SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Benutzeravatar
SKID
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 8. September 2010 10:54

SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon SKID » 8. September 2010 12:20

Hallo,

nun stehe ich auch davor eine SAT-Anlage bei mir zuhause zu installieren und bin ziemlich ratlos was ich alles dazu brauche zumal ich mich nicht wirklich damit auskenne. Bei dem ganzen Angebot kommt man schon leicht durcheinander.... :1110

Ich will mit der Anlage Astra und Türksat empfangen.
Die Antenne wird auf dem Dach befestigt und soll für 2 Wohnungen (EG & 1.OG) in je 2 Zimmer installiert werden (evtl. kommt irgendwann später noch 1 Wohnung dazu, ist aber jetzt erstmal nicht vorgesehen). Es sollen auch Twin-Receiver eingesetzt werden.

Habe mich hier etwas umgesehen und mir einige der Komponenten rausgesucht die hier auch des öfteren empfohlen werden.
Wenn ich nichts übersehen habe brauche ich dann wohl folgendes:

- 1x Wavefrontier Toroidal T90 https://www.satshop-heilbronn.de/d_2776.php
- 2x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB https://www.satshop-heilbronn.de/Invert ... U-OPP-02dB
- 1x CHESS 9/8 Multischalter https://www.satshop-heilbronn.de/d_SAT_ ... halter.php
- 1x Dachabdeckung https://www.satshop-heilbronn.de/Dachzi ... z-oder-rot
- 1x Dachsparrenhalter ROBUSTA 60mm https://www.satshop-heilbronn.de/d_SAT_ ... messer.php
- Koaxkabel RG 6-90 (7mm/ 90db/ 2-fach geschirmt) https://www.satshop-heilbronn.de/Koaxia ... rmung-DECT

Bei dem Kabel bin ich mir nicht sicher ob es das Richtige wäre ?!
Wie sieht´s eigentlich mit den Multischaltern ohne Stromversorgung aus ? Könnte ich diese auch verwenden ?

Vielleicht hat jemand ja noch einen anderen Vorschlag was ich nehmen könnte bzw. was für meine Zwecke geeignet ist.....?

Für weitere Tips wäre ich dankbar :1128

Gruß
SKID



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17946
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. September 2010 13:18

SKID hat geschrieben:nun stehe ich auch davor eine SAT-Anlage bei mir zuhause zu installieren und bin ziemlich ratlos was ich alles dazu brauche zumal ich mich nicht wirklich damit auskenne. Bei dem ganzen Angebot kommt man schon leicht durcheinander.

Ja, die Auswahl ist sehr groß ! So wie ich ihre Zusammenstellung aber bisher gelesen habe sind sie schon recht gut eingelesen und informiert ! Passt alles.

SKID hat geschrieben:Ich will mit der Anlage Astra und Türksat empfangen.

Kein Problem ! Würde sogar mit der "kleineren" MAXIMUM T85 Antenne gehen, die WAVEFRONTIER T90 ist aber die etwas bessere Variante und hat mehr "Reserven" im Empfang bei schlechtem Wetter. Nachteil der T90 ist eben nur das sie unbedingt den 60mm Mast benötigt und eben viel massiver, schwerer ist als die T85 !

SKID hat geschrieben:Die Antenne wird auf dem Dach befestigt....

