Radioempfang über SAT - wie möglich?

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
leo47
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13. März 2012 16:01
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 2 Mal

Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon leo47 » 8. April 2012 17:10

Hallo und guten Tag,

bin neu hier - Laie - und hoffe, mein Problem ist bekannt und wurde sicher bereits behandelt - fand jedoch nichts in diesem Forum.
Also - habe einen Samsung LED UE37D5700 - und empfange TV über SelfSat 30D2 - und im TV eingebauten Receiver.
Ein "guter Freund" riet mir zur "Twin"-Variante, weil ich auch Radio über Satellit empfangen will und dies unabhängig vom TV - er meinte, ich "brauche" 2 Ausgänge.
Als Receiver für eben diesen Radio-Empfang habe ich nunmehr einen Strong-Digital-Receiver SRT 6201.
Nur, wie empfange ich nun aber die Radioprogramme über meinen AVR (Harman-Kardon HK3490) ?
Dieser HK 3490 ist nicht HDMI-tauglich und nun weiß ich nicht, ob ich mir nun auch noch einen neuen AVR zulegen muß (dachte hierbei an HK 165).
So könnte ich dann meinen TV über HDMI-Kabel mit dem AVR verbinden - und den TV-Ton über den AVR hören.
Aber mein eigentliches Problem wäre dann wohl aber noch immer nicht gelöst - WIE empfange ich nun aber Radiosender über SAT ???

Noch gesegnete Ostern.
Dann wäre ich für Hilfe dankbar



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. April 2012 20:20

Radio hört man dann ja nicht über den TV, dafür ist ja auch extra der Strong-Receiver da. Diesen kann man einfach vom TV- in den Radio-Modus schalten (Bedienungsanleitung vom Gerät erklärt das) und somit dann den Ton der Radiosender über ihn wiedergeben. Für die Tonwiedergabe muss der Receiver an die Stereoanlage angeschlossen werden, und genau das ist bei diesem rechts spartanisch ausgestatteten Receiver eben das Problem da er keinen analogen Cinch-Ausgänge für den Ton hat. Er hat nur einen "koaxialen optischen Ausgang über Cinch" (Anleitung Seite 2, Fig. 2, Nummer 4) welcher natürlich nur an Anlagen funktioniert die auch einen solchen Eingang haben (Anleitung der Stereoanlage anschauen).
Und wenn man auf die analogen Cinch-Anschlüsse angewiesen ist, der Receiver diese aber direkt nicht hat dann gibt es auch noch ein: Scart Kabel mit Cinch-Anschlüssen (siehe Bilder Anlage).
Dateianhänge
SAT-KA34_Scart-Kabel-mit-Cinchanschluessen-vollbestueckt.png.jpg
Scart Kabel mit Cinch-Anschlüssen
SAT-KA34_Scart-Kabel-mit-Cinchanschluessen-vollbestueckt_b2.png.jpg
Scart Kabel mit Cinch-Anschlüssen (Belegungs-/Schaltplan)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
leo47 (11. April 2012 13:57)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

leo47
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13. März 2012 16:01
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon leo47 » 11. April 2012 10:17

Hallo,

Danke für die Info - "spartanischer" HK ? - aber hatte ich mir fasst gedacht.
Denke nunmehr doch über HK AVR165 nach - wird bei Amazon gerade günstiger angeboten.

ABER - wie "finde" ich die RadioSender über SAT?
Im TV sind alle Receiver bereits eingebaut. Heißt das nun, daß ich SAT-Stecker zum TV herausnehmen und dafür TV mit ext. Receiver für Radio verbinden muß.
Anschließend Sendersuchlauf starten - in der Hoffnung, es werden auch alle Radiosender mit gefunden?
Aber zuvor wohl HK AVR165 (neu) und TV über HDMI-Kabel verbinden?

