Reel stellt zwei neue Media-Center vor

Neuigkeiten zu Technik und Geräten rund um das digitale Fernsehen
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18056
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Reel stellt zwei neue Media-Center vor

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. September 2007 12:35

[fr] München - Die "Reelbox Avantgarde" und die "Reelbox Vista" werden auf der IFA der Öffentlichkeit präsentiert. Nun hat Reel Multimedia erste Details zu den technischen Spezifikationen der neuen Geräte preisgegeben.

Das Linux-basierte Mediacenter "Avantgarde" ist laut Reel-Angaben mit zwei Tunern bestückt. Mit HDMI, zwei Common Interface Slots, USB 2.0, Firewire, eSATA und zwei Gigabit-Schnittstellen soll die "Avantgarde" über umfassende Anschlussmöglichkeiten verfügen.

Die Box gibt es wahlweise für den DVB-S2, DVB-C und DVB-T-Empfang. Zusätzlich spendiert Reel der Box eine 320GB SATA-Festplatte und Dual-Layer DVD-RW-Brenner. Das Gerät soll für Euro 1 499 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) ab dem 4. Quartal 2007 erhältlich sein. Durch den dritten freien Tuner-Slot kann der Anwender sein Gerät jederzeit flexibel erweitern.

Die zweite Neuvorstellung, die "Reelbox Vista" unterstützt laut Reel Multimedia alle gängigen AV-Formate inklusive kopiergeschützter Daten (DRM) und harmoniert mit dem Mediacenter von Windows Vista. Verbaut wurde ein Intel Core2Duo-Mobilprozessor, DirectX10-Grafik und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, die für konstant hohe Leistung bei niedrigem Stromverbrauch sorgen sollen.

Durch den Einsatz spezieller TV-Software, die sich komplett in das Vista Mediacenter integriert, ist die ReelBox Vista in der Lage, alle Spielarten des digitalen Fernsehens (DVB-S2, -S, -C und -T) wiederzugeben. Die Reelbox Vista wird ab Werk wahlweise mit einem internen DVB-S-Tuner oder einem externen DVB-T-Tuner angeboten. Intern kann optional ein weiterer DVB-S-Tuner nachgerüstet werden. Weiterhin sind optional externe Tuner fuer DVB-C und DVB-S2 erhaeltlich, jeweils mit Common Interface-Schacht. Auch hier beträgt die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) 1 499 Euro.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 28.8.07
Dateianhänge
1487672_afaee7b3b2.gif
Bild: Reel Multimedia
1487672_afaee7b3b2.gif (23.68 KiB) 854 mal betrachtet


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Technik- News“