Jetzt kommen wir sofort auf eine ganz wichtige Sache die bei Dachmontage (und auch in div. anderen Fällen) UNBEDINGT umgesetzt werden muss !
Und zwar den "Blitzschutz" und den "Potentialausgleich" !
Lesen sie dazu mal mehr unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich !
Bei ihnen wäre das dann mal kurz zusammengefasst folgender Aufbau (Kurzform):
1x "Erdungskabel 1x16mm²" (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/Blitzs ... litzschutz ) vom Dachsparrenhalter (der hat eine Anschlusskleme für dieses Kabel !) bis zum Haus-Potentialausgleichspunkt in ihrem Keller (siehe o.g. Link zur Detailerklärung !). Dieses Kabel muss auf dem kürzesten Weg vom Mast nach unten geführt werden und darf nicht parallel zu anderen Kabel verlegt werden ! DAS ist oft das schwerst zu verlegende Kabel im ganzen Haus dann, MUSS aber rein !)
1x "Potentialausgleichsschiene/n" (finden sie unter https://www.satshop-heilbronn.de/Blitzs ... tromschlag , also z.B. 2x die 9er Schiene !) setzten für insg. 16 Kabel in ihrem Fall (2x Quattro-LNBs = 8 Kabel zum Multischalter + 8 Ausgänge aus dem Multischalter) und diese 16 Kabel dann ALLE einfach über diese Schiene laufen lassen. Elektronisch für den Empfang keinen Sinn das Ganze, es handelt sich hier nur um die Sicherung bei Fehlspannung auf den Kabeln die dann im Fall des Auftretens über die Aussenschirmung der Koaxkabel auf Erde abgeführt werden würde.
1x die beiden gesetzten Potentialausgleichsschienen miteinander über ein "Potentialausgleichskabel 1x6mm²" (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/Potent ... ungsschutz ) verbinden und dann von dort aus weiter dieses Kabel verlegen wieder auf die Anschlusskleme des Dachsparrenhalters ! Dieses Kabel darf nur auf dem Punkt dort am Mast aufgelegt werden und darf nicht direkt z.B. im Keller mit dem dort auch schon verwendeten Haus-Potentialauslgeichpunkt verbunden werden da sonst eine "Schleifenbildung" entsteht.

SKID hat geschrieben:... und soll für 2 Wohnungen (EG & 1.OG) in je 2 Zimmer installiert werden (evtl. kommt irgendwann später noch 1 Wohnung dazu, ist aber jetzt erstmal nicht vorgesehen).

SKID hat geschrieben:Es sollen auch Twin-Receiver eingesetzt werden.

Ich würde ihnen vorschlagen in "wichtige" Räume wie z.B. die Wohnzimmer jeweils 2 Kabel zu verlegen und dort dann eine "4-Loch Antennendose" (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/SAT-BK ... se-Enddose ) zu installieren. Nur so haben sie die Möglichkeit dort mal einen Twin-Receiver mit voller Signalversorung (also ein Programm anschauen und ein zweites nach freier Wahl parallel aufzeichnen !) installieren. Dort wo nur ein Kabel hin verlegt wird dann normale "3-Loch Antennendosen" (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/SAT-BK ... se-Enddose ) montieren.
Wären bei ihnen also 2x Kabel ins Wohnzimmer oben + unten (=4) + 2x Kabel in jeweils den 2. Raum (=2) was insgesamt 6 Anschlüsse ergibt. Da der Multischalter aber 8 Ausgänge hat müssten sie dann noch die 2 offenen Ausgänge am Multischalter mit einem F-Endwiderstand abschliesen (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/Endwid ... bel-Strang ).

SKID hat geschrieben:Habe mich hier etwas umgesehen und mir einige der Komponenten rausgesucht die hier auch des öfteren empfohlen werden.

Sieht ganz gut aus, ein paar Sachen die fehlen habe ich bereits oben verlinkt und ein paar Sachen die fehlen kommen noch in weiteren Erklärungen !

SKID hat geschrieben:- 1x Wavefrontier Toroidal T90

Gute Wahl, die Alternative mit der "Maximum T85" habe ich bereits oben schon geschrieben mit Vor- und Nachteilen.

SKID hat geschrieben:- 2x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB

Sehr gutes LNB, verwende ich selbst bei mir Privat und hier im Geschäft.

SKID hat geschrieben:- 1x CHESS 9/8 Multischalter

Passt bei ihnen rein für die benötigten 6 Anschlüsse.

SKID hat geschrieben:- 1x Dachabdeckung

Haben sie die "Frankfurter Pfanne" auch als Dachziegel auf dem Dach ? Nur dann würde dieser Ziegel passen. Es gäbe noch die Standardziegel in Anform-Aluminium und Anform-Zink die für alle Installationen gehen würden (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/Zubehoer ).
Weiterhin fehlt die "Gummimanschette" (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/Gummi- ... z-oder-rot ) und das "Bütylkautschukband" (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/Klebem ... tschukband ) für die Abdichtung ! Dazu auch mehr unter Montageanleitung für Dachziegel mit Mastdurchführung !
Auch gäbe es noch ein sehr schönes Bauteil um die Kabel (8 Stk. in ihrem Fall) durch den Mast hindurch ins Dachinnere zu führen, die "Mastkappe mit Kabeldurchführung" (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/Mastka ... chfuehrung ).

