ProSiebenSat.1:HD-Übertragung bringt mehr ein als sie kostet

Aktuelle Meldungen im Bereich Digitalfernsehen / Sat-TV / Kabel-TV / DVB-T und vieles mehr
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18145
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

ProSiebenSat.1:HD-Übertragung bringt mehr ein als sie kostet

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. März 2013 08:27

ProSiebenSat.1: HD-Übertragung bringt mehr ein als sie kostet

Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 konnte im vierten Quartal 2012 durch die Distribution ihrer Programme erstmals mehr Erlöse erzielen, als diese an Ausgaben verursacht haben. Einen großen Anteil daran soll nach Informationen des Unternehmens vor allem die HD-Verbreitung haben.

Die ProSiebenSat.1 Group konnte ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 nicht nur im digitalen Bereich steigern, auch im Segment "Broadcasting German-speaking" - also der Programmübertragung - gab es ein Wachstum. Dies teilte der Medienkonzern am Donnerstag mit. Hatte der Umsatz hier 2011 noch bei 1,903 Milliarden Euro gelegen, so stieg er 2012 leicht auf 1,910 Milliarden Euro an.

Noch bemerkenswerter als der Anstieg im Jahresvergleich ist allerdings die Tatsache, dass im vierten Quartal 2012 (Oktober bis Dezember) die Distributionserlöse in Deutschland erstmals die Distributionskosten des Konzerns überstiegen. Das heißt im Klartext nichts anderes, als das ProSiebenSat.1 allein durch die Ausstrahlung seiner Programme mehr Geld eingenommen hat, als diese an Kosten verursacht haben. Damit konnte laut Angaben des Unternehmens die Abhängigkeit des TV-Geschäftes von den Werbemärkten verringert werden.

Ausschlaggebend dafür sei unter anderem die HD-Verbreitung gewesen. Die wichtigsten Sender der Mediengruppe sind in HD-Qualität in allen großen Kabelnetzen, über IPTV sowie über Satellit zu empfangen. Derzeit wird die Zahl der HD-Haushalte in Deutschland auf fünf Millionen geschätzt. Im Gegensatz zur SD-Übertragung der Sender, die zumindest über Satellit und in vielen Kabelnetzen für die Zuschauer keine Extra-Kosten verursacht, ist der HD-Empfang der ProSiebenSat.1-Sender auf allen Verbreitungswegen (Satellit, Kabel, IPTV) kostenpflichtig, wodurch die Einnahmen für die Sendergruppe mit zusätzlicher Zuschauerzahl in diesem Segment weiter steigen dürften.

Für die SD-Verbreitung der Free-TV-Sender hatte das Bundeskartellamt allerdings mit einem Urteil vom 27. Dezember 2012 entschieden, dass diese in Zukunft in allen Kabelnetzen und über IPTV unverschlüsselt erfolgen muss. Bislang ist unklar, in wie weit der Sendergruppe hier Distributionserlöse wegbrechen könnten.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 28.02.2013, 19:42 Uhr, ps


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“