Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
kito
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Februar 2017 11:06

Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon kito » 26. Februar 2017 11:10

Hallo wir sind gerade am bauen. Ich habe insgesamt 19 Sat-Anschlüsse, also die meisten als Twin-Dosen. 9x2 und 1x1. Nun bin ich auf der Suche nach einem vernünftigen Multischalter, der genutzt werden kann bzw. wie man das am besten aufbauen kann.

Könnt ihr mir Tipps geben, was ich da kaufen kann? Ich habe da wirklich keine Ahnung wo ich anfangen soll zu gucken. Kenne mich auch nicht wirklich aus in der Materie...

Vielen Dank vorab.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. Februar 2017 15:48

Jultec JRM0508A - 5x Kaskaden Verbinder JFQ1 ( https://www.satshop-heilbronn.de/Jultec ... rverbinder ) und noch ein Jultec JRM0512T ergeben 20 Ausgänge...

Sie finden hier im Forum hunderte Beiträge zu dieser Schalter Generation.

Hinweis auf Erdungspflichten (Blitzschutz), siehe Startseite.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

kito
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Februar 2017 11:06

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon kito » 2. März 2017 19:44

Hallo und Danke schon mal für die Infos. Was würde ich benötigen, wenn ich neben Astra auch Hotbird empfangen möchte? Muss auch nicht auf allen Anschlüssen sein... Geht diese Kombination?

1x Multischalter-9/12-JULTEC-JRM0912T-receiver-powered-ohne-Netzanschluss
1x Multischalter-5/8-JULTEC-JRM0508A-receiver-powered-ohne-Netzanschluss
5x Jultec-JFQ1-F-Schnellverbinder-Kaskadenverbinder-Multischalterverbinder

Multifeedhalter habe ich diesen schon mal gekauft gehabt: Fuba Multifeedhalter DAZ 104
Als LNB hatte ich das vorgestellt: ALPS BSTE9-101B Universal Quattro LNB (Raketenfeedhorn). Das dann 2x?

Dann müsste ich nur schauen, dass noch weitere 4 Sat-Kabel raus zur Schüssel gehen müssten oder? Weil ja jedes LNB dann 4 Kabel brauchen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. März 2017 13:00

kito hat geschrieben:Hallo und Danke schon mal für die Infos.

Hi :freunde und :thx

kito hat geschrieben:Was würde ich benötigen, wenn ich neben Astra auch Hotbird empfangen möchte? Muss auch nicht auf allen Anschlüssen sein... Geht diese Kombination?

1x Multischalter-9/12-JULTEC-JRM0912T-receiver-powered-ohne-Netzanschluss
1x Multischalter-5/8-JULTEC-JRM0508A-receiver-powered-ohne-Netzanschluss
5x Jultec-JFQ1-F-Schnellverbinder-Kaskadenverbinder-Multischalterverbinder

Absolut richtig ! Um das mal im Bild zu zeigen habe ich das kurz aufgebaut und ein Bild davon gemacht (allerdings nur mit einem JRM0908T da ich keine JRM0912T da hatte, das sollte aber egal sein).
Jultec-JRM05-09-Multischalter-Kaskade_kaskadiert_2-Satelliten_1-Satellit.JPG
Jultec-JRM05-09-Multischalter-Kaskade_kaskadiert_2-Satelliten_1-Satellit


kito hat geschrieben:Multifeedhalter habe ich diesen schon mal gekauft gehabt: Fuba Multifeedhalter DAZ 104

Wenn sie die passende Fuba-Antenne dafür haben, richtig.

kito hat geschrieben:Als LNB hatte ich das vorgestellt: ALPS BSTE9-101B Universal Quattro LNB (Raketenfeedhorn). Das dann 2x?

Die Alps Quattro-LNB gibt es leider schon sehr lange Zeit nicht mehr, Alps hat die Produktion eingestellt.
Der Abstand von 19 Grad (Astra) zu 13 Grad (Hotbird) ist aber groß genug, da reichen normale LNBs auch aus.
Inverto Black Premium Quattro-LNB

kito hat geschrieben:Dann müsste ich nur schauen, dass noch weitere 4 Sat-Kabel raus zur Schüssel gehen müssten oder? Weil ja jedes LNB dann 4 Kabel brauchen.

