Probleme mit Unicable-Empfang (VANTAGE VT-610S)

Das Forum für die Geräte von Vantage.
NPaw
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19. Juni 2015 10:55

Probleme mit Unicable-Empfang (VANTAGE VT-610S)

Ungelesener Beitragvon NPaw » 19. Juni 2015 14:00

Hallo!

Vor gut zwei Wochen wurde bei uns (Einfamilienhaus mit mehreren Parteien) von Kabel-TV auf Sat-TV umgestellt. Ein befreundeter Radio- und Fernsehtechniker hat die komplette Installation der Geräte vorgenommen, inkl. neuer Verkabelung. Mit seinen mitgebrachten Messgeräten hat er die SAT-Schüssel so ausgerichtet, dass das Signal ASTRA 19,2 optimal empfangen wurde und Sender verfügbar waren. (Signalstärke 84% - 88%) Zudem wurden direkt zwei Receiver in Betrieb genommen, welche jeweils an einen der zwei Legacy Ports des LNB angeschlossen wurden. Alles funktionierte ohne Probleme!

Am Folgetag schloss ich meinen Receiver, als vorerst einziges Gerät, an den Unicable-Port des LNB an. Zuerst wurden gar keine Sender gefunden, bis ich erfuhr, dass man zuvor die Frequenzen des Quad LNB im Receiver eintragen muss. Danach wurden auch Sender gefunden. Aber: Insgesamt wurden 360 Sender aufgelistet. - Das Problem war nur, dass es eigentlich nur 8 Sender waren, welche jeweils 45 Mal aufgelistet wurden. Weiterhin waren dies nur ausländische Sender. - Nach 9 Tagen erfolglosem Versuchen und Testen verschiedenster Einstellungskombinationen bat mir der Verkäufer an, das vermeintlich defekte Gerät ohne weitere Probleme sofort gegen ein intaktes Gerät zu tauschen.

Gesten erhielt ich das neue, intakte Gerät per Post und schloss es unmittelbar an. - Leider tritt das gleiche Problem erneut auf!

Was mich zudem irritiert:
Im Bereich, in welchem man beim Receiver den LNB-Typ einstellt steht im Hilfetext: (Mögliche) LNB-Typen: Universal 1, Universal 2, Unicable, C-One Cable, Benutzerdefiniert, Standard. - Im Menu zur Einstellung des LNB-Typen ist der Punkt "Unicable" jedoch gar nicht vorhanden. - Zwar habe ich gestern einen Artikel mit folgendem Text gefunden, aber trotzdem frage ich mich: Was muss ich dann als LNB-Typ angeben?

"Nach Aufspielen der Firmware 2.65T-O (22.09.2010) werden die aktuellen Einstellungen für Einkabel-Systeme gelöscht. Im Menü findet sich anschließend lediglich eine globale Unicable-Option, die auf "Aus" oder "An" geschaltet werden kann. Bei hervorgehobenem Listenpunkt lassen sich nach Druck auf die OK-Taste der Fernbedienung dann die IF-Frequenz und eine Gerätenummer zwischen 0 und 7 zuweisen. Eine Speicherung der Einstellung findet lediglich nach erfolgreicher Plausibilitätsprüfung statt, so Vantage."

Zusätzliche Informationen:
- Mal hat der Receiver ein Signal (19.06. Signalstärke + Qualität: 90% - 92%), mal gar nicht
- Auf Anfrage beim Vantage-Support hieß es, dass man evtl. einen Vantage-LNB haben muss! Kann das sein?
- LNB Frequenzen lt. Karton: (SCR0): 1210 MHz, (SCR1): 1420 MHz, (SCR2): 1680 MHz, (SCR3): 2040 MHz

Verwendete Hardware:
- Gibertini OP 85 SE (http://www.gibertini.it/index.php/en/an ... /se-series)
- Inverto Unicable Quad 40mm LNB, 2 Legacy (1 splitter*) (http://www.inverto.tv/products/product.php?id=160)
- VANTAGE VT-610S (http://www.vantage-digital.com/index.ph ... 0f26ea1582)

Vielleicht hat einer von Euch schon einmal ein ähnliches Problem gehabt oder eine Idee wo der Fehler liegen kann!?
Da der Techniker, welcher hier alles eingerichtet hat, derzeit nicht verfügbar ist, bin ich für jede Hilfe Dankbar!

Gruß

NPaw



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17943
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Unicable-Empfang (VANTAGE VT-610S)

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juni 2015 14:24

NPaw hat geschrieben:Hallo!

