Reciever IDL-7000m PVR mit Unicable LNB

Das Forum für die Geräte von Inverto und Lemon.
pewi641
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 30. September 2006 21:48
Wohnort: 86316 Friedberg

Reciever IDL-7000m PVR mit Unicable LNB

Ungelesener Beitragvon pewi641 » 2. Oktober 2006 11:12

Hallo Forum

Ich kämpfe nun seit 2 Tagen mit den Einstellungen meines SAT Twin Receivers Inverto IDL-7000m PVR in Verbindung mit dem Inverto Unicable LNB und kekomme die Anlage einfach nicht zum laufen.

Die Bedienungsanleitung vom Receiver ist zum Anschluss eines Unicable LNB Systems sehr dürftig. Ich habe am Wochenende bereits ein Softwareupdate des Receivers (mittels RS 232) durchgeführt und zwar auf die Version 1.3. In der Beschreibung zu diesem Softwareupdate wird geschrieben, dass hier nun ein Popup Menu für Unicable-Einstellungen vorhanden ist. Trotz mehrmaligem Rücksetzen auf die Werkseinstellungen habe ich dieses Menu nicht gefunden. Den LNB kann ich ja wohl nicht zurücksetzen.

Bei dem Receiver handelt es sich ja um einen Twin-Receiver. Auf der Rückseite gibt es 2 „LNB in“ Eingänge (Tuner 1 und Tuner 2) und 2 „LNB Loop Through“ Eingänge (Tuner 1 und Tuner 2). Leider wird nicht erwähnt, welche Steckplätze hier belegt werden müssen.

Was zum anderen mehr als schlecht erklärt ist, sind die Außeneinstellungen. Hat mir vielleicht jemand eine Vorlage, welche Einstellungen hier empfohlen werden?

Ich bin zwar ein SAT-Neuling, habe aber ansonsten keine zwei linken Hände.

Jörg, wenn Du dies als Moderator liest, wäre lieb, wenn Du Dich nochmals meldest.

Gruß

Peter



Benutzeravatar
joeben
Foren-As
Beiträge: 244
Registriert: 2. Januar 2006 15:07
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon joeben » 2. Oktober 2006 16:47

Hallo,

in der Tat bin ich schon am forschen was die Unicable Sache betrifft.

Fakt:
Das Kabel wird an "LNB1 IN" angeschlossen und ein kurzes Kabel verbindet "LNB 1 Loop Through" mit "LNB2 IN"

Das sollte aber bei dir passen:
1.jpg
1.jpg (49.31 KiB) 438 mal betrachtet


2.jpg
2.jpg (49.36 KiB) 438 mal betrachtet


Auf dem 2. Bild müsste aber Diseqc eigentlich nicht aktiviert werden, sorry.

Gruß Jörg
http://www.invertoforum.de
Forum für Geräte von FTA/Inverto

pewi641
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 30. September 2006 21:48
Wohnort: 86316 Friedberg

Ungelesener Beitragvon pewi641 » 2. Oktober 2006 19:35

Hallo Jörg,
besten Dank für deine Mühe, werde die Einstellungen gleich ausprobieren.
Eine Frage hätt ich doch noch.

In der Bedienungsanleitung vom Unicable LNB steht, mann soll die Satellitenschüssel zuerst mit einem Standard Universal LNB ausrichten und danach den LNB durch den Unicable LNB ersetzen. Besteht denn wirklich keine Möglichkeit die Schüssel direkt mit dem Unicable LNB auszurichten? Was machen den die Typen mit den digitalen ALDI Schüsseln? Alle meine Nachbarn haben digitale LNB´s und Digitalreciever. Und alle haben den ASTRA Satelliten gefunden.

Besten Dank

Gruß

Peter

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Oktober 2006 21:00

Ausrichten mit Digitalreceiver geht schon... ist aber eben nur 10x schwerer als mit einem analogen Receiver oder mit einem Sat-Finder.

Unicable-LNB ist für eine Ausrichtung auch vollkommen ungeeignet, man muss immer mit einem normalen LNB (das günstigste alte analoge LNB reicht hier aus !!) die Antenne erst genau (GENAU) auf Astra 19.2 Grad Ost ausrichten.

Und die Jungs mit der "Aldi-Anlage" haben auch eine Sat-Anlage, nur eben qualitativ das schlechteste was man nur kaufen kann (genau wie die vom Baumarkt- die LNB´s die von denen tlw. verkauf werden sind seit Jahren schon 5 Jahre der Technik hinterher !!)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
joeben
Foren-As
Beiträge: 244
Registriert: 2. Januar 2006 15:07
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon joeben » 4. Oktober 2006 09:08

Also ich habe jetzt eine Antwort von Inverto.

Man sollte "Dual" einstellen um das Unicable LNB voll nutzen zu können.
Lediglich bei einer motorisierten Drehanlage sollte man "Loop through" wählen.

Gruß Jörg
http://www.invertoforum.de
Forum für Geräte von FTA/Inverto

pewi641
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: 30. September 2006 21:48
Wohnort: 86316 Friedberg

Was lange währt....

Ungelesener Beitragvon pewi641 » 4. Oktober 2006 17:47

Hallo Jörg,

besten Dank für Deine Mühe. Habe den Receiver so eingestellt, wie Du mir am Montag geantwortet hast. Habe danach die Antenne mit einem einfachen SAT-Finder ausgerichtet und habe den ASTRA gefunden. Lediglich die Signalstärke und Signalqualität bekomme ich nicht über 70% bzw. 58 %. Aber ich denke, damit kann ich leben. Oder gibts dafür vielleicht eine Erklärung?

Gruß und nochmals vielen Dank.

Peter

Benutzeravatar
joeben
Foren-As
Beiträge: 244
Registriert: 2. Januar 2006 15:07
Kontaktdaten:

Re: Was lange währt....

Ungelesener Beitragvon joeben » 4. Oktober 2006 22:59

pewi641 hat geschrieben:Lediglich die Signalstärke und Signalqualität bekomme ich nicht über 70% bzw. 58 %. Aber ich denke, damit kann ich leben. Oder gibts dafür vielleicht eine Erklärung?

Ja, die gibt es.
Diese Anzeige ist nicht genormt und so zeigt jedes Gerät irgendwelche Werte an die keinen richtigen Bezug haben.
Die Werte sind für den Inverto total OK.

Gruß Jörg
http://www.invertoforum.de
Forum für Geräte von FTA/Inverto


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Inverto / Lemon“