LG
Leo47

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 11. April 2012 14:25

Mit "spartanisch" meinte ich den Satreceiver da dieser keinen analogen Audio-Ausgänge hat (Cinch Stereo), sondern nur einen koaxialen digitalen Dolby-Digital-Ausgang (ein solcher ist heutzutage auch schon nicht mehr "koaxial", sondern vielmehr "optisch").

Aber auch der Verstärker (HK) ist in die Zeit gekommen wenn er keine HDMI-Anschlüsse hat, man möchte doch die Vorzüge von HDTV doch schon genießen und das natürlich über die "Schaltzentrale" die der AV-Verstärker darstellt !

Radio über SAT (dafür wird kein extra Empfangsteil/Tuner außer dem DVB-S Sattuner benötigt !) empfangen sie indem sie ganz einfach den Empfangsmodus vom Receiver (egal ob dieser im TV eingebaut ist oder extra nebendran steht) auf RADIO umschalten (oben verlinkte Anleitung vom Receiver z.B. auf Seite 11 erklärt).
SAT-Radiobetrieb.PNG
Umschalten auf Radio-Modus beim Satreceiver

Nachteil ist die Nutzung vom Receiver im TV eingebaut da hier der TV immer angeschalten bleiben muss (nur wenige Geräte lassen es aber zu das Bild auf dunkel zu stellen bzw. ganz abzuschalten ! "An" sein muss der TV aber trotzdem auch dann immer da ja der Receiver im TV integriert mit Strom versorgt werden muss), daher empfiehlt sich hier immer ein externer Receiver. Dieser sollte dann ggf. noch eine alphanummerische Anzeige im Display des Gerätes haben (das stellt auch Buchstaben statt nur Zahlen dar !) das man auch immer ablesen kann welchen Radio-Sender man gerade ausgewählt hat, sonst müsste man immer den TV einschalten um zu schauen was der gerade an Programminfos (welcher Sender ist gewählt ?) anzeigt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
leo47 (11. April 2012 15:37)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

leo47
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13. März 2012 16:01
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon leo47 » 11. April 2012 16:08

Hallo,

der SAT-Receiver nur deshalb spartanisch, weil er lediglich zur RadioSendersuche dienen sollte - aber das war wohl falsch - denn dieser wird bei Verbindung mit dem TV überhaupt nicht erkannt und es werden lediglich die TV-Sender angezeigt.
Also war es wohl doch richtig mit TwinSAT -> ein SAT-Kabel zum TV (mit eingeb. Receiver) -> und anderes SAT-Kabel zum externen SAT-Receiver nur für´s Radio.
Aber hierfür ist mein Strong-Receiver wohl nicht der Richtige? - Welchen würden Sie mir empfehlen? - für meine Zwecke geeignet verkaufen?
MUSS / brauch ich dann dennoch über TV ? - oder geht das dann separat (extern) ?

AVR wewrde ich wohl wechseln = HK AVR165 - der hat 4 HDMI-Anschlüsse etc.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, werden die SAT-RadioSender dann nur über externen SAT-Receiver gesucht und gefunden?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. April 2012 07:33

Dem "kleinen" fehlen eben die Audio-Ausgänge und dem AV-Verstärker eben die HDMI Ein-/Ausgänge.

Der externe Receiver der nur für den Radiobetrieb genutzt werden soll muss 1x an den TV angeschlossen werden um ihm die Grundeinstellung zu verpassen (Bild-/Toneinstellungen, Kanallistensortierung für die Radiosender, etc.).

Die alphanummerische Anzeige ("Alphanumerisches VFD Dot Matrix Display"), wie oben schon gesagt, finde ich bei einem für Radio-Empfang genutzten Receiver sehr wichtig.
Da fällt mir aber im untersten Preissegment jetzt kein gutes Gerät ein, der erste den ich da gefunden habe wäre der "Head Medi@link BP3 HD PVR LAN USB" (Edit: mittlerweile altes Gerät), den könnten sie dann auch als Zweitreceiver nutzen um Aufnahmen über diesen durchzuführen während sie über den im TV integrierten Sattuner etwas anderes schauen (USB-PVR-Funktion = Aufnahme auf externes USB-Gerät das an den Receiver angeschlossen wird).
Anschließen kann man den Receiver dann via HDMI-Kabel für Bild an den neuen AV-Verstärker + via "Optisch S-PDIF" per Lichtleiterkabel für die digitale Tonübertragung, somit könnte man dann einfach über den Quellenschalter am AV-Verstärker auf dieses Gerät umschalten (auch für die Bilddarstellung).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

leo47
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13. März 2012 16:01
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon leo47 » 12. April 2012 12:50

