring komplett um das gesamte Gebäude verlegt (siehe Bild links, vorletzte Reihe),
  3. er außer an der Anschlussfahne für die HES auch je 20 m Gebäudeumfang mit dem Funktionspotenzialausgleichsleiter in der Bodenplatte verbunden und
  4. der Funktions-PA-Leiter alle 2 m mit der Bewehrung verschraubt wurde.
  5. Nur zwei Messungen der Durchgangswiderstände entspricht nicht der Anzahl der Verbinder und wo gemessen wurde ist nicht erkennbar.
  6. DIN 18014:2014-03 verlangt die Dokumentation durch Elektro- oder Blitzschutzfachkräfte MIT einem Konzessioneintrag bei einem VNB. Das kann aber muss nicht bei einem Angestellten einer Baufirma zutreffen.
  7. Es wurde bestätigt, dass Ringerder und dessen Verbinder und Anschlussfahnen aus NIRO, Werkstoffnummer 1.5741 (V4A) bestehen, allerdings gehören im Erdreich auch normkonform korrosionsbeständige Verbinder abgeklebt.

EDIT: Leider wurde auch an diesem Objekt nicht daran gedacht zu unerheblichen Mehrkosten mit der Erdungsanlage auch gleich Anschlussfahnen für eine Blitzschutzanlage oder auch nur die Außenableitung einer Antennenerdung ohne gefährliche Näherungen zu installieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dipol für den Beitrag:
techno-com (24. März 2020 15:22)
Bewertung: 33%

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 2. April 2020 19:40

Und wieder "Hallo" an alle,

hier ein paar Antworten auf die von Dipol aufgeworfenen Fragen:

Dipol hat geschrieben:die Maschenweiten von max. 20 m * 20 m für RIngerder und Funktionspotenzialausgleichsleiter eingehalten

Die Maschenweiten wurden wohl eingehalten, wenn auch knapp, wenn 20 m sich auf den Gebäudeumfang bezieht (Grundfläche ca. 12 x 9,5 zzgl. Vorbau 2,5 x 4).

Dipol hat geschrieben:der RE als geschlossener Ring komplett um das gesamte Gebäude verlegt (siehe Bild links, vorletzte Reihe)

Das ist der Fall, ich habe selbst noch Fotos gemacht, die den komplett geschlossenen Ring zeigen.

Dipol hat geschrieben:er außer an der Anschlussfahne für die HES auch je 20 m Gebäudeumfang mit dem Funktionspotenzialausgleichsleiter in der Bodenplatte verbunden

Der Ringerder ist an zwei Stellen mit dem Fundamenterder verbunden (s. angehängte Seite aus dem Messprotokoll, die ich oben entfernt hatte; jetzt leicht verfremdet).

Dipol hat geschrieben:der Funktions-PA-Leiter alle 2 m mit der Bewehrung verschraubt wurde

Ich glaube, dass war der Fall, kann ich aber nicht mit letzter Sicherheit sagen.

Dipol hat geschrieben:allerdings gehören im Erdreich auch normkonform korrosionsbeständige Verbinder abgeklebt

Ob das gemacht wurde, weiß ich nicht, da ich beim Verfüllen der Baugrube nicht anwesend war. :1116

Dipol hat geschrieben:Leider wurde auch an diesem Objekt nicht daran gedacht zu unerheblichen Mehrkosten mit der Erdungsanlage auch gleich Anschlussfahnen für eine Blitzschutzanlage oder auch nur die Außenableitung einer Antennenerdung ohne gefährliche Näherungen zu installieren

An zwei Hausecken wurden V4A-Anschlussfahnen angebracht - ich hoffe, dass die für den Blitzschutz, der ja noch von einer Fachfirma erstellt werden soll, ausreichen.