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

NPaw hat geschrieben:Mit seinen mitgebrachten Messgeräten hat er die SAT-Schüssel so ausgerichtet, dass das Signal ASTRA 19,2 optimal empfangen wurde und Sender verfügbar waren. (Signalstärke 84% - 88%) Zudem wurden direkt zwei Receiver in Betrieb genommen,

Eine Messung wird nie in "%" gemacht, nur mit Mess-Büchsen !
Ein richtiges Messgerät wertet eine Signalqualität über eine Signalstärke in "db" (die allerdings wenig wichtig ist, nur für Anlagen-/Dämpfungs-/Verstärkungsberechnungen benötigt wird) und über eine MER aus, und diese Messung wird ebenfalls nicht in "%" durchgeführt/gemessen. Die Einstellung wird also über kein "gutes" Meßgerät vorgenommen worden zu sein, aber das sollte nicht ihr Problem von hier sein da ja auch über die Legacy-Ausgänge alles funktioniert ... daher nur als Info !

NPaw hat geschrieben:Was mich zudem irritiert:
Im Bereich, in welchem man beim Receiver den LNB-Typ einstellt steht im Hilfetext: (Mögliche) LNB-Typen: Universal 1, Universal 2, Unicable, C-One Cable, Benutzerdefiniert, Standard. - Im Menu zur Einstellung des LNB-Typen ist der Punkt "Unicable" jedoch gar nicht vorhanden. - Zwar habe ich gestern einen Artikel mit folgendem Text gefunden, aber trotzdem frage ich mich: Was muss ich dann als LNB-Typ angeben?

"Nach Aufspielen der Firmware 2.65T-O (22.09.2010) werden die aktuellen Einstellungen für Einkabel-Systeme gelöscht. Im Menü findet sich anschließend lediglich eine globale Unicable-Option, die auf "Aus" oder "An" geschaltet werden kann. Bei hervorgehobenem Listenpunkt lassen sich nach Druck auf die OK-Taste der Fernbedienung dann die IF-Frequenz und eine Gerätenummer zwischen 0 und 7 zuweisen. Eine Speicherung der Einstellung findet lediglich nach erfolgreicher Plausibilitätsprüfung statt, so Vantage."

Da haben wir doch schon das Problem, wenn sie erst gar nicht auf Unicable umstellen können dann kann man da auch nichts entsprechend konfigurieren dahingehend.
Auszug aus der Vantage Anleitung vom dem Gerät
Vantage_VT610s_Unicable-Einstellungen_Anleitung.PNG
Vantage_VT610s_Unicable-Einstellungen_Anleitung

Haben sie schon ein Software-Update bei dem Gerät mal gemacht ?
Wobei natürlich die grundlegenste Funktion die sogar in der Anleitung beschrieben ist natürlich im Auslieferungszustand schon da sein müsste.

NPaw hat geschrieben:- Auf Anfrage beim Vantage-Support hieß es, dass man evtl. einen Vantage-LNB haben muss! Kann das sein?

Absouter Quatsch ! Unicable ist ein EN-Standard (Europäische Norm) und ist daher unter den Herstellern gleich .....

NPaw hat geschrieben:- LNB Frequenzen lt. Karton: (SCR0): 1210 MHz, (SCR1): 1420 MHz, (SCR2): 1680 MHz, (SCR3): 2040 MHz

Unicable-ZF-Frequenzen + Unicable-ID Einstellungen Receiver


Obligatorischer Hinweis auf die Erdungs-Pflichten (Blitzschutz) => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17943
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Unicable-Empfang (VANTAGE VT-610S)

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juni 2015 14:52

Nachtrag: egal was in der Anleitung steht, das wird nicht über "LNB-Typ" eingestellt bei Vantage !

Auf der Vantage Seite gibt es selbst eine Anleitung wie man Unicable einstellt => KLICK

Auch hier als Anlage jetzt verfügbar.
Dateianhänge
Vantage_Unicable_EN50494_Einstellungen_Anleitung.pdf
Vantage_Unicable_EN50494_Einstellungen_Anleitung
(322.74 KiB) 218-mal heruntergeladen
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

NPaw
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19. Juni 2015 10:55

Re: Probleme mit Unicable-Empfang (VANTAGE VT-610S)

Ungelesener Beitragvon NPaw » 19. Juni 2015 16:45

Herzlichen Dank für die äußerst schnelle Antwort, lieber Admin!!!