SKID hat geschrieben:- 1x Dachsparrenhalter ROBUSTA 60mm

Der muss auf den Dachsparren sehr gut befestigt werden, lieber da eine Schraub zu groß dimensioniert und lieber eine Schraube zu viel als eine zu wenig ! Die T90 hat eine riesen Windlast und somit wirkt auf den Sparrenhalter eine große Windlast ! Sie möchten nicht die Antenne bei einem starken Wind beim Nachbarn suchen müssen ! :1116

SKID hat geschrieben:- Koaxkabel RG 6-90 (7mm/ 90db/ 2-fach geschirmt)
Bei dem Kabel bin ich mir nicht sicher ob es das Richtige wäre ?!

Da empfehle ich auf jeden Fall das "4-fach abgeschirmte 120db Koaxkabel" (siehe unter https://www.satshop-heilbronn.de/Koaxia ... rmung-DECT ) und dazu dann natürlich die passenden F-Stecker mit 7.5mm (davon benötigen sie incl. dem Potentialausgleich 50 Stk. (8 an den LNBs + 8 an der Poti-Schiene Eingang + 8 an der Poti-Schiene Ausgang + 8 am Multischalter Eingang + 6 am Multischalter Ausgang + 6 an der Poti-Schiene Eingang + 6 an der Poti-Schiene Ausgang -- Poti-Schienen-Ein-/Ausgänge hier doppelt genannte da ja die vom LNB kommenden Kabel und die abgehenden Kabel aus dem Multischalter auf diese Poti-Schienen aufgelegt werden müssen, sie Beschreibung des Potentialausgleiches weiter oben !). Vor den Receivern, also in den Zimmern, immer Antennendosen setzten und die Kabel nicht direkt in die Receiver laufen lassen.

SKID hat geschrieben:Wie sieht´s eigentlich mit den Multischaltern ohne Stromversorgung aus ? Könnte ich diese auch verwenden ?

Nein, diese Schalter (akt. nur als 5/xx lieferbar) gibt es aktuell nur für den Empfang von einem Satelliten ! Sie werden aber hoffentlich noch irgendwann dieses Jahr auch kommen für 2 Satelliten, also mit 9 Eingängen (9/xx Multischalter).

SKID hat geschrieben:Vielleicht hat jemand ja noch einen anderen Vorschlag was ich nehmen könnte bzw. was für meine Zwecke geeignet ist.....?

SKID hat geschrieben:Für weitere Tips wäre ich dankbar

Vorschläge und Tips habe ich oben bereits mit reingeschrieben, also z.B. Gummimanschette + Bütylkautschukband, Befestigung Dachsparrenhalter super fest anbringen, Dosen verwenden und vor allem der Hinweis für "Blitzschutz" + "Potentialauslgeich" was bei ihnen auf jeden Fall durchgeführt werden MUSS !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SKID
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 8. September 2010 10:54

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon SKID » 8. September 2010 14:35

Danke für die sehr ausführliche und informative Antwort !! :thx

techno-com hat geschrieben:Kein Problem ! Würde sogar mit der "kleineren" MAXIMUM T85 Antenne gehen, die WAVEFRONTIER T90 ist aber die etwas bessere Variante und hat mehr "Reserven" im Empfang bei schlechtem Wetter. Nachteil der T90 ist eben nur das sie unbedingt den 60mm Mast benötigt und eben viel massiver, schwerer ist als die T85 !


Ja, wegen den "Reserven" hab ich mir diese auch ausgesucht - lieber etwas mehr und gutes Bild statt sich dann irgendwann mal zu ärgern :1112 Das macht nichts das die etwas schwerer ist......


techno-com hat geschrieben:Jetzt kommen wir sofort auf eine ganz wichtige Sache die bei Dachmontage (und auch in div. anderen Fällen) UNBEDINGT umgesetzt werden muss !
Und zwar den "Blitzschutz" und den "Potentialausgleich" !......