Hallo,
nochmals Danke für diese hilfreiche Info.
Werde mich vorerst um neuen AVR (mit HDMI) kümmern - und komme dann u.a. auf gen. "Radio"-SAT-Receiver zurück.

LG aus Leipzig
Leo47

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. April 2012 14:13

Tip von mir, den nenne ich akt. auch mein Eigen ==>Onkyo TX NR 808 7.2 A/V-Receiver THX (6x HDMI-Eingänge, Upscaler 1080p, Internet-Radio/last.FM/dlna, HD-Audio)

Das ist die "eierlegende Wollmilchsau" die ich als Vorführgerät vor ca. 1/2 Jahr (3 Monate alt) für 600€ bekommen habe.

Hat ein 3-Zonen-System, d.h. man kann Zone 1 als Dolby-Digital 5in1 System nutzen für z.B. das Wohnzimmer und darüber den Fernsehton wiedergeben, System 2+3 kann man für Boxen in anderen Zimmern nutzen und über den AV-Receiver andere Quellen (Internetradio, CD, DVD, etc.) dorthin weitergeben, und das gleichzeitig.
Das Internetradio würde ihnen auch den Satreceiver ersparen da sie darüber ALLE Radio-Sender der ganzen Welt empfangen können, in digitaler Qualität (tlw. sogar in DolbyDigital 5.1).
Weiterhin hat das Gerät DLNA 1.5 und Windows 7 integriert was das streamen von Inhalten die auf dem PC sind (Bilder, Videos, Musik) direkt zum AV-Receiver zulassen. Man kann also Musik auf dem PC speichern (CDs z.B.) und über den PC diese dann an den AV-Receiver weitergeben.
Das Gerät steuert über seine Fernbedienung dann auch via HDMI-CEC alle angeschlossenen Geräte bzw. man kann deren FB-Codes in die AV-Receiver-FB einprogrammieren wenn die Geräte das HDMI-CEC nicht unterstützen. Wenn sie das können geht der TV, Satreceiver, etc. (kann man alles frei programmieren !) auch automatisch an wenn man diese Quelle als Eingangssignal wählt.

Ganz ehrlich, ich wollte so ein Teil NIE haben. War für mich nie notwendig. Mein Sohn (damals 2.5 Jahre) hatte aber keine Möglichkeit bei uns CDs/DVDs abzuspielen und für die CDs (Maja, Wickie, usw.) daher so ein häßliches kleines CD-Gerät mit Karaoke-Funktion im Wohnzimmer stehen. Ich wollte das einfach weg haben und bin daher mal auf die Suche nach einem kleinen Verstärker + DVD-Player für Musik- + Filmwiedergabe gegangen. Heim kam ich mit diesem Vorführgerät incl. einem Blueray-Player (wenn schon, den schon !) und dazu noch ein Boxensystem. Dafür dann insg. knapp 1000€ liegen lassen die ich aber bis heute nicht bereut habe. Der Komfort mit einem solchen System ist einfach unschlagbar. Da ich in der Umbauphase unseres Hauses auch überallhin Leerrohre verlegt hatte war es einfach noch 2 Boxenkabel ins OG (Bad) zu verlegen wo ich jetzt über den AV-Receiver im Wohnzimmer Radio, CD, DVD, etc. hören kann. Steuern kann man das alles über einen Handy-App, jede Funktion kann darüber gesteuert werden (
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

leo47
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13. März 2012 16:01
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon leo47 » 13. April 2012 17:53

Hallo,

OK - Sie haben mich überzeugt.
Denn - HK AVR165 kostet bei Amazon derzeit 369 € zzgl. SAT-Receiver, zzgl. iPhon-Dok "The BridgeIIIp ...
Dann - lieber Onkyo TX-NR 609 - mit WLAN-Stick derzeit bei Amazon 429,98 € - demnach muß ich wohl kein Ethernet-Kabel verlegen.
Dies würde dann aber wohl einen SAT-Receiver entbehrlich machen - oder?