:1147
Kabel im Außenbereich sollten UV-beständig sein => Hirschmann Koka 799B ... gibt es nur als 20m Stücke bei uns mit einseitig vormontiertem F-Aqua-Kompressionsstecker. Reichen ihnen da aber 5m aus kann man so ein Kabel in 4 Teile a 5 Meter schneiden und 3 extra zu bestellende F-Aqua-Kompressionsstecker montieren (die für "außen", wasserdicht). Das würden sie dann 2x so benötigen, also 2x 20m Koka-Kabel + 6 Stecker extra.
Die Montage der Stecker übernehmen wir hier, das kostet nichts extra und sie müssen die spezielle F-Kompressionszange (ca. 50€) nicht extra kaufen.
Innen auf die Kabel dann Cabelcon Self-Install Stecker 5.1 überall.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

kito
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Februar 2017 11:06

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon kito » 3. März 2017 21:52

Hallo Herr Uhde,

vielen Dank für die Ausführungen. :1112

Voraussichtlich wird ein zweiter Satellit nicht funktionieren, weil nur 4 Kabel vom Schüsselstandort gezogen wurden und keine 8.
Also werde ich mit der ersten Variante vorlieb nehmen. Es liegen also alle Kabel schon im Haus zu den Dosen (9x Twin + 1x Single) und vom Antennenstandort gehen 4 Kabel in den HWR zum Standort der Multischalter.

Dazu benötige ich nun noch folgende Zutaten :Laughinglol:

- Antenne (Vorschlag?)
- Wandhalterung für Antenne (Aufhängeort siehe Bilder im Anhang, sind zwar älter aber man soll ja erkennen wie die Gegebenheiten sind. Giebel neben Fenster. Kein Dachüberstand)
- LNB wie vorgeschlagen
- 5x Jultec-JFQ1-F-Schnellverbinder-Kaskadenverbinder-Multischalterverbinder
- 1x Jultec JRM0508A
- 1x Jultec JRM0512T

Das ganze dann gerne als Vormontage auf Lochblechplatte mit Potentialausgleich, also Erdungsblöcke für die Vorhandenen 19 Ausgänge. So dass quasi nur noch die Ausgänge sowie die 4 Eingänge vom LNB angeschlossen werden müssen. Und die Erdung natürlich.

Wenn dazu noch etwas benötig wird, dann bitte ergänzen. Und bei Fragen, gerne fragen. Danke vorab
Dateianhänge
2016-12-01-PHOTO-00006304.jpg
2016-10-04-PHOTO-00006058.jpg

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. März 2017 10:49

Hallo :freunde

Fangen wir mal an:
Wandhalterung 25 oder Wandhalterung 35cm (je nachdem wie weit sie die Antenne verdrehen müssen, die darf ja nicht an der Wand anstoßen - siehe auch wwww.dishpointer.com dafür um ca. den Winkel zum Satelliten Astra 19 Grad zu sehen).
Erdungslasche 48mm (für Anschluss Erdungskabel 16mm² - das von dieser Lasche bis auf die Haupterdungsschiene/HES im Keller vom Haus + PA-Kabel 4mm² - das von der Lasche bis zum Multischalter-Aufbauplatz -)
4x UV-beständiges Koaxkabel vom LNB bis direkt hinter den ersten Haus-Eintritt vom Koaxkabel (ggf. bei ihnen direkt hinter der Wand im DG ?) -dieses 20m Kabel können wir hier in 4x5m Stücke teilen und an den dann noch offenen Enden 3x F-Auqa-Kompressionsstecker vorinstalieren - die dann für aussen ans LNB - wasserdicht !)
4er Erdungsschiene (für den Mast-nahen Potentialausgleich - Referenzbeitrag dazu der auch mehr erklärt über das zuvor genannte UV-beständige Koaxkabel unter Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus )
4x Überspannungsschutz+#
... danach auf die 4 Koaxkabel die runter gehen in den HWR zum Multischalter-Installationsort
Lochblechplatte 60x40cm
2x Erdungsblock 13-fach (4 Kabel kommend + 19 Kabel abgehend darüber führen)
1x Multischalter Jultec JRM0508M (der "M" reicht aus da sie keine terrestrische Einspeisung mit einplanen - eh "unnötig" da das 5. Kabel dafür ja fehlt)
4x Kaskadenverbinder Jultec JFQ 1
1x Multischalter Jultec JRM0512T
3x F-Endwiderstand DC-entkoppelt (1x terrestrischer Eingang JRM0508M + 1x terrestrischer Eingang JRM0512T + 1x für offenen Teilnehmerausgang da ja 20 da sind, sie aber nur 19 benötigen.
8x Cabelcon Self-Install Stecker 5.1 für Mast-nahen Potentialausgleich + 4x diesen für die LNB-Eingänge am Lochblechaufbau (am Erdungsblock) + 19x diesen für die Ausgänge am Erdungsblock zu den Antennendosen