Da ich am Haus eine Blitzschutzanlage habe sollte das auch nicht allzu schwer sein - jedenfalls muss ich nicht bis in den Keller runter....

techno-com hat geschrieben:...Wären bei ihnen also 2x Kabel ins Wohnzimmer oben + unten (=4) + 2x Kabel in jeweils den 2. Raum (=2) was insgesamt 6 Anschlüsse ergibt. Da der Multischalter aber 8 Ausgänge hat müssten sie dann noch die 2 offenen Ausgänge am Multischalter mit einem F-Endwiderstand abschliesen...


Ich meinte eigentlich das ich in jedes Zimmer je 2 Kabel verlegen will. Damit wären dann also alle 8 Anschlüsse am Multischalter belegt....

techno-com hat geschrieben: Haben sie die "Frankfurter Pfanne" auch als Dachziegel auf dem Dach ? Nur dann würde dieser Ziegel passen.


Ja, das würde bei mir passen - wir haben die "Frankfurter" drauf.

techno-com hat geschrieben:....Der muss auf den Dachsparren sehr gut befestigt werden, lieber da eine Schraub zu groß dimensioniert und lieber eine Schraube zu viel als eine zu wenig ! Die T90 hat eine riesen Windlast und somit wirkt auf den Sparrenhalter eine große Windlast ! Sie möchten nicht die Antenne bei einem starken Wind beim Nachbarn suchen müssen ! :1116


Wäre vielleicht ein Standrohr dann nicht besser ?

techno-com hat geschrieben:...Da empfehle ich auf jeden Fall das "4-fach abgeschirmte 120db Koaxkabel"


Also doch das "4-fach abgeschirmte 120db Koaxkabel".....War mir da nicht sicher da ich auch schon ein paar mal gelesen hatte das wenn man die Stecker nicht richtig anbringt, dann auch die ganze Abschirmung bzw. die 120db nix bringen ?!
Hoffe das ich das auch so richtig verstanden habe.....

techno-com hat geschrieben: .....Nein, diese Schalter (akt. nur als 5/xx lieferbar) gibt es aktuell nur für den Empfang von einem Satelliten ! Sie werden aber hoffentlich noch irgendwann dieses Jahr auch kommen für 2 Satelliten, also mit 9 Eingängen (9/xx Multischalter).


OK, dann muss ich noch irgendwie eine Stromleitung unters Dach führen....

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17946
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. September 2010 15:07

SKID hat geschrieben:Danke für die sehr ausführliche und informative Antwort !!

Dafür bin ich da ! Bin immer sehr angehalten dieses Board up to date zu halten.

SKID hat geschrieben:Ja, wegen den "Reserven" hab ich mir diese auch ausgesucht - lieber etwas mehr und gutes Bild statt sich dann irgendwann mal zu ärgern :1112 Das macht nichts das die etwas schwerer ist.....

"Blech" kann nichts ersetzten, spricht die Antennengröße/Pressgenauigkeit usw. ist das wichtigste !

SKID hat geschrieben:Da ich am Haus eine Blitzschutzanlage habe sollte das auch nicht allzu schwer sein - jedenfalls muss ich nicht bis in den Keller runter....

Naja, die DIN sagt eigentlich aus das der Antennenmast DIREKT mit der Haus-Potischiene verbunden werden muss. Es geht da auch um die bereits angesprochene Schleifenbildung. Aber .... (Rest bitte denken).

SKID hat geschrieben:Ich meinte eigentlich das ich in jedes Zimmer je 2 Kabel verlegen will. Damit wären dann also alle 8 Anschlüsse am Multischalter belegt....

Perfekte Planung ! Ich selbst habe auch überall hin (ausser in die Küche !) 2 Kabel verlegt und eine 4-Loch Dose installiert. Ins Wohnzimmer sogar 2x2 Kabel und 2x 4-Loch Dose (siehe Bild Anlage !)

SKID hat geschrieben:Ja, das würde bei mir passen - wir haben die "Frankfurter" drauf.

Passt !

SKID hat geschrieben:Wäre vielleicht ein Standrohr dann nicht besser ?

Wenn der Dachsparrenhalter gut befestigt wird spricht nichts gegen ihn ! Im Hinterkopf habe ich noch eine max. Last von über 1500nm.