:thx an Dipol für die vielen Anmerkungen und Anregungen. Ich hoffe, dass diese dem einen oder anderen Häuslebauer dabei helfen, noch intensiver auf die Einhaltung der DIN-Norm 18014 und ggf. weiterer Normen zu achten! :1147

Herzliche Grüße
D. R.
Dateianhänge
Seite_Messprotokoll.pdf
(684.75 KiB) 13-mal heruntergeladen
Ring-Fundamenterder-Anschlussfahnen_V4A_Erdung_Blitzschutz.JPG
Ring-/Fundamenterder Anschlussfahnen V4A Erdung / Blitzschutz
Zuletzt geändert von techno-com am 3. April 2020 10:06, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes aufgeräumt (Zeilen-Sprünge eingefügt) + .pdf Datei in Bild umgewandelt und zusätzlich eingestellt

Dipol
Foren-As
Beiträge: 194
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon Dipol » 2. April 2020 22:15

dro1807 hat geschrieben: Die Maschenweiten wurden wohl eingehalten, wenn auch knapp, wenn 20 m sich auf den Gebäudeumfang bezieht (Grundfläche ca. 12 x 9,5 zzgl. Vorbau 2,5 x 4).

Lt. Planeinzeichnung ist die Maschenweite von max. 20 m x 20 m beim Funktionspotenzialausgleichsleiter eingehalten. Ob der alle 2 m mit der Bewehrung verbunden wurde, ist im Plan nicht eingezeichnet und die zur messtechnischen Dokumentation gehörenden Detailfotos gibt es offenbar nicht.
Max. 20 m x 20 m Maschenweite gilt bei Gebäuden OHNE Blitzschutzsystem auch für Ringerder und wird selbst dann eingehalten, wenn er nicht unter der Frostschürze sondern in 1 m Abstand davon verlegt wurde.

dro1807 hat geschrieben:Der Ringerder ist an zwei Stellen mit dem Fundamenterder verbunden (s. angehängte Seite aus dem Messprotokoll, die ich oben entfernt hatte; jetzt leicht verfremdet).

Einen professionellen CAD-Plan mit einer derart unprofessionell übermalten Freihandeinzeichnung der Erdungsanlage sehe ich zum ersten Mal.

dro1807 hat geschrieben: An zwei Hausecken wurden V4A-Anschlussfahnen angebracht - ich hoffe, dass die für den Blitzschutz, der ja noch von einer Fachfirma erstellt werden soll, ausreichen.

Dafür fehlen elementare Voraussetzungen:

  1. Für nicht getrennte Blitzschutzsysteme sind min. 2 Ableitungen an diagonalen Hausecken und nicht nur an einer Hausseite gefordert.
  2. RE und dem FPAL müssen nach DIN 18014:2014-03 an allen Anschlussfahnen bzw. nach 20 m Gebäudeumfang verbunden sein.
  3. Zwei Anschlussfahnen ohne Plandarstellung und vermutlich nur mit dem RE verbunden sind nicht normkonform. Daher ist auch der Max.-Abstand für Verbindung nach max. 20 m Gebäudeumfang im unteren Bereich überschritten.
  4. Dieser Max.-Abstand wird bereits zwischen den eingezeichneten seltsamen Doppel-Anschlussfahnen links oben und am Treppenhaus in der kürzeren Distanz um 1 m überschritten.
  5. Bei Installation eines Blitzschutzsystems ist für RE eine Maschenweite von max. 10 m x 10 m gefordert, was in Breite und Länge des Gebäudes je eine Mittelverbindung erfordert hätte. Wo die Maschwenweite zu groß ist, sind an jeder Ableitung zusätzliche Tiefenerder gefordert.
  6. Zudem sind erhöhte Anforderungen an die Blitzstromtragfähigkeit der Verbinder nach Prüfnorm IEC 62561-1 gestellt.

Jetzt darf man gespannt sein, ob die Blitzschutzfachkraft diese elementaren Fehler erkennt.

dro1807
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: 9. März 2020 14:41

Re: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy

Ungelesener Beitragvon dro1807 » 3. April 2020 16:45

Hallo, Dipol,

Dipol hat geschrieben:Einen professionellen CAD-Plan mit einer derart unprofessionell übermalten Freihandeinzeichnung der Erdungsanlage sehe ich zum ersten Mal.

Tja, das fand ich auch etwas überraschend. Hab' mir aber gedacht: besser als gar nichts ...

Und zum Rest unter den Punkten 1 - 6:
Leider werden damit meine schlimmsten Befürchtungen wahr. :shock: Aber damit muss ich jetzt erstmal leben und ich hoffe, dass die Blitzschutz-Fachfirma Ihre Arbeit richtig machen wird. Noch habe ich kein Angebot.

Herzliche Grüße
D. R.
Zuletzt geändert von techno-com am 3. April 2020 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes aufgeräumt (Zeilen-Sprünge eingefügt)


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“