Ich ergänze nochmal etwas meine schriftlichen Ausführungen...

Bzgl. des Messgerätes habe ich nochmal nachgesehen. Da ich mich für die Technik interessierte, hatte ich mir sogar die Bezeichnung des Gerätes nennen lassen und diese aufgeschrieben. Zudem habe ich mir sagen lassen, dass es ein sehr gutes und recht teures Gerät sein soll!? - VAROS 109 der Fa. KWS-ELECTRONIC GmbH - Naja, vielleicht wurde die Signalstärke auch in dB angegeben. Sorry! Ich bin ja Laie!

Genau diese Seite "Auszug aus der Vantage Anleitung vom dem Gerät" habe ich selbstverständlich auch in meiner Anleitung des Gerätes.
Leider ist dennoch keine solche Einstellmöglichkeit (Unicable) im Menu des Gerätes vorhanden, was ja auch dafür spricht, dass Vantage diesen Punkt aus dem Menu entfernt hat!? (Kann leider derzeit kein Beweisvideo machen... :1112 )

Nach Aufspielen der Firmware 2.65T-O (22.09.2010) werden die aktuellen Einstellungen für Einkabel-Systeme gelöscht.
Im Menü findet sich anschließend lediglich eine globale Unicable-Option, die auf "Aus" oder "An" geschaltet werden kann.
"Bei hervorgehobenem Listenpunkt lassen sich nach Druck auf die OK-Taste der Fernbedienung dann die IF-Frequenz und eine Gerätenummer zwischen 0 und 7 zuweisen. Eine Speicherung der Einstellung findet lediglich nach erfolgreicher Plausibilitätsprüfung statt"
, so Vantage.

Auch wäre zu berücksichtigen, dass die Anleitung des VANTAGE VT-610S eben nicht vom 15.10.2013 ist, wie es auf der Internetseite zu lesen ist! - In der Anleitung selbst liest man auf der ersten Seite:

Hinweis
Wir behalten uns Änderungen an der Software gegenüber der Beschreibung in dieser Bedienungsanleitung vor. Diese Bedienungsanleitung wurde basierend auf Copyright © 2010 by VANTAGE Digital GmbH


Da die Anleitung aus dem Jahr 2010 ist, ist es doch absolut wahrscheinlich, dass die Firmware 2.65T-O vom 22.09.2010 nach dem Druck der Anleitung erschien!?

Ein Software-Update habe ich bei dem Gerät bereits auch gemacht. Aktuell auf dem Gerät: Main Firmware 2.27 M-O - Dies ist die letzte verfügbare Firmware für diesen Receiver...

Die LNB Frequenzen für den LNB sind so, wie ich sie aufgeführt habe, außen auf dem Karton des LNB aufgedruckt: (SCR0): 1210 MHz, (SCR1): 1420 MHz, (SCR2): 1680 MHz, (SCR3): 2040 MHz
Können diese dann in dieser Reihenfolge falsch sein, wenn sie vom Hersteller des LNB "mitgeliefert" werden?

Die Anleitung von Vantage selbst wie man Unicable einstellt, hatte ich auch bereits gefunden und zu Hilfe genommen. Sind diese denn ausschlaggebend, wenn der LNB die Frequenzen bereits vorgibt?

Ich freue mich sehr, wenn Du lieber Admin oder einer der Anderen sich nochmals meines Problems annimmt!

Herzlichen Dank!!!

Gruß

NPaw

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17943
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Unicable-Empfang (VANTAGE VT-610S)

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. Juni 2015 07:46

NPaw hat geschrieben:Zudem habe ich mir sagen lassen, dass es ein sehr gutes und recht teures Gerät sein soll!? - VAROS 109 der Fa. KWS-ELECTRONIC GmbH - Naja, vielleicht wurde die Signalstärke auch in dB angegeben.

Das ist ein Profi-Meßgerät, davon habe ich selbst 2 Stück (eines sogar mit LWL optischer Meßeinheit und Spektrumsanalyzer) :1147
Wenn man ihnen dann aber eine Messung in "%" sagt fehlt ggf. dem Bediener da das Verständnis dafür .... aber egal, das ist ja nicht das Problem !