SKID hat geschrieben:Also doch das "4-fach abgeschirmte 120db Koaxkabel".....War mir da nicht sicher da ich auch schon ein paar mal gelesen hatte das wenn man die Stecker nicht richtig anbringt, dann auch die ganze Abschirmung bzw. die 120db nix bringen ?!
Hoffe das ich das auch so richtig verstanden habe.....

4-fach abgeschirmtes Kabel ist nicht viel teurer, bringt aber extrem viel !
Und was sie ansprechen mit den Steckern kann man umgehen wenn man die "F-Kompressionsstecker" nimmt ! Die sind wasserdicht, Hochfrequenz besser abgeschirmt und vor allem halten die bombenfest.
Habe jetzt mal gesucht und einen schönen Beitrag darüber gefunden, vor alle mit einer kleinen Montageanleitung für die Stecker und auch der Kundenantwort was er von den Stecken gehalten hat ! Schauen sie dafür mal unter Kundenanfrage: Unicable System Neuaufbau/Umstellung (ab Beitrag vom 27. Juli 2010 11:56).

SKID hat geschrieben:OK, dann muss ich noch irgendwie eine Stromleitung unters Dach führen....

Daran wird leider nichts vorbeigehen ! Ich selbst warte aktuell auf den "stromlosen" (receiver-powered) 9/16er für mein Haus ! Der sollte eigentlich schon lieferbar sein, die Produktion hängt aber leider hinterher (vorab hand-gefertigte habe ich schon in der Hand gehalten !)
Dateianhänge
Wohnzimmer_2x4-Loch_Dose.jpg
2x 4-Loch Dose im Wohnzimmer
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SKID
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 8. September 2010 10:54

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon SKID » 9. September 2010 10:28

techno-com hat geschrieben: Perfekte Planung ! Ich selbst habe auch überall hin (ausser in die Küche !) 2 Kabel verlegt und eine 4-Loch Dose installiert. Ins Wohnzimmer sogar 2x2 Kabel und 2x 4-Loch Dose (siehe Bild Anlage !)


Wäre es irgendwie nicht einfacher gleich so ein "TWIN"-Koaxkabel zu ziehen ?

techno-com hat geschrieben: Wenn der Dachsparrenhalter gut befestigt wird spricht nichts gegen ihn ! Im Hinterkopf habe ich noch eine max. Last von über 1500nm.


OK, dann werde ich es mit einem Dachsparrenhalter befestigen....
Bei uns ist es immer ein wenig windig, daher die Frage wegen einem Mast.

techno-com hat geschrieben: Und was sie ansprechen mit den Steckern kann man umgehen wenn man die "F-Kompressionsstecker" nimmt ! Die sind wasserdicht, Hochfrequenz besser abgeschirmt und vor allem halten die bombenfest.
Schauen sie dafür mal unter Kundenanfrage: Unicable System Neuaufbau/Umstellung (ab Beitrag vom 27. Juli 2010 11:56).


Ja, das hört sich gut an.....dann also die "F-Kompressionsstecker".

techno-com hat geschrieben: ...Ich selbst warte aktuell auf den "stromlosen" (receiver-powered) 9/16er für mein Haus ! Der sollte eigentlich schon lieferbar sein, die Produktion hängt aber leider hinterher (vorab hand-gefertigte habe ich schon in der Hand gehalten !)


Dann ist es also ziemlich unwahrscheinlich das es in den nächsten Wochen erhältlich ist....wäre schon gut gewesen.....

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17946
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. September 2010 10:47

SKID hat geschrieben:Wäre es irgendwie nicht einfacher gleich so ein "TWIN"-Koaxkabel zu ziehen ?

"Einfacher" => JA
"Empfehlenswert" => NEIN
Die Twin-Kabel sind qualitativ nicht so gut wie die einzelnen !

SKID hat geschrieben:Dann ist es also ziemlich unwahrscheinlich das es in den nächsten Wochen erhältlich ist....wäre schon gut gewesen.....

Eher nicht ! Preislich liegen die dann auch in "anderen Sphären" !