Das wäre mal das Grund-Material für ihr Vorhaben :-)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

kito
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Februar 2017 11:06

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon kito » 15. März 2017 09:45

Hallo nochmal. Habe leider bisher keine Zeit gefunden um zu antworten.

Wie ich bereits schrieb, ist die Verkabelung inkl. Erdung bis in den HWR bereits erfolgt. Daher brauche ich den Großteil Ihrer Auflistung nicht. Der Mastnahe Potentialausgleich ist lt. meinem Elektriker nicht nötig, da der Spiegel nicht im gefährdeten Bereich liegt.

Was ich benötige ist ein Angebot für die Multischalter inkl allem Zubehör (Erdungsblock, Verbindungskabel, Überspannungsschutz) auf der Lochblechplatte vormontiert. Mein Elektriker müsste dann nur noch die einzelnen Sat-Kabel an die Gegenseite der Erdungsschiene anschließen und die Erdung selbst.

Zudem die Antenne und das LNB, wie vorgeschlagen.

Vielen Dank vorab

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. März 2017 12:59

kito hat geschrieben:Hallo nochmal.

Hallo zurück :freunde

kito hat geschrieben:Habe leider bisher keine Zeit gefunden um zu antworten.


kito hat geschrieben:Wie ich bereits schrieb, ist die Verkabelung inkl. Erdung bis in den HWR bereits erfolgt. ..... Der Mastnahe Potentialausgleich ist lt. meinem Elektriker nicht nötig, da der Spiegel nicht im gefährdeten Bereich liegt.
kito hat geschrieben:Mein Elektriker müsste dann nur noch ..... und die Erdung selbst.

Das widerspricht sich doch in dem was sie schreiben, gesagt bekommen haben bzw. sogar was gemacht wurde :1145 :1145
1. warum wurde die Verkabelung für die Erdung gemacht und muss angeschlossen werden wenn die Antenne nach seiner Auskunft doch im "geschützten Bereich" steht ??
2. wie kommt er darauf das die Antenne überhaupt im geschützten Bereich steht ? Unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich alles erklärt, ich mache das aber mal einfacher und verdeutliche das über ihr Bild das sie von ihrem Montageplatz eingestellt haben.
Blitzschutz_Abstaende_Dach.jpg
Blitzschutz_Abstaende_Dach

Und selbst wenn die Antenne dorthin kommt wo jetzt diese Tür-Vorbereitung ist, selbst dann wird es mit den 2 Metern schon sehr eng.
Ich habe KEINE Ahnung wie ihr Elektriker auf solche Aussagen kommt (von daher sind ja auch solche Arbeiten einer qualifizierten Blitzschutz-Fachkraft unterlegen - siehe meine Fussnote).

kito hat geschrieben:Was ich benötige ist ein Angebot für die Multischalter inkl allem Zubehör (Erdungsblock, Verbindungskabel, Überspannungsschutz) auf der Lochblechplatte vormontiert.

Das habe ich doch alles oben geschrieben, erklärt und sogar verlinkt ?
Einfach in den Warenkorb legen, der rechnet ihnen den Gesamtpreis zusammen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

kito
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Februar 2017 11:06

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon kito » 16. März 2017 14:52

Schönen guten Tag!