Nur mit Windoof hätte ich Problem, denn ich nutze Apple Mac Pro und iPhone / iPad
Hier könnte ein Apple Airport Express evtl. Abhilfe schaffen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. April 2012 19:16

Der 609er ist der kleine !

Der hat kein DLNA (also kein Win on Board !) und ist somit nicht sooooo nutzbar wie der 808er. Auch hat der das 3-Zonen-System nicht was ich gerade so herauslesen konnte.

Den Satreceiver für den Radio-Empfang würde er aber auch unnütz machen da er Internet-Radio hat, da auch per WLAN möglich obwohl man das nicht braucht da es WLAN-Bridges gibt (die stellen über die Bridge eine WLAN-Verbindung her, angeschlossen werden sie dann über ein Netzwerkkabel und das angeschlossene Gerät, egal ob TV oder wie hier ein AV-Receiver, würde ihn als Netzwerkkabel erkennen) oder auch DLAN-Geräte (Netzwerk über die Steckdose).

Auch mein Receiver ist über MAC (i.d.R. IPhone App) nutzbar, das hatte ich schon vorab verlinkt. Sicherlich wird es da auch eine MAC-Software für den PC geben (das kann ich aber nicht genau sagen mangels Kenntnissen mit MAC-Geräten)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

leo47
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13. März 2012 16:01
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon leo47 » 14. April 2012 11:21

Hallo,

OK - Ja, ist der "Kleine" - aber für meine Zwecke (Radiohören + TV) wohl ausreichend - und v.a. bezahlbar.
Nur - Amazon verkauft den 609 hinweislich mit dem WLAN-Stick - warum, wenn kein "WIN on Board" ...

http://www.hifi-regler.de/opinion/onkyo ... a13e#r3043

Da ich MAC-Nutzer, könnte doch wohl auch ein Apple AirPort Express als WLAN-Bridge dienen - oder ? - Dann hätte ich mehr Möglichkeiten?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18531
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radioempfang über SAT - wie möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. April 2012 07:10

leo47 hat geschrieben:OK - Ja, ist der "Kleine" - aber für meine Zwecke (Radiohören + TV) wohl ausreichend - und v.a. bezahlbar.

Das ist ihre Entscheidung... sie müssen ihn nutzen und zahlen !

leo47 hat geschrieben:Nur - Amazon verkauft den 609 hinweislich mit dem WLAN-Stick - warum, wenn kein "WIN on Board" ...

Naja, weil alleine das Internet-Radio z.B. auch schon eine Internetanbindung benötigt ? Das DLNA über "Win on Board" macht ja nur noch viel viel zusätzliche Sachen (Streaming, Auslagerung von Dateien auf NAS, etc.)

leo47 hat geschrieben:Da ich MAC-Nutzer, könnte doch wohl auch ein Apple AirPort Express als WLAN-Bridge dienen - oder ? -

Kostet das 5-fache von eine WLAN-Bridge. Habe aber von Mac auch keine Ahnung.

leo47 hat geschrieben:Dann hätte ich mehr Möglichkeiten?

Keine Ahnung, müssen sie sich mal die Anleitungen durchlesen.


P.S. haben mal ihren Link mit den Bewertungen für den 609er gelesen.... passt tlw. hier rein, z.B. der Teil davon ".....Ich hatte zuvor den Harman-Kadon 255 aber er kann sich mit dem NR 609 nicht messen.....".
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“