Der JULTEC JRM0908T (da wäre dann der "receivergespeiste" Multischalter für 2 Satelliten mit 8 Ausgängen) wird ca. 279€ kosten wenn er kommt. Und er kommt erst im Januar 2011, habe gerade extra deswegen telefoniert.
Liegt an Bauteilverfügbarkeit, div. Teile dafür fehlen einfach noch. Ein Schalter ist zwar fertig, aber der wurde noch von Hand aufgebaut und ist so nicht für den Verkauf "bereit". Läuft aber einwandfrei.

P.S. der Schalter wird kommen als:

JRM0908T (2 Satelliten auf 8 Ausgänge ohne Kaskadenausgängen) ca. 279€
JRM0908A (2 Satelliten auf 8 Ausgänge mit Kaskadenausgängen) ca. 279€
JRM0912T (2 Satelliten auf 12 Ausgänge ohne Kaskadenausgänge) ca. 354€
JRM0912A (2 Satelliten auf 12 Ausgänge mit Kaskadenausgänge) ca. 354€
JRM0916T (2 Satelliten auf 16 Ausgänge ohne Kaskadenausgänge) ca. 399€
JRM0916A (2 Satelliten auf 16 Ausgänge mit Kaskadenausgänge) ca. 399€

Kaskadenausgänge = der Schalter hat "Durchleitungen" für die Stammeingänge woran man dann z.B. für eine Erweiterung einen 2. Schalter anhängen kann. Man nimmt normal immer zuerst einen "T" (terminiert) und wenn man den dann mal erweitern möchte den "A" (Ausgang). Ein Bild wie eine solche Nutzung von Kaskadenausgängen aussieht finden sie mal unter resources/beispiel-multischalter-einkabel-multischalter-unicable/1788
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SKID
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 8. September 2010 10:54

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon SKID » 9. September 2010 11:18

techno-com hat geschrieben:"Einfacher" => JA
"Empfehlenswert" => NEIN
Die Twin-Kabel sind qualitativ nicht so gut wie die einzelnen !


Deshalb habe ich nirgends etwas über die Abschirmung und so gelesen....

techno-com hat geschrieben: Eher nicht ! Preislich liegen die dann auch in "anderen Sphären" !
.....Kaskadenausgänge = der Schalter hat "Durchleitungen" für die Stammeingänge woran man dann z.B. für eine Erweiterung einen 2. Schalter anhängen kann. Man nimmt normal immer zuerst einen "T" (terminiert) und wenn man den dann mal erweitern möchte den "A" (Ausgang). Ein Bild wie eine solche Nutzung von Kaskadenausgängen aussieht finden sie mal unter resources/beispiel-multischalter-einkabel-multischalter-unicable/1788


OK, dann hat sich das erstmal erledigt.....sind wirklich nicht gerade günstig.
Aber das mit den Kaskadenausgängen ist gut !
Wenn ich später evtl. mal erweitern will bräuchte ich wohl einen neuen.....

Benutzeravatar
SKID
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 8. September 2010 10:54

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon SKID » 9. September 2010 17:39

techno-com hat geschrieben:Der JULTEC JRM0908T (da wäre dann der "receivergespeiste" Multischalter für 2 Satelliten mit 8 Ausgängen) wird ca. 279€ kosten wenn er kommt. Und er kommt erst im Januar 2011, habe gerade extra deswegen telefoniert.
Liegt an Bauteilverfügbarkeit, div. Teile dafür fehlen einfach noch. Ein Schalter ist zwar fertig, aber der wurde noch von Hand aufgebaut und ist so nicht für den Verkauf "bereit". Läuft aber einwandfrei.


Das hier wäre also der Richtige für meine Zwecke !?

Jultec JRM0908T

So wie es aussieht ist der doch erhältlich..... :1110

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17946
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. September 2010 18:22

SKID hat geschrieben:Das hier wäre also der Richtige für meine Zwecke !?

Jultec JRM0908T

So wie es aussieht ist der doch erhältlich..... :1110

JA ! Das "wäre" der richtige für sie !!!

Aber:

1. ist dort ein JULTEC JRM0512T (1 Satellit auf 12 Ausgänge) abgebildet obwohl dort in der Artikelbeschreibung steht JRM0908T (zwei Satelliten auf 8 Ausgänge) !