NPaw hat geschrieben:
Nach Aufspielen der Firmware 2.65T-O (22.09.2010) werden die aktuellen Einstellungen für Einkabel-Systeme gelöscht.
Im Menü findet sich anschließend lediglich eine globale Unicable-Option, die auf "Aus" oder "An" geschaltet werden kann.
"Bei hervorgehobenem Listenpunkt lassen sich nach Druck auf die OK-Taste der Fernbedienung dann die IF-Frequenz und eine Gerätenummer zwischen 0 und 7 zuweisen. Eine Speicherung der Einstellung findet lediglich nach erfolgreicher Plausibilitätsprüfung statt"
, so Vantage.

Hier geht es um EINSTELLUNGEN die verloren gehen bei diesem Software-Update, nicht um die FUNKTION von Unicable selbst !

NPaw hat geschrieben:Auch wäre zu berücksichtigen, dass die Anleitung des VANTAGE VT-610S eben nicht vom 15.10.2013 ist, wie es auf der Internetseite zu lesen ist! - In der Anleitung selbst liest man auf der ersten Seite:

Hinweis
Wir behalten uns Änderungen an der Software gegenüber der Beschreibung in dieser Bedienungsanleitung vor. Diese Bedienungsanleitung wurde basierend auf Copyright © 2010 by VANTAGE Digital GmbH
Da die Anleitung aus dem Jahr 2010 ist, ist es doch absolut wahrscheinlich, dass die Firmware 2.65T-O vom 22.09.2010 nach dem Druck der Anleitung erschien!?

Das steht überall drin, bei jedem Gerät und das da im Jahr 2013 kann auch eine kleine Änderung irgendwo anders gewesen sein (wenn es nur eine ggf. neue Anschrift von Vantage war) ! Wenn sie aber eine Funktion im Gerät heraus nehmen würden dann dürften sie es danach nicht mehr mit dieser Funktion bewerben und verkaufen, bei diesem Gerät steht aber auch heute noch das es unicable-tauglich sein soll (nach EN50494).

NPaw hat geschrieben:Ein Software-Update habe ich bei dem Gerät bereits auch gemacht. Aktuell auf dem Gerät: Main Firmware 2.27 M-O - Dies ist die letzte verfügbare Firmware für diesen Receiver...

Auf der Vantage-Seite oben verlinkt gibt es ja noch mehr als nur diese aktuelle Software, man kann da für einen Test auch mal gerne ein Downgrade mache ....
Jedoch steht dort bei allen Software-Versionen die dort seit Ende 2010/Anfang 2011 (vorher gab es dieses Gerät ja gar nicht --- vorher war das nur der VT-600S der verfügbar war) online sind auch immer ein Changelog dabei... z.B. steht dort bei einer Software "Änderungen: Verbesserung der allgemeinen Performance" und bei einer z.B. "Änderungen: Problem auf dem Transponder 11954 auf Astra behoben ( 3sat, zdf, Kika, ZDF Ino, ZDF_neo, ZDF Kultur )", aber nie etwas von "Unicable-Support entfernt".

NPaw hat geschrieben:Leider ist dennoch keine solche Einstellmöglichkeit (Unicable) im Menu des Gerätes vorhanden, was ja auch dafür spricht, dass Vantage diesen Punkt aus dem Menu entfernt hat!?

Sind wir schon wie in meinem Beitrag zuvor bei diesem Punkt ! Wo man kein Unicable einstellen kann wird Unicable niemals funktionieren !
Weg mit dem Receiver und einen holen der Unicable kann, richtig kann und nicht nur Sachen davon in der Anleitung stehen hat.
Die Geräte von z.B. Smart sind dafür sehr gut geeignet, die haben sogar eine Sat>IP / IP-Stream Funktion.

NPaw hat geschrieben:Die LNB Frequenzen für den LNB sind so, wie ich sie aufgeführt habe, außen auf dem Karton des LNB aufgedruckt: (SCR0): 1210 MHz, (SCR1): 1420 MHz, (SCR2): 1680 MHz, (SCR3): 2040 MHz
Können diese dann in dieser Reihenfolge falsch sein, wenn sie vom Hersteller des LNB "mitgeliefert" werden?

Nein ! Das wäre ja todschick ...... Aber wo man nichts einstellen kann (Receiver) da ist das ja auch sekundär was die Einstellungen vom LNB sind bzw. wären.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17943
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Unicable-Empfang (VANTAGE VT-610S)

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. März 2017 10:59

Hier ein neuer Beitrag mit erneuten, aber leider technisch bedingt unlösbaren, Problemen bei einem Vantage VT-50 HD+ => Umbau einer alten SAT Anlage (sehr lesenswert !)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vantage“