Aber fehlen in der Aufzählung nicht auch noch Kabel für die Verbindung vom Multischalter zur Erdungsschiene auf dem Lochblech? Oder sind die da im Preis enthalten? Und Cabelcon Self-Install Stecker 5.1 brauch ich im Prinzip hier auch nicht mit bestellen, wenn die Montage vom Elektriker erfolgt mit vorhandenem Material? Also für die Montage auf der Lochblechplatte sind die nicht nötig?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. März 2017 10:32

kito hat geschrieben:Schönen guten Tag!

Moin :1121

kito hat geschrieben:Aber fehlen in der Aufzählung nicht auch noch Kabel für die Verbindung vom Multischalter zur Erdungsschiene auf dem Lochblech?

Stimmt, die hatte ich da oben vergessen :1147
Zusätzlich zu diesem Material:
techno-com hat geschrieben:... danach auf die 4 Koaxkabel die runter gehen in den HWR zum Multischalter-Installationsort
Lochblechplatte 60x40cm
2x Erdungsblock 13-fach (4 Kabel kommend + 19 Kabel abgehend darüber führen)
1x Multischalter Jultec JRM0508M (der "M" reicht aus da sie keine terrestrische Einspeisung mit einplanen - eh "unnötig" da das 5. Kabel dafür ja fehlt)
4x Kaskadenverbinder Jultec JFQ 1
1x Multischalter Jultec JRM0512T
3x F-Endwiderstand DC-entkoppelt (1x terrestrischer Eingang JRM0508M + 1x terrestrischer Eingang JRM0512T + 1x für offenen Teilnehmerausgang da ja 20 da sind, sie aber nur 19 benötigen.

... benötigen sie dann noch:
4x Patchkabel 30cm (vom Erdungsblock auf den ersten Multischalter-Eingang)
19x Patchkabel 50cm (von den Multischalter-Ausgängen auf den Erdungsblock zurück)

kito hat geschrieben:Und Cabelcon Self-Install Stecker 5.1 brauch ich im Prinzip hier auch nicht mit bestellen, wenn die Montage vom Elektriker erfolgt mit vorhandenem Material?

Ob ihr Elektriker diese Stecker hat und verwendet weiß ich nicht !!! Das müssen sie ihn fragen .... ich habe hier nur aufgezählt was benötigt wird für den Grundaufbau:
techno-com hat geschrieben:8x Cabelcon Self-Install Stecker 5.1 für Mast-nahen Potentialausgleich + 4x diesen für die LNB-Eingänge am Lochblechaufbau (am Erdungsblock) + 19x diesen für die Ausgänge am Erdungsblock zu den Antennendosen


kito hat geschrieben:Also für die Montage auf der Lochblechplatte sind die nicht nötig?

Nein, dafür sind die Patchkabel da .... die Stecker die ich aufgezählt hatte sind auch genannt wo diese eingesetzt werden (siehe Quote von mir zur in der Antwort).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

kito
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 26. Februar 2017 11:06

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon kito » 19. März 2017 22:38

techno-com hat geschrieben:... benötigen sie dann noch:
4x Patchkabel 30cm (vom Erdungsblock auf den ersten Multischalter-Eingang)
19x Patchkabel 50cm (von den Multischalter-Ausgängen auf den Erdungsblock zurück)

Stattdessen könnte ich aber auch von https://www.satshop-heilbronn.de/SAT-Koaxialkabel-ESD-90128-A-S-Vollkupfer-70mm-90db-2-fach-geschirmt-Meterware 11m nehmen und diese auf die gewünschten Längen schneiden und mit entsprechenden Steckern selbst erstellen? 6 Euro für eins der "fertigen" Kabel ist mir ehrlich gesagt zu teuer. Wenn es mit dem beschriebenen Weg auch gehen würde, dann würde ich dies bevorzugen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Multischalter Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. März 2017 10:07

Ja, das geht natürlich auch ! Dann einfach pro Patchkabel je 2x Cabelcon Self-Install Stecker nehmen und das Kabel selbst anfertigen.

Das ist dann eben nur mehr Arbeit/Aufwand für sie in der Konfektion von den Kabeln, dafür aber ca. halber Preis pro Patchkabel.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“