2. ist der JRM0908T (der übrigens auch ganz anders aussieht, siehe unter http://www.jultec.de/JRM0908.html ) erst ab Januar 2011 lieferbar ! Glauben sie mir, ich kenne den Chef mittlerweile SEHR gut und der wird mir SOFORT Bescheid geben wenn die Dinger kommen !

Edit: Links nachträglich angepasst auf den richtigen Schalter mit richtigem Bild der jetzt lieferbar ist
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SKID
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 8. September 2010 10:54

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon SKID » 9. September 2010 18:41

techno-com hat geschrieben:JA ! Das "wäre" der richtige für sie !!!

Aber:

1. ist dort ein JULTEC JRM0512T (1 Satellit auf 12 Ausgänge) abgebildet obwohl dort in der Artikelbeschreibung steht JRM0908T (zwei Satelliten auf 8 Ausgänge) !

2. ist der JRM0908T (der übrigens auch ganz anders aussieht, siehe unter http://www.jultec.de/JRM0908.html ) erst ab Januar 2011 lieferbar ! Glauben sie mir, ich kenne den Chef mittlerweile SEHR gut und der wird mir SOFORT Bescheid geben wenn die Dinger kommen !


:oops: stimmt, da ist ja ein ganz anderes abgebildet.....ist mir gar nicht aufgefallen.....
Eben sehe ich das ja überall nur das eine Bild drin ist..... :1110
Naja gut, hab´s mir wohl nur gewünscht das es eins wäre...

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17946
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. September 2010 18:54

Bestellen sie den doch mal ! Bin ich gespannt was die dann zu sagen haben.

Auch der Preis stimmt vorne und hinten nicht was die dort angeben, wäre ein schönes Draufleggeschäft. :1113
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SKID
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 8. September 2010 10:54

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon SKID » 9. September 2010 19:00

techno-com hat geschrieben:Bestellen sie den doch mal ! Bin ich gespannt was die dann zu sagen haben.

Auch der Preis stimmt vorne und hinten nicht was die dort angeben, wäre ein schönes Draufleggeschäft. :1113


Bestellt habe ich ihn nicht aber ich habe mal eine Anfrage gestellt.....bin mal gespannt was für eine Antwort kommt :1128

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17946
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. September 2010 08:04

Die wird so aussehen: "Bitte entschuldigen sie unseren Fehler ...".
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
SKID
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 8. September 2010 10:54

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon SKID » 10. September 2010 08:18

Ja wahrscheinlich wird sowas kommen.....

Wie ist eigentlich die Qualität von den Chess Schaltern ?
Ich brauche zwar kein "High-End" aber schon etwas "vernünftiges" das ich nicht schon nach kurzer Zeit austauschen muss.
Die JULTEC´s z.B. sollen ja schon ganz gut sein. Vielleicht gibt es ja noch was anderes ?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 17946
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Re: SAT-Neuling braucht etwas Hilfe....

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. November 2010 18:10

Wir verbauen bei Installationen sehr viele Schalter von CHESS, vor allem dann wenn es für 2 oder mehr Satelliten aufgebaut werden soll (ansonsten natürlich zu 99% die JRM-Schalter von JULTEC, akt. aber eben nur für einen Satelliten zu bekommen !).

Und das JULTEC qualitativ ganz weit oben anzusiedeln ist, darüber muss ich ihnen ja mit ihrem Informationsstand nichts mehr sagen. Bekomme heute auch vom Chef neue Bilder der Produkte zugemailt (Bilder der Schalter von hinten, also vom "Noppenrücken" + Bilder der verwendeten "F-Anschlussstecker" usw.) und auch div. Testberichte.

Die werde ich dann gleich auch hier im Forum online stellen, ich denke mal die werde ich unter Multischalter ohne Stromversorung (receivergespeist) mit einstellen. Dieser Beitrag wird heute eh total umgebaut, dort stimmen akt. ein paar Kleinigkeiten nicht und auch sind die Schalter dort nur unter dem "DUR-LINE-Label" eingestellt und nicht unter dem Original JULTEC. Auch fehlen die JRM09xx gänzlich, auch wenn sie erst im Januar 2011 lieferbar sein werden.


Zuletzt als neu markiert von techno-com am 15. November 2010 